Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Oubaai Hotel Golf & Spa
Hotels in der Umgebung
118 $*
Protea Hotels
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
607 $*
530 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Fancourt(George)
281 $*
235 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
88 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
91 $*
78 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
60 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
111 $*
84 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Pine Lodge George(George)(Großartige Preis/Leistung!)
63 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
StayWell Hotels(Gaborone)
308 $*
123 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
208 $*
177 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Bewertungen (562)
Bewertungen filtern
562 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
227
157
94
40
44
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
227
157
94
40
44
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
47 - 52 von 562 Bewertungen
Bewertet 9. Februar 2012

Wir bereisen SA seit 20 Jahren und haben immer nur positive Erfahrungen gesammelt.
Auf unserer 6-wöchigen Rundreise waren wir für 6 Tage im Hyatt.
Das Hotel liegt wirklich sehr abgelegen und die Umgebung hat nichts zu bieten außer Oubaai Golfkurs.
Zum Pinnacle Point (empfehlenswert) Golfkurs sind es 50 km.
Um am Strand zu laufen muss man 20 km nach Wilderness fahren.
Die Golfplätze in und um Knynsa und auch Oubaai und Pinnacle Point würde ich dann besser vom Hotel Simola aus spielen, denn dort hat man in Knysna doch mehr Möglichkeiten auch mal etwas anderes zu unternehmen. Außerdem ist der Platz Simola und Pezula allemal besser als Oubaai.
Die Gegend George und Mosselbay fanden wir nicht so prickelnd.
Dazu kommt, dass wir in sämtlichen Hotels unserer Reise beim einchecken ein Passwort fürs Internet bekamen. Nicht so im Hyatt – hier zahlen sie für langsames Internet die Stunde €3.50.
Das Hotel wird gefüllt mit Seminarteilnehmern, die mit Reisebusen gebracht werden.
Dann ist im Cuccina zum Frühstück kein Tisch zu bekommen.
Zum Frühstück haben wir das Obst sehr vermisst, es gab immer nur Melone grün und rot und ab und zu Ananas.

Noch selten sind wir in einem Hotel auf soviel Unvermögen gestoßen. Da wir es vorziehen ohne Klimaanlage bei offenem Fenster zu schlafen, waren die dicken Federbetten zu warm und wir orderten 2 Laken. Am 3. Tag hatten wir endlich welche, am 4. Tag war eines davon wieder verschwunden.
Im Restaurant Cuccina war die Klimaanlage so hoch gestellt, dass man beim Essen fror. Vielleicht waren wir deshalb die einzigen Gäste Wir beanstandenden dies am 1. Abend und immer wieder, da es auch beim Frühstück sehr unangenehm war. Am 5. Tag endlich wurde die Klimaanlage ausgestellt.
Im Restaurant Waterside achten Sie darauf, wenn Sie Big Prawns bestellen, dass sie auch diese mit Schale gegrillt auf den Teller bekommen, ansonsten bekommen sie kleinere, 3 St. für 45 €.
Auch beim Fischfilet gibt es den Preis laut Gewicht, mein Filet von mir ganz klein ausgesucht, mein Mann hatte ein großes, aber beides auf der Rechnung zum gleichen Preis.
Bei den ganzen Fischen achten Sie auf die Augen und lassen Sie sich die Kiemen zeigen.
So frisch wie man sagt sind die nicht.
Das Personal im Cuccina, wie auch im Waterside ist sehr freundlich.
Das Personal an der Reception ist unfähig eine Startzeitenänderung wegen Regen vorzunehmen. Fahren Sie mit ihrem Fahrzeug 3 km zum Clubhaus und erledigen sie das selbst ohne Probleme.

Wenn Sie nach einer Runde Golf an den Pool kommen haben Sie keine Möglichkeit noch ein frisches Badetuch zu bekommen. Der Pool ist voll mit Kindern und Müttern mit Babys, obwohl ein Kinderbecken da ist. An Schwimmen nicht zu denken.

Als wir auscheckten fragten wir um 2 Stunden Verlängerung, was abgelehnt wurde. Das haben wir in 5*Häusern schon ganz anders erlebt.
Aber der Gipfel kommt als wir einen Tag nach Abreise eine email von Roxanne bekamen wir sollten unser Gepäck prüfen der Fön würde fehlen. Das Ganze mit Kopie an 2 Managern und an meine Reiseagentur.
Ein Fön, den ich vor einer Friseurkommode mit Spiegel und Hocker und entsprechender Steckdose dort benutzte und auch in die Schublade der Kommode legte.
Ich teilte dies mit und auch die Logik, dass er doch dort unterzubringen sei und nicht in einer Schublade im Kleiderschrank. Außerdem bat ich um eine Entschuldigung mit Kopie an die Agentur.
Als ich 3 Tage nichts hörte, sandte ich eine Kopie an Direktor Mr. Leroux.
Ich warte noch immer!!!!!!
Nein, das muss man nicht haben!

Zur positiven Bewertung meines Vorgängers: Wenn man nach Südafrika reist und 14 Tage in diesem Hotel bleibt und täglich nur diesen Platz spielt und das als Repeater, wo das Land besonders am Kap, doch soviel zu bieten hat, dann erklärt sich das positive Urteil von selbst!

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, cris929!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Februar 2012

Wir haben das Hotel bereits Anfang 2011 für 14 Tage besucht und haben 8x Golf gespielt. Wer nicht golft sollte in diesem Hotel nur wenige Tage übernachten.
Moderne tolle Archtektur, Freunde von plüschigen Grandhotels Finger weg.
Wir moegen ein so grosses und offenes Bad, die Toilette ist abgetrennt. Der Service ist gut und sehr bemüht auch nicht schlechter als in anderen südafrikanischen Hotels.
Wer keinen links course kennt bitte nicht meckern. Wir fanden den Ausblick über den Platz bis hin auf das Meer super. Solche Plaetze sind etwas laenger haben anspruchsvolle Bunker, ab hcp 25 kein Problem
Wir kommen gerne wieder und spielen diesen Platz und gerne auch den völlig überteuerten Fancourt

  • Aufenthalt: März 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, U310343!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Januar 2012

Verbrachten auf unsere Rundreise durch das Western Cape 1 Nacht im Hyatt Oubaai. Hotel liegt total ruhig im Golf Resort welches riesig ist. Mit einem grossen Gebiet fuer Resorthaeuser.
Hotel selber ist uebersichtlich und sehr gepflegt. Zimmer sind riesig mit sehr schoenem Badezimmer. Pool und Ruhebereich um den Pool etwas klein und zu unserer Zeit sehr voll.
Liegen waren nicht immer zu bekommen.
Check in Personal und Servicepersonal in der Anlage sehr effizient und freundlich. Fruehstueck war sehr gut und viel Auswahl.
Anlage liegt nicht im Ort. Man muss mit dem Auto nach Herolds Bay fahren. Einzigste Restaurant im Ort nimmt bereits um 8 keine Bestellung mehr auf. Restaurant im Hotel hatte den schlechtesten Service den man sich vorstellen kann. Separate Kritik!

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, kiboko!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Januar 2012

Eins muss ich vorweg sagen: Der Service im Cucina war grandios. Selten, dass ich in Afrika so angenehm umsorgt wurde. Ein ganz süßes Beispiel: Ich trank zum Frühstück einen OSaft und in das geleerte Glas goß ich mir Wasser, sieht unappetitlich aus aber mir war das egal. Sofort kam eine Kellnerin (Joyce) angelaufen, nahm mir das Glas weg und meinte, das könne man doch nicht trinken und brachte mir sofort ein neues. Das fand ich sehr aufmerksam. Kaum fiel ein Messer vom Tisch bekam man umgehend ein neues Messer. Wenn sie merkte, dass ich mit der Müslischale davonlief und den Löffel vergessen hatte, trug sie mir gleich einen hinterher :-) Frühstück war klasse. Wirklich alles da. Sogar frische Waffeln und Crepes. Und das, obwohl das Hotel nur wenig Gäste hatte.

Auch das Mittagessen im Cucina fand ich toll. Wir waren zweimal dort und es war jedesmal sehr gut.

Der Pool ist schön, das Spa ganz toll (Preise noch ertragbar: Stunde für 50 Euro). Es gab morgens eine Tageszeitung, Parken war kostenlos und das Fitness-Studio war auch super.

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Hasenzahn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Dezember 2011

das hotel ist ziemlich neu und es war noch nicht so viel los. der service war gut, aber man hat teilweise gemerkt, dass das hotel noch nicht so lange existiert und die angestellten noch nicht so lange ihren job machen.
das zimmer, was wir hatten, war sehr schön mit einer freistehenden badewanne und blick über golfplatz und meer. die außenanlage ist auch sehr schön gemacht mit zwei pools und sehr vielen liegemöglichkeiten.

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, BarbarossaSuedafrika!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen