Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“das Highlight des ganzen Trips”
Bewertung zu Seventeen Mile Drive

Seventeen Mile Drive
Im Voraus buchen
Weitere Infos
89,00 $*
oder mehr
Monterey, Carmel und ein Tagesausflug auf dem 17-Mile Drive von San Francisco
Platz Nr. 3 von 110 Aktivitäten in Carmel
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 26. Oktober 2012

Für Besucher, die Wald nicht so mögen, reicht es auch, den Strand abzufahren und überall anzuhalten - kaum ein Punkt, der nicht gefällt - Sonnenuntergang miterleben - ein Highlight der ganzen Küste, nicht verpassen.

Danke, ChristineFrankfurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (2.723)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Seventeen Mile Drive
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

48 - 52 von 2.723 Bewertungen

Bewertet am 6. Juni 2012

Der erste Aussichtspunkt zugewachsen, zwei weitere gesperrt. Die Villen zum Großteil leerstehend, bestenfalls Sommerquartiere: wer will auch schon an einer so viel befahrenen Straße dauernd beäugt werden? Gegen Ende einige nette Abschnitte, die bietet der Hw No. 1 jedoch auch ohne Gebühren!

1  Danke, Weltenbummlerin0579!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Juni 2012

Der Seventeen Mile Drive verbindet Monterey mit dem kleinen Ort Carmel, die beide an sich schon sehenswert sind. Für die Straße muss man eine Gebühr bezahlen. Sie verläuft entlang reicher Wohnviertel, Golfplätze und bietet immer wieder tolle Ausblicke auf die Küste. Auch kommt man an der berühmten „Lone Cypress“, der einsamen Zypresse vorbei, eine etwa 250 Jahre alte Zypresse. Bei der Mautstelle bekommt man einen Plan, wo die einzelnen Sehenswürdigkeiten aufgelistet sind. Man muss sich schon etwas Zeit lassen für diese Straße. Erstens gibt es immer wieder Punkte zum Anhalten und zweitens kann, je nachdem, wann man sie befährt, vor allem im Sommer und an Wochenenden hier einiges los sein.

1  Danke, testdiana!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. November 2011

Man zahlt am Eingang 10 Dollar Maut und bekommt dafür einen kleinen Plan mit erläuterungen uns Aussichtspunkten. Die Fahrt lohnt sich in jedem Fall. es geht entlang durch reiche Wohnviertel, unzähligen Golfplätzen, malerischer Küstenlandschaften und grandiosen Aussichstpunkten. Es ist alles sehr gut ausgeschildert und bietet genügend Parkmöglichkeiten. Man kommt natürlich auch an der einsamen Zypresse vorbei, die in jedem Reiseführer abgelichtet ist. Am Abend bei Sonnenuntergang ebenfalls sehr zu empfehlen.

1  Danke, Berlino-Tom!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. März 2011

Eigentlich handelt es sich bei diesem Straßenabschnitt nur um die Zufahrtsstraße(n) zu den exklusiven Wohnvierteln bzw. Golfplätzen auf der Monterey Halbinsel. Deshalb müssen die Anwohner hier natürlich nichts bezahlen.
Doch auch die Touristen werden nicht ausgesperrt. Man verlangt halt nur eine Maut für die Einfahrt.
Man kann sich die Maut sicher sparen und den kürzeren Weg von Monterey nach Carmel nehmen. Doch wie viel Geld gibt man sonst unnütz aus? Ich finde den „Umweg“ über den 17-Mile-Drive wegen der verschiedenen Ausblicke, sei es zum Meer hin als auch auf die sicher teuren Wohnanwesen, sind die Maut in jedem Fall wert.

Und den berühmtesten Baum der Westküste, auch wenn er schon arg zerfleddert aussieht, die Lone Cypress, sieht man auch nur wenn man diese Strecke befährt.

1  Danke, usa-traveler25!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Seventeen Mile Drive angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Seventeen Mile Drive? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen