Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Kleines, aber feines Independent-Resort fernab von allem Trubel” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Bananas Bungalows

Beste Preise vom bis zum
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Bananas Bungalows
Zertifikat für Exzellenz
Österreich
Beitragender der Stufe 
40 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 44 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kleines, aber feines Independent-Resort fernab von allem Trubel”
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. Juni 2013

Wir haben uns in den letzten Osterferien im Rahmen unserer 4-wöchigen Thailandreise für neun Nächte im Bananas einquartiert und es war definitiv die richtige Entscheidung :)
Eigentlich waren wir uns nicht ganz sicher, ob wir Krabi auf unserer Reise überhaupt miteinplanen sollten, aber eine gute Bekannte überzeugte uns dann doch, einen Abstecher in den Süden zu machen und bei Olli zu wohnen. Zuvor hatten wir noch nie Urlaub in einer Resortanlage ohne Sterne und ohne Schnick-Schnack gemacht, demzufolge war ich (weniger mein Freund) skeptisch, was mich da erwarten würde, denn ich bin allgemein recht pingelig, was das wohnen und schlafen anbelangt. Nun, wir kamen also spät abends bei Olli an und ich muss zugeben, als ich unseren Bambus-Bungalow das erste Mal sah, wäre ich am Liebsten schreiend davon gelaufen. Ich hatte mir unter so einem Bungalow etwas ... wie soll ich sagen ... stabileres, weniger luftiges vorgestellt. Ich hatte mir die Fotos im Internet vorher aber auch nicht angesehen. Probieren geht aber über studieren, daher haben wir uns einfach mal probehalber für die erste Nacht darauf eingelassen (im schlimmsten Fall hätte Olli für uns ein bisschen Zimmer umgeschlichtet und wir hätten auf einen Steinbungalow ausweichen können).
Jedenfalls, es war eine wirklich coole Erfahrung, man schläft anfangs nicht soooo tief, weil man viele Tiere aus den Mangroven hört und sich immer mal wieder wundert, welches Tier wohl die Geräusche macht, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Außerdem fand' ich das offen gestanden total spannend, hatte ich zuvor noch nie erlebt. Die Bungalows waren zweckdienlich eingerichtet, mit Matratze, Mückennetz, Regal (für Gewand), einer Kleiderstange und mehreren Kleiderhaken. Das Bad war ebenso zweckdienlich und sehr liebevoll eingerichtet (Spiegel, Regale aus Bambus und Holz, Klo, Dusche, Kleiderhaken). Alles in allem fühlten wir uns sehr wohl im Bananas, die Bungalows wurden jeden dritten Tag gefegt, das Bad geputzt und die Betten frisch überzogen; alles pipi-fein. Dass sich manchmal der eine oder andere Gecco, eine Spinne oder ein Frosch in den Bungalow verlaufen haben ist nicht verwunderlich, handelt es sich doch - wie auf der Hotelwebsite beschrieben - um einen einfachen Bambus-Bungalow. Ich fand unseren Hausfrosch "Kermit" im übrigen ganz süß! Man darf halt keine Insektenphobie haben. Rückblickend muss ich sagen, dass dieser Bambus-Bungalow eine der coolsten Unterkünfte war, in der ich jemals übernachtet hab! Würde ich jedem Hotelzimmer vorziehen und keines Falles missen wollen!!

Gut, dann zum Bananas selbst: Dieses Resort hat, anders als viele andere Hotels und Hotelketten, nach wie vor ein familiäres Flair. Man lernt im Laufe der Zeit die Betreiber – Olli, seinen Volunteer Andrew, usw. – und auch die Gäste näher kennen. Spätestens bei den gemeinsamen Abendessen kommt man mit den anderen ins Gespräch, sitzt abends gemeinsam am Tisch oder am Steg und unterhält sich über Gott und die Welt. Wir haben einige tolle Leute kennen gelernt, mit denen wir nach wie vor Kontakt haben! Das Essen bei Olli ist nicht im Preis für die Bungalows inbegriffen, das stört aber kaum, da die Preise wirklich in Ordnung sind. Zugegeben, es ist zwar etwas teurer als in Bangkok, und auch teurer als die Packerl-Suppen im Supermarkt, aber Frühstück, Mittagessen oder Abendessen kriegt man in Europa wirklich nirgendwo für für 1-2,5 Euro! Man kann den ganzen Tag über à la carte europäische und thailändische Gerichte bestellen, Ollis Köchin ist eine Thailänderin, die ausgesprochen gut kocht! Abends gibt es Buffet, wobei jedes Mal zwei bis drei Gerichte und ein Nachtisch serviert werden. In der Regel handelt es sich hierbei um Speisen, die man als Europäer noch nicht kennt und wahrscheinlich auch nicht bestellen würde, weil man sich darunter nichts vorstellen kann (z.B. Papayasalat, verschiedene Currys, Kokos-Suppe, Fisch-Suppe usw.). Das alles kostet 150 Baht (ca. 2 Euro) und man kann so viel essen, wie man möchte.

Was uns besonders gefallen hat, waren die vielen verschiedenen Ausflüge, die man problemlos bei Olli buchen konnte (jeden Abend gingen Olli oder Andrew zu den Tischen und erkundigten sich, ob jemand etwas für den nachfolgenden Tag brauchte; Moped, Ausflug, Taxi etc.). Ollis Ausflüge werden größtenteils noch von Einheimischen aus der Umgebung angeboten, man ist also immer mal wieder fern ab vom Massentourismus mit Einheimischen Leuten (teilweise sprechen die aber ganz schlecht Englisch!) unterwegs und sieht auch dementsprechend ganz andere Sachen! Die Preise sind mit den Preisen vor Ort vergleichbar (in Ao Nang wäre es zum Teil sogar teurer gewesen) und richten sich auch danach, wie viele Teilnehmer sich dazu angemeldet haben – noch ein Grund, sich mit anderen Hotelgästen kurzzuschließen. Eine 3-Inseltour mit Verpflegung kostet beispielsweise ca. 700 Baht (= ca. 17 Euro), das Leihen eines Mopeds kostet am Tag 250 Baht (= ca. 5 Euro). Sehr zu empfehlen, aber abhängig von den Gezeiten, ist die Mangroven-Tour für 400 Baht (=ca. 10 Euro)!!

Alles in allem ein super-gelungener Aufenthalt, fern ab von allem touristischen Trubel, mitten in den Mangroven, mit tollem Essen, supernetten Gästen und Hotelmitarbeitern!

Wir werden Olli in Zukunft sicher wieder belagern :)

PS: Ein paar Worte noch zu den Bewertungen, die sich so abfällig darüber geäußert haben, dass Olli nicht ständig dazu bereit ist, sämtliche Fragen über sein Leben in Thailand zu beantworten. Ich muss zugeben, wir haben auch als allererstes gefragt, wie es ihn dorthin verschlagen hat, warum er in Thailand lebt, wie das Leben hier so ist… und er hat auch uns ein bisschen schnippisch geantwortet, dass wir ihm damit doch bitte nur für heute in Ruhe lassen sollten. Aber ganz ehrlich, in den neun Tagen, in denen wir bei Olli wohnten, haben ihn fast täglich neue Hotelgäste danach gefragt. Dass man nach sechs Jahren am Saisonende müde und genervt ist, immer dieselben Fragen beantworten zu müssen, können wir zu 100 Prozent nachvollziehen. Insofern sind wir ihm da überhaupt nicht böse. Vielleicht wäre es für ihn ratsam, eine „frequently asked questions“-Tafel zu gestalten, so oft, wie diese Fragen kommen ;)

Zimmertipp: Bambus-Bungalows sind empfehlenswert, wenn man keine Angst vor Insekten hat (sind aber auch bei groß ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
3 Danke, DieZweiWeltenbummler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

149 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    94
    36
    11
    3
    5
Bewertungen für
6
66
27
Geschäftsreisende
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von fünf Punkten
  • Schlafqualität
    4 von fünf Punkten
  • Zimmer
    4 von fünf Punkten
  • Service
    4,5 von fünf Punkten
  • Preis-Leistung
    4,5 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
    4 von fünf Punkten
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 28. März 2013

Unsere Erwartungen waren hoch, da wir natürlich die vielen positiven Bewertungen über Oli und seine Bungalows gelesen haben. Als wir ankamen, waren wir schnell ziemlich enttäuscht. Wir bekamen nicht das Bungalow, welches wir reserviert haben, aber nun gut - drüber hinweggesehen, denn Oli hatte keine Übersicht über die Bungalowbelegung. Die Bungalows 'mit dem Blick auf den Berg', wie es so schön beschrieben steht, sind zwar liebevoll eingerichtet, jedoch ziemlich verkommen, wie alles auf der gesamten Anlage. Wir haben während unserer Reise durch Thailand in sehr viel preiswerteren Unterkünften geschlafen, demzufolge bin ich da hart im Nehmen, jedoch waren die von Oli der Knaller. Es stank nach Kloake und überall war ne fette Schicht Staub, von den Kakerlaken seh ich mal ab, denn die sind nun mal thailändisch. Das alles hat mich persönlich nicht so sehr gestört, wie die laute Landstraße (auch in der Nacht!) und der "wunderschöne" Ausblick auf das mit dem Stacheldrahtzaun vorliegende Feld. Also liebe Leute - kein Blick auf den Berg und keine Ruhe, nein! Für 900 THB ist der Preis zudem für Bambusbungalows und die Lage, mitten auf der Landstraße - wo nix ist, ziemlich happig! Da haben wir auf Inseln (z.B. Koh Phi Phi, Ko Tarutao etc.) in Thailand direkt am Strand in Bungalows für die Hälfte günstiger geschlafen! Etwas positives kann ich erübrigen, das Moskitonetz sah ganz schick aus und war ohne Löcher, aber das war es dann auch. Jetzt weiter zum Negativen... Er hält Meerschweinchen und Vögel in einem Käfig, wo es müffelt und die Tiere auch nicht gesund, geschweigenden gepflegt aussehen. Für mich als Tierfreund nicht so schön. Die Preise für Essen und Wäscheservice (100 THB) finde ich für thailändische Verhältnisse zu hoch, und zu Abend wird nur ein Gericht für alle serviert, man kam sich nicht zu selten vor wie in einer deutschen Hippie-Kommune. Wer nicht mitessen möchte, der kann dann gerne im Dunkeln die Landstraße etwa 10 min bis zum anderen Resort hochlaufen. Und nun zu dem Besitzer – wir hatten das Gefühl, dass der liebe Oli nur zu den Gästen freundlich und gesprächig ist, denen er das Geld aus der Tasche ziehen kann. So ist er den Fragen nach Reisetipps gekonnt entwichen, war in seiner Art fast immer sehr pampig und kurz angebunden. Das Krönchen bekam er dann, als er sich im Beisein seiner Gäste über dieselben ausgekotzt hat. Im Großen und Ganzen war der Abstecher zu den Bananas-Bungalows für uns verschwendete Zeit und mit Sicherheit kein vollkommener Ort der Ruhe und Erholung. Schade, aber Oli ist nicht der perfekte Gastgeber, wie hier viele schreiben und von der thailändischen Gastfreundlichkeit sehr weit entfernt.

  • Aufenthalt Februar 2013, Familie
    • 2 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von fünf Punkten
      Lage
    • 1 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 2 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 1 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 2 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
4 Danke, Lolalita_88!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von fünf Punkten Bewertet am 12. März 2013

Ich kann die vielen Lobeshymnen über Olli und die Bungalows nicht verstehen.
Er hat sich bei uns über die Gäste beschwert die ja alle „so viele dumme Fragen stellen“ er hat genau diese Worte benutzt und das er schon keine Lust mehr hat zu arbeiten, da er ja schon so ausgebrannt ist.
Das Paradies auf Erden ist es sicherlich auch nicht, da die Bungalows an der stark befahrenden Straße gebaut ist, die Hütten mit dem wunderschönen Blick auf den Berg, sind genau genommen mit Blick auf ein trockenes Weidefeld und der Berg ist sehr weit weg. Der Landry Service kostet 100 Baht also mehr als doppelt so teuer wie in Krabi.
Desweitern ist Abends nur Buffet also entweder man ist vorher, man hungert oder man bezahlt viel für einen Hauptgang und Nachspeise denn außerhalb von den Bungalows ist nichts wo man eventuell essen gehen könnte.
Wir hatten einen Bungalow mit Meerblick reserviert, als wir dann dort an kamen hat Olli ein Nickerchen gemacht, als er dann Wach war konnte er sich zwar an das Telefonat erinnern, jedoch hat er keinen Überblick darüber, wann wer aus Checkt und somit würden wir in die andern Bungalows abgeschoben.
Wir sind dort früher abgereist, da die Gastfreundschaft genauso wie in Berlin ist und nicht die erhoffte Thailändische.
Die Preise sind für das was geboten wird, zu hoch sind.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 1 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von fünf Punkten
      Lage
    • 2 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 1 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 1 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 3 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
7 Danke, Leo L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
26 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 26. Februar 2013

Es war sehr schön hier, für ein paar erholsame Tage einfach perfekt. Die Bungalows und die weitere Anlage waren sehr liebevoll gemacht und sehr sauber. Das einzige was mir nicht so gefallen hat, war das gemeinsame Abendessen, aber vielen Leuten hat das sehr gut gefallen. Das ist eben Geschmackssache. Jedoch wer keine Lust auf sowas hat... weiter unten in der Straße ist ein super Restaurant und auch sehr günstig.

Aufenthalt Februar 2013, Paar
Hilfreich?
Danke, Julia602!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
47 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 32 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 27. Januar 2013

Wir haben uns in Bananas Bungalows wirklich extrem wohl gefühlt. Nach einem kurzen Aufenthalt im lauten Bangkok, war es für uns wirklich eine willkommene Ruhe! Olli, der Besitzer, war so ein netter Gastgeber und hat wirklich alles dafür getan, dass es uns gut geht.
Extra zu erwähnen ist auf jeden Fall das super gute Essen!!! Sehr abwechslungsreich und einfach lecker! Wir waren insgesamt 3 Wochen unterwegs, aber so gut haben wir nur bei Olli und seinen Köchinnen gegessen!
Gewohnt haben wir in einem der Bambus-Bungalows mit eigenem Bad/Toilette, die sehr sauber und gepflegt eingerichtet sind. Erst im November 2012 wurde die komplette Anlage renoviert! Es gibt auch Bungalows aus Stein und ein Dorm für insgesamt 8 Personen, mit eigenem oder geteilten Badezimmer.
Olli bietet auch einige Ausflüge (gegen geringe Gebühr) an, wie zB Kayaktouren oder eine 1-Tages-Inseltour im Longtailboat. Er erklärt einem auch gerne den Weg zu einem einsamen Strand ("Secret Beach"), den man relativ rasch nach einer kurzen Wanderung erreichen kann.

Alles in allem ein wirklich schöner Aufenthalt und sehr gemütlich! Jedenfalls etwas für Ruhe-Suchende!

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 5 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 4 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
1 Danke, Simone-Franjo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Limassol, Limassol, Cyprus
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 22. Mai 2012

In Ollis Bungalows hat es uns super gefallen und wir haben uns so richtig erholt! Diese Stille und der Sound des Dschungels Nachts ist einfach herrlich. Olli gab uns wertvolle Ausflugstips und das Essen war einfach weltklasse! Mit dem Roller ist man schnell in Krabi oder Ao Nang, da das Resort rund 35 km ausserhalb liegt. Dafür bekommt man aber eine Ruhe-Oase geboten, die Ihresgleichen sucht. Das Resort liegt nicht am Strand sondern in einem Mangrovenwald, der nächste Strand ist aber nur ein paar Minuten mit dem Roller entfernt. Hände weg für Leute die All-Inclusive lieben! Wer es gewöhnt ist zu den Fütterungszeiten ins Hotel zu laufen, sich den ganzen Tag volllaufen zu lassen, seinen fetten öligen Wanzt in die Sonne zu brennen, den ganzen Tag an einem überfüllten hässlichen Strand zu liegen, in sonnencremegeöltes Wasser zu springen und nur etwas über die Strandkultur und deutsches Essen in einem Fremden Land zu lernen, ..., der sollte besser nach Malle oder in die Türkei fliegen. Solche Pauschalbilligurlauber werden dort nicht glücklich! Wenn man das überhaupt Urlaub nennen darf. ;-)

  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Marcus K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Deutschland
1 Bewertung
5 von fünf Punkten Bewertet am 9. Januar 2012

Dieses familiär geführte Resort war für uns der perfekte Einstieg in unsere 4 wöchige Thailandreise. Olli ist Deutscher und führt seine liebevoll gestaltete, authentische Anlage mit viel Herz. Man wohnt in typischen Bungalows verschiedener Kategorien (Bambus, Stein, eigenes Bad oder shared bathroom) das ist uns auf unserer Reise immer wieder begegnet. Zwar sind die Preise überdurchschnittlich aber dafür hat man einen Ansprechpartner, der einen in allen Belangen unterstützt.
Die Küche ist einzigartig grandios!
Und die angebotenen Aktivitäten handverlesen und speziell. Allein mit dem Roller die umliegenden Gebiete zu erkunden war ein Heidenspaß, besonders deshalb weil man sonst kaum Touristen zu Gesicht bekam (Ausnahme: Krabi Town). Die Thais gingen ganz anders it einem um als in Touristenregionen (wo sie eher entnervt wirkten). Das ist uns so den ganzen Urlaub nicht mehr passiert... was schade war.
Uneingeschränkt empfehlenswert!

Achja: Wenn Olli euch anbietet euch vom Flughafen abholen zu lassen, UNBEDINGT annehmen! Das Resort ist so "versteckt" (was ja super ist) dass wir weder öffentlich noch mit dem Taxi günstig dorthin gekommen sind. Die meisten wissen gar nicht wo das Resort liegt, da es so klein und schnuckelig ist ;)

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 3 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
Danke, anny m!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Khao Thong.
7.7 km entfernt
Amari Vogue Krabi
Amari Vogue Krabi
Nr. 3 von 12 in Nong Thale
4.5 von fünf Punkten 2.181 Bewertungen
7.8 km entfernt
Anyavee Tubkaek Beach Resort
Anyavee Tubkaek Beach Resort
Nr. 10 von 12 in Nong Thale
4.0 von fünf Punkten 499 Bewertungen
13.7 km entfernt
Pine Bungalow
Pine Bungalow
Nr. 27 von 106 in Ao Nang
4.0 von fünf Punkten 217 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
9.9 km entfernt
The Elements Krabi Resort
The Elements Krabi Resort
Nr. 9 von 12 in Nong Thale
4.5 von fünf Punkten 294 Bewertungen
17.4 km entfernt
Ban Sainai Resort
Ban Sainai Resort
Nr. 1 von 106 in Ao Nang
4.5 von fünf Punkten 1.264 Bewertungen
18.0 km entfernt
Centara Grand Beach Resort & Villas Krabi
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Bananas Bungalows? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Bananas Bungalows

Unternehmen: Bananas Bungalows
Anschrift: 54 Moo 2, Ban Tha Lane, Khao Thong, Krabi-Stadt 81000, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Krabi > Krabi-Stadt > Khao Thong
Ausstattung:
Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice
Hotelstil:
Nr. 1 von 5 Sonstigen Unterkünften in Khao Thong
Preisspanne pro Nacht: 20 € - 36 €
Anzahl der Zimmer: 4
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Bananas Bungalows Krabi Province

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen