Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Bei Nebel nicht ganz so beeindruckend”

Point Reyes Seashore National Park
Im Voraus buchen
Weitere Infos
289,00 $*
oder mehr
1-stündige Wasserflugzeug-Führung ab San Francisco mit Shuttle-Transfer
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Munich, Germany
Beitragender der Stufe 
325 Bewertungen
112 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 150 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bei Nebel nicht ganz so beeindruckend”
Bewertet am 23. Oktober 2011

Leider hatten wir im Juni 2011 eher mäßiges Wetter und Nebel. Einige geplante Trails fielen daher flach. Wir konzentrierten uns auf den Elephant Seal Outlook, der vom Parkplatz des Chimney Rock Trails durch einen ca. 10minütigen Fußmarsch zu erreichen ist.

Von hier kann man unten an der Küste Seeelefanten beobachten. Wer ohne Fernglas oder Teleobjektiv reist, wird sie allerdings kaum von Seehunden unterscheiden können.
An der Küste Kaliforniens gibt es bessere Orte, um Seeelefanten zu beobachten (Ano Nuevo und Piedras Blancas).

Allerdings lohnt sich der Weg für Blumenliebhaber. Der Weg ist gesäumt von einer Vielzahl von bunten Wildblumen.

Ingesamt ganz nett, aber nicht zwingend einen Extraausflug nötig.

Der Weg ab Point Reyes Station bis zum Aussichtspunkt ist übrigens lang und hügelig.

Aufenthalt Juni 2011
Hilfreich?
Danke, barnie1266!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

736 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    588
    118
    17
    8
    5
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover, Deutschland
Beitragender der Stufe 
153 Bewertungen
84 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 88 "Hilfreich"-
Wertungen
“Reichlich Fog, aber kein Grauen”
Bewertet am 6. Mai 2011

Dem einen oder anderen Grusel- und/oder John Carpenter-Fan wird das Point Reyes Lighthouse ganz an der westlichen Spitze der Seashore bekannt vorkommen. Es hatte seinen großen Auftritt im 1980er Film "The Fog - Nebel des Grauens", als hier (fiktiv) der Radiosender untergebracht worden, der die ganze Nacht lang über die seltsamen Ereignisse in der Kleinstadt Antonio Bay berichtete. Leuchtturm, aber vor allem die etwas raue Landschaft der nördlichen Pazifikküste Kaliforniens sind rund um Point Reyes absolut sehenswert. Ebenfalls nicht verpassen: Drakes Bay und Earthquake Trail.

Aufenthalt April 2011
Hilfreich?
Danke, verycool13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg
Beitragender der Stufe 
219 Bewertungen
133 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 189 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nahe der Großstadt und doch weit genug weg”
Bewertet am 2. Dezember 2010

Wer Möglichkeit hat längere Zeit in San Francisco zu verweilen und dann auch mal genug von der Großstadt hat, findet hier eine grandiose Landschaft zwischen Meer und altem Farmland.

Das Point Reyes National Seashore ist ein Küsten-Schutzgebiet unter der Verwaltung des NPS (National Park Service) und liegt ca. 50 km nördlich von San Francisco, unweit des legendären Highway 1.

Nahe dem Örtchen Olema befindet sich das Visitor Center, dem man unbedingt einen Besuch abstatten sollte, denn dort gibt es die aktuellsten Informationen hinsichtlich Besuchsmöglichkeiten und Touren. Wie meist in solchen Visitor Centern sind die Ranger sehr freundlich und werden oft von ortskundigen Helfern unterstützt.

Dann kann man sich entscheiden ob man sich in der südlichen Teil der Halbinsel begibt und dort das Lighthouse oder vielleicht das Gebiet um den Chimney Rock mit seiner See Elefant Kolonie besuchen will. Man kann allerdings auch auf die nördliche Seite der Halbinsel fahren mit seinem Elk (Hirsch) Reservat.

Beide Strecken haben ihren Reiz, benötigen allerdings (ohne Stopps und mögliche Wanderungen) jeweils ca. 1 Stunde Fahrtzeit.

Wer nicht gerade an einem Wochenende oder Feiertag kommt wird hier immer sehr ruhige Ecken zur Erholung finden.

Hilfreich?
Danke, usa-traveler25!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Point Reyes Seashore National Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

Point Reyes Station, Marin County
Point Reyes Station, Marin County
 
Point Reyes Station, Marin County
 

Sie waren bereits im Point Reyes Seashore National Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen