Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Sehr schöner Ausflug zum Krater” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Empakaai Crater

Empakaai Crater
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Kaarst
Beitragender der Stufe 
77 Bewertungen
21 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 94 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schöner Ausflug zum Krater”
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. Januar 2011

Ich habe 2 Tage am Ngorongoro Krater verbracht und bin am 2. Tag nicht mehr in den Krater hineingefahren sondern habe einen Ausflug zum ca. 2 Stunden entfernten Empakaai Krater unternommen. Schon die Fahrt ab der Seronera Lodge war sehr interessant und führt durch von Massai besiedeltes, fruchtbares Land. Immer wieder fährt man auf einer unasphaltierten, aber gut befahrbaren Piste an Dörfern der Massai vorbei. Diese sind üblicherweise runde, stohgedeckte Lehmhütten, die kreisförmig angeordnet sind. Versucht man allerdings anzuhalten um zu fotografieren, wird man von den Massai teilweise recht aggresiv zur Kasse gebeten.
Auf halber Strecke zum Empakaai Krater hielten wir am Büro der Nationalparkverwaltung an und nach einigen Verhandlungen war ein Ranger bereit, uns den Weg hinab in den Krater zu begleiten. Die Gebühr betrug 20 Dollar pro Person.
Am Kraterrand angekommen hat mab einen fantastischen Blick auf den nahegelegenen heiligen Berg Oldoinyo Lengai und in den Kratersee des Empakaai Vulkans. Man befindet sich auf fast 3000 Metern Höhe und muss ca. 300 Höhenmeter auf einem bewaldeten Pfad zum Kraterboden hinabwandern.
Die Luft war angenehm frisch aber bedingt durch die Höhe fiel einem das Gehen etwas schwerer als erwartet.
Unser mit einem Gewehr bewaffneter Ranger ging voran und machte uns auf einige imposante Bäume mit Luftwurzeln und frische Pfotenabdrücke eines Leoparden aufmerksam. Das war schon spannend .
Im Krater leben ansonsten noch Büffel und Paviane und andere Affenarten. Gesehen haben wir allerdings nur die Paviane.
Unten angelangt spazierten wir ein wenig an dem See entlang, der den Kraterboden fast kreisförmig ausfüllt. Nur vereinzelt sahen wir noch ein paar Flamingos, der überwiegende Teil war schon weiter zum nahegelegenen Natron-See gezogen.
Insgesamt ein lohnenswerter Ausflug, nicht nur wegen der Wanderung sondern auch wegen der Eindrücke, die man auf der Fahrt dorthin bekommt.

Aufenthalt Februar 2010
Hilfreich?
3 Danke, Tairua!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

68 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    51
    12
    4
    1
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Empakaai Crater angesehen haben, interessierten sich auch für:

Ngorongoro Conservation Area, Arusha
Ngorongoro Conservation Area, Arusha
 
Ngorongoro Conservation Area, Arusha
Ngorongoro Conservation Area, Arusha
 

Sie waren bereits im Empakaai Crater? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen