Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Wichtig” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Shwezigon-Pagode

Shwezigon-Pagode
Platz Nr. 6 von 87 Aktivitäten in Bagan
Zertifikat für Exzellenz
duisburg
Beitragender der Stufe 
76 Bewertungen
40 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 72 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wichtig”
5 von fünf Punkten Bewertet am 2. Oktober 2012

Diese Pagoda ist die wichtigste in Bagan und eine der meistbesuchesten Pilgerstätten Myabmars. Sie soll einen Stirnknochen von Buddha als Relique haben. Die Pagode stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist eines der 5 Heiligtümer Myanmars

Aufenthalt September 2012
Hilfreich?
1 Danke, reisefreak48!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

623 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    339
    207
    61
    13
    3
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Vietnamesische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
38 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswert”
5 von fünf Punkten Bewertet am 7. April 2012

Die Shwezigon Pagode hat, so finden wir, eine Sonderstellung in Bagan. Während die meisten der dortigen Pagoden im roten Sandstein-Stil aufwarten, beeindruckt Shwezigon mit Größe und ihrem Goldschmuck. Hinzu kommen die Ausgestaltung. Insbesondere die Schnitzereien lassen einen erstaunen. Sie haben sich gut über die Zeit und tektonische Verwerfungen gerettet. Ein kleines Wunder.
Je nachdem, was man bereits an Pagoden gesehen hat, empfiehlt sich die Zeit einzuteilen. Hat man schon einige Fresken hinter sich, dann ist die u.a. Besuchsdauer angebracht. Im anderen Fall sollte man sich mehr Zeit nehmen und sich erzählen bzw. unterrichten lassen. Es lohnt sich!!

Aufenthalt März 2012
Hilfreich?
Danke, brx-melange!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Graz
Beitragender der Stufe 
177 Bewertungen
96 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 177 "Hilfreich"-
Wertungen
“Goldener Traum”
5 von fünf Punkten Bewertet am 26. März 2012

Wie die meisten der Pagoden, deren Name mit "Shwe" beginnt, ist auch diese ein einziger Traum aus Gold. Eine der ältesten Pagoden in diesem Stil, ist sie zum Prototyp für viele spätere Bauten geworden, da sie schon im 11. Jahrhundert unserer Zeitrechnung errichtet wurde. Natürlich ist sie häufig Opfer von Erdbeben geworden und daher mehrmals restauriert, aber die Grundstruktur ist noch erhalten. Beeindruckend auch die vielen Buddhastatuen, vor allem eine riesige liegende. Auch die Begegnungen von Gautama Buddha mit einem Alten, einem Bettler, einem Kranken und einem Toten (die ihn zur Bekehrung oder Erleuchtung brachten) sind figürlich dargestellt. Eine der schönsten Pagoden im Umfeld von Bagan (wo an Pagoden beileibe kein Mangel herrscht!)

Aufenthalt Februar 2012
Hilfreich?
1 Danke, Primavera007!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
417 Bewertungen
206 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 377 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bedeutendes Heiligtum!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 5. Januar 2012

Man betritt das Areal der Pagode durch eine lange Säulenhalle in der Händler ihre Ware anpreisen.
Im großen Innenhof thront auf einer achteckigen, mehrstufigen Erhöhung die vergoldete Stupa. Sie wirkt ziemlich bauchig und kompakt! Um die Stupa herum stehen vergoldete Vasen, Figuren und an jeder der 4 Ecken steht eine Mini-Ausgabe der Shwezigon Pagode.
Mehrere prächtige Pavillions aus Holz umgeben die Stupa. Sie sind zum Teil rot angestrichen und mit viel Blattgold verziert.
Tolle Schnitzereien, alte, heilige Statuen, Gemälde und Figuren neueren Datums sind dort zu sehen.
Die Pagode wurde 1090 fertig gestellt und gehört zu den bedeutendsten Heiligtümern Burmas!

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
1 Danke, Vientiane29!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NRW
Beitragender der Stufe 
90 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
“imposant”
4 von fünf Punkten Bewertet am 29. Januar 2011

Einer der besser erhaltenen Tempel in der Umgebung von Bagan. Er ist noch immer fast komplett mit Blattgold verziert und leuchtet daher im Sonnenlicht besonders schön.
Er liegt in der Nähe von Stadtzentrum Nyaung U und dem Ufer des Irrawadi und ist zu Fuß oder mit dem Rad gut zu erreichen. Besonders zum Sonnenuntergang ein beliebtes Ausflugsziel.

Aufenthalt Dezember 2010
Hilfreich?
Danke, Europabummlerin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Shwezigon-Pagode angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Shwezigon-Pagode? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen