Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (3.250)
Bewertungen filtern
3.250 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.808
956
263
117
106
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.808
956
263
117
106
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
259 - 264 von 3.250 Bewertungen
Bewertet 11. Januar 2011

Nach einer Kreuzfahrt bin ich nochmal 3 Tage im Miami Beach abgestiegen. Für 3 Tage war im The Palms. Das Hotel protzt gerne mit seiner Vergangenheit. Ende der 90er und Anfang 2000, war das Hotel das "In" Hotel und entsprechend viele Berühmtheiten waren im The Palms (Madonna, Kiss, Bill Clinton usw). Das Hotel ist top gepflegt und das Personal ist sehr zuvorkommend. Die Zimmer sind gross und geräumig, auch wenn die Aufteilung von Dusche und WC in zwei Räume etwas seltsam wirkt im ersten Moment. Das Essen im Restaurant ist ähnlich wie das Frühstück Top. Zusätzlich gibt es im gesamten Hotel Bereich WLAN. Was nicht wirklich gesagt wird, ist das das Hotel auch am Strand die Liegen etc kostenlos zur Verfügung stellt. Einziges Manko ist das das Hotel vom Art Dekor Viertel leider etwas weit weg ist (Fahrzeit 5 Minuten).

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, TimoC!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Dezember 2010

Tolles Hotel am Rande des Art Deco Restricts (deshalb schön ruhig gelegen) mit eigenem Zugang zum Strand, an dem Liegen und Handtücher und Sonnenschirme kostenfrei zur Verfügung stehen. Auch ein toller Palmenumsäumter Pool angrenzend an den den Tropischen Aussenessbereich.
Ein tolle Hotel für Paare und Ruhesuchende, nicht unbedingt für Familien geeignet. Toprestaurant und toller Service vom Personal. Teils mehrsprachig. Allerdings 2 Minus Punkte Valet Prking ist sehr teuer 29 USD pro Tag und as Frühstücksbuffet kostet p.p 24 Usd, auch etwas überteuert. Zimmersrevice dafür sehr schnell und zuvorkommend.
Die Zimmer sind kleiner, als man es vom amerikanischen Standart kennt, aber hell sauber, die Betten superbequem und zum èbernachten völlig ausreichend.
Alles in allem ein Hotel in das man gern wieder zurückkommt.

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, iceair7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Dezember 2010

Die Lage des Hotels ist toll, direkt am Strand aber auch sehr zentral für Ausflüge nach Miami Stadt. Zur Lincolnroad sind es nur wenige Fahrminuten und auch der Oceandrive ist nicht weit entfernt.
Das Hotel ist neu renoviert (2009) und hat neuerlich sehr schöne Zimmer mit gelungenen Bädern.
Das schönst an diesem Hotel aber ist das im Preis enthaltene Frühstück und der wirklich wunderschöne tropische Garten mit Poolanlage.
Einziger Minuspunkt ist das wirklich ziemlich teure Valletparking (ca. 28,00 € zu unserer Zeit).
alles in allem aber nur zu empfehlen, ich komme 2011 wieder nach Miami und natürlich ins "The Palms".

  • Aufenthalt: Juni 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Martina7685!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. November 2010

Waren nach einer Woche MWRR:von Orlando nach St.Petersburg nach Naples und Key West im Palms angekommen.Checkten für Zwei Nachte im Hotel ein.Waren schon bei Ankunft überwältigt von der eleganten Lounge des Hotels.Nachdem wir unser Tolles Zimmer bezogen hatten,machten wir uns auf den Weg das Hotel,den Garten und Strand zu begutachten.Einfach alles ein Traum.Frühstück einfach super.Personal sehr nett.Waren in ca. 25 Minuten per Fussmarsch auf der Strandpromenade.am Oceandrive.Viele tolle Lokale und Shops.Unbedingt das Mango Tropical Cafe besuchen.Nr.1 in Miami.Jeden Abend super Party mit Tanzacts von heissen Girls u.Boys.Eintritt frei.Ocean Drive Ecke 10. Strasse.Leider waren wir zu kurz in Miami,da wir danach noch eine Woche auf den Bahamas waren.Kommen aber sicher wieder.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, giselabernbacher!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. November 2010

Wir waren im November 2010 für fünf Nächte in diesem Hotel und haben pro Person und Nacht ca. 100 Euro gezahlt. Dafür stimmt in diesem Haus das Preis-Leistungsverhältnis nicht.

Die Lage ist direkt am sehr schönen Strand von Miami Beach, allerdings weit außerhalb jeglicher Infrastruktur (Ocean Drive, Lincoln Road). Um das Hotel herum sind derzeit nur Baustellen (auf der Straße und in anderen Hotels) und Ruinen (nicht mehr genutzte Hotels). Abends keine Gegend, in der man noch mal ein Stück spazieren kann. Auto hier unabdingbar (einzige Parkmöglichkeit ist Valet für 27 Dollar die Nacht) oder halt Bus oder Taxi.

Die Zimmer sind recht klein, aber schön renoviert. Decken und Betten nach neuestem Standard. In den Zimmern fehlt allerdings ein Kühlschrank. Der Baulärm von der Straße ist früh morgens zu hören.

Sehr zu empfehlen ist das Frühstücksbuffet im Essence-Restaurant. Für die USA große Auswahl an Speisen (inkl. Wurst und Käse) sowie auf Bestellung zubereitete Omelettes.

Allerdings passt die Wirklichkeit am Ende oft nicht zum Anspruch des Hauses. Es gibt pro Gast nur ein Poolhandtuch (teilweise mit tellergroßen Löchern in der Mitte) im Austausch keine eine beim Check-In erhaltene Plastikkarte. Wird die Karte beim Check-Out nicht zurückgegeben, wird dem Gast 39 Dollar in Rechnung gestellt. Daher bekommt man auch nicht mal ein zweites Handtuch. Abends bzw. bei schlechtem Wetter sind Handtücher am Pool oder Strand leider gar nicht mehr zu bekommen, Ausgabe dann mit Glück an der Rezeption.

Die Liegen am Pool sind nicht Florida-tauglich. Da dort ja immer wieder mal ein Schauer oder Gewitter niedergeht, sind die Stoffauflagen stets nass und schlecht benutzbar. Die Liegen werden bei entsprechendem Wetter auch nicht abgedeckt. Auch am Strand wird nach einem Schauer am Morgen die Ausgabe von Liegen und Schirmen während unseres Aufenthaltes nicht mehr geöffnet. Da die Sachen angekettet werden, sind diese dann nicht mehr benutzbar.

Das Hotel bietet eine loungeartige überdachte Terrasse für schlechtes Wetter, ausgestattet mit gemütlichen Sofas und Sesseln. Leider wurde die schöne Terrasse bei uns vier Tage komplett für einen Kongress dort gesperrt, damit die Teilnehmer dort mittags und abends eine halbe Stunde essen konnten. Bei schlechtem Wetter hat der Gast dann leider keine Möglichkeit mehr, sich überdacht im Freien aufzuhalten.

Beim Check-Out wurde uns dann noch die teuerste Flasche Wein der Mini-Bar auf die Rechnung geschrieben. Interessanterweise ging es dem gleichzeitig auscheckenden Gast nebenan genauso...

Abschließend ein nettes Hotel, welches seinen Preis vor allem über die gute Strandlage legitimiert. Allerdings gibt es noch Nachholbedarf im Detail. Nachdem wir viele andere gute Hotels am Strand kennen (z. B. das Westin Diplomat in Hollywood Beach FL), kann das The Palms & Spa hier nicht mithalten.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Travelnplane!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen