Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Kirche im Stadtzentrum”

St. Johannes der Täufer Kath. Pfarrkirche in Adenau
Bewertet 1. April 2018

Die Kirche St. Johannes steht im Herzen des kleinen Städtchens Adenau. Die Geschichte der Kirche lässt sich bis in das Jahr 1224 zurückverfolgen. Der Kern der heutigen Kirche ist über 1000 Jahre alt. Das Anfangsgebäude stammt vermutlich aus dem 10. /11. Jh. Im Lauf der Jahrhunderte wurde sie mehrfach verändert, erweitert, umgebaut, in Kriegen zerstört und wieder aufgebaut. Im heutigen Zustand enthält sie romanische, spätgotische und neugotische Gebäudeteile. In die Außenmauer sind einige Basaltkreuze des 1828 von hier verlegten Friedhofs eingelassen.

Fazit: Sehenswert. Wenn man in der Gegend ist, kann man einen Blick auf die Kirche werfen.

1  Danke, Axel K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern
Bewertet 16. März 2016

Wenn wir in eine Region oder in einen Ort kommen, den wir noch nicht kennen, so machen wir einen ausgedehnten Spaziergang, lassen Gebäude und Plätze auf uns wirken und dann gehen wir ins Detail und besuchen Kirchen, Museen und andere Sehenswürdigkeiten.
So waren wir nun im Februar 2016 in Adenau und haben uns dort die Kirche St. Johannes der Täufer angeschaut. Nicht ohne Grund trägt die Kirche den Namen des Johannes, denn hier in Adenau ist eines der grossen Malteser /Johanniter Zentren. (Malteserorden, katholisch/ Johanniterorden, evangelisch – die sich gegenseitig anerkennen)
So gaben wir uns auf Spurensuche.
Auf dem Weg zur Kirche kamen wir an einem schönen, alten Gebäude vorbei – es ist die Kommende – Seit alters her nennt man die Niederlassungen des über 900 Jahre alten Malteserordens ‚Kommenden’.

Vor der Kirche befindet sich ein Atrium, das früher eine Vorhalle war. Das Portal zwischen Atrium und Kirche zeigt Bronzereliefs mit Darstellungen aus dem Leben von Johannes dem Täufer und des Hl. Martin.
Wir betraten die Kirche und kamen (wieder) in einen Vorraum - an dicken Mauern vorbei ging's dann in den Kirchenraum.
Wir waren überrascht wie relativ breit der Innenraum wirkt mit Haupt und Seitenschiffen.
Über Baugeschichte und Entwicklung der Kirche in Adenau könnte man vieles erzählen – wir haben es im Kirchenführer nachgelesen, aber das interessiert nicht den „eiligen Wanderer“. Wir beschränkten uns darauf, den sakralen Schmuck anzusehen.
Ein gotischer Flügelaltar (16 Jh.) steht im Chorraum – zu weit für uns entfernt, um Einzelheiten näher zu betrachten. Im Chorraum hängt auch eine Statue des Heilen Johannes – und linke Seite vor dem Chor eine schöne Madonna.
Im nördlichen Nebenchor steht ein schönes altes Taufbecken aus dem 13 Jh. Und auf der südlichen Chorseite befindet sich eine Pieta – Maria mit dem Leichnam Christi zwischen zwei Engeln, die die Geissel, Kreuzesteil, Nägel und Lanze, also die Arma Christi halten.
Und dann im Chor das Johanniterkreuz im Kirchenfenster – neben der Statue im Chorraum ein deutlicher Hinweis darauf, dass hier eine enge Verbindung zum Malteserorden besteht.
Beim Hinausgehen werfen wir einen Blick auf das grosse Fenster – das Auferstehungsfenster des Adenauer Künstlers Bernhard Müller-Feyen – In verschiedenen Blautönen – breitet der Auferstandene die Arme weit aus und grüsst die Kirchenbesucher auf diese schöne Weise.

Unser Tipp: Schauen Sie sich um, zu der Verbindung von Adenau und dem Malteserorden gibt es noch weitere Hinweise – das kleine Museum vor der Kirche: Adenau ist eine der Ordensritterstädte.

Danke, Corvus2010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich St. Johannes der Täufer Kath. Pfarrkirche in Adenau angesehen haben, interessierten sich auch für:

Nürburg, Rheinland-Pfalz
Nürburg, Rheinland-Pfalz
 
Nürburg, Rheinland-Pfalz
Hillesheim, Rheinland-Pfalz
 

Sie waren bereits im St. Johannes der Täufer Kath. Pfarrkirche in Adenau? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen