Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (35.496)
Bewertungen filtern
35.496 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
10.846
11.844
7.497
3.129
2.180
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
10.846
11.844
7.497
3.129
2.180
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
27 - 32 von 35.496 Bewertungen
Bewertet 31. März 2018

Etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem schöner Aufenthalt Anfang Dezember. War noch recht warm in Vegas, leider aber keine Pool Saison mehr. Ansonsten mochte ich einfach den Zauber von Vegas, den verruchten süßen Geruch im Luxor und die Nähe zum Grand Canyon für Ausflüge.

Zimmertipp: Unbedingt in der Pyramide
  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Christian L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. März 2018

Das Luxor ist ein etwas anderes Hotel von Aussehen. Aber es läst sich dorft gut wohnen. Alles in der Nähe und LV kann genossen werden. Und am Tag in die Poolanlage, die uns gut gefallen hat. Beim Frühstücksbüffet war das Personal ( eine etwas ältere Dame) besonders nett. für einen Tripp nach LV kann ich das Luxor nur empfehlen.

Aufenthalt: Oktober 2017
1  Danke, daggibo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Februar 2018

Wir ( 49 / 47 ) haben uns mit zwei Kindern, 17 und 14 für zwei Nächte im Luxor entschieden, Da es uns von außen und auch im Loungebereich sehr beeindruckt hat habe wir das Luxor genommen. Das Hotel liegt ganz am Anfang des neuen Strip was für uns genau richtig war, da man auf der einen Seite den Strip entlang die Attraktionen und Hotels auf dem Hin und auf der anderen Seite die gigantische Welt von Vegas auf dem Rückweg ablaufen konnte. Gut man ist auch einige Stunden unterwegs aber man sieht halt mehr wenn man zeitlich begrenzt ist. Das Hotel bietet alles was Vegas so bietet, Frühstück gab es bei Starbucks 1 x, kostet aber ein Vermögen, kann man auf dem Strip billiger haben. Die Zimmer sind in die Jahre gekommen aber so schräge Pyramiden Außenwände und Fenster sind schon cool. Zwei Betten, Tisch, Stühle, kleines Schränkchen, Garderobe FS und in die Jahre gekommendes Bad. Für den Preis in der Woche aber voll Okay, man braucht etwas zum Übernachten und das passt total. Die Mitarbeiter sind alle nett und freundlich, unsere Kinder haben sogar die Chipkarten für die Zimmer als Andenken geschenkt bekommen. Im großen und ganzen nicht der Hammer aber echt mal etwas anderes.

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, ThomasF2776!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Februar 2018

Ich möchte hier meine Erfahrungen mit der Buchung "Run of House" berichten:

Wir haben uns auf unserer USA-Rundreise für den Aufenthalt in Las Vegas für das Luxor entschieden. Einfach nur wegen der Pyramidenform.
Bei der Buchung über ein großes deutsches Reiseportal habe wir schlicht aus Budgetgründen den Zimmertyp "Run of House" ausgewählt. Das bedeutet, dass das Hotel bei Ankunft den Zimmertyp mitteilt. Bei der Buchung haben wir einen Raum mit King-Bett und einen weiteren Raum mit zwei Queen-Betten angegeben. Zumindest den Bettentyp konnte man bei der Buchung hinterlegen.

Erfahrung 1: Bei der Ankunft haben wir dann beim Check-In die Information bekommen, dass der hinterlegte Bettentyp lediglich ein Wunsch darstellt und die finale Festlegung wegen der Option "Run of House" durch das Hotel erfolgt.

Nun ja, dies entspricht nicht ganz meiner "Buchungserwartung". Ich hätte angenommen, dass der genaue Typ des King-Bett-Zimmers dem Hotel vorbehalten ist, aber dass es doch ein King-Bett ist. (zugegeben, dies ist meine subjektive Buchungserwartung...)

Jedenfalls haben wir zwei Double-Queen-Bett-Zimmer erhalten. Diese waren direkt nebeneinander (Zimmer xx85 und xx86).

Auf meine Frage, ob denn kein King-Bett-Zimmer möglich wäre, wurde mir umgehend eines angeboten. Allerdings für 5 USD Aufpreis. Das Interessante daran: Es war das Zimmer xx87, also genau auf der anderen Wandseite von xx86.
Schon komisch, das hätten die doch auch gleich so machen können. So wurde aber noch 5 USD dazuverdient ... (no comment)

Erfahrung 2: Die Aufzüge fahren schräg, aber erst ab Etage 6.

Wer also ein Zimmer in den Etagen 2 bis 5 hat, kommt nicht in den Genuss der schrägen Aufzüge. Unsere Zimmer lagen in just einer dieser unteren Etagen.

Erfahrung 3: Wer die "Run of House"-Option bucht, bekommt wohl immer eines der unteren Zimmer.

Zu den Zimmern selbst: Ehrlich gesagt, war ich enttäuscht.
Okay, die Zimmer sind wirklich groß, aber die Einrichtung vor allem im Badezimmer ist echt nicht standesgerecht (nach meiner Meinung).

Vielleicht liegt es tatsächlich an der "Run of House"-Option, aber mir fehlte folgendes auf den Zimmern:
- die üblichen zwei kostenfreien Wasserflaschen (es gab tatsächlich gar keine!)
- Duschgel (man musste die Handwaschseife verwenden; Shampoo und Conditioner waren vorhanden.)
- Badewanne ( es gab nur eine Dusche; vielleicht bin ich altmodisch, aber eine Badewanne gehört in ein Hotel dieser Kategorie! Hotelzimmer ohne Badewanne kenne ich eigentlich nur von Budgethotels. )
- die normalen Sanity-Utensilien. Es gab weder Wattestäbchen noch Nagelfeile noch Kosmetiktücher, etc. (Zugegeben, dies ist in den USA nicht gerade immer üblich, aber auch hier hat es ja auch etwas mit der Hotelkategorie zu tun...)
- Kühlschrannk gab es auch keinen
- Und demzufolge auch keine Minibar (also konnte man nach Ankunft im Hotelzimmer gar nichts trinken ...)

Das Parken kosten pro Tag übrigens 10 USD.

Fazit: Würde ich das nächste Mal wieder "Run of House" buchen?
Antwort: Nein - ich würde dort überhaupt nicht mehr buchen. Dazu war das Zimmer einfach zu minderwertig. Denn wer garantiert mir denn, dass ich bei der Buchung einer regulären normalen Buchungsklasse ein besser ausgestattetes Zimmer erhalte? Und nur auf Verdacht werde ich keine Deluxe, Club, Suite oder Executive-Zimmer buchen.

Zimmertipp: Für schräge Aufzüge muss das Zimmer im sechsten Stock oder höher liegen!
  • Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, abonky!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Januar 2018

Das Luxor ist ein riesiges Hotel am südlichen Ende des Strips und daher etwas abgelegen. Das Hotel hat einen Poolbereich, natürlich ein Kasino, Restaurants und zahlreiche Geschäfte. Leider ist es im Kasinobereich erlaubt zu rauchen.Trotz Lüftung nimmt man den Geruch aber wahr. Man kann sich dem auch nicht entziehen, da man immer wieder durch das Kasino muss, wenn man zum Check-In, Parkhaus, Pool, Ausgang oder den Shops und Restaurants will.

Gerade in der Woche sind die Zimmer sehr günstig zu bekommen, jedoch sollte man nicht mehr als in einem Motel erwarten. Am Wochenende, zu höheren Preisen ist das Luxor nicht zu empfehlen. Die Parkplätze kosten pro Tag 10 Dollar, man kann aber alle Parkhäuser der MGM Hotelgruppe nutzen.

Das Luxor liegt am südlichen Ende des Strips und es ist schon ein ziemlich langer Weg bis zum mittleren Bereich des Strips, da man selten den direkten Weg wählen kann und oft durch die Kasino geleitet wird. Tankstellen, Shoppingmöglichkeiten und Restaurants sind ausreichend in der Nähe vorhanden. Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es auch ausreichend.

Die Zimmer erinnern an Motelzimmer und weisen keinen großen Unterschied auf. Sie waren recht groß und sauber und waren mit zwei Doppelbetten, Tisch und Sesseln und TV ausgestattet. Es gab gratis WiFi. Leider funktionierte die Lüftung bei uns nicht wirklich und wir hatten das Gefühl, das keine frische Luft ins Zimmer kam, obwohl die Lüftung lief. Im Bad funktionierte die Lüftung deutlich besser. Es kam auch kein Tageslicht ins Zimmer, da die Fenster abgedunkelt sind. Außerdem fehlte ein Kühlschrank im Zimmer.

Der Check-in ging relativ schnell, jedoch dauerte es beim Check-out deutlich länger (mindestens 20 Minuten), da es sich hierbei nur um eine Massenabfertigung handelt. Die Zimmer waren sauber, das Personal am Pool war freundlich.

Die Verpflegung ist nicht mit inbegriffen. Wir haben aber das Buffetrestaurant getestet. Das Dinner-Buffet ist sehr ausgiebig. Es gibt eine große Auswahl an Salaten, mexikanischen Speisen, Fleisch- und Fischgerichten, italienischen Speisen sowie Desserts und Getränken. Es ist für jeden etwas dabei. Der Preis von 25 $ ist zwar nicht sehr günstig, aber aufgrund der großen Auswahl an Speisen nachvollziehbar.

Am Pool sind eindeutig zu wenig Liegen vorhanden. Bereits gegen 11 Uhr waren alle Liegen besetzt. Dabei war noch nicht einmal der gesamte Poolbereich freigegeben. Bei größerer Auslastung des Hotel dürfte es hier vollständig überlaufen sein. Neben dem normalen Pool gab es noch mehrere Whirlpools. Zudem gab es gratis Handtücher. Schattenplätze sind rar.

  • Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, panda8882015!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen