Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (830)
Bewertungen filtern
830 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
655
112
36
13
14
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
655
112
36
13
14
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 830 Bewertungen
Bewertet 19. Juni 2017

Für Einige mag es ein No-Go sein. Wir als Paar haben es genossen, die paar Tage ohne Kinderlärm zu verbringen. Unser Bungalow war sehr geräumig und sauber und nur wenige Schritte vom Strand entfernt.
Es gibt verschiedenste Aktivitäten ohne zusätzliche Kosten, dabei auch Schnorchelausflüge und eine Dephinsafari. Gerade beim Schnorcheln ist man sofort von Hunderten Fischen umgeben, das Riff an der Sandbank ist ein Traum.
Das Essen im Restaurant ist fein aber für einen längeren Aufenthalt ist die Auswahl doch begrenzt. Alternativ kann man auch mal zum Resort in Musket Cove laufen und dort essen aber da ist man zu Fuss auch eine Weile unterwegs.
Alles in Allem ein Highlight zum Abschluss unserer Reise.

Zimmertipp: Bereits die "günstige" Hibiskus Suite ist gross und schön gelegen.
  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, MightyMartin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. März 2017 über Mobile-Apps

Tolle Anlage ohne Kinder. Wir hatten einen Bungalow direkt am Strand, der sehr geräumig und schön eingerichtet war. Gerade das Badezimmer mit zusätzlicher Außendusche war ein Highlight.
Der Service war sehr zuvorkommend und das Restaurant im Hotel hatte eine leckere Auswahl. Dieses ist wichtig, weil es sonst auf der Insel kaum Alternativen gibt.
Wir können das Resort unbedingt weiterempfehlen!

Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, Markus G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Dezember 2016 über Mobile-Apps

Das Personal ist sehr freundlich, man hat sich auf den ersten Moment wohlgefühlt. Die Beachfront Bure war perfekt und sauber. Man hat viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen. Würden auf jedenfall nochmals in dieses Resort zurückkehren!

Aufenthalt: November 2016, Reiseart: mit Freunden
Danke, masto1996!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Dezember 2015

Nach 1 Stunde Überfahrt per Catamaran von Nadi/Denarau erreicht man dieses Resort auf dem kleinen tropischen Eiland. In einem gepflegten Garten direkt am Strand wohnt man größtenteils in einzelnen Bungalows, sehr geräumig (ca. 75 qm), großes Bad mit zusätzlicher Außendusche, separate Toilette, große und bequeme Betten, Terrasse mit Tisch, 2 Stühlen und 2 Sonnenliegen, kleiner eigener Gartenanteil. Bei Flut badet man gerne im warmen Meer, bei Ebbe im großen Pool.
Frühstück, Mittag- und Abendessen qualitativ sehr gut, eine Mischung aus internationaler, asiatisch-pazifischer und indischer Küche mit regionalen Spezialitäten ( z.B. Kokoda), sehr lecker und reichhaltig. Serviert wird auf einer überdeckten Terrasse mit Blick über Pool und Palmen bis aufs Meer. Wer möchte, kann sich abends sein Menu an einen separaten Tisch unter Kerzenschein direkt am Meer
servieren lassen. Für die Südsee günstige Getränkepreise. Viele Aktivitätsmöglichkeiten. Ideal zum Ausspannen und Ruhe genießen. Da darf man sich auch nicht daran stören, dass der stets freundliche und gut gelaunte Service etwas langsamer funktioniert als hier in Europa.

Zimmertipp: Beachfront Bungalows
  • Aufenthalt: Oktober 2015, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
2  Danke, alf49!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Januar 2015

Ich kann die guten Bewertungen nicht nachvollziehen. Wir haben hier drei Nāchte nach Weihnachten verbracht und es waren Welten zu unserer vorherigen Unterkunft in gleicher Sterne- und Preiskategorie. Unser Zimmer Hibiscus Suite Nr. 11 scheint vor unsere Ankunft lange Zeit nicht mehr an Gāste vergeben gewesen zu sein. Ohne zu Ūbertreiben hatte es an den Wānden in jeglichen Ecken Spinnen, die Vorhānge wurden wohl eine ganze Weile nicht mehr gereinigt und nachdem man einmal durch das Zimmer gelaufen war, hatte man schwarze Fūsse. Nicht zu vergessen die Sofapolster, die seit gefūhlten Jahren keine Reinigung mehr gesehen haben und der allgemein abgenutzte und ungepflegte Zustand der gesammten Suite. Nach mehrfacher Reklamation wurde uns fūr zwei Nāchte eine Beach Front Bure angeboten. Diese war in erheblich besserem Zustand und wurde vor der Ūbergabe grūndlich gereinigt. Sehr gerāumiges und modernes Badezimmer mit dierektem Zugang zu einer Aussendusche. Offener Wohn- Schlafbereich, der wirklich gemūtlich eingerichtet ist. Kleine Veranda mit direkte Blick aufs Meer und Zugang zum Strand. Wenn jemand unbedingt auf Malolo Lailai mōchte, so empfehle ich wirklich nur diese Beach Front Buren. Fūr die letze Nacht kehrten wir wieder in die ursprūnglich gebuchte, wirklich grosszūgig gestaltete Suite mit grosser Veranda zurūck, die zwischenzeitlich einer Komplettreinigung unterzogen wurde und somit wieder bewohnbar war.

Das Frūhstūcksbuffet ist klein und einfāltig, die Speisen jedoch von guter Qualitāt. Mittags kann man im Flametree Restaurant speisen, genauso wie abends. Hier haben wir stets sehr kōstlich gespiesen und die abendliche Livemusik war wirklich 1A. Service kann hier auf jeden Fall gelobt werden. Abends kann auf Reservation gemūtlich an der Beachfront gegessen werden, wirklich sehr empfehlenswert! Andere Speisemōglichkeiten befinden sich auf der Insel im benachbarten Schwesternhotel Plantation Island (Familienresort) oder im Hotel Muscet Cove. Mealplan empfehle ich nur fūr Leute, die eine Menge essen, da neben dem Frūhstūck am Mittag ein 2-Gānge und am Abemd ein 3-Gānge Menū inklusive ist.

Pool wurde von uns nicht genutzt, da das Wasser keine Abkūhlung war und es wāhrend des ganzen Aufenthalts sehr trūb war. Grund dafūr ist unbekannt. Abhilfe schafft hier aber der wirklich traumhafte Sandstrand, der echtes Sūdsee Feeling aufkommen lāsst.

Kostenlos stehen nicht motorisierte Aktivitāten wie Kajak oder Stand Up Paddling zur Verfūgung. Ebenso kann man gratis Fahrrāder leihen und damit die Insel erkunden. Tāglich werden noch andere Aktivitāten vom Hotel angeboten.

Neben den drei Hotels, die allesamt schon ziemlich in die Jahre gekommen sind und wie die gesamte Insel, wenig gepflegt scheinen, stehen noch diverse Ferienhāuser auf der Insel. Wenn man jedoch ein wenig aus den Resorts rausfāhrt, erwartet einen ausser der erhōhten traumhaften Aussicht ūber die Insel, wenig Paradiesisches. Ūberall findet man riesige Mūlldeponien.

Positiv erwāhnen muss man noch den wirklich herzlichen Abschied, bei dem einige Angestellten noch zu Gitarrenklāngen ein Abschiedslied gesungen haben und sich jeder persōnlich bei den Gāsten verabschiedet hat.

Alles in allem kann ich dieses Resort, sowie die gesamte Insel leider nicht empfehlen, da meiner Meinung nach das Preis- Leistungsverhāltnis nicht stimmt. Es sind dringend Unterhalts- umd Renovationsarbeiten auf der gesamten Insel notwendig.

Aufenthalt: Dezember 2014, Reiseart: als Paar
2  Danke, Nathalie K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen