Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Siegfried & Roy's Secret Garden and Dolphin Habitat
Im Voraus buchen
Weitere Infos
21,99 $*
oder mehr
Siegfried & Roy's Secret Garden und Dolphin Habitat im Mirage Hotel und ...
Platz Nr. 72 von 461 Aktivitäten in Las Vegas
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 4. Dezember 2013

wie in einigen besprechungen schon gesagt: siegfried und roy werden in der presse stets für tierliebe, relativ artgerechten umgang etc. gelobt - dieser kleine katzenzoo und die delfinshow ließen uns traurig zurück. die katzen (auf nachfrage beim team erfuhren wir, dass sie dort nur ihre arbeit machen und eigentlich in größeren gehegen leben) waren gelangweilt in kleinen käfigen, via band hörte man fauchen/urwaldgeräusche - nur in einem käfig sah man kartons und geeistes fleisch zur beschäftigung der tiere. die nachfrage bei den mitarbeitern ergab auch, dass die delfine immer in den zwei kleinen showpools leben. entsprechend machten die tiere auf uns keinen besonders glücklichen eindruck. das ist dabei fast nebensächlich: der eintritt war ebenfalls hoch. ps als tipp zum tiere anschauen: wir fanden es auf unserer reise viel schöner zwar aus mehr entfernung frei lebende pferde (death valley junction/monument valley), rehe (zion/grand canyon) und steinböcke (zion) zu sehen!

4  Danke, gummistiefel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2.192)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

35 - 39 von 2.192 Bewertungen

Bewertet am 5. November 2013

Ich muss sagen, dafür, wie Siegfried und Roy immer für ihre Liebe zu Tieren und ihren Umgang mit ihnen gelobt werden, bot der Secret Garden einen traurigen Anblick. Im zentralen Delfin-Becken schwammen unmotiviert zwei Tiere rum, die dann für die wenigen Besucher fünf Minuten lang ein paar Kuststücke aufführten, bevor sie in ihrem trostlosen Becken weiter ihre Kreise zogen. In zwei weiteren Pool schwammen weitere Delfine, die dort scheinbar gesund gepflegt wurden.

So weit so gut, dachen wir, und machten uns auf in den hinteren Teil der Anlage, wo wie einige der "legendären" weißen Tiger erwarteten. Was wir fanden, waren etwa 6 viel zu kleine Käfige mit schlafenden oder dösenden Löwen, weißen Tigern oder Leoparden. Die wenigen "wachen" Raubkatzen zogen gelangweilt ihre Kreise hin und zurück auf ausgetretenen Wegen. Ein absolut trauriger Anblick, der in Deutschland glücklicherweise in immer weniger Zoos so zu finden ist. Nahe kommt man den Tieren überhaupt nicht: Doppelter Maschendraht verhindert außerdem jeden schöne Foto.

Ich muss sagen, die 20 Dollar pro Person für den Eintritt sind absolute Geldverschwendung. Wären es 10 gewesen, hätte ich vielleicht noch einen oder zwei Punkte mehr vergeben, aber für das Geld bekommt man in jedem Zoo mehr geboten. Wir waren nicht mal eine Stunde auf der Anlage, es gab einfach beim besten Willen nicht mehr zu sehen. Wir waren vom Besuch sehr enttäuscht.

2  Danke, Talemer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Februar 2013

Wenn man das Casino durchquert hat, kommt man am Pool vorbei zum Secret Garden (ca. EUR 15 Eintritt) und kann dort neben Delphinen vor allem Tiger und Löwen sehr nah beobachten.

Auf dem Rückweg sollte man direkt am Gebäudeeingang einen Zwischenstopp einlegen, da es dort das weltbeste Frozen Yogurt mit einer riesigen Auswahl an Toppings gibt.

Danke, german-travel67!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Mai 2012

Las Vegas - die Stadt, die wirklich niemals schläft, Las Vegas - die Stadt, an die wir unser Herz verloren haben.

Wir beschlossen, dieses Mal einiges zu besuchen und kauften uns daher eine Kombikarte, die wir für drei Eintritte nutzen konnten. Wir entschieden uns für das Shark Reef im Mandalay Bay, der Titanic Ausstellung im Luxor und dem


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****SECRET GARDENS & DOLPHIN HABITAT****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

von Siegfried und Roy, von denen ihr bestimmt schon gehört habt.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****ÖFFNUNGSZEITEN****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Secret Garden & Dolphin Habitat ist täglich von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist 17.30 Uhr.

Ich finde es schade, dass die Attraktionen hier nicht länger offen haben, aber schließlich wollen die Betreiber natürlich, dass man sich am Abend bereit macht, um die Kasinos der Hotels zu besuchen. Für eine Familie wie uns, die fast nicht spielt, wäre es aber natürlich besser, alles wäre ein wenig länger geöffnet. So bleibt uns immer nur der Spaziergang über den Strip oder die Fremont Street.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****EINTRITTSPREISE****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Schlange vor dem Eingang zog sich hin. Gleich neben dem Eingang sieht man den Pool des Mirage, der sehr interessant ist.

Kinder bis 3 Jahre haben freien Eintritt, von 4 bis 12 Jahren bezahlen sie $ 14,95 und Erwachsene müssen $ 19,95 berappen.

Wenn ihr Hotelgäste des Mirage seid, dann sind die Eintritte um $ 3,-- billiger.

Ich kann euch nicht mehr sagen, wie viel wir für unser Kombiticket bezahlt haben, aber es war auf alle Fälle um einiges billiger, vor allem für die Attraktionen für die wir uns interessiert haben.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****UNSERE ZEIT DORT****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir gingen gegen die Mittagszeit in den Secret Garden nachdem wir uns das Neon Museum angesehen hatten und kurz bevor wir uns Karten für die „Ka“ Show von Cirque du Soleil gekauft haben.

Die Schlage war ziemlich lang, als wir ankamen und so konnten wir den Blick auf die Poollandschaft des Mirage genießen. Hier sahen wir nur wenige Kinder und weder das Hotel noch der Pool war für Kinder angelegt. Klar, dass das unsere Töchter gewaltig störte.

Nachdem wir endlich unsere Tickets bekamen und durch die Eingangsschleuse treten konnten, gingen wir also durch eine Rampe zum Main Pool, wo schon einige Delfine auf uns warteten. Die Delfine schwammen in den Pools, die jetzt nicht übermäßig groß waren, gemächlich ihre Runden. Vor allem das Kleine, das zwischen seinen Eltern schwamm, hat es meinen Mädchen sehr angetan. Der kleine Delfin wurde hier im Habitat geboren und so weiß es zum Glück gar nicht, was es in der großen weiten Welt versäumt. Ein Delfin wird nur alle zwei bis drei Jahre trächtig, die Tragezeit beträgt 12 Monate. Das erfährt man vom Folder, den wir am Eintritt in die Hand gedrückt bekamen.

Etwa eine Viertelstunde hielten wir uns hier auf, vor allem aber auch, weil uns das behinderte Mädchen interessiert, das zu den Delfinen in den Pool gehievt wurde. Ansonsten muss man hier wohl nicht länger als fünf Minuten bleiben.

Danach gingen wir weiter zu den Tigern. Vorab kann ich euch sagen, das war vielleicht eine Enttäuschung. Hinter doppelten Zäunen waren zwei weiße Tiger zu bestaunen, die wir gar nicht richtig sehen konnten. Auch war noch ein „normaler“ Tiger im üblichen „Gewand zu sehen“. Die Anlage war verhältnismäßig klein und miteinander verbunden, dennoch aber abgetrennt.

Auch hier waren wir sehr schnell durch, kaufen uns noch ein Getränk im Secret Garden Gift Shop und ließen das Foto, das zu Beginn unseres Besuches von uns gemacht wurde, links liegen. Alles nur Geldmacherei, ebenso wie der sehr teure Besuch hier im Secret Garden.

Wir waren alles in allem nicht einmal eine Stunde dort, aber was hätten wir auch machen sollen, ein paar Delfine, eine paar Löwen, ein Souvenirshop und ein Snackhaus, dann hatte sich das ganze auch schon.


~~~~~~~~~~~~~~~
****ADRESSE****
~~~~~~~~~~~~~~~

Secret Garden und Delphin Habitat
3400 Las Vegas Boulevard South, Mirage Hotel Casino
Las Vegas, NV 89109-8923 Las Vegas

secretgarden@mirage.com
www.mirage.com


~~~~~~~~~~~
****FAZIT****
~~~~~~~~~~~

Ich sage es euch ganz ehrlich: Lasst es. Für uns war es eine enorme Geldverschwendung - ihr müsst bedenken, wir waren zu viert, und von dem wenigen, das wir hier gesehen haben, waren wir eher enttäuscht als begeistert.

Hier hält die Attraktion nicht, was der klangvolle Name verspricht, hätten wir das Geld in einarmige Banditen gesteckt, wäre vielleicht mehr heraus gekommen.

Es gibt also weitaus bessere Attraktionen in Las Vegas, z.B. die Titanic Ausstellung, die Bodies Ausstellung oder Madame Tussaud’s, aber Secret Garden & Dolphin Habitat könnt ihr euch getrost sparen.

Gut gemeinte zwei Punkte von mir.

2  Danke, Sunflower76!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. April 2012

Bis man mal die Eintrittskasse der Secret Gardens findet, vergehen schonmal 15 Minuten. Dann werden 20 Dollar fällig - das lässt hoffen. Gleich zu Beginn stösst man auf das Dolphin Habitat, wo kranke Delfine gepflegt und mit ihnen trainiert wird. Und das mitten in der Wüste . . . hierüber kann sich jeder seinen eigenen Reim machen . . .

Das Wesentlich sind aber die berühmten Secret Gardens von Sigfried und Roy. Ich stellte mir einen kleinen Zoo mit den berühmten Tieren der beiden Magier vor. Zudem noch weitere Tiere wie Papageien, Affen usw. Einfach einen kleinen Zoo. Was einem geboten wird ist eine Frechheit! Ganz 4 Käfige waren offen. Weisse Tiger, Löwen und einen schwarzen Panther - das war's. Angelegt ist das "Gehege" schon schö, aber alles viel zu klein und zu Eng.

In anbetracht, was hierüber für ein Hype gemacht wird eigentlich ein Witz. Da stelle ich mich lieber vor die Bellagion Fountains . . .

Danke, Cliff_Barnes!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Siegfried & Roy's Secret Garden and Dolphin Habitat angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Siegfried & Roy's Secret Garden and Dolphin Habitat? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen