Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Großzügig und schön!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Carols Beau Rivage

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Carols Beau Rivage
Nr. 4 von 15 Hotels in Mersa Matruh
Zertifikat für Exzellenz
Überlingen
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Großzügig und schön!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Januar 2011

Ich hatte ein großes und schön im afrikanischen Kunststil eingerichtetes Zimmer mit großem, üppigem Bad, alles picobello sauber! Der Blick auf das türkisfarbene Meer und den Pool war weit und beruhigend.
Ein sehr empfehlenswertes Hotel; da ich sehr früh abreisen musste, kann ich nichts über das Frühstück sagen.

  • Aufenthalt November 2010, Business
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, dietmarkreuer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.235 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    544
    453
    156
    39
    43
Bewertungen für
345
530
25
10
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Lausanne, Schweiz
Beitragender der Stufe 
26 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 54 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2010

Ich war im September 2010 mit einer Freundin dort. Die Ankunft am Militärflughafen und im Hotel verliefen problemlos.

Zimmer: Die Zimmer sind sehr geräumig, wir hatten ein Zimmer im obersten Stock mit Meersicht (gleiche Preiskategorie wie die anderen Zimmer, also unbedingt bei Buchung Meersicht Wunsch angeben). Alles ist im Safari/Orient-Style eingerichtet, das Marmor Badezimmer ist auch sehr geräumig. Der Reinigungsservice ist gut, die Klimaanlage effizient und auch ein TV steht im Zimmer, wobei RTL und RTL2 am zweiten Tag ausgestiegen und nicht wieder zurückgekommen sind. Mehrheitlich sind italienische Sender oder auch CNN, Deutsche Welle oder ZDF zu finden.

Essen: Wie bereits von vielen anderen Kritiken angetönt, ist das Essen eher einseitig, es ist nicht schlecht, aber es gibt wirklich jeden Tag auf den Punkt dasselbe. Einen Tag gabs ausnahmsweise einmal Couscous und an einem anderen Tag Ratatouille. Sonst Reis, Kartoffeln und vor allem Pasta. Frische Früchte waren auch extrem Mangelware, stattdessen gab es viel süsses Gebäck. Das Frühstück war ok, aber auch hier fehlten die frischen Früchte und die frischen Fruchtsäfte.

Service: miserabel, das Personal spricht weder Englisch, Deutsch no Französisch, zum Teil ein paar Worte Italienisch, das wars. Extrem frustrierend, wenn niemand versteht was man eigentlich will. Als Halbpension-Gast mussten wir die Getränke extra bestellen und bezahlen, wobei die Getränke oft erst ankamen, als wir bereits beim Dessert waren... Auch an der Reception spricht kaum einer Englisch, was ich als extrem frustrierend empfand, da ich mehrmals reklamieren musste, da wegen eines Rohrbruchs das Wasser in unserem Zimmer abgestellt wurde, aber niemand verstand mich.

Ein anderer Negativpunkt war die Beachparty, die erst um 23.30h anfing und um 01.30h endete, ein riesen Saukrach, sogar mit geschlossenem Fenster dachten wir, die Party finde direkt in unserem Zimmer stattt, so laut war es. Auch hier verstand mich niemand, als ich die Reception anrief um mich zu beschweren, beim zweiten Mal um 1 Uhr meinte man dann, man melde es dem General Manager... (wers glaubt wird selig)

Hotel generell: der Strand ist einfach traumhaft schön, türkisblaues Meer, weisser Sandstrand. Auch die Anlage ist sehr schön gehalten im arabischen Style. Der Pool ist riesig und die Liegen waren bei uns nie voll besetzt, auch am Strand nicht, da gabs immer freie Liegen mit Sonnenschirm. Die Animation ist nur auf Italienisch, und es werden auch nur Italiener angesprochen... erwartet also nicht, von einem Animateur angesprochen zu werden wenn ihr kein Italienier sind. Diese sind einfach an einem grünen Armband zu erkennen (Schweizer haben rote für All Inclusive, Weisse für Halbpension). Als wir in die Stadt wollten um ein paar Früchte einkaufen zu gehen, wollte man uns einen Limousinenservice für 30 EURO andrehen im Hotel, deswegen wollten wir ein normales Taxi auf der Strasse anhalten. Die Security vom Hotel rannte uns nach, dass wir nicht einfach ein Taxi anhalten können, das sei zu gefährlich, bla bla... wir mussten echt ein paar hundert Meter laufen, so dass wir ausser Sichtweite waren, um ein Taxi anhalten zu können. Die Strasse ist aber nicht wirklich sehr belebt und wir fühlten uns nicht sonderlich wohl, da wir zwei Frauen waren und von den Beduinen zuerst blöd angestarrt wurden und diese sich dann einfach von uns abwandten. In der Stadt gibt es echt nichts zu sehen, da es keine Touristen gibt dort, wird man als Touri sehr misstrauisch angeschaut und wir fühlten uns nicht sonderlich wohl.
Wenn man links dem Strand entlang läuft kommt man zu einer Sanddüne, unbedingt dorthin gehen, sind etwa 20min gemütliches Schlendern und der weisse Sand mit dem blauen Hintergrund geben echt schöne Fotos ab.

Wir mussten um 12h auschecken, der Bus fuhr aber erst um 15.30h ab und sie verlangen 25EUR um das Zimmer länger behalten zu können. Am Ende der Woche sprach ich mit dem Reservation's Manager wegen den oben genannten Punkten und wir konnten als Entschädigung das Zimmer gratis länger behalten, er liess uns dann auch noch einen Früchtekorb ins Zimmer liefern, was wir sehr schätzten.


Die Tour nach Kairo (150 CHF, 6h Busfahrt hin und 6h zurück) war ganz ok, aber sehr stressig, da man durch die lange Fahrtzeit nicht viel Zeit in der Stadt hat.
Auf der Tour haben wir Leute vom Jaz Crystal kennengelernt und es machte den Anschein, dass ihr Hotel besser war als das Carols Beau Rivage.

Generell kann ich das Hotel nur bedingt weiterempfehlen, wenn man den ganzen Tag nur am Strand rumliegen möchte, am Abend keine Unterhaltung braucht und es einem nichts ausmacht, die ganze Woche dasselbe zu essen, dann kann man dorthin... sonst eher ins Jaz Crystal oder ganz eine andere Destination aussuchen, denn in Marsa Matruh ist echt nichts los und nichts anzuschauen, alle Ausflüge sind mehrere Stunden entfernt. Trotzdem ist der Strand einer der schönsten den ich bisher gesehen habe (zu vergleichen mit Playa del Carmen in Mexico)

  • Aufenthalt September 2010, Freunde
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, Chiquita50!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2010

Ich war mit meiner Freundin für zwei Wochen in diesem Hotel.

Anreise:

Flugdauer ZRH - MUH ca 3,5h mit schweizer Fluggesellschaft Helvetic Airways (Fokker-100). Hochwertiges Flugzeug mit sehr grossem Sitzabstand (ca 84cm) und freundliches Personal an Bord. Die Anreise erfolgte über den örtlichen "internationalen" Flughafen von Marsa Matrouh. Der Flughafen ist wohl eher ein veralteter Ägyptischer Militärflugplatz ohne grossen technischen Standart.

Transfer erfolgte mit Reisebussen zum Hotel (Dauer ca 40min).

Angekommen im Hotel erfolgt der Check-In mit Willkommensgetränk und kaltem Waschlappen (sehr angenehm).

Hotel:

Wir hatten ein Zimmer mit Meersicht im hinteren Teil der Hotelanlage (3. Stock). Zimmer im Erdgeschoss haben keine Meersicht. Es gibt auch noch ein Gebäude dahinter (gar keine Meersicht). Das Hotel wurde im Jahr 2008 erbaut und ist mit ca 290 Zimmern nicht zu gross gehalten.
Schöne orientalische Architektur, mühsam gepflegte und sehr schöne Gartenanlage lassen Uralubgefühle aufkommen. Das Zimmer ist stets sehr sauber und wurde täglich gründlich gereinigt (keinen Sandhaufen etc im Zimmer). Allgemein ist das Hotel sehr sauber gehalten.

Strand:

Im Sonnenlicht türkisfarbig leuchtendes Meer an flachabfallendem hellem Sandstrand.
Wirklich sehr schöner Strand. Man kann bereits von Karibik-Feeling sprechen.
Der Strand ist eine Art Bucht, die durch einen Wellenbrecher von Wellen bewahrt wird.
Am Strand hat es somit keine Wellen. Wer die Wellen mag kann weiter rausgehen, bevor die Wellen an den Wellenbrecher krachen... Liegestühle sind am Strand heiss begehrt und werden bereits früh morgens vor dem Frühstück reserviert von anderen Gästen. Ab 9:00 morgens ist ein Liegestuhl inkl. einen nicht besetzten Sonnenschirm zu ergattern eine Herausforderung.

Essen:

Nun zum schlimmsten Punkt aller Themen. Da wir 2 Wochen gebucht haben, war das Essen sehr sehr einseitig. Bereits nach einem Tag war das Verlangen nach Abechslung gross (Mittagsbuffet und Abendessen nahezu identisch). Jeden Tag gab es "frisch" zubereitete Pasta (Spaghetti und Penne) mit den selben Saucen (Tomatensauce oder Bolognaise). Pasta war meist nicht durch oder verkocht. Die Bolognaise Sauce mit !Zimt! gewürzt! Ansonsten gar nicht gewürzt. Auf 2 Wochen ergab
dies somit 28x mal Pasta! Des weiteren werden verschiedene Gemüsevariationen (nicht sehr schmackhaft) angeboten. Fleisch war wenig bis nie gewürzt, meist vertrocknet und zäh, da teils sehr lange herumgestanden. Zusätzlich ist das Essen kalt bis man beginnt zu essen. Die Getränke müssen als All Inclusive Gast separat an einer Theke abgeholt werden. All Inclusive ist der grösste Schwachsinn. Es ist nicht alles inklusive. Wasser muss nachgefüllt werden von alten Flaschen. Neue kostet extra! Ab 9 Uhr abends bekam ich keine Cola mehr an der Poolbar hätte umgerechnet 3 Euro für eine 33cl Cola bezahlen müssen!! Das Shisha Cafe ist in der Anlage aber ausserhalb des hotels und zählt auch nicht zum All Inclusive des Hotels. Die Getränke dort müssen also auch bezahlt werden. Neben dem Hauptrestaurant wird noch ein Fischrestaurant angeboten. Mahlzeiten dort müssen auch separat bezahlt werden. Alkoholische Getränke und Softgetränke erhält man in der Disco zwischen 22:00 und 23:00 kostenlos.
Danach bezahlt man. Nur ist auch um 22:30 noch niemand in der Disco also das Prinzip ist ein Witz. Kulinarisch kommt man hier garantiert zu kurz.

Gäste:
Katastrophe - 95% der Gäste sind Italiener, der Rest Schweizer. Die Destination wird
hauptsächlich nur von Italien aus bedient und 1x Flug wöchentlich aus der Schweiz.
Das Personal kann teilweise gar kein Englisch, angesprochen wird man auf Italienisch.
Am Buffet verhalten sich die meisten italienischen Gäste so, als hätten sie vor 3 Tagen zuletzt eine Mahlzeit zu sich genommen. Hektik, Lärm, Gedrängel, Anstehen und Kantinenatmosphäre beherschen den Esssaal. Animation an der Poolbar ausschliesslich auf Italienisch. Als deutsch sprechender bist du definitiv im Nachteil.
Nicht empfehlenswert für nicht italienisch sprechende Gäste .

Ausflüge:
Vor Ort können diverse Ausflüge gebucht werden

Alexandria - Tagesausflug
CHF 100.- / pro Person (glaube ich)

Kairo - Tagesausflug
CHF 150.- / pro Person

Oase Siwa - Tagesausflug
CHF 150-. / pro Person

Stadtrundfahrt Marsa Matrouh etc.

Wir haben den Tagesausflug nach Kairo gebucht.
Geweckt wurde man um 3:20 morgens. Abfahrt um 4:00 mit kleinem
Reisebus richtung Kairo. Nach ca 5 Stunden erreicht man diese Millionenmetropole.
- Besichtigung der Pyramiden in Gizeh (wir machten noch eine Kameltour)
- Besichtigung der Sphinx
- Besuch bei einer Beduinenfamilie, welche Parfümexenzen kreirt für namhafte
Marken wie, Jean Paul Coultier, Calvin Klein, Armani etc.
- Mittagessen mitten in Kairo in einem Restaurant
- Ägyptisches Museum
- Besuch des staatlichen Bazars (relativ teuer)
- Khan el Khalili Basar (riesiger Basar mit allen möglichen Souvenirs, und
gefälschten Markenartikel) Hier muss gehandelt werden, ansonsten wirst du aufgrund
deiner Herkunft abgezockt... =)
Danach Rückfahrt nach Marsa Matrouh ca. 6h. Ankunft im Hotel um Mitternacht
ACHTUNG:
Bei den Pyramiden treiben sich sehr viele Händler rum, welche Touristen ausnehmen wollen. NIEMALS etwas kaufen dort! Mir wurde mein Geld aus der Hand gerissen.
Dank der arabischsprechenden Reiseleiterin bekam ich mein Geld vollumfänglich nach
einer heftigen Diskussion zurück. Es werden alle Maschen angewendet, mit "it's a present" usw. also gratis damit man sich darauf einlässt, danach wird man die Händler nicht mehr los. Auch kleine Kinder werden geschickt um Touristen abzuzocken. Die "Polizei" steht nur rum und macht nichts.

Fazit:
Dieses Hotel würde ich für schweizer Gäste weniger empfehlen, aufgrund dessen alles auschliesslich für Italienische Gäste ausgerichtet ist. Wer hingegen Italienisch spricht und wenig Ansprüche an Essen stellt wird sicherlich zufrieden sein. Wassersprotmöglichkeiten gibt es keine, dafür hat man auch kein Lärm von Motorbooten und Jetskis. Ausschliesslich für Ruhesuchende Gäste

  • Aufenthalt Juli 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, Alex_1988_10!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
schweiz
2 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Juli 2010

Die Ankunft im Hotel,nach einer 40 min Fahrt, erfolgt sehr herzlich mit einem nassen Lappen und einem Willkommensgetränk. An der Reception erforgt alles sehr schnell und dann erfolgt dass Zimmer suchen. Einfach jemanden ansprechen und um hilfe fragen,dies wird dann auch sehr schnell gemacht. Ein Trinkgeld und mann hatt einen neuen besten Freund. :o) Dies ist übrigens bei allen so. Trinkgeld geben und mann wird von norne bis hinten bedient.
Der Meeresabschnitt, der dem Hotel usteht, dürfte einwenig grösser sein, doch es ist einfach nur Traumhaft.
Das essn am Buffet war stehts schön angerichtet und sehr lecker, wenn man offen für neues ist. Ansonsten gibt es auch Pasta und Pizza jeden Tag.

Für Familien mit jugendlichen Kindern würde ich dieses Hotel weniger empfehlen, da sehr wenig geboten wird. Kein Bananenboot, kein Jet-ski nichts. Wasserball, Volley, Botcha, Wassergym ist dass einzige was man machen kann. Ansonsten heisst es einfach nur entspannen in diesem Hotel.
Die tägliche Animation wird in Italienisch durchgeführt,da über 80% der Gäste Italiener sind. Der Rest sind Schweizer.

Wir haben tolle Menschen in diesem Hote kennengelernt, die viel über sich erzählten, intressante Dinge. Mann soll offen und ohne Vorurteile diese Menschen behandeln, dann bekommt mann vieles zurück. Klar freuen sie sich sehr über Trinkgeld, jedoch bekommt man auch einiges dafür. Also für bede ein Vorteil.

Wichtige Punkte: Sie nehmen am liebsten Euro!
Kein Münz, nur Noten!
In den Läden immer Handeln
Geld keinesfalls im Heimatland wechseln, sondern im Hotel.
Ansonsten hatt mann ca. 20% Verlust.


Samstags jeweils eine Show, die man sehen muss. Mit Anschliessender Abschlusstorte, für die, die am nächsten Tag abreisen. Sehr schön gestaltet.
Viel Spass im diesem Hotel.

  • Aufenthalt Juli 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, nuschgi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
switzerland & czech republic
Beitragender der Stufe 
41 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 107 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 16. Oktober 2008

Marsah Matrouh, die neue unverdorbene Destination zwischen Alexandria und der lybischen Grenze. Angepriesen werden verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie die Oase Siwa, Porto Marina u.v.m. Der Bürgermeister von Marsah Matrouh sieht seine Stadt als zweites St. Tropez. Das gebuchte und dieses Jahr eröffnete Hotel Carols Beau Rivage soll an einem schönen Strand 25 km von Marsah Matrouh gelegen sein. Das Angebot ist wie üblich für Aegypten all inclusive. Das Hotel wird offensichtlich nur in der Schweiz und Italien vermarktet, die Kundschaft ist somit vorbestimmt und das Pauschalreisendeneinerlei macht misstrauisch. Aber die Bedenken werden verdrängt, schliesslich kann man so viel unternehmen und für Abwechslung wird, wie überall erwähnt, die leicht erreichbare Stadt sorgen.
Der Flughafen mit nationalen Verbindungen und Charterflügen aus der Schweiz und Italien bestätigt tatsächlich Einiges, nur 1 belt, kein Bankomat, keine Wechselstube, kein Laden – 0 und gar nichts. Es folgt die Selektion auf verschiedene Busse gemäss Buchung. Für die meisten Reisenden wird dies die erste und letzte Gelegenheit sein, nur etwas vom Gastland zu sehen. Der Empfang im Carols Beau Rivage nach einer 40-minütigen Fahrt ist herzlich. Die Formalitäten an der Réception werden sehr effizient und freundlich erledigt. Am Eingang neben dem mit Metalldetektor gesicherten Eingang steht sogar ein neuer und funktionierender Bankomat mit Notenwechselmöglichkeit. Die Koffer werden irgendwann angeliefert. Das Buffet ist sehr reichhaltig und gut bewirtschaftet, die Bedienung gibt sich alle erdenkliche Mühe und die leeren Teller stehen keine Sekunde herum, die Speisen auch während der Essensschlacht bleiben appetitlich angerichtet, wenn man schon andere all inclusive Schlachten mitgemacht hat, weiss man, was das bedeutet > ein grosses Kompliment an das Hotelmanagement. Der einheimische Wein überraschend gut insbesondere der Weisse und Rosé. Die Zimmer sind sehr gross und immer sauber gereinigt. Das Bedienpersonal bleibt immer sehr aufmerksam und freundlich> ebenfalls top.

Irgendwann müssen die negativen Seiten kommen, an denen sind wir alle immer am meisten interessiert. Der Strand sauber aber von Erosion stark angenagt. Dagegen wurden im Wasser Steine platziert, die das Baden in dem fürs Mittelmeer sehr sauberem türkisblauen Wasser behindern. Internet > unbekannt, am Strand besteht zwar free wireless aber die Verbindung kann nicht aufgebaut werden. Die Matratzen sind schon nach der kurzen Zeit (3 Monaten) völlig durchgelegen. An den Wochenenden treffen auch einheimische Hotelgäste ein, die eine Bereicherung zu der schweizerischen und italienischen Kundschaft darstellen. Von 11.00 – 13.00 und 16.00 – 18.00 sowie ab 20.00 – 23.00 Uhr wird den wenigen italienischen Gästen lautstarke organisierte Unterhaltung geboten. Auch das Fernsehen wird von den Berlusconi Kanälen mit leicht beschürzten attraktiven Damen mit oberflächlichem Entertainment dominiert. Wie für die Schweizer und Deutsche typisch, werden die Strandliegen bereits beim Sonnenaufgang mit den Badetüchern markiert und obwohl manchmal nur für eine Stunde am Tag benutzt, so werden die Stühle nicht frei gegeben > Manche lernen es nie.... Die Hotelanlage ist auf einer Seite gegen eine riesige Eigentumswohnungsanlage baulich unüberwindbar abgegrenzt, man kann somit die Hotelanlage nur in die westliche Strandrichtung verlassen. Die Umgebung der ganzen Küste ist mit Bauruinen übersät und neben dem Hotel sieht es nach der kürzlichen Bauvollendung, wie wenn eine Bombe eingeschlagen hätte, das wird sich aber sicher noch zum Positiven ändern. Aber das Schlimmste ist die eingeschränkte Beweglichkeit, die das Hotelmanagement und die patroullierende Tourism Police am liebsten auf die Hotelanlage beschränken würden. Die meisten Gäste können damit sehr gut leben und verlassen die Anlage nie. Der vom Hotel angebotene Limousinenservice in die Stadt kostet € 45, ein Taxi ist nirgendwo zu sehen. Als ein Kleinbus seine Dienste für 3 Personen für € 0,50 anbietet, wird der Fahrer durch den Sicherheitsdienst des Hotels schikaniert und schlussendlich müssen wir unverrichteter Dinge aussteigen. Wir gehen danach 200 m der Strasse nach und ausserhalb der Sicht des Hotelpersonals halten wir ein Taxi an, das uns für € 5.-- in die Stadt bringt. Bei jeder der Fahrten hat die Tourism Police oder der Sicherheitsdienst die Fahrer aufs Äusserste schikaniert und eingeschüchtert.

Fazit: geeignet nur für den Pauschalo, der die Hotelanlage nicht zu verlassen gedenkt, sich seinen Wanst vollschlagen will und sich auch ansonsten um die übrige Welt keine Deut schert. Die meisten werden dementsprechend gar nicht wissen, ob sie ihre Ferientage in der Türkei, Dominikanischen Rep., Kroatien, Ägypten, Kuba oder sonstwo verbracht haben. Hotel: sehr gut, Management: top+++, environment: --, Gäste -----

  • Zufrieden mit — Service, Küche
  • Unzufrieden mit: — Gäste, Bett, Internet,
  • Aufenthalt Oktober 2008, Familie
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Check-in/Rezeption
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
    • 1 von 5 Sternen
      Business Service, wie z.B. Internet
Hilfreich?
Danke, elcoco1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Mersa Matruh.
16.8 km entfernt
Porto Matrouh Beach Resort
Porto Matrouh Beach Resort
Nr. 8 von 15 in Mersa Matruh
3.5 von 5 Sternen 45 Bewertungen
16.6 km entfernt
Belle Vue Hotel by Beau Site
Belle Vue Hotel by Beau Site
Nr. 9 von 15 in Mersa Matruh
3.5 von 5 Sternen 8 Bewertungen
15.3 km entfernt
Beau Site Hotel Marsa Matruh
Beau Site Hotel Marsa Matruh
Nr. 7 von 15 in Mersa Matruh
4.0 von 5 Sternen 70 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.0 km entfernt
Sol Y Mar Ivory Suites
Sol Y Mar Ivory Suites
Nr. 73 von 208 in Hurghada
4.5 von 5 Sternen 153 Bewertungen
596.8 km entfernt
La Hacienda Beach Hotel
La Hacienda Beach Hotel
Nr. 1 von 9 in Ras Sudr
3.5 von 5 Sternen 42 Bewertungen
576.7 km entfernt
Porto South Beach
Porto South Beach
Nr. 4 von 23 in Ain Sukhna
4.5 von 5 Sternen 256 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Carols Beau Rivage? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Carols Beau Rivage

Unternehmen: Carols Beau Rivage
Anschrift: Agiba Rd. El Obayed Bay Al Kasr District, Mersa Matruh, Ägypten
Lage: Ägypten > Matrouh Governorate > Mersa Matruh
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Wintersport Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 4 der Strandhotels in Mersa Matruh
Nr. 4 der Luxushotels in Mersa Matruh
Nr. 4 der Romantikhotels in Mersa Matruh
Nr. 4 der Spa-Hotels in Mersa Matruh
Nr. 4 der Familienhotels in Mersa Matruh
Preisspanne pro Nacht: 322 € - 528 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Carols Beau Rivage 5*
Anzahl der Zimmer: 289
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, Eurosun, Expedia, Odigeo, Agoda und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Carols Beau Rivage daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Carols Beau Rivage Hotel Mersa Matruh

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen