Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Im Voraus buchen
  
Google
Möglichkeiten, Lion's Head zu erleben
ab 62,66 $
Weitere Infos
ab 36,78 $
Weitere Infos
ab 105,97 $
Weitere Infos
ab 105,97 $
Weitere Infos
Bewertungen (4.048)
Bewertungen filtern
4.048 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3.076
847
113
6
6
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
3.076
847
113
6
6
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
9 - 14 von 4.048 Bewertungen
Bewertet am 2. April 2019 über Mobile-Apps

Eins der schönsten Unternehmungen die wir je in einem Urlaub gemacht haben!
Anstrengend,aber unglaublich toll!
Wir sind mittags gegen 16 Uhr gestartet und waren somit die ersten ganz oben...sollte man in Kapstadt gesehen haben!!!

Erlebnisdatum: November 2018
Danke, 888mikae!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. März 2019

einfach eine wunderbare Aussicht bei schönem Wetter, die Startrampe für die Gleitschirmflieger und das Treffen freundlicher Menschen bei Vollmond.

Erlebnisdatum: Februar 2019
Danke, GerhardB573!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. März 2019 über Mobile-Apps

Mit Hirnbirne früh morgens starten und den Sonnenaufgang vom Gipfel bewundern! Wahnsinn!!! Es gibt sogar einen Weg mit kleinem Klettersteig, der wirklich Spaß macht. Grundsätzlich muss beachtet werden, dass man oft hohe Stufen erklimmen muss.

Erlebnisdatum: März 2019
Danke, monc103!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. März 2019 über Mobile-Apps

Bei jedem Wetter ein Erlebnis
Immer wieder gibt es neues zu entdecken. auch die Fahrt nach oben ist klasse

Erlebnisdatum: März 2019
Danke, ekkuts!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Februar 2019

Auch auf meiner Wunschliste für Kapstadt stand ganz oben:
Den Lions Head besteigen! Natürlich zu Fuß, da es ja die einzige Möglichkeit ist.
Mit dem Taxi ging es am Samstag den 29.12.18 um 15:00 Uhr zum Startpunkt der Bergbesteigung.
Die Wanderung begann um 15:45 Uhr auf einem breiten Weg mit leichter Steigung und schon nach einer Weile luden wunderbare Aussichten zu einer Pause ein.
Ein Stück weiter hat man einen wunderbaren Blick auf das Meer und Kapstadts schöne Buchten. Der Weg wurde langsam schmaler und es gab auch immer mal wieder ein paar Treppen. Der Blick zurück, zu den 12 Aposteln war wunderbar.
Der Weg wurde langsam ein bisschen schroffer, war aber nach wie vor gut zu gehen. Bald eröffnete sich ein großartiger Blick nach Seapoint und auf den Signal Hill.
Die vielen Aussichten luden immer wieder zu kleinen Pausen und Fotostops ein.
Man sollte sich auf jeden Fall genug zu trinken mitnehmen
Der Blick zum Gipfel lohnte sich auch immer wieder.
Und dann kam die erste Leiter.
Der Weg ging jetzt über Felsen und Felsstufen und glich an manchen Stellen schon einer kleinen Kletterpartie.
Ich hatten am Klettersteig einen Wegweiser gesehen: leichter Weg und weniger leichter Weg. Der weniger leichte war der Klettersteig. Den wollte ich nicht machen.
Danach ging es weiter Richtung Gipfel und es kam noch einmal eine Leiter. Und an dieser Leiter ging es richtig steil bergab. Lieber nicht nach unten schauen und schnell hinauf klettern. Hier bekam der Ausdruck den Lions Head besteigen gleich eine ganz andere Bedeutung.
17:05 Uhr - Der Gipfel war erreicht. 1 Stunde 20 Minuten war eine prima Zeit.
Hier lohnte es sich auf jeden Fall eine Weile zu bleiben und die Aussichten zu genießen. In jede Richtung gab es etwas anderes zu entdecken.
Aber erstmal wurde die Ankunft gefeiert und auf Bildern festgehalten.
Ich muss sagen, ich war oben angekommen, ganz schön fertig. Aber es hatte sich unbedingt gelohnt.
Den Lions Head besteigen, war definitiv eines meiner Highlights in Kapstadt!
Nachdem ich ein paar Bilder gemacht und etwas getrunken hatte ging es um 17:20 Uhr wieder nach unten.
Der Weg hinunter war über die Felsen und großen Stufen nochmal ziemlich anstrengend und die Leitern musste ich auch wieder bewältigen. Aber sobald wieder der breite Weg erreicht wurde, war der Rest nur noch ein Spaziergang. Um 18:30 Uhr war ich wieder am Parkplatz angekommen.
Ich war überglücklich!

Erlebnisdatum: Dezember 2018
2  Danke, gerdv2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen