Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.622)
Bewertungen filtern
1.622 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.246
234
79
37
26
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.246
234
79
37
26
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 1.622 Bewertungen
Bewertet am 10. Juni 2017

Damit die Leser unsere Bewertung beurteilen können, möchten wir unser Reiseverhalten kurz erläutern. Wir sind um die 50 Jahre alt und Reisen 2-3 Mal Jährlich in der Welt herum. Die Hotelkategorien in welchen wir Absteigen sind 4-5 Sterne Häuser. Unsere Reisen haben uns einige Male in die Malediven, Bahamas, Dubai, Thailand, Lappland, Island, Florida sowie Kreuzfahrten mit der Seabourn und Silversea und nun in die Südsee gebracht. In der Südsee haben wir unsere 3 Wochen in 4 Hotels verbracht. Im Peral Beach Bora Bora, im Vahine Privat Island Resort bei Tahaa, im Le Tahaa und im The Brando.
Nun zu unserer Bewertung für das Le Taha’a Island Resort und SPA (Weitere Bewertungen findet Ihr unter den oben genannten Hotels)
Nach unserem Transfer mit dem Taxi Boot vom Vahine nach Taha‘a wurden wir von einer Gästebetreuerin am Steg abgeholt. Nach dem erledigen der Formalitäten zeigte uns Noemie, welche sehr nett war und sich stets bemühte, die ganze Anlage und erklärte uns alles.
Zimmer / Anlage:
Unser Strand Bungalow NR 50 war das zweitletzte was für uns Stimmte, da wir gerne etwas weg vom Rummel sind. Ein riesen Vorteil war, dass wir nur wenige Schritte vom herrlichen Sonnenuntergang über Bora Bora entfernt waren und diesen jeden Abend geniessen konnte. Das Zimmer war geräumig und verfügte über einen Offenen Bereich mit einen Pool und einer offenen Badewanne mir Dusche sowie einer Terrasse mit eigenen Liegen und einem Eingangsbereich, Schlafbereich und Aufenthaltsbereich. Das Zimmer war gross und angemessen Eingerichtet. Jedoch sah man bei genauerer Betrachtung, dass alles schon in die Jahre gekommen ist. Es scheint so, dass an der Anlage seit der Eröffnung keine Reparaturen durchgeführt wurden. Unsere Liegen vor den Bungalow haben wir gar nicht verwendet, da diese sehr Schmuddelig und Instabil aussahen. Neben dem Duschhahn welcher immer mit der Wäscheleine befestigt werden musste, dass dieser nicht wieder zu geht und einem Wasserhahn der Wackelte und so nah am Spülbecken war, dass man die Hände gar nicht richtig Waschen kann, fand man bei genauerer Betrachtung überall Mängel. Für ein 5 Stern Hotel einfach inakzeptabel und ein Desaster.
Dass das Hotel in die Jahre gekommen ist, sah man nicht nur bei den Zimmern sondern auch bei der übrigen Anlage. So wuchsen auch Pilze am Geländer bei der Treppe zu Restaurant und keiner hat es für nötig befinden diese zu entfernen. Auch die Wege waren mit Rissen übersäht und die Umgebung und der Strang wurde Hauptsächlich nur beim Empfang gereinigt. Auch die schöne Terrasse beim Hauptrestaurant war wegen Einsturzgefahr geschlossen. Dieses Hotel müsste für ein Jahr geschlossen und komplett Renoviert werden. Oder es wird als ein 3 Stern Haus deklariert. Ein weiteres Problem ist auf dieser Insel die Mückenplage. Zwar wird regelmässig gespritzt aber wenn dies vor dem Regen gemacht wird, hilft das sehr wenig. Dieses haben wir versucht den Manager beizubringen, aber anscheinen haben Sie einen Zeitplan wann gespritzt wird du wann nicht. (Man sollte sich einmal bei andern Resorts erkundigen z.b The Brando wie diese das machen. Es geht auch Biologisch und dauerhaft)

Essen:
Das Essen war gut aber für ein 5 Stern Haus nicht Ausreichend. Beim Frühstücksbuffet fehlten immer wieder Sachen. Speck, Früchte, Jogurt etc. Wenn man das Personal darum gebeten hat nachzufüllen ging das meistens eine halbe Stunde. Über dieses Problem haben wir mit dem Chef de Service Gesprochen und er hat uns erklärt, dass er möchte, dass immer frische Sachen am Buffet sind. Dies ist eigentlich einleuchtend, aber der Zustand dass es 30min geht bis nachgefüllt wird ist nicht zu entschuldigen. Generell haben wir immer bis zu 60min auf unser Nachtessen gewartet was bei einem nur zu 40% belegten Hotel unverständlich ist. Dieses Problem haben wir auch angesprochen und es wurde auf das neue System Abgeschoben. Eine Ausrede mehr.

Service / Personal:
Das Personal ist wie das Hotel in die Jahre gekommen. Teilweise sehr unfreundlich und Unmotiviert. Wir wollten eigentlich, dass unser Zimmer während dem Frühstück gemacht wird und haben die auch freundlich mit etwas Kleingeld mitgeteilt. Leider hat dies nur einmal funktioniert. In der Regel wurde das Zimmer zwischen 13 und 14 Uhr gemacht. Welches wider um bei 40% Belegung unbegreiflich ist.

Wie schon anfangs erwähnt ist das Hotel sicher eine 5 Sterne Haus mehr. Unsere Meinung ist: Alle Leute entlassen, Schliessen, Renovieren, Neueröffnen. Falls dies nicht gemacht wird, sehen wir keine Zukunft für dieses Haus.

Nach dieser Insel ging es ins The Brando

Zimmertipp: Für Ruhesuchende und Sonnenuntergangsfans NR 50 oder 49
  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
8  Danke, pcrosara!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Mai 2017 über Mobile-Apps

Unser Overwater-Bungalow war sehr groß und sauber. Das Hotel selbst hat nicht wirklich überzeugt und ich muss ehrlich sagen, dass der hohe Übernachtungspreis für das was man geboten bekommt in keiner Relation steht.

Die Einrichtung des Hotels ist für meine Begriffe etwas in die Jahre gekommen (gilt nicht für den Rezeptionsbereich und die Restaurants) und die Zimmer nicht mehr ganz up to Date.
Das Essen in allen Restaurants ist wirklich sehr sehr gut und hier muss man auch mal ein dickes Lob an die Küche aussprechen! Das Personal ist total freundlich und der Service sehr gut. Der Spabereich ist klein aber fein und die Massage war top. Auch ein gut eingerichtetes Gym ist vorhanden.

Wifi gibt es nur im Rezeptions- und in den Restaurantbereichen, was wirklich nicht gut ist, denn es wird jede Kommunikation während des Essens sprichwörtlich gekillt!
Wirklich ausnahmslos ALLE (ich eingeschlossen) sitzen im Restaurant und rufen Ihre Nachrichten und E-Mails ab. Wer im Urlaub erreichbar sein will oder muss hat hier ganz schlechte Karten!!!
Nun zur Musik die den ganzen Tag in allen Bereichen "dudelt"; während unseres Aufenthaltes wurden sage und schreibe 5 Lieder rauf und runter gespielt und eines davon war auch noch ein Weihnachtslied (und das im Mai!). Wir waren kurz vorm Rande des Wahnsinns, denn irgendwann kann man es einfach nicht mehr hören, geschweige denn ertragen.
Vor dem Hotel befindet sich ein "Korallengarten". Dieser ist von den Hotelgästen schon so kaputtgetreten, dass die Fische einem schon leid tun können. Auch der Einstieg in diesen Korallengarten ist nicht gerade ungefährlich und man kann sich hier trotz Füßlingen richtig böse verletzen.
Die Tauchschule war während unseres kompletten Aufenthalts geschlossen!
Als Perle der Südsee (wie es andere Bewerter betiteln) würde ich dieses Resort nicht bezeichnen!

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
2  Danke, TravelG818!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Mai 2017 über Mobile-Apps

Dem "Le Taha'a" würde ich weit mehr als 5 Punkte geben, es ist aus meiner Sicht daa beste Hotel in der Südsee und einfach ein Traum.

Das Hotel liegt auf einem Motu vor der Vanilleinsel Taha'a. Der Shuttleservice vom und zum Flughafen sowie nach Taha'a ist kostenlos und fährt regelmässig.

Unser "End-of-Pontoon-Overwaterbungalow" war sehr grosszügig, schön eingerichtet, sauber und mit einer grossen Terrasse mit Tisch und Eckbank sowie Liegestühlen ausgestattet. Im Zimmer fehlte es an nichts, sogar eine Espressomaschine war vorhanden. Direkt aus dem Zimmer kann man ins Meer sehen und besonders morgens und abends tummeln sich die Fische, auch Riffhaie und Rochen.

Die Hotelanlage ist sehr schön und authentisch gestaltet, gut im Schuss und überall wachsen Blumen und Pflanzen.

Die Restaurants und Bars (sowohl im Hauptgebäude als auch am Beach) sind wunderbar, die Getränkeauswahl gross, die Cocktails vom feinsten und das Essen ein grosser Hit! Speziell zu empfehlen ist das sehr umfangreiche und exzellente BBQ einmal im der Woche im Beachrestaurant. Da bleiben keine Wünsche offen. Unser "Private Beach Dinner" in einem separaten Pavillion direkt am Meer, begleitet von einem sehr begabten Ukulele-Spieler ist nicht zu toppen. Das war der absolute Hit und das Essen auf Michelin-Niveau.

Das Personal ist rundweg extrem freundlich, aufgestellt und zuvorkommend. Die Wünsche werden einem von den Augen abgelesen und zwar überall, vom Beachboy mit den Badetüchern und Wassersportgeräten über die Barkeeperin bis zum Restaurant.

Dieses Hotel ist "a class of it's own"!

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, MarkusReinhard!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Mai 2017 über Mobile-Apps

Nach 3 Jahren sind wir in dieses Hotel zurückgekehrt und bezogen sofort nach Ankunft unseren Wunsch overwater Bungalow mit Blick auf bora bora. Wir fanden alles so perfekt vor wie wir es uns gewünscht haben. Wir reisen zu dritt und oft ist das Zimmer nicht darauf vorbereitet. Hier hat man an alles gedacht ... bis in die kleinste Kleinigkeit. Das Restaurant ist sehr gepflegt und Frühstück wie Dinner vorzüglich. Das gesamte Personal ist hilfsbereit und sehr freundlich. Und der nahe Korallen Garten mit seiner fischvielfalt auch für ungeübte schnorchler unbeschreiblich schön. Wir hoffen wiederkommen zu können.

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: mit Freunden
2  Danke, Annemarie H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Februar 2017

Dieses Resort war unser letzer Aufenthalt in Französisch Polynesien.
Wir wurden am Flughafen in Raiatea abgeholt und mit dem Boot ins Resort gefahren.
Obwohl wir schon am morgen um 08.00 angekommen sind, konnten wir nach dem Check-In sofort ins Zimmer.
Wir hatten ein End of Ponton Overwater Suite gebucht. Diese sind komfortabel eingerichtet. Die Grösse ist okay, es dürfte jedoch auch grösser sein. Der Raum war sehr sauber und ruhig ist es auch.
Wir waren für 7 Nächte in diesem Resort.
Weil wir nicht in der Hauptsaison dort waren, war nur das Hauptrestaurant geöffnet, dies war jedoch nicht so schlimm, denn wir haben sehr fein im Restaurant "Vanille" gegessen. Da wir zur "Regenzeit" dort waren, hat es jeden Tag mal geregnet, jedoch nicht lange und es hat überall Schirme zu Verfügung, falls man Angst hat, dass man nass wird. In den ersten paar Tagen hat es sehr viele Steckmücken gehabt, aber mit genügend Mückenschutz (der übrigens auch im Restaurant gratis zu haben war) haben wir es überlebt.
Am morgen haben wir jedoch 3 mal im Zimmer gefrühstückt, dies war auch sehr gut, obwohl natürlich die Auswahl am Frühstücksbuffet grosszügiger war.
Am Abend haben wir jeweils sehr gut gegessen und auch nach 7 mal Essen im gleichen Restaurant ist es uns nicht verleidet.
Das Personal im ganzen Resort war sehr freundlich, vorallem die Frau an der Bar und das Servicepersonal im Restaurant. Aber auch die Putzfrauen und der Mann der uns jeweils das Frühstück aufs Zimmer gebracht hat.
Das Internet im Resort ist eher schwach, wir hatten jedoch Glück und in unserer Suite hat es ein WLAN Hotspot gehabt, so mussten wir nicht wie die anderen Gäste an der Reception oder im Bereich des Pools ins Internet gehen.
Am Abreisetag durften wir unentgeltlich bis zur Abreise am Nachmittag im Zimmer bleiben und mussten nicht in ein Transferzimmer wechseln.
Wir würden auf jeden Fall wieder in dieses Resort gehen.
Vielen Dank für den schönen Aufenthalt.

Zimmertipp: The End of Pontoon Overwater Suite Nr 41
  • Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, dc_ch_2007!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen