Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehenswert, jedoch Intention zweifelhaft”

Pinnawala Elephant Orphanage
Platz Nr. 1 von 3 Aktivitäten in Pinnawala
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Bewertet am 10. Dezember 2012

Es ist schon toll, so viele Elefanten auf einmal zu sehen. Das Baden im Fluß schien einigen Elefanten allerdings keinen Spaß zu machen. Die ganze Umgebung ist leider vollgebaut mit Hotels, Restaurants und Souvenirständen. Ich habe mir die Umgebung natürlichervorgestellt. Die ganze Aufmachung lässt daran zweifeln ob das Elefantenwaisenhaus mit dem Hintergrund betrieben wird Elefanten in Not zu helfen und ihnen ein neues Zuhause zu geben, oder ob es genutzt wird um verschiedene Portmonees aufzufüllen. Ich kann darüber nicht Urteilen.

Danke, w000h000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (3.178)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

114 - 118 von 3.178 Bewertungen

Bewertet am 15. November 2012

Ja, ich hatte viel Spass in Elephantenwaisenhaus.
Das war eine richtige Freude die Elefanten zuruschauen wie sie Leben.
Vor allem das Tagliche Bad im Fluss war amusant.Es hatte in stroemen geregnet aber den Elefanten Babys stoerte es gar nicht..sie haben ausgelassen gespielt und sind sogar zum andere Ufen gelaufen.Wusste gar nicht das Elefanten so beweglich sind.
Muss man sich unbedingt anschauen,man kann sogar in Restaurant bei zuschauen einen Tee trinken oder in aller Ruhe etwas essen.

Danke, Patrizia R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. April 2012

Eins der schönsten Erlebnisse in Sri Lanka war es, die Elefanten beim Baden im Fluß zu erleben.Sie wirkten alle recht glücklich und die jüngeren haben miteinander gespielt. Man konnte sich gar nicht satt sehen. Es ist ok, daß man für die Bananen zahlt, die man an die Elefanten verfüttert, auch, daß man den Mahouts ein Trinkgeld gibt. Das tut man gern, hier hält nicht einfach jemand die HAnd auf, sondern bitet ja auch etwas dafür. Die ganze
Anlage des Elefantenwaisenhauses ist sehr großzügig und nicht wie ein Zoo bei uns. Es ist schön zu wissen, daß man sich gut um die Tiere kümmert und zu ihrer Erhaltung beiträgt. Das Erlebnis wurde nur von den Elefanten im Nationalpark übertroffen.

Danke, christine m!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Februar 2012

Aus einer an und für sich guten Idee, verwaiste Elefanten aufzupäppeln und dem interessierten Touristen näher zu bringen, ist hier eine gierige Abzocke geworden. Überall wird man belagert von Verkäufern. Für eine Berührung des Elefanten und ein Foto davon werden vom Elefantentreiber im Nachhinein Wucherpreise eingefordert, die man auf keinen Fall bezahlen sollte. Dazu werden die Elefanten mit Speeren hin und her getrieben. Die Attraktionen "Flaschenfütterung" und "Elefantenbad" bietet dem Tierliebhaber ein trauriges Bild. Zum Teil werden die Elefanten an kurzen, im Boden verankerten Ketten gehalten. Diese Ketten schleift der Elefant dann beim Gang zum Bad hinter sich her, da die Elefantentreiber es nicht für nötig befinden, diese zu lösen. Entwürdigend ist das Ganze auch für den Menschen. Geldgier und Respektlosigkeit zerstören die Schönheit der Natur und auch uns selbst.

11  Danke, Effi190454!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. November 2010

Das Pinnawela Elefantenwaisenhaus befindet es sich genau zwischen Colombo und Kandy.
Früher war es nur gedacht, um verlassene Elefantenbabys aufzuziehen, doch auch die kranken und verletzten Tiere fanden hier Hilfe.
Es leben bereits mehr als 50 Elefanten dort, die in einem großen Freigehege untergebracht sind. Besucher können sich dort frei bewegen.
Im Waisenhaus werden die Tiere von Pflegern betreut. Sie bekommen die nötige Pflege und eine für sie gute Ernährung.
Die beste Zeit, um die Elefanten zu sehen, ist wenn die Tiere gefüttert werden. Auch sehr sehenswert ist, wenn sie zum täglichen Bad an den nahegelegenen Fluss geführt werden.

Danke, kara235!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pinnawala Elephant Orphanage angesehen haben, interessierten sich auch für:

Kegalle, Sabaragamuwa Province
 

Sie waren bereits im Pinnawala Elephant Orphanage? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen