Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (947)
Bewertungen filtern
947 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
122
253
266
134
172
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
122
253
266
134
172
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 947 Bewertungen
Bewertet am 16. August 2016 über Mobile-Apps

2 Nächte mit shared bathroom, naja, die Toiletten und Duschen waren klein und teilweise schlecht gereinigt/ekelig. Die Zimmer hatten den Vorteil, dass sie ein Waschbecken hatten und die Betten waren okay. Lage war gut, Parken ist problemlos in der Umgebung für 5-10$ täglich möglich, nur nicht direkt den Parkplatz vorm Hotel nehmen:Abzocke. Frühstück bestand aus Kaffee, Saft, Cerealien und Waffeln.

Aufenthaltsdatum: August 2016
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, Kerstin S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Mai 2016 über Mobile-Apps

Wir haben das Hotel für einen Pärchenurlaub für 10 Nächte gebucht ohne die Vorgeschichte des Hotels zu kennen.
Erst bei unserem Aufenthalt wurde uns klar wo wir hier gebucht hatten. Die Geschichte des Hotels könnte aus dem Drehbuch eines Horrorfilms stammen. Dementsprechend haben wir uns überhaupt nicht mit dem Gedanken wohl gefühlt im selben Haus wie etliche Serienmörder zu übernachten. Das Hotel zieht Horrorfans an, jeden Tag wanderten junge Amerikaner durch die Gänge und Filmten sich bei der "Mutprobe" das Horrorhotel zu betreten. Für uns als zahlende Gäste war das sehr unangenehm. Zu dem waren die Zimmer schmutzig, die Wände sehr dünn (man hat jedes Wort der Nebenzimmer gehört). Die Betten mehr als unbequem und mit Plastikunterlagen unter den Leintüchern ausgestattet was nicht gerade zum Komfort beitrug. Beim Check In war bereits unsere Toilette verstopft und die Dusche hat getropft. Ein Zimmerwechsel war nicht möglich und wir mussten bis zum kommenden Morgen auf einen Techniker warten, da dieser ab 20:00 nicht mehr im Haus war. Die Rezeption hat uns darauf hingewiesen in dieser Zeit die Dusche und Toilette am Gang zu benutzen. Nicht gerade das was man nach einer 20 Stunden Flugreise hören möchte.
Das Frühstück war ok - typisch Amerikanisch eben. Jeden Tag Waffeln und Filterkaffee.
Wir reisen sehr viel und sind nicht kleinlich, aber dieses Hotel war selbst für uns ein No Go!
Für manche ist es vielleicht ein Kick in so einem Gruselhotel zu schlafen, aber für eine nette Reise auf keinen Fall zu empfehlen!

Aufenthaltsdatum: März 2016
Reiseart: Reiseart: als Paar
4  Danke, Odyssey152057!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Juni 2015 über Mobile-Apps

Wir hatten das Hotel für zwei Übernachtungen gebucht. Preis / Leistung ok. Man darf nicht zu viel erwarten.Zimmer sind sauber und Bett bequem. Nur die Wände sind aus Pappe oder ähnliches. Man hört ALLES !! Wenn ihr die Möglichkeit habt ohne Frühstück zu buchen dann macht das. Waffeln und Tee und Kaffee sind jetzt nicht soo doll. Alles mit Plastik Besteck /Pappbecher.
Im Internet steht dass die Parkplätze inklusive sind. Stimmt nur leider nicht. Musste noch mal 30$ für zwei Tage bezahlen.

Aufenthaltsdatum: Juni 2015
Reiseart: Reiseart: als Paar
1  Danke, Justyna_Benni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Mai 2015

Wir mussten eine ganze Woche hier im Hotel/Hostel verbringen. Das Hotel hieß bis vor ein paar Jahren Cecil Hotel, wenn man diesen Namen goggelt stößt man auf die gruselige Vorgeschichte des Hotels, außerdem zu dem mysteriösen Mord an der Studentin Elisa Lam im Jahr 2013.
Unser Zimmer war okay, schäbig eingerichtet, das Bett quietschte, die Dusche hing mitten im Bad ohne Vorhang ohne alles. Unsere Türe war 4 fach verriegelt. Skid Row, das größte Obdachlosenviertel ist nur wenige Blocks entfernt und lässt hier auch noch zu spüren. Wir haben uns kaum vor die Türe getraut und sind immer gleich nach Hollywood gefahren. Das Frühstück ist okay, typisch amerikanisch, es gab Waffeln, Müsli, Porridge und Orangensaft. Die Eingangshalle des Hotels sieht sehr schön aus, wie in einem alten Bahnhof.
Der Preis für das Hostel/Hotel ist sehr gering, ich persönlich würde aufgrund der Lage nicht wieder hier herkommen!

Aufenthaltsdatum: August 2014
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
10  Danke, lisaasophiaa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. April 2015 über Mobile-Apps

Ich habe im Anschluss an einen 2-wöchigen Roadtrip mit einem Freund eine günstige Übernachtung in LA gesucht, da mein Flug einen Tag später ging als meiner, und ich mir die Stadt zumindest kurz ansehen wollte.

Die Lage ist super, wenn man sich Downtown zu Fuß erschließen will. Allerdings bin ich unvorbereitet auf der Skid Row gelandet als es gerade dunkel wurde, und hatte ab diesem Moment ein etwas mulmiges Gefühl, was die Gegend betrifft. Passiert ist mir aber nichts.

Das Personal war durchweg freundlich und hilfsbereit, lässt einen aber ansonsten in Ruhe und versucht nicht, Touren oder sonstiges zu verkaufen. Sehr angenehm.

Die Lobby macht richtig was her, ich dachte erst, ich sei im falschen Hotel (auch, weil in die Fliesen am Eingang noch "Hotel Cecil" eingelassen ist). Mein Zimmer (Queensizebett mit shared bathroom) war dann eher so, wie es bei dem Preis zu erwarten war: ausreichend sauber, voll möbliert, Handtücher da. Achtung an die Mädels: es steht kein Fon zur Verfügung, dafür ein Bügeleisen ;)

Was störend war am Zimmer war zum einen, dass man das Fenster nicht verschließen konnte, was mir trotz 4. Etage und "Blick" in den Hinterhof doch etwas Bauchschmerzen bereitet hat. Zum anderen ist das Hotel SEHR hellhörig, und die Gäste nehmen untereinander keine Rücksicht (lautes Türenknallen, amusiertes Geschrei die ganze Nacht...). Hinzu kommt, dass das LAPD um dir Ecke liegt, so dass jederzeit Sirenen losgehen können. Mit Ohrstöpseln konnte ich aber relativ gut schlafen.

Die shared bathrooms sind knapp (2 für ca. 20 Zimmer auf meiner Etage), ich musste dennoch nie warten. Sauber waren sie, die Dusche war warm, alles gut.

Das Frühstück, tja. Typisch amerikanisch: Waffeln, Sirup, Cornflakes, Kaffee, O-Saft. Mehr war nicht zu erwarten, und ehrlich gesagt war ich ohnehin überrascht, dass Frühstück inklusive war. Wenn man es als Gratis-Zugabe betrachtet, wunderbar! :)

Mein Fazit: für eine Nacht ok, ich würde es allerdings nicht nochmal buchen und beim nächsten Mal lieber $20 drauflegen.

Aufenthaltsdatum: April 2015
Reiseart: Reiseart: allein
Danke, Sarah H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen