Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (703)
Bewertungen filtern
703 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
250
228
128
58
39
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
250
228
128
58
39
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 703 Bewertungen
Bewertet am 14. Januar 2019

Am faszinierendsten ist die Lage. Auf einem Bergrücken befinden sich die Chalets des Camps. Von oben hat man einen weiten Blick über die Landschaft und das Wasserloch, das sich tief unten befindet und wo wir im Gegensatz zu Okaukuejo viele Tiere sehen konnten. Die Chalets haben unterschiedliche Qualität in Größe, Terrasse bzw. Balkon je nach Kategorie. Ein Deluxe-Chalet ist zu bevorzugen.
Das Einchecken ging schnell. Um auf den Berg zu kommen und nicht laufen zu müssen, wird man von einem Golf-Caddy abgeholt. Wir haben nie länger als drei Minuten gewartet. Auch oben, wo die Wege zum Teil bis zu 10 Geh-Minuten lang sind, kann man sich auf die Fahrer des „Caddys“ verlassen.
Das Personal ist sehr freundlich. Das Essen ist gut. Wifi im Barbereich etwas schwach.

Zimmertipp: Deluxe-Chalets sind zu bevorzugen.
Aufenthaltsdatum: Januar 2019
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, colomboFrankfurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. November 2018

War dieses Camp 2017 für uns noch eine herbe Enttäuschung (siehe meinen Bericht), konnten wir diesmal eine sichtbare Verbesserung fest stellen!
Das Abholen vom Parkplatz funktionierte schnell und reibungslos und der Fahrer half auch mit dem Gepäck.Empfang an der Rezeption freundlich und informativ.
Unser Zelt, diesmal Richtung Sonnenuntergang, war die totale Überraschung! Schön eingerichtet, sauber, Mückennetz sauber und intakt, im Kühlschrank 2 Flaschen Wasser, die Handtücher nett drapiert, so kann es auch gehen! Die Flasche Wein mit Blick in den Sonnenuntergang war paradiesisch, wir verzichten hier immer auf das Abendessen, der Blick und die Ruhe genügen uns. Das Frühstück war wie letztes Mal in Ordnung, allerdings war eine Bedienung im Zelt und die Eier kamen sehr schnell. Da wir die positive Veränderung auch in Okaukuejo festgestellt haben nehmen wir an dass NWR unter neuem, ambitionierten Management stehen und hoffen dass es genau so weiter geht! Welch angenehme und positive Überraschung.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, teeny29!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. November 2018

Das Dolomite Camp war unsere erste Anlaufstelle im Etosha Nationalpark. Auf einem Hügelzug gelegen, bietet jede einzelne Unterkunft eine fantastische Aus- und Weitsicht.
Zum nahen Wasserloch sind es gerade mal 20 Minuten. So kann man bequem von der Veranda aus Ausschau halten, was so zum Wasserloch unterwegs ist und sich dann spontan auf den Weg machen. Am Ende des Camps gibt es einen Aussichtspunkt, von wo aus man auch einen tollen Blich auf das Wasserloch hat.

Die Unterkünfte sind schon etwas in die Jahre gekommen, so haben sich bei unserem Bungalow die Veranda-Fenster in ihre Einzelteile aufgelöst, da wäre etwas Leim sicher angebracht.

Die Sauberkeit würde ich gerade noch als akzeptabel bezeichnen, aber auch hier hat es noch Luft nach oben.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Obwohl es eine NRW-Unterkunft ist, ist der Service sehr gut.

Das Essen ist vielfältig und schmeckt sehr gut, das Frühstücksbuffet dürfte etwas umfangreicher sein.

Das "sehr gut" verdient sich das Camp durch seine ausgezeichnete Lage, ansonster würde es nur für ein "befriedigend" reichen.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, geniesse_den_Tag!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. November 2018

Das Dolomite Camp Delux liegt ca 40 km nach dem Eingang. Äußerst schlechte Strasse, man benötigt knapp eine Stunde bis zum "Camp".
Am Parkplatz muss man bis zu 30 Minuten warten, bis das "Camp-Mobil" sowohl die Personen als auch die Koffer abholt. Essen war super, Frühstück ebenfalls!
Lange Wege auf und ab. Tipp: Die Hütte 12 oder 13 vorbuchen. Von diesen Hütten aus hat man direkten Blick auf das Wasserloch.

Zimmertipp: Lodge 12 oder 13
Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, strsurv!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Oktober 2018

Die Lodges im Etosha-Nationalpark sind offenbar staatlich geführt und das Personal benimmt sich entsprechend. Man spürt, dass sie nicht auf zufriedene Gäste angewiesen sind. Beim Einchecken wurden uns zusätzlich zum bereits durch unseren Reiseveranstalter bezahlten Preis 500 ND verlangt, ohne die wir gar nicht erst einchecken konnten. Warum dieser Betrag ausstehend sein soll, konnte uns niemand sagen.
Die Wohneinheiten sind gross und gut eingerichtet. Leider ist es ziemlich umständlich, wenn man im hinteren Bereich einquartiert ist (lange Wege). Das Nachtessen war leider nur knapp geniessbar und der Service trug zum schlechten Eindruck bei. Empfehlung: In einer Lodge ausserhalb des Etosha-Parks übernachten.

Aufenthaltsdatum: September 2018
1  Danke, BR1_Reisen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen