Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr gross”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Fontainebleau Miami Beach
Nr. 43 von 212 Hotels in Miami Beach
Bewertet am 21. August 2013

Ein sehr grosses Hotel mit verschiedenen Towers. Man läuft ziemlich viel, je nach dem wo man untergebracht wird. Wir hatten eine Suite im Trésor Tower. 1 Appartment mit 1 Schlafzimmer, Küche, 2 Bäder. Sehr sauber und sehr schöne Aussicht. Für 4 Leute ist es perfekt. Valet Parking hat funktioniert, wenn man das Auto bestellt hat, war es zeitig da. Die Poollandschaft hat für mich zu viele Liegestühle. Es braucht sie zwar, aber sieht nicht mehr so schön aus. Auch wurde immer wieder ein Pool geschlossen.Für: Filmaufnahmen, 21 Pool only oder Kunden durften einen ganzen Pool eine ganze Woche für sich haben. Das hat gestört. Das Essen ist sehr teuer, auch am Pool wenn die Kids gegessen haben, ging nichts unter $75.-- . Falls man ans Meer gehen will, die Liegestühle und Schirme zahlt man da extra.
Dieses Hotel ist nichts für Ruhesuchende und man braucht ein Auto, es liegt nicht so günstig.
Etwas störend fanden alle auch die Security, man musste bis 2 mal die Zutrittsberechtigung zeigen um den Pool zu erreichen.

Zimmertipp: Höherer Stock verlangen und wenn man eine Suite bucht mit Küche, kann man Geld sparen mit Früchstück ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, labianca!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (13.614)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

100 - 106 von 13.614 Bewertungen

Bewertet am 16. Juni 2013

Vorab: tolles sehr großes Resort im überdimensionalen LasVegas Stil mit vielen möglichkeiten und einer extrem tollen Pool Anlage.
Die Lage ist toll , super Ausblick von den Suiten. Wir hatten 14 Tage das zweite Jahr in Folge eine Suite im Sorrento Tower.
Concierge Service sehr freundlich. Checkin schnell und problemlos. Valet Parking auch sehr schnell wenn auch nicht preiswert. Die Service Boys was taxis betrifft sind auch der hit !
Ich will mich auch nicht über die Kosten beschweren da diese uns bewusst sind und für uns akzeptabel sind.
Aber folgende dinge sind passiert die einem Hotel mit der Anzahl an Sternen nicht entsprechen:

1.) Pool Service : von den Pool service Mitarbeitern wird man darauf hingewiesen das es eine 1 hour policy gibt wenn man das pool bett verlässt (was auch völlig ok ist) . Nach 20 Minuten im Pool wurden unsere Privaten dinge wie Handy , tasche usw. entfernt und 2 junge hübsche frauen haben unsere betten besetzt. nach der frage was hier los ist sagt der pool service mitarbeiter : whatever you were gone for 1 hour and over there is my manager. Dem manager war die geschichte genau so egal wie dem pool guy selbst. toll wenn man dort jeden tag 200-300$ ausgibt weil das angebot doch etwas teurer ist.

2.) Sorrento Suite: Von den oben liegenden stockwerken sind ständig zigarreten auf unseren balkon geworfen worden. Das housekeeping hat sich 2 wochen lang nicht mal um den balkon gekümmert. (wir sind selbst raucher aber das geht gar nicht)
-) 2 mal in 2 wochen überschwemmung im zimmer weil ein schlauch in der klimaanlage geplatzt ist.
-) die minibar ging nur mit gewalt auf.
-) der eiskasten im zimmer überhitzte in einem kasten so brutal das man einen tee darin machen könnte aber nichts einkühlen
-) niemand hat in 2 wochen kaputte lampen ausgewechselt.

3) Front Desk- Late Checkout. Beim einchecken wurde uns gesagt wir können einen gratis late checkout von maximal 4 stunden haben wenn wir einen tag vor abreise bescheid sagen. Das tat ich und mir wurde gesagt das geht einen tag vorher gar nicht. gut dann am tag der abreise wird einem recht schnell mitgeteilt , natürlich geht das mit 4 stunden kostet aber 300USD ...sorry aber das ist eine frechheit und sehr unprofessionell.

Wir würden trotzdem das hotel wieder besuchen weil wir der meinung sind das man so viel pech nicht noch einmal haben kann und bisher ist das nie passiert. Wir waren nur schockiert das die probleme eigentlich niemanden gekümmert haben. Mehr als ein sorry bekommt man da nicht.

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, ludwigma!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Juni 2013

Wir waren im FB rund 7 Tage , Suite und Ausblick sehr schön !
Strand und Pool auch sehr ordentlich und toll .

Personal sehr freundlich und hilfsbereit (bekommt ja auch immer 15-18 % Tip gleich auf jeder Rechnung!)

Aber die Nebenkosten für Essen und Getränke sind enorm wenn man in dem Hotel normal konsumiert kostet das pro Tag mal schnell 400 Euro für eine Familie mit 4 Personen .

um etwas einzukaufen muss man mit dem Taxi ein paar Kilometer fahren bis zum nächsten
Supermarkt , was aber auch nicht viel billiger ist .

Alles in allem schöner Aufenthalt nur leider viel zu teuer !

Grosser Nachteil , wenn man einen späten Rückflug hat und man noch im Hotelzimmer ein paar Stunden bleiben möchte verlangt man 250 Dollar für 5-6 Stunden .(Nicht sehr kundenfreundlich)

Was schön ist Wifi funktioniert fast überall sehr gut !

Sehr gepflegt und anspruchsvolles Puplikum , für Familien mit minderjährigen Kindern nicht sehr zu empfehlen .

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, denis k!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. März 2013

Ehrlich gesagt war ich aufgrund einiger negativer Kommentare etwas skeptisch, was unseren Aufenthalt im Fontainebleau betraf, allerdings muss ich im Nachhinein sagen, dass das absolut zu Unrecht war. Die Leute am Empfang bzw. Conciergeservice waren durch die Bank sehr freundlich und haben uns auch bei allem, was wir wissen wollten, geholfen. Das Hotel bzw. die Anlage ist ein Traum, schade nur, dass ausgerechnet in der Zeit, wo wir in Miami Beach waren, eine Kaltfront Einzug gehalten hat, sodass wir Pool bzw. Strand nicht benutzen konnten. Auch das Zimmer war sehr schön, die beiden King-Size-Betten waren ein Traum und auch das gratis Internet ist nicht selbstverständlich.

Das einzig Negative war, dass es schon etwas überteuert ist. Ich habe mir beispielsweise einen Adapter ausgeliehen (für $ 25), aber irgendwie habe ich das Gefühl, das Geld sehe ich nie wieder, obwohl mir versichert wurde, dass es mir überwiesen wird.

Besonders freundlich waren Iraida am Empfang bzw. eine Dame aus Honduras (Roatan?) beim Concierge-Service, um das abschließend noch anzumerken!

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Michael B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Januar 2013

Das Fontainebleau ist ein Hotel mit Qualität , Tradition und Geschichte . Die Lage ist atemberaubend (nahe Miami Beach ) . Die Anlage ist modern und groß und mit Shops , tollem SPA und edlen Restaurants ausgestattet . Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und sauber. Der Service ist sehr freundlich . Das Frühstück ist reichhaltig und kostet um die 30$. Ich kann es nur jedem weiter empfehlen.

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Maria B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Dezember 2012

Einige Monate schon im Voraus habe ich unseren Urlaub geplant und gebucht, die Vorfreude war riesig und mein Freund und ich wollten uns einfach einen schönen, entspannten aber auch gehobenen Urlaub gönnen, da wir, wie viele andere Urlauber auch, nach unserem sehr stressigen Alltag einfach eine wundervolle Zeit verbringen wollten, dafür waren wir auch bereit mehr Geld zu bezahlen, um wirklich nur geniessen zu können. Das Gegenteil war aber leider der Fall, so dass wir unseren Aufenthalt im Fontainebleau abgebrochen haben. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in keinster Weise, Preise extrem hoch, Personal furchtbar, hier versucht man wirklich mit der Optik vom schlechten Service abzulenken. In diesem Hotel kann man sich einfach nicht entspannen, wobei ich sagen muss, es ist ein schönes Hotel, mit tollen Pools und einem wundervollen Strand. Allerdings ist aber auch die Lage etwas "fies", da andere Restaurants oder Geschäfte nicht in unmittelbarer Nähe waren und somit waren wir gezwungen, vor allem tagsüber, im Hotel zu speisen. Es ist ein MUSS Trinkgeld zu geben, wäre ja auch in Ordnung, wenn man aber dafür die entsprechende Gegenleistung bekommt. Man ist sozusagen nur am zahlen, zahlen, zahlen abgewechselt von ärgern.Das Publikum dort ist schon sehr speziell, es ist laut, es ist zu groß, man versucht in diesem Hotel alle Zielgruppen anzusprechen, von Business über Party, Familie bis Erholungsurlaub, aber mit dieser Geschäftspoltik kann man leider nicht alle glücklich machen. Überall unfassbare Preise und wenn man dann nicht unbedignt mit dem erstvorgeschlagenen Tisch zufrieden war, hat das das Personal nicht interessiert und wir hatten nur diese Wahl, auf Wünsche geht man null ein. Finde ich unverschämt, denn ich glaube, man hat vergessen, dass wir, die Gäste, das finanzieren, woher und warum das Personal so unglaublich arrogant ist, weiss ich leider nicht. Wir waren in diesem Hotel sehr unglücklich und unsere Finanzen schrumpften sozusagen stündlich. Paar Beispiele: schlechtes Frühstück 80-100 $, ein stilles Wasser 10 $, ein Sonnenschirm 20 $, Valet Parking 36 $ und überall kommen dann hinzu Tax und Service Charge und Trinkgeld natürlich. Wir sind sehr reiseerfahren und ich komme auch aus der Branche, wir waren schon in verschiedenen Ländern und den tollsten Hotels mit sehr, sehr gutem Service auch USA war kein Neuland für uns, sprich wir haben Vergleiche und ich kann mit totaler Überzeugung sagen, dieses Hotel zu diesen Kursen, geht gar nicht!!! Wir haben dort für 8 Übernachtungen gebucht und nach vier sind wir gegangen. Wir haben uns sehr unwohl gefühlt, etwas gefangen, nicht ernst genommen, denn wir wollten ja entspannen und nicht ständig unterwegs sein, ob jetzt im großen Hotel um von A nach B zu kommen oder um den Preisen auszuweichen, wir wollten einfach nur entspannen, doch das war leider unmöglich. Wir sind aus diesem Hotel genervt und gestresst gegangen.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
14  Danke, LiasTravel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. November 2012

Fontainebleau ist schon ein ziemlich großer Name in Miami Beach, wenn nicht sogar DER größte. Deshalb habe ich mich auch entschieden, meine 3 wöchige Rundreise durch die USA mit 4 Nächten im Fontainebleau ausklingen zu lassen und mir nochmal so richtig was zu gönnen. Entsprechend hoch waren natürlich meine Erwartungen. Das Fontainebleau war jedoch alles andere als der perfekte Abschluss meiner Reise. Den ersten Ärger gab es schon beim Check In. Wie in den USA üblich, wurde beim Check In die Kreditkarte verlangt, um die Kreditkartendaten für eventuelle Ausgaben im Hotel zu hinterlegen. So weit, so logisch. Nun versuchte man aber, eine Kaution von 150 $ pro Nacht auf der Karte zu blocken, also 600 $ insgesamt. Da meine beiden Kreditkarten aber ein Limit von 500 EUR hatten und ich sie schon während der letzten 3 Wochen genutzt habe, waren keine 600 $ mehr verfügbar. Man bat mir dann "großzügigerweise" an, die Kaution in bar zu hinterlegen. Ich hatte nun spontan keine 600 $ in bar dabei und war auch keineswegs bereit, einen Geldautomaten zu suchen und Unmengen von Bankgebühren zu bezahlen und dann am Ende der Reise mit 600 $ in bar dazustehen. Die "nette" Dame an der Rezeption schlug mir dann vor, doch meine Bank anzurufen und nachzufragen, ob das Limit für meine Kreditkarte ehöht werden kann. Ich bin dann also mit meinem Rucksack und meinem Koffer wieder abgezogen und hab dann mit meinem deutschen Prepaid Handy die Servicenummer meiner Bank angerufen. Ich hab mich so erniedricht gefühlt, und all das, obwohl ich das Zimmer schon vor Monaten im Vorraus bezahlt hatte. Nachdem ich 30 Minuten in der Warteschleife hing war mein 30 EUR Guthaben aufgebraucht ohne jemanden erreicht zu haben (wer hätte das gedacht Sonntag Nacht um 22 Uhr?). Ich bin also wieder an die Rezeption. Die Rezeptionsmitarbeiterin hat dann mit einem Manager telefoniert und wir haben uns schließlich auf eine Kaution von 300 $ geeinigt und das hat dann schließlich funktioniert. Ich habe also endlich meine Zimmerkarte bekommen und durfte dann mein Gepäck selbst in mein Zimmer bringen. Ab diesem Moment war mir die Lust auf Miami Beach vergangen. Ich kann schon verstehen, dass sich das Hotel in irgend einer Form absichern muss, dass Gäste, die alles auf ihr Zimmer schreiben lassen, dafür am Ende auch bezahlen können. Ich fand nur die Art und Weise unmöglich. Ich habe mich gefühlt wie ein Penner, der in der Hotelhalle steht und seine Rechnung nicht bezahlen kann. Man hätte ja durchaus sagen können: "Gehen Sie erstmal in Ihr Zimmer und dann überlegen Sie sich in Ruhe, wie Sie es machen wollen und sagen mir in 1 Stunde Bescheid."
Nachdem ich endlich den "heiligen Schlüssel" zu meinem Zimmer bekommen habe, erwartete ich Großartiges. Es folgte die 2. Enttäuschung. Das Zimmer war nicht schlecht, modern eingerichtet und hell, aber nun wirklich nichts Besonderes. Keine Badewanne sondern nur eine Dusche, keinen Balkon (okay, weil so gebucht), aber die Fenster gingen nicht aufzumachen, zwar Blick auf das Meer und den Pool, aber auch auf die Lüftung, die zudem sehr laut war. Das einzig besondere war der Mac, mit dem man auch kostenlos ins Internet konnte. Nun ist so ein PC das, was ich im Urlaub so am wenigsten brauche. Die Sauberkeit war mangelhaft. Es war sehr staubig, so als hätte schon monatelang kein Gast mehr in dem Zimmer gewohnt. Auf der Maus waren Rotweinflecken, der Bürostuhl war abgeschrammt, in der Ecke löste sich die Tapete ab. Ich bin wirklich nicht pingelig, aber in einem solchen Hotel hatte ich doch etwas mehr erwartet. Der tolle Flachbild TV ging nicht. Glücklicherweise konnte die Dame vom Housekeeping, die sowieso gerade ohne anzuklopfen ins Zimmer kam, das Problem durch ein bisschen Ruckeln an den Kabeln beheben.
Von außen ist das Hotel wirklich beeindruckend, genau wie die Lobby. Die Lage am Meer und die Poollandschaft sind wirklich atemberaubend und vermutlich einzigartig in Miami. Das ganze Hotel ist aber so durchgestyled, dass irgendwie kein Urlaubsfeeling aufkommen mag. Um zum Pool zu gelangen muss man einmal quer durch die Lobby, vorbei an den Konferenzräumen, sämtlichen Restaurants, nochmal 1 Etage runter mit dem Fahrstuhl, quer durch den SPA und nach 10 Minuten ist man dann auch schon da. Ich hab mich richtig geschämt, wenn ich mit Flip Flops und im Freizeitlook und mit Badetuch und Sonnencreme unterm Arm vorbei an den Businessgästen und rausgeputzten Damen an der Bar laufen musste, wenn ich zum Pool wollte.
Die Lage am Meer ist zwar grandios, aber ansonsten ist die Lage absolut ungünstig. Es gibt weit und breit keine Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten. Zum South Beach ist es zu Fuß zu weit, man müsste mit dem Taxi fahren.
Alles in allem ist das Fontainebleau für "normale" Urlaubsgäste ungeeignet. Ich hatte den Eindruck, als würde man auf diese Zielgruppe auch überhaupt keinen Wert legen. Willkommen sind nur Gäste, die das nötige Kleingeld mitbringen. Um einen erholsamen Urlaub zu verbringen, nehmen Sie lieber ein Hotel am South Beach. Den einzigen Grund, den ich sehe, im Fontainebleau zu buchen, ist, damit man sagen kann, man war mal da.
Man hatte an dem tollen Mac im Zimmer die Möglichkeit, Feedback und Beschwerden direkt loszuwerden. Dies hab ich auch direkt noch vort Ort getan, habe jedoch bis heute keine Antwort darauf bekommen. Aber ehrlich gesagt, habe ich das auch nicht mehr erwartet. Wer erwartet schon von einem 5 Sterne Hotel eine Stellungnahme zu einer Gästebeschwerde?
Alles in allem würde ich das Fontainebleau auf keinen Fall wieder buchen und kann es auch keinem weiterempfehlen. Preis-Leistungs-Verhältnis passen überhaupt nicht zusammen. Es ist nichts Besonderes, es ist kein Urlaubshotel, wenn man nicht prominent oder reich ist, wird man als Gast 2. Klasse behandelt, es ist überteuert, die Lage ist mies... Wenn ich Minuspunkte geben könnte würde ich das tun.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Bambina304!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Miami Beach angesehen:
The Palms Hotel & Spa
Nr. 27 von 212 in Miami Beach
2.696 Bewertungen
Loews Miami Beach Hotel
Nr. 50 von 212 in Miami Beach
7.052 Bewertungen
Grand Beach Hotel
Nr. 65 von 212 in Miami Beach
5.470 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
Hilton Cabana Miami Beach
Nr. 86 von 212 in Miami Beach
2.407 Bewertungen
Nobu Hotel Miami Beach
Nr. 2 von 212 in Miami Beach
309 Bewertungen
City Center
W South Beach
W South Beach
Nr. 16 von 212 in Miami Beach
3.687 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Fontainebleau Miami Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Fontainebleau Miami Beach

Anschrift: 4441 Collins Avenue, Miami Beach, FL 33140-3227
Telefonnummer:
Lage: USA > Florida > Miami Beach
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 10 der Businesshotels in Miami Beach
Nr. 16 der Familienhotels in Miami Beach
Nr. 18 der Romantikhotels in Miami Beach
Nr. 20 der Spa-Hotels in Miami Beach
Nr. 30 der Luxushotels in Miami Beach
Nr. 36 der Strandhotels in Miami Beach
Preisklasse: 259€ - 677€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Fontainebleau Miami Beach 4.5*
Anzahl der Zimmer: 1504
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Odigeo, Ctrip TA, TUI DE, Ebookers, Hotels.com, Ltur Tourism AG, Evoline ltd, HotelQuickly, HotelsClick, Weg und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Fontainebleau Miami Beach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Fontainebleau Miami Beach
Fontainebleau Miami Beach Hotel Miami Beach
Miami Beach Hotel Fontainebleau Miami Beach
Fontainebleau Hotel Miami Beach
Fontainbleau Miami Beach
Fontainebleau Resort Miami Beach
Fontainebleau Miami Beach Florida

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen