Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Geschichtsträchtiger aber harmloser Stein”
Bewertung zu Plymouth Rock

Plymouth Rock
Im Voraus buchen
Weitere Infos
85,00 $*
oder mehr
Tagesausflug von Boston zum Plymouth Plantation ...
Bewertet 10. September 2013

Wie die Geschichte besagt, soll an diesem Stein die Mayflower mit den ersten Siedlern gelandet sein. Für uns war es schlussendlich ein Stein, der so unscheinbar wie er ist, seiner (scheinbaren) Geschichte nicht gerecht wird. Auch die umliegenden Sehenswürdigkeiten sind mit sehr gesalzenen Eintrittspreisen versehen, bei den wir uns entschlossen haben, keine zu besuchen.
Als schön und abwechslungsreich hat sich der Besuch der Geschäfte auf der Hauptstrasse und entlang der Hafenpromenade erwiesen.
Alles die es nicht müssen, brauchen den Ort nicht besuchen. Auf der Durchreise anhalten und ein Photo vom Stein "mitnehmen" reicht aus.

Danke, Michael I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.839)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

11 - 15 von 1.840 Bewertungen

Bewertet 13. September 2012

Sie sollten anhalten und ihn fotographieren. Ansonsten sieht er aus wie viele andere Felsen auch. Mit ein bißchen Phantasie kann man sich aber die Ereignisse ausmalen.

Danke, Evchen93!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. November 2011

Bei Plymouth Rock soll es sich um den Ort handeln, an welchem die ersten Siedler das amerikanische Festland betreten und auf Indianer gestoßen sein sollen. Dort wird sogar der Stein ausgewiesen, an welchem das Schiff, die Mayflower, mit dem die ersten Siedler dort landeten angelegt haben soll. Diesen Stein soll eine der damaligen Siedlerinnen viele Jahre nach ihrer Ankunft in Amerika im Alter von über 90 Jahren als denjenigen angegeben haben, an welchem die Mayflower angelegt hatte. Um diesen Stein wird nun ein riesiger Kult veranstaltet. So wurde der Stein in der Vergangenheit mehrmals versetzt, wobei dieser auch schon zerbrochen ist. Die beiden Teile wurden daraufhin wieder verbunden. Nun liegt der Stein unter einer Tempelartigen überdachung, auf einem geharkten Kiesbett.

Danke, Weltenbummler123!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Juni 2010

Hallo,
wer in den Neuenglandstaaten ist, sollte unbedingt einen Abstecher nach Plymouth, MA machen. Nicht nur der berühmte Plymouth Rock - wo die Pilgrimväter gelandet sind - sondern auch ein Nachbau ihres Schiffes locken den Geschichtsinteressierten. Zudem ist das Städtchen sehr nett zum bummeln!
In der Nähe ist zudem die Plymouth Plantation, auf der man einen sehr guten Eindruck vom Leben dieser ersten englischen Siedler gewinnen kann. Die Eintrittspreise sind allerdings zugegebenermaßen gerade für eine größere Familie nicht ganz unerheblich.
Trotzdem: Es lohnt sich!

Danke, Philipp2410!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 6. August 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Plymouth Rock angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Plymouth Rock? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen