Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (112)
Bewertungen filtern
112 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
12
30
29
26
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
12
30
29
26
15
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 112 Bewertungen
Bewertet am 4. September 2013

Wir sind als Paar durch Malaysia gereist und haben kein einziges Mal so teuer übernachtet und dafür so schlecht wie im Watercolours. 120 RM für Doppelzimmer mit Bad. Wir haben für deutlich weniger besser übernachtet.
Wir waren 6 Nächte dort, da wir von Deutschland schon vorgebucht hatten.
Das Zimmer war dreckig und überall voll mit Ameisen, die auch in unsere Rucksäcke gegangen sind. Wir haben an der Rezeption Bescheid gesagt und sie haben dann irgendwas versprüht aber es hat nichts geholfen.
Das Bad war voll mit Schimmel und stickt saumäßig.
Anders als auf Kecil hatte man auf Besar 24 Stunden Strom, muss aber seine Elektrogeräte an der Rezeption aufladen, da es keine Steckdosen auf den Zimmern gibt.
Das Restaurant haben wir nicht ausprobiert, da schon der Kaffee deutlich teurer war als im Restaurant nebenan.
Das Rezeptionspersonal ist megafreundlich und hat ein Waterrefill angeboten damit sich der Plastikmüll reduziert. Super Sache!
Das Plus an der Sache war die Tauchschule. Klein aber OHO! Von der Atmosphäre, den Tauchlehrern und dem Service war ich begeistert. Auch die Preise waren günstiger als bei den anderen auf der Insel. Habe einen Refresherkurs gemacht + Tauchgänge!
Der Strand vor dem Resort eignet sich gar nicht zum Baden man muss ein Stückchen auf die andere Seite laufen.
An- und Abreise mit dem Speedboot ist super. Aber ich würde nicht auf der Insel ein Busticket/Minibus buchen, da es schon viel teurer ist als auf dem Festland!
Hätten 25 RM pro P. sparen können. Wir sind mit Watercolors Minibussen von Kuala Besut in die Cameron Highlands weitergefahren und haben 1,5 Std. warten müssen weil der Anschluss Minibus nicht gekommen ist.

Aufenthaltsdatum: August 2013
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Sophie a!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. April 2013 über Mobile-Apps

Wir reisen als Paar durch Malaysia. Die Insel ist wirklich toll für einen entspannten Aufenthalt, kein Lärm, kaum Musik, keine Parties. Alle, bis auf ein Restaurant sind hallal,d.h. es wird kein Alkohol ausgeschenkt.

Tipp wäre, Tanzkurs machen in der abgeschlossenenTauchschule. Sehr professionelle, vertrauenswürdige Lehrer und Lehrerinnen.deutsch und englisch sind kein Problem.

Manko sind die zimmer (wir hatten ein garden view mit Klimaanlage, die viel z laut war). Schimmel im Bad, kaum geputzt, schlichtweg katastrophal.

Empfehlung für dem Aufenthalt ist das coral view Ressort, teurer aber europäische Standards.

Aufenthaltsdatum: April 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Kai S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juni 2010

Wir waren insgesamt eine ganze Woche im Watercolors Impiani und man muss sich wirklich an die Anlage "gewöhnen". Die Anreise mit dem Speed Boot funktioniert sehr gut und der erste Eindruck ist super. Eine einsame Bucht mit wunderschönem Strand und nettem Fruchtcocktail zum Empfang. Bei den DOs and DON'Ts fing der Schock jedoch schon an für mich "Kein Essen auf dem Zimmer, ansonsten sind Ratten und Schlangen gut möglich". Da muss man erst Mal schlucken. Die Anlage liegt zwar direkt am Strand aber auch direkt im Dschungel. Die Wege und Hütten sind total heruntergekommen und mit ein wenig Investment könnte man hier wirklich was machen. Strom gibt es generell nur von abends bis morgens, tagsüber nicht - wobei man dies auch nicht braucht, da man sich eh nur am Strand aufhält. Die Hütten an sich sind geräumig, aber wie gesagt total heruntergekommen und man muss damit rechnen regelmäßig Geckos auf dem Balkon oder sogar im Zimmer zu haben. Der Zustand des Bades ist besonders schlecht.

Der Strand und das Meer an sich sind jedoch wunderschön. Liegen stehen am Strand bereit, jedoch ohne Kissen oder sonstigen Komfort. Sehr empfehlenswert sind die Schnorchel-Ausflüge welche wirklich fantastisch sind und einem eine wunderbare Unterwasserwelt zeigen !

Das Hotel an sich liegt einsam in einer Bucht, so dass man entweder regelmäßig das Wasser Taxi nehmen muss oder im Hotel essen - Nachtleben ist nicht möglich. Das Essen im Hotel kann ich entgegen anderen Bewertungen empfehlen, auch wenn es auf jeden Fall teurer ist als an anderen Stellen der Inseln.

Insgesamt sind die Inseln von Pulau Perhentian schon lange kein Geheimtipp mehr und wir haben von anderen Reisenden gehört, dass in den Hotels der größeren Strände häufig eingebrochen wird. Dieses Problem hatten wir an unserem schönen einsamen Strand definitiv nicht. Die Inseln sind zum Tauchen und Schnorcheln super empfehlenswert, aber definitiv kein Reiseziel für Luxusurlaub.

Das Impiani an sich würde ich auf Grund der erhöhten Preise und des Zustandes nicht weiter empfehlen. Hier gibt es auch andere, günstigere Resorts. Der Strand und die Schnorchelausflüge haben aber trotzdem zu einem relaxten und schönen Urlaub beigetragen und man gewöhnt sich auch an die Anlage.

Aufenthaltsdatum: Juli 2009
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, sundreamer90!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 9. Juli 2008

Wir sind Mitte 30, vielgereist, haben einen fünfjährigen Sohn und sind gerade zurückgekommen von 5 Tagen im Impiani. Im allgemeinen genossen wir den Aufenthalt - wir wollten uns entspannen und dies war der ideale Ort auszuruhen, zu schnorcheln und am Strand zu faulenzen, solange einige kleinere Probleme nicht störten.

+ Lage - wenn man Ruhe und Frieden sucht: in einer abgelegenen Bucht, mit nur einem anderen kleinen Resort in der nächsten Bucht + Geräumig, im allgemeinen sehr saubere Chalets mit guten Matratzen - große Zimme, mit sehr großen überdachten Terrassen und bequemen Stühlen zum Sitzen, Moskitonetzen, Klimaanlage und heißer Dusche (heiße Duschen nur in Strandchalets) + Sehr freundliches Personal - Din, der Personalleiter, sehr kompetent + Essen - immer gut, manchmal sehr gut (z. B. die frischen Fische, die gegrillt wurden), und preiswert + Elektrizität nur wenn nötig - nachts (18:00 Uhr - 09:00 Uhr morgens), während der Lunchzeit (11:00 - 14:00 Uhr) und auf besonderen Wunsch - tagsüber braucht man eigentlich an solchem Ort keine Klimaanlage + Sehr leiser Generator, von allen Chalets entfernt - stört in keiner Weise -
Kehrseite der obigen Punkte: - Strand ist kurz (etwa 80-100m lang, von den Gezeiten abhängig) und man kann deshalb nur während Flut gut schwimmen - Chalets/Gehwege/Gärten könnten besser gepflegt sein - z.B. manche der hölzernen Treppengänge / Gehwege waren vernachlässigt - Kopfende des Bettes nicht richtig befestigt (woraufhin es dahinter Tierleben gab) - In Anbetracht des (vergleichbaren)hohen Preises des Chalets und den vielen Angestellten im Resort könnte das Gelände sauberer und besser instand gehalten sein - Ältere, relativ laute Klimaanlagen (ohne separaten Kompressor im Freien). Es gefiel uns hier ungeheuer - die Abgelegenheit ist sehr relativ, denn das Fischerdorf ist 15-20 Minuten zu Fuß entfernt und all Hauptstrände (überlaufen) mit den Resorts in einer Reihe sind nur 5 Minuten per Taxiboot entfernt. Wir genossen die Schnorchelausflüge mit Impiani und amüsierten uns auch beim Schwimmen in Turtle Bay.

Die Reservierung wurde sehr professionell gehandhabt und Transfers machten Spass (wenn Sie gerne eine 400 PS Schnellbootfahrt machen) und verliefen ziemlich glatt, weil zu dieser Jahreszeit das Meer ruhig ist.

Danke, gourmetflo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 13. April 2017 über Mobile-Apps

Aufenthaltsdatum: April 2017
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen