Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (615)
Bewertungen filtern
615 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
231
248
88
31
17
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
231
248
88
31
17
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
64 - 69 von 615 Bewertungen
Bewertet am 8. Juni 2011

Die Anlage des Hotels ist eigentlich ganz schön. Es besteht aus mehreren Gebäude mit 2 Stockwerken. Es empfiehlt sich nur, dass man sich ein Zimmer geben lässt, wo nicht die Strasse dran vorbeiführt. Sauber war die Anlage auch, vom Zustand her könnte sie schon besser sein.
Die Lage des Hotel empfanden wir als sehr gut, da wir ein ruhiges Hotel gesucht hatten. Wenn man die Anlage verlassen hat, dann gab es in der Nähe ein paar kleinere Restaurants direkt am Strand, die wirklich sehr gut waren und massieren lassen konnte man sich auch ausserhalb. Das ist viel günstiger als auf dem Hotelgelände.
Der Strand ist nicht weit vom Hotel entfernt. Der Weg hängt davon ab, wo ihr euer Zimmer habt :-) Die Deluxerooms sind in direkter Strandnähe.
Ausflugsmöglichkeiten hat man schon. Werden ja von der Reiseleitung angeboten. Mit dem Hotelbus konnten wir für 50 Baht pro Person nach Pattaya fahren. Taxi war etwas teurer.
Man muss anmerken, dass der im Reisekatalog abgebildete Pool nicht der Hauptpool ist. Man kann dort zwar baden, aber es stehen keine Liegen in der Nähe. Der Hauptpool ist ein langweiliger rechteckiger Pool, wo man dann auch die Liegen findet. Wenn das Hotel ausgebucht ist, dann wird es aber meiner Meinung nach ein Liegenproblem geben. Davon sind dann zuwenige da.
Der Strand ist sehr schön beim Pinnacle. Es wachsen dort viele Palmen und es macht Spaß dort zu liegen. In Thailand gehören alle Strände dem Staat, deswegen kann es vorkommen, dass dort ein wenig Müll rumliegt.

Aufenthaltsdatum: Januar 2011
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, red_latina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Januar 2011

Das Hotel ist von rüpelhaften, diebischen Russen überlaufen.
Vor dem Betreten des Frühstücksbuffets mussen Damen und Herren alle Taschen abliefern weil die Russen das Buffet plündern und das Essen mitnehmen obwohl ein NUR in russischer Sprache angebrachtes Verbotsschild das nichr erlaubt.
Weil die Russen stehlen muss man beim Einchecken 1.00,-- Bath als "Kaution" hin-
terlegen.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2010
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, abcd123orca!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Dezember 2010

Bewertung: Sehr empfehlenswertes Hotel mit wenigen Nachteilen.

1. Zimmer:
Zimmer waren geräumig und gut und funktionsfähig möbliert. Sehr bequeme und saubere Betten mit praktisch angebrachten Lichtschaltern. Fernseher bot internationales Programm und (einzigartig in Thailand) einen deutschen Spielfilmkanal und einige deutsche Sender (SAT1, ARD) dank IP-TV-Zugang. Im gepflegten und sauberen Bad habe ich nur eine Badeanne vermisst, in der Duschzeile könnten demnächst vielleicht einige Fugen neu gemacht und Ränder ausgespritzt werden. Ansonsten keine Beanstandungen. Vor dem Zimmer eigene Terrasse mit 2 schönen Holzliegen.

2. Ausstattung:
Kostenloses WLAN-Internet am ganzen Gelände, manchmal leider etwas schwaches Signal. Ein gut ausgestatteter aber recht kleiner Fitnessraum am Poolbereich, ein Tennisplatz, Beachvolleyball und Snookertische sind die einzigen sportlichen Einrichtungen. Neben dem unfangreichen und wunderschön gestalteten Garten mit Wasserfall und Fischteichen liegt der kleinere der beiden Pools, der allerdings mehr als Kulisse für die Livemusik-Abende dient denn als Schwimmbad. Weiter davor schließt sich der größere Poolbereich an, der schön gestaltet mit Aufsicht, Poolbar und den gemütlichen Liegeplätzen unter berankten Sonnenschutzgerüsten auf Sonnenhungrige wartet. An den großen Pool schließt sich die Liegewiese an, die sich bis zum hoteleigenen Strandabschnitt zieht und den meisten Platz bietet. Sowohl Poolbereich als auch Liegeflächen sind sauber und gepflegt.
Um ständige Kämpfe um die Liegeplätze zu vermeiden hat das Management ein Reservierungssystem eingeführt, das jedem Gast für die Dauer seines Aufenthaltes einen festen Platz garantiert. Allerdings werden ab 10:30 Uhr sämtliche bis dahin nicht belegte Plätze freigegeben, es empfiehlt sich also, spätestens bis dann seinen Platz an der Sonne bezogen zu haben, ansonsten kann es schnell passieren, dass man am Ende trotz Reservierung ohne eigene Liege auskommen muss. Leider haben sich gerade viele russische Gäste einen schlechten Ruf damit gemacht, die Reservierungen komplett zu missachten, Standhaftigkeit und Durchsetzungsvermögen ist also leider ein ebenso notwendiger Charakterzug den man mitbringen sollte.

3. Strand:
Der Strandabschnitt ist (für den Großraum Pattaya/Jomtien) vergleichsweise sehr sauber und bietet klares Meerwasser, das meiner Einschätzung nach sicherlich mit der Sylter Nordsee vergleichbar wäre. Wer hier allerdings ein tiefblaues Korallenmeer mit eigenem Riff erwartet, wird wohl enttäuscht und ist daran selbst schuld. Auch ist die Liegebestuhlung deutlich aufgelockerter und weniger eng als am kommerziellen Jomtien-Strand, auf den man übrigens besonders nachts einen eindrucksvollen Blick hat.

4. Lage:
Das Pinnacle hat generell sehr wenige Nachteile, einer davon und leider auch der größte ist seine Lage. Das Hotel liegt weit abseits der Zentren und selbst der Shuttlebus, der leider auch nur bis 22 Uhr verkehrt (und leider selbst das nicht immer), benötigt recht lange. Wer viel Ruhe sucht, mit den wenigen aber dennoch traumhaft romantischen Restaurants in der direkten Umgebung auskommt und sich mehr mit dem Tourangebot als Abwechslung zufrieden gibt, der wird einen absolut traumhaften Urlaub erleben. Wer trotzdem hin und wieder oder häufiger in den zahlreichen Bars und Nightclubs in Jomtien oder Pattaya unterwegs sein möchte, muss damit rechnen, seine Urlaubskasse nicht unwesentlich stärker zu belasten. 300 Baht (ca. 8 Euro) pro Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind Minimum.

5. Gäste und Personal:
Das Personal ist kompetent, sehr bemüht und zeigt einen wirklich tollen Service. Man bekommt das Gefühl, dass es ihnen Spaß macht, die Gäste nach Strich und Faden zu verwöhnen. Die Servicekräfte am Pool sprechen sogar (absolut ungewöhnlich in Thailand!) etwas deutsch.
Die Gäste bestehen vor allem als älteren Menschen aus Deutschland und Österreich und vielen zum Teil jungen Familien mit Großeltern aus Russland. Letztere haben leider eine bemerkenswerte Fähigkeit gezeigt, durch Rücksichtslosigkeit und wenig nachvollziehbarem Verhalten die anderen Gäste zu stören und zu verärgern. So hielten sich leider nur wenige von ihnen an das Verbot von Glasflaschen am Pool, so dass morgens das Personal größere Mengen Bier- und Schnappsflaschen dort entfernen musste, die man in privaten Saufabenden dort einfach stehen ließ. Das Personal wurde mehr als einmal unhöflich und sehr von oben herab behandelt, was mich einige male sehr wütend machte. Das ist leider ein Problem, dass es in der Region Pattaya/Jomtien fast überall gibt, und weswegen wie ich hörte immer mehr Mitteleuropäer diesen Urlaubsort meiden. Eigentlich schade.

6. Essen:
In Thailand lohnt sich wegen der vielen Garküchen und traumhaften Restaurants eigentlich nur Frühstück im Hotel zu buchen. Daher kann ich nur dieses bewerten. Das Frühstücksbuffet (das es leider nur bis 10 Uhr gibt, was man vielleicht besser verlängern könnte) ist umfangreich, frisch und sehr lecker. Man bekommt warme und kalte Speisen, von gebratenen Reisnudeln und Reiscurry über eine große Aufschnittauswahl und Pfannkuchen bis hin zu üppigen Obstschalen. 3 Sterne sind hier völlig verdient, für 4 Sterne wäre das Angebot noch zu klein.

Fazit:
Empfehlenswerte Anlage, genau das Richtige für Ruhesuchende, ältere Menschen und Familien mit Kindern. Für Alleinreisende und jüngere Erwachsene etwas zu weit abseits gelegen, aber trotzdem eine gute Wahl, wenn man sich an die Entfernungen anpasst oder ein eigenes Fortbewegungsmittel mietet.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2010
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Gerry29Bochum!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. November 2010

Das Pinnacle ist eine großflächige Anlage mit 2 Pools. Frühstück sehr gut. Zimmer gut.
In unmittelbarer Umgebung mehrere Lokale wo man gut essen kann. Shuttle nach Pattaya.
Seinen Platz in der Anlage kann man am Anfang aussuchen und wird für die ganze Urlaubszeit freigehalten. So muß man nicht jeden Tag reservieren. Es entfällt das lästige Handtuch platzieren.

Aufenthaltsdatum: Januar 2010
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Werner T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. September 2010

sauberes Hotel, leckeres,reichhaltiges Frühstücksbuffett,schöner Strand, bieten interessante Ausflüge an,schöner Massagepavillon am Strand,viele nette Restaurants in Gehdistanz,sehr viele österreichische+deutsche Touristen,die sich gerne um Liegen am Strand streiten,gratis Billard, gratis Fitnessraum,sehr schöne Gartenanlage,gepflegt

Aufenthaltsdatum: Februar 2010
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, sofijerl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen