Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unkompliziert, stressfrei”

Tina's Deutsche Touren Sri Lanka
Platz Nr. 10 von 24 Touren in Kalutara
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Bewertet 22. April 2018 über Mobile-Apps

Wir sind via Internetrecherche auf Martinas Reiseangebote aufmerksam geworden und habe mich via E-Mail mit ihr in Verbindung gesetzt und meine Vorstellungen geäußert. Uns wurden dann via e-mail Vorschläge gesandt und nach sehr nettem Mailverkehr stand unser 3-tägiges Programm fest. Der Fahrer hat uns direkt am Flughafen eingesammelt und los ging es. Das Programm war gut organisiert mit ausreichend Zeit, Verständigung mit dem Fahrer auf deutsch gut möglich in einfacher Sprache. Hotels sehr sauber mit leckerem Essen, einfache Mittelklasse, für uns völlig ausreichend. Wünsche wurden berücksichtigt. Fahrstil landestypisch gewöhnungsbedürftig für uns Deutsche, man hat sich aber dennoch sicher gefühlt. Wir waren mit den 3 Tagen rundum zufrieden und haben uns geärgert, nicht eine längere Rundreise gebucht zu haben! Kommunikation mit Martina auch während der Reise via WhatsApp! Wirklich Super! Haben dann auch noch einen weiteren Tagesausflug nach mirissa zum whale watching während unseres Badeaufenthalts bei Martina spontan gebucht, sowie den Rücktransfer zum Flughafen! Fahrer immer pünktlich und zuverlässig! Preis Leistung unserer Meinung nach super! Man muss sich um nichts kümmern! Und aufgrund der Straßenverhältnisse und des Straßenverkehrs definitiv die bessere Alternative ggü.Bus/Bahn. Ist zwar natürlich etwas teurer, dafür wesentlich stressfreier!
Insgesamt uneingeschränkt weiter zu empfehlen!

Danke, Anna Julia B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (22)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

4 - 8 von 23 Bewertungen

Bewertet 4. April 2018

Ich bin das erste Mal alleine verreist. Ich hatte vor Ort ein Hotel gebucht und wollte mir dann mit Tagesaussflügen bisschen was von der Insel anschauen. Auf eine Facebook-Seite wurde dabei Martina empfohlen, sodass ich sie gleich kontaktiert hatte. Der Konakt war sehr nett und die Planung im Vorfeld sehr unkompliziert. Sie sagte auch, dass sie noch schaut, dass sie noch jemand findet, mit dem ich gemeinsam die Ausflüge machen könnte, dass es für mich günstiger wurde. Ich freute mich also auf drei Ausflüge mit Martina und noch einer deutschen Reisenden, die zur gleichen Zeit vor Ort war. Ich war dann auch mit beiden per Whatsapp in Kontakt und Martina lud mich gleich am Ankunftstag zu sich zum Tee ein. Dort erfuhr ich allerdings auch in einem Nebensatz, dass sie selbst gar nicht bei den Ausflügen dabei sei, von dem ich im Vorfeld ausgegangen war und warum ich auch die Ausflüge bei/mit ihr machen wollte. Je Tagesausflug zahlte ich schließlich auch 110 Euro, für einen zweitägigen Trip waren 195 Euro geplant. Nun gut, sie versicherte uns, dass der Guide super deutsch sprechen würde und sich um alles top kümmert.

In der Praxis: von wegen! Wir wurden zum 1. Ausflug um halb fünf Uhr morgens abgeholt. Auf den ersten Blick wusste man nicht unbedingt wer ist der Fahrer und wer ist der Guide. Kam nur zum Hotel "Martina?", lässt mich im Auto einsteigen und los. Unterwegs KEIN Wort. Weder zum Tag, noch zur Insel, oder zu den Orten an denen wir vorbeikamen. Geplant waren (für 110 Euro!) Whalwatching, Galle, Schildkrötenfarm. Nach der Fahrt bis Mirissa, bleibt das Auto plötzlich stehen Guide steigt aus und sagt "raus". Nicht irgendwie im Vorfeld, wir sind gleich da oder so. Auto bleibt stehen und der unfreundliche Hinweis auszusteigen sollte nicht das letzte Mal gewesen sein. Dann läuft er vor uns her und hetzt uns über den Hafen. Wir hatten ganz schön zu tun, dass wir hinterherkommen und nicht überfahren werden. Bei den Booten kauft er dann schnell die Tickets, lässt uns das Boot besteigen, dreht sich um und verschwindet. Das Whalewhatching selbst, absolute nicht zu empfehlen!!!! Wir waren am Schluss 6h aufm Meer, die Leute aufm Boot versorgten uns am Anfang zwar noch mit Tee, Sandwiches und Keksen, danach interessierten sie die Gäste allerdings nicht mehr. Wir fuhren anfangs schon mindestens 2h aufs Meer hinaus bevor irgendetwas passierte. Danach erst Mal nichts. Dann das erste Zeichen von einem Wahl, das ausgestoßene Wasser. Ab diesem Zeitpunkt kam man sich eher vor wie bei einer Treibjagd, als irgendwas anderes. Mehr als 12 Boote machten sich immer gemeinsam auf um diesen Wagen zeichen hinterherzujagend. Und das beste Ergebnis dabei war, dass wir zwei Mal kurz (!) eine Schwanzflosse gesehen/erahnen konnten. In 6h Stunden. Rückmeldung dazu von Martina: wir hatten wohl Pech...
Anschließend wurden wir am Hafen wieder von unserem Guide abgeholt, der anscheinend schon nicht mehr die beste Laune hatte. Wieder lief er einfach nur voraus weg und wir hinterher. Da er anfangs nicht sehr gesprächig war, versuchten wir nun bei der Fahrt nach Galle ihm ein paar Fragen zu stellen. Auf Deutsch, auf Englisch, es war sehr mühsam und seine Antworten mehr als knapp.
Ich fragte ihn dabei mehrfach was er uns denn nun gleich noch alles in Galle zeigen würde. Antwort darauf bekam ich keine. Er sagte nur immer, ja ja Galle.
Wir wollten dann erst Mal noch gemütlich was trinken und uns nach der langen Bootsfahrt erleichtern und die Hände waschen. Wir wurden in das Restaurant von einem Hotel gebracht, das zwar eine Terrasse hatte, aber keine Aussicht. Am Parkplatz das gleiche Schauspiel wie schon zuvor im Hafen. Auto bleibt stehen und er hetzt uns raus. Im Restaurant platzierte er uns nur am Tisch und lies uns nachdem wir bestellt hatten alleine um uns eine halbe Stunde später aufzuhetzen, dass wir jetzt weiter müssten.
Als wir dann fragten ob die Schildkrötenfarm früh schließen würde, ob wir deshalb auf die Zeit achten müssten: keine Antwort.
Er lief dann kurz das Fort rauf, zeigte uns die Aussicht vom Leuchtturm, winkte uns weiter bis zum nächsten Punkt, dann ab ab ins Auto 100 Meter gefahren, zweiter Aussichtspunkt wieder durchgehetzt. Auf Fragen, was das nun wäre? Was hier passiert ist etc. Natürlich keine Antworten. Wir haben es wieder sowohl auf englisch, als auch deutsch versucht. Von der Stadt selbst haben wir dann nicht mehr viel gesehen, da er dann einfach weiter gefahren ist ohne das noch zu sagen.
Zeitdruck hätten wir allerdings keinen gehabt wie sich aber erst später rausstellen sollte. Ohne Rücksprachen blieben wir einige Zeit später plötzlich bei einer Edelsteinmine stehen, die uns dann gezeigt wurde. Es war ja ganz nett zu sehen, aber das hatten wir ganz bewusst nicht geplant. Als wir dann nichts gekauft haben, wurden die Leute von der Mine erst unfreundlich und die Gesichter von Fahrer und Guide ebenfalls lange.
Bei der Schildkrötenfarm waren wir dann in 15 Minuten durch und wurden sofort wieder aufgefordert zu kaufen und/oder zu spenden.
Dann also die Rückfahrt. Oder auch nicht: denn wieder ohne Rücksprache, nächster Halt Herbal Garden. Ich blieb dann eh schon draußen, weil meine Laune angespannt war und meine Mitfahrerin hat dann völlig überteuert sich noch was andrehen lassen.

Ich hatte nach diesem Tag sofort Martina kontaktiert und mich über den Reinfall beschwert. Es wurde alles nur schöngeredet, die beiden Herren wollten uns ja nur möglichst viel zeigen und hätten es doch gut gemeint.
Hätte ich nicht schon 200 Euro angezahlt, wäre es das gewesen. Aber auf meine dringende Bitte hin, war Martina dann beim 2. Ausflug dabei. Aber dann eben auch ihr Mann. Wir haben uns unterwegs gut mit Martina unterhalten und dabei einiges erfahren - wie ich es mir halt vorgestellt hatte. Unterwegs wurden aber die Zwischenstops einfach so eingelegt, wie Banda halt gerade Lust hatte. Erst braucht er noch nen Red Bull, dann unterwegs plötzlich wieder. Auch wieder ohne, dass wir gefragt worden wären, oder ähnliches. Gut wir tranken dann wenigstens selbst auch einen Tee bevor es weiterginge. Bei der Safari selbst, waren die beiden nicht dabei. Die Safari in Uda Walawe war dann auch wirklich gut und wir haben einiges gesehen. Nur zu empfehlen. Diese dauerte etwa zwei Stunden - die Martina und ihr Mann sicherlich gut nutzen hätten können. Allerdings hatte er dann auf der Rückfahrt Hunger, sodass wir wieder ohne Rücksprache einen Halt machten, weil die beiden sich dann erst Mal was zum Essen holen wollten. Etwa zehn Minuten vor Ankunft am Hotel nochmal gleiches Spiel, Auto bleibt stehen, Banda und der Fahrer steigen aus und sind weg, weil der Fahrer erst Mal noch nen Tee braucht - und wir standen an der Straße und haben gewartet. Damit waren wir locker 1 - 1 1/2 h später im Hotel zurück und konnten danach nicht mehr unbedingt den Tag noch am Pool oder am Strand ausklingen lassen. Ich habe das Gefühl, dass die Touristen zwar im Vorfeld betütelt werden, dann aber am Ausflug selbst völlig egal ist, was diese denn wünschen. So gut wie ALLE Infos, die ich von diesem Urlaub habe, hatte ich aus meinem Reiseführer!

Die Zweitagesfahrt hatte sich glücklicherweise bereits am Anfang des Urlaub erledigt, da meine Mitfahrerin abgesprungen war. Martina hätte mir noch einen Alternativtermin am Tag meiner Abreise für eine 1 Tagestour angeboten. So viel zum Thema, mehr Leute, damit es für mich billiger wird. Angebot für 5 Personen am Schluss p.P. genauso teuer (110), wie ursprünglich geplant für die gleiche Tour zu zweit - die ja dann erst auf zwei Tage ausgeweitet und dann aber gecanzelt wurde.

Ich habe dann übrigens noch ein Angebot eingeholt für die zweitägige Tour, die hätten wir um einiges günstiger haben können.

Leider Reinfall! Sie selbst ist sehr nett, aber das reißt es eben auch ned raus. Wirklich schade!!! Wäre schön und wünschenswert, wenn sich hier was verbessert. Ich glaube da würden beide Seiten profitieren.

3  Danke, FrauAndrea!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. März 2018 über Mobile-Apps

Von Berlin aus haben wir Martina kontaktiert und unsere Wünsche geäußert. Umgehend bekamen wir eine schöne Tour angeboten. Unsere Rundreise war einfach perfekt und die Unterkünfte voller Abenteuer. Das Camp,Berghotel Ella und das Baumhaus übertraf all unsere Erwartungen. Vielen Dank nochmals und weiter so. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Danke, Tweet765!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. März 2018

Wir haben eine 7-tägige Rundreise bei Martina gebucht. Alles war perfekt. Unsere E-Mails von Deutschland aus wurden umgehend beantwortet, selbst ausgefallene Wünsche wurden erfüllt. Die Rundreise mit unserem Guide Suda und unserem Fahrer war wunderschön. Alles einfach perfekt

Danke für alles. Alex, Anita, Bärbel und Roland

Danke, barbarakarcher!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 4. März 2018 über Mobile-Apps

Wir hatten sehr guten und schnellen Kontakt per Email mit Martina, die uns die 5 tägige Tour individuell nach unseren Wünschen zusammengestellt hat. Bei Ankunft wurden wir herzlich von Niehal, unserem Tourguide empfangen, der uns nach einer Erfrischung zum Hotel brachte. Am nächsten Tag ging es dann los zum Löwenfelsen, Fahrt mit dem Ochsenkarren Tuck Tuck fahren und Besichtigung einer Einheimischen Insel. Nichts davon war mit Stress verbunden wir konnten uns alle Zeit der Welt nehmen. Am Abend ging es dann noch einmal los zur "Gemüsebörse"! Wir haben noch nie so viel frisches Obst und Gemüse gesehen wie dort. Hallen voll davon und alles sollte verkauft werden. Einfach legga!Martina meldete sich zwischenzeitlich, um nachzufragen, ob man mit allem zufrieden ist. Es folgten in den nächsten Tagen der Höhlentempel in Dambulla, Zahntempel in Kandy, Besichtigungen von Teeplantagen,Wasserfällen, Kräuter und Gewürzgärten, Yala Nationalpark und auf der Rückfahrt vorbei an den Stelzenfischern und dem holländischen Kolonialfort bis nach Negombo. Da wir einen Weiterflug auf die Malediven hatten, wurden wir morgens zum Flughafen gebracht und mussten uns von Niehal schweren Herzens verabschieden. Für uns war die Tour sehr angenehm und gut geplant. Wir fühlten uns auf der Fahrt immer sicher, trotz des Verkehrs draußen. Das Auto war sauber und gemütlich mit Klimaanlage. Die Hotels super.(Pool)Und Niehal hat uns die Möglichkeit gegeben überall anzuhalten wo wir wollten um Kokosnuss zu trinken oder Rotti und Hopper zu essen. Der letzte Abend war besonders schön, da alle am Tisch saßen und mit dem Händen aßen. Alles in allem war es ein wirklich gelungener Urlaub und wir werden es sicher wiederholen. Vielen lieben Dank dafür Martina. Und nochmal ganz liebe Grüße an Niehal.
Micha und Tina

Danke, Christina H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tina's Deutsche Touren Sri Lanka angesehen haben, interessierten sich auch für:

Kalutara, Western Province
 
Kalutara, Western Province
Kalutara, Western Province
 

Sie waren bereits im Tina's Deutsche Touren Sri Lanka? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen