Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.622)
Bewertungen filtern
1.622 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.246
234
79
37
26
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.246
234
79
37
26
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
11 - 16 von 1.622 Bewertungen
Bewertet am 19. Januar 2017

Le Taha’a Island Resort & Spa

Vorneweg möchte ich kurz berichten, dass wir in unseren Flitterwochen in der Südsee waren und dort Inselhopping mit zwei Inseln gemacht haben. Hier haben wir einen Beachbungalow gebucht und im Hotel auf Bora Bora dann einen Overwater-Bungalow (weitere Bewertung)
Kurz zum Wetter im Dezember: Ich hatte vorab mega Schiss das es dauernd regnet und unser Urlaub ins Wasser fällt! Es regnet auch oft - aber halt nicht immer ;) Manchmal kam auch nur ein Hauch „Mückenpischi“ und das war es für den Tag. Das Wetter ist sehr wechselhaft in der Südsee und kann sich innerhalb weniger Minuten von wunderschön blauem Himmel zu einem ordentlichen Regenschauer entwickeln. Wolken sind oft und viel an der Tagesordnung aber auch eben viele Schönwetterwolken! Da es auch recht heiss war- um die 30-32° ca, war Schatten gerade in den ersten Tagen optimal zum Einstimmen.
Also bitte gleich merken: Die schönen wolkenlosen Katalogbilder gibt es, aber sind zu jeder Jahreszeit eher selten. Macht aber überhaupt nichts. Warm genug ist es immer und nach ein paar Minuten Regen ist es auch fix wieder trocken.

Nun Zum Hotel:
Nach einem für Europäer gefühlt endlos langem Flug und einer Zwischenübernachtung auf Tahiti kamen wir am 2. Tag unserer Südsee-Reise mit einer kleinen Maschine der Flotte Air Tahiti auf der Insel Raiatea an. Dort war gleich ein kleiner Stand vom Hotel und wir wurden super freundlich mit den in der Südsee üblichen Blumenketten begrüsst. Unsere Koffer bekamen gleich die Zimmernummern angehängt und wurden auf ein kleines Boot gebracht.
Taha’a hat keinen eigenen Flughafen, so landet man auf der Nachbarinsel Raiatea und wird mit dem hoteleigenen Boot direkt auf die kleine Privatinsel auf der das Hotel liegt gebracht. Die Überfahrt dauert ca 30-40 Minuten.
Empfang und Check-In war super. Wir haben nach einem kleinen Blick auf den Plan noch gefragt ob wir unseren Beachbungalow mit Blick auf die Overwater-Bungalows noch evtl tauschen könnten und bekamen ganz unkompliziert einen Bungalow der etwas weiter außen lag mit Blick aufs Meer. Da hier noch eben geschaut wurde ob alles in Ordnung ist machten wir in der Zwischenzeit eine Führung über die Hotelanlage mit Rezeptionsmitarbeiterin Emma. Unser Pool war fast aufgefüllt, als wir dann zu unserem Bungalow gebracht wurden.
Wir haben uns ja bewusst für einen Strandbungalow entschieden und wurden nicht enttäuscht- Einfach riesig!!!! Ganz tolle Raumaufteilung alles mit Schiebetüren! Vom mittleren Teil, quasi ein Flur, kommt man geradeaus direkt auf die vordere Terrasse. Hier sind 2 Stühle und ein Tisch, im vorderen Strandbereich 2 Liegen und eine Hängematte. Nach links geht es durch ein großes Schlafzimmer in ein klasse großzügiges Bad mit Blick ins Gärtchen und auf eine zusätzliche Außenbadewanne mit Dusche. Im Bad sind auch zwei hohe Schränke mit genügend Stauraum und viiiielen Bügeln ;) Die Rückseite der Schiebetür zum Schlafzimmer sind zwei komplette Spiegel. Vom Flur nach rechts geht es in den Wohnbereich, von dem auch direkten Zugang zum kleinen eigenen, privaten Gartenbereich mit Plungepool hat. Diese Terrasse hat zwei weitere Sonnenliegen und einen überdachten Sitzplatz (mit Ventilator). Alles komplett nicht einsehbar von außen- wenn man möchte. Man hat eine totale Privatsphäre dort. Durch eine Schiebetür in der Gartenmauer kann man aber wiederum an den Strand kommen oder man liegt im Garten auf der Liege und träumt mit Blick auf das wunderbare türkisblaue Wasser.
Am ersten Morgen waren wir durch die enorme Zeitumstellung sehr früh wach und hatten Glück, dass wir einen wunderbaren Sonnenaufgang erleben konnten. Da die Insel eine Privatinsel ist, hat man nicht die ganze Insel für Spaziergänge zur Verfügung. Es wird mit dezenten Hinweisschildern angezeigt, bis wo der Zugang für Hotelgäste erlaubt ist. Trotzdem reichlich Platz! An diesem ersten Morgen spazierten wir gleich ‚unseren‘ Strand entlang bis zum Ende und hatten auf einmal einen fabelhaften Blick auf die Nachbarinsel Bora Bora. Traumhaft!
Im Restaurant Vanillé gibt es Frühstück und Dinner. Buffet zum Frühstück und Abendessen á la Carte, teilweise mit Buffet zum Polynesischen Showabend. Alles sehr lecker! Außerdem gibt es ein Gourmetrestaurant welches wir allerdings nicht genutzt haben.
Lunch wäre an der Poolbar möglich gewesen, aber dieses und den Pool haben wir ebenfalls nicht genutzt. Man hat ja den ganz großen fabelhaften Pool – die Südsee- direkt vor der Haustür ;)
Wir haben im hauseigenen Coral Garden (Korallengarten) wunderbar geschnorchelt, sind Kajak gefahren fast bis an das große Außenriff heran und haben uns wunderbar entspannt. Das Hotel bietet über Agenturen viele Ausflüge an und wir haben einen gebucht um uns die große Insel Taha’a anzusehen. Jeeprundfahrt mit Besichtigung einer Pearlfarm und Vanilleplantage. So hatte man einen schönen Überblick bekommen. Ein kleines Boot ist ca. halbstündlich den ganzen Tag zwischen Hotel und Taha’a gependelt- man kann also auch auf eigene Faust los. Den Rest des Urlaubes war wieder Entspannung, Planschen, Schnorcheln und auf der Liege in die Südsee träumen angesagt. Einzig die Mücken haben uns die ersten Tage gestört- hier wird aber vom Hotel Abhilfe geschaffen. Man bekommt super Mückenspray- hilft tatsächlich! Vielen Dank dafür!!! (Autan hat die Mücken dort kalt gelassen ;)- Einzig NoBite welches wir mit hatten, half auch sehr gut!)

Durch die Lage der Südsee nicht weit entfernt von Amerika waren dementsprechend viele Amerikaner dort. Europäer sind eher weniger wenn dann eher Franzosen und Deutsche noch weniger- wir waren die einzigen ;)- Hat uns aber nicht gestört. Amtsprache dort ist Französisch aber es haben fast alle Hotelmitarbeiter englisch gesprochen, ebenfalls unser Guide auf unserem Ausflug.

Fazit: Die Südsee ist traumhaft! Wen die lange Reise nicht abschreckt, findet im Le Taha’a Island Resort & Spa ein wunderbares Fleckchen Erde um richtig ‚runterzukommen‘, den Alltagsstress zu vergessen, sich zu erholen und einfach die Tage zu genießen! Die Südsee gehört nicht zu den günstigsten Reisezielen aber für uns hat es sich gelohnt! Danke!!! Wir werden diesen Urlaub nie vergessen!!!
PS: Free Wifi gibt es in der Lobby, im Restaurant und am Pool- für die die nicht ohne auskommen ;) Deutsches TV allerdingss nicht- auch mal schön…

Zimmertipp: Aussenliegende Beachbungalows! 49-54 mit Meerblick, die anderen haben Blick auf die Overwater-Bungalows. Sehr geräumig, direkte Strandlage
  • Aufenthalt: Dezember 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Kathrin H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Dezember 2016

Wunderschöne Unterkunft mit guter Ausstattung und mit genügend Abstand zum nächsten Nachbarn. Diskret gelegen mit traumhaften Blick auf die Lagune.
Kleine Abzüge gibt es beim Essen. Nicht schlecht, aber eben auch kein top Niveau.
Für diese Sterne Kategorie muss beim Buffet mehr geliefert und das ala-carte Menü
ausgefallener sortiert sein. Strand ist keiner vorhanden oder den Beach Bungalows vorenthalten. Sehr freundliches Personal.

Zimmertipp: Je weiter zur Lagune / zum Meer hinaus umso besser.
  • Aufenthalt: November 2016, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, thomas849!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. November 2016

Was für eine traumhafte Insel. Hier stimmt einfach alles. Die Unterkünfte sind wunderschön, mit eigenem kleinen Garten und Pool. Alles ist sehr liebevoll dekoriert. Das Essen ist ein einziger Gaumenschmaus.
Es gibt nichts auszusetzen, höchstens die Preise in Franz. Polynesien.

Zimmertipp: Jedes Zimmer ist wunderschön. Würde Villa mit eigenem Sandstrand nehmen
  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Napanangka!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. September 2016

Selbst die schönsten Fotos können diese Traumfarben der Lagune und Hotelanlage nicht wiedergeben. Die Bungalows mit jedem Luxus lassen keinen Wunsch offen. Perfekte Lagune zum schwimmen. Angenehmes Restaurant mit gutem Service. Rundum empfehlenswert.

Zimmertipp: Alle Overwaterbungalows sind phantastisch.
  • Aufenthalt: Februar 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Raimund L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. August 2016

Wir waren leider nur 3 Nächte auf Le Taha´a, aber es war wirklich wunderschön und ein ganz toller Einstieg in unsere Rundreise.
Die Overwaterbungalows sind mehr als geräumig und ganz toll ausgestattet. Man fühlt sich hier wie zu Hause.
Man kann von den Bungalows aus direkt in Meer, das an diesen Stellen nicht sehr tief ist. Nur ein paar Meter weiter beginnt eine Zone mit Korallenriffen - ein Paradies zum Schnorcheln.
Die Freundlichkeit der Menschen hier ist einfach überwältigend, entsprechend war auch der Service einfach nur super.
Frühstück und Abendessen ist vollkommen ausreichend, denn die Qualität ist hervorragend gut.
Wir hatten einen Abend im Gourmetrestaurant OHIRI gebucht und mussten leider feststellen, dass dort das Preis - Leistungs - Verhältnis nicht unseren Vorstellungen entsprach.
Trotz dieses kleinen Nachteils würde wir auf jeden Fall wiederkommen.

  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, Günther O!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen