Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Bei herrlichem Wetter ein unvergessliches Erlebnis” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu 17-Mile Drive

17-Mile Drive
Im Voraus buchen
Am besten bewertet
220,00 $*
oder mehr
2-tägiger Ausflug nach Monterey, Carmel und ...
Platz Nr. 4 von 99 Aktivitäten in Monterey
Zertifikat für Exzellenz
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
145 Bewertungen
69 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 72 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bei herrlichem Wetter ein unvergessliches Erlebnis”
5 von fünf Punkten Bewertet am 22. November 2011

Der weltbekannte 17-Mile Drive ermöglicht gegen Gebühr die Fahrt im eigenen PKW durch die atemberaubende Gated Community von Pebble Beach.

Es gibt zahlreiche "points of interest", an denen man auf dem Rundkurs vorbei kommt. Die Highlights sind meiner Meinung nach allerdings die Landschaft insgesamt, die "Lone Cypress", der "Ghost Tree" und die teilweise traumhaften Häuser. Naja, "Villen" trifft es wohl eher... ;o)

Bei sonnigem Wetter sollte man sich ausreichend Zeit lassen sowie immer wieder anhalten und aussteigen.

Aufenthalt April 2011
Hilfreich?
Danke, Krasser-Baer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

6.201 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    3.799
    1.445
    604
    205
    148
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Lauf an der Pegnitz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
167 Bewertungen
106 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 89 "Hilfreich"-
Wertungen
“Privatstraße - auch der normale Besucher darf gegen Gebühr hinein”
5 von fünf Punkten Bewertet am 14. November 2011

Eine ganze Halbinsel in Privatbesitz? Nun wie die Eigentumsverhältnisse hier tatsächlich sind weiß ich immer noch nicht .
Tatsache ist, dass Bewohner der (sehr noblen) Häuser an den Einfahrtskontrolle eine eigene Spur zur Einfahrt haben und nichts bezahlen müssen.

Der Fremde, also der Tourist, muss bezahlen um durch das Gelände fahren zu dürfen. Doch bei schönen Wetter ist diese Rundfahrt (Monterey nach Carmel oder umgekehrt) auf jeden Fall die Benutzungsgebühr wert.

Schöne Ausblicke auf den Pazifik, vorbei an einem außergewöhnlich gelegenen Golfplatz oder die berühmte Lone Cypress bekommt man für seinen Eintritt.

Ob es nun tatsächlich 17 Meilen insgesamt sind kann ich nicht mehr sagen. Man sollte nur rechtzeitig kommen. Ab Einbruch der Dunkelheit ist die Zufahrt für Besucher gesperrt (drinnen bleiben kann aber schon noch wenn die Einfahrt vorher erfolgte).

Aufenthalt Juli 2011
Hilfreich?
Danke, Lothar-aus-Lauf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
49 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschöne Landschaft bei traumhaftem Wetter”
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. November 2011

Wir hatten großes Glück mit dem Wetter und konnten den 17-Mile-Drive bei herrlichstem Sonnenschein befahren. Wir haben den receipt für die Befahrungsgebühr bei Ray´s at the Inn´s of Spanish Bay eingesetzt und dort bei phantastischer Aussicht ein sehr leckeres Mittagessen eingenommen. Obwohl wir an einem Sonntag da waren, war der 17-Mile-Drive nicht überfüllt.

Aufenthalt Mai 2011
Hilfreich?
Danke, Deia76!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
150 Bewertungen
69 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 66 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gute Aussichten!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 16. Oktober 2011

Der 17 Meilen lange Rundkurs bietet tolle Ausblicke in einem besonders schönen Teil der Monterey Halbinsel. Zu den richtigen Jahreszeiten sind Seelöwen, Otter und Robben dabei, vermutlich ganzjährig die zutraulichsten Eichhörnchen, die mir je unter gekommen sind! Wenn man die Straße ab der Abfahrt vom Highway 1 wie vorgeschlagen gegen den Uhrzeigersinn befährt, geht es erstmal durch viel Wald und Villen-Wohngebiete, bis man an die Küste gelangt. Hier wird es dann richtig schön! Da der Weg bei Touristen sehr beliebt ist, sind die Parkmöglichkeiten an den markierten Stellen recht schnell erschöpft. Ich würde daher raten, direkt nach dem Frühstück zu starten, um noch einige ruhigere Augenblicke zu haben. Uns hat die Rundfahrt auf jeden Fall sehr gefallen!

Aufenthalt August 2011
Hilfreich?
Danke, MWOMUC!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Langenselbold, Deutschland
Beitragender der Stufe 
106 Bewertungen
44 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 71 "Hilfreich"-
Wertungen
“auch ein Muss für alle, die in Monerey unterwegs sind”
5 von fünf Punkten Bewertet am 21. August 2011

Wir sind vom Monterey Bay Aquarium ein Stück die Küste entlang gefahren um zum 17-Miles-Drive zu gelangen.

Die Zufahrt ist gut ausgeschildert, man kann allerdings darüber streiten, ob 9,50 US-$ für die Benutzung der Straße gerechtfertigt ist oder auch nicht.

Auf jeden Fall bekommt man am Eingangstor eine Karte, auf der die wichtigsten Punkte beschrieben sind und die wir auch genau so abgefahren haben. Leider ist es nicht erlaubt, die zum Teil sehr herrschaftlichen Privathäuser mit Ihren parkähnlichen Gärten zu fotografieren, sondern man muss sich wirklich auf die wesentlichen Punkte – die auch noch auf den jeweiligen Straßen ausgeschildert sind, beschränken.

Auch auf dem 17-Miles-Drive gibt es wunderschöne Küstenabschnitte, an denen es sich einfach lohnt, auszusteigen, die Natur zu genießen und ein bisschen am Strand entlang zu laufen.

Neben der Küste und einer Vielzahl von sehr schön in die Landschaft integrierten Golfplätzen, ist das Highlight natürlich die wohl am meisten auf Fotos festgehaltene Zypresse der Welt.

Nicht zu versäumen ist auch der Golfclub in Pebble Beach. Auch wenn man sich nicht für Golf interessiert, ist der Club eine gute Gelegenheit, eine Pause dort zu verbringen. Und, wenn man Golffreunden zuhause eine kleine Freude bereiten will, dann kauft man als Mitbringsel einfach ein Set Golfbälle der vier Clubs rund um den 17-Miles-Drive.

Aufenthalt Mai 2011
Hilfreich?
1 Danke, MichelaufReisen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich 17-Mile Drive angesehen haben, interessierten sich auch für:

Monterey, Monterey County
 

Sie waren bereits im 17-Mile Drive? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen