Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (88)
Bewertungen filtern
88 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
48
27
6
5
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
48
27
6
5
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 88 Bewertungen
Bewertet am 3. September 2018

Eine Location zum schauen, staunen, erleben gut essen und trinken. Wir haben dort mit der ganzen Familie ein unvergessliches Fest gefeiert. Die Zimmer in der Burg — urig. Das Essen toll, die Mitarbeiter herzlich und zum Gast sehr freundlich
Wer was besonderes möchte ist dort sehr gut aufgehoben
Grüße nach Franken
Marianne

Aufenthaltsdatum: September 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Danke, Marianne H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. September 2018 über Mobile-Apps

Sehr originell, schlafen auf einer Burg wie ein Ritter! Gutes Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt. Sehr nettes Personal, das auch auf Sonderwünsche flexibel reagiert. Nicht ganz so optimal die Behandlung von Hunden: bei allen Mahlzeiten nicht erlaubt geht noch in Ordnung, aber 20€ pro Nacht finde ich echt heftig! Die Zimmer sind ziemlich dunkel, aber es ist halt ne Burg. Das Bad atmet den Charme der Achtziger. Es gibt keine Fernseher, aber dafür eine kostenlose Führung durch die Burg. Insgesamt hat's gepasst. Und die Anlage drum herum ist ein Traum, man ist mitten im Wald und kann sofort los wandern.

Aufenthaltsdatum: August 2018
Danke, ninchen8161!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. August 2018 über Mobile-Apps

Wir sind zufällig, ohne Reservierung in der Junior Suite f 2 Nächte gelandet. Wir haben die Ruhe und die Ausblicke von der Burg sehr genossen! Abends haben wir die Schreie der Uhus/Kauze im Tal und in der Falknerei gehört, auf der Burgterasse. Hier konnten wir auch einen Sternenhimmel genießen, den wir in der Stadt nie sehen würden. Für Motorradfahrer wie uns sind die Täler gleich um die Ecke auch ein Traum gewesen! Das Abendessen haben wir auch einmal im Restaurant eingenommen. Das hat uns sehr gut geschmeckt. Der Rundgang durch das Hotel am nächsten Tag ist auch sehr interessant und inklusive.
Ich weiß nicht welche Kategorie das Hotel hat. Wir haben pro Nacht in der Suite Eur 228 bezahlt, inkl. Frühstück.
Wenn ich das mit den Hotels vergleiche, bei denen ich sonst für diesen Preis übernachten, könnte man beim kleinen Frühstücksbuffet, finde ich, schon mal schneller und öfter nachlegen. Das Bad in der Junior Suite war sauber, allerdings in einem braunen Fliesenton, der manchem nicht gefallen könnte. Aber, wir hatten wahnsinnig viel Platz in der Suite! Und das die Burgterasse auch Nachts offen war, hat uns auch sehr gut gefallen!! Für gehbehinderte und ältere Menschen wäre allerdings ein Gepäckservice vom Parkplatz zur Burg und ins Zimmer sehr sinnvoll..
Wir überlegen uns schon sehr, auch einmal im Winter dort zu verweilen.

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, happydaysrock!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juli 2018

Durch Tripadvisor sind wir auf die Burg Rabenstein aufmerksam geworden da wir in der Nähe einen Termin hatten. Die Anreise erfolgt idyllisch durch das Ahorntal und die Ankunft direkt vor der Burg hat schon was. Sie liegt inmitten eines Waldes auf einer Anhöhe. Der Empfang war sehr freundlich der Weg zur Suite sehr schön - wann kann man schon in einer echten Burg übernachten. Unsere Suite war sehr wohnlich eingerichtet, die Betten hervorragend, ok die Bäder sind so aus den 70er Jahren vom Stil her aber sauber. Die Fenster hatten alle Mückengitter - somit kamen die nächtlichen Stechgeister auch nicht ins Zimmer. Der Ausblick war toll. Unser Abendessen haben wir auch im Burgrestaurant eingenommen, das war alles tadellos, wir hätten uns ein bisschen mehr fränkische Küche vorgestellt - statt Salzwasserfische lieber was aus der Gegend - aber es war trotzdem total ok. Geschmacklich und auch sehr schön angerichtet. Der Service war auch sehr freundlich und zuvorkommend.
Wofür es einen Punkt Abzug gibt ist schlicht und einfach der nicht vorhandene Frühstücksservice. Am Buffet gibt es nichts zu kritisieren, bis auf Teller war alles da. Wir kamen gegen 9:00 h zum Frühstück und es kam 15 Minuten überhaupt niemand - die Tische waren nicht abgeräumt, neue nicht eingedeckt, nach uns kam eine Familie die keinen eingedeckten Tisch mehr vorfand. Nachdem ich in der Küche Teller geholt habe und mich bemerkbar gemacht hatte kam die schlechtgelaunte Frühstücksfee um die Ecke und hat missmutig alle Tische abgeräumt - ohne Guten Morgen oder ein freundliches Wort. Schlechter Stil und ein schlechter Einstand in den Tag und eine schlechte Visitenkarte für alle ausländischen Gäste die sich jetzt nicht so gut bemerkbar machen können. Ich finde - das geht viel besser und der Tag startet für alle schön.
Empfehlenswert ist die Falknerei auf dem Gelände, das ist bestimmt für Kinder auch sehr schön. Es gibt auch täglich eine Burgführung - ich denke das ist auch ein Versuch wert da es eine wirklich schön ausgestattete Burg ist.

Zimmertipp: die untere Fürstensuite ist sehr schön
Aufenthaltsdatum: Juli 2018
  • Reiseart: Reiseart: geschäftlich
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, Monerl_P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Juli 2018

Schon der Anblick ist beeindruckend. Freundlicher Empfang. Romantisch mittelalterliches Flair. Wunderschönes Zimmer mit Blick ins enge Tal. Feiner Aperitiv in ausgesprochen stilvoller Atmosphäre vor einem packenden Kriminaldinner. Excellentes Essen und nettes gemeisames Rätseln ... rundum gelungener Abend
- hochinteressante Sophientropfsteinhöhle auf dem Rundweg 5km? um das Schloss
-..einziger Wermutstropfen : wir wollten eine Nacht länger bleiben, leider war schon alles ausgebucht ...
- dennoch am nächsten Abend ein hochklassiges Kammerkonzert in würdiger Umgebung im überschaubarem Kreis.
Fazit: tolles Wochenende wir werden mit Freuden und Freunden wiederkommen

Aufenthaltsdatum: Juni 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
Danke, BenFranconia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen