Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumurlaub in einer aussergewöhnlichen Unterkunft”

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Pulau Sipadan suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Sipadan Kapalai Dive Resort
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 2. August 2011

Zu einem Aufenthalt im Sipadan-Kapalai Dive Resort kann ich nur eins sagen: "Unbedingt machen!" - auch wenn man kein Taucher ist!
Wir haben das Paket "4 Tage/3 Nächte" für Non-Diver gebucht. Jedes Zimmer ist ein eigener Bungalow der auf Stelzen mitten im Meer auf einem Atoll gebaut ist.
Die Anreise ist per Flug, Abholung vom Hotel per Minibus und anschließendem Bootstransfer ab Semporna zum Atoll. Allein der Anblick der Anlage nach ca. 1 1/2 Stunden Bootfahrt entschädigt für die lange Anreise.

Man fühlt sich sofort willkommen und wird zu allererst im Haupthaus mit einem heißen Tuch und kühlem Getränk platziert. Während des Mittagessen werden die Anmeldeformalitäten erledigt und ein paar wichtige Hinweise zum Verhalten auf der Hotelinsel gegeben.

Die Bungalows sind vollständig aus Holz ebaut, verfügen alle über eine geräumige Terasse mit Blick aufs offene Meer. Die Einrichtung ist zweckmäßig und landetypisch. Besonders schön sind die weit zu öffnenden Fenster, die nachts eine kühle Brise bescheren. Statt Klimaanlage gibt es aber noch einen Deckenventilator. Das Badezime ist sehr geräumig mit ebenfalls weiterzuöffnenden Fensterläden, die einen Blick von der Badewanne auf Wasser und Korallen emöglichen.

Das Essen ist frisch und lecker zubereitet, gegessen wird im nur barfuss zu betretenden Haupthaus. Insgesamt ist es eine lockere Atmosphäre, was daran liegt, dass hauptsächlich Taucher dort sind. Dieses unternehmen 3 Tauchgänge mit Booten am Tg, so dass man in dieser Zeit nahezu alleine ist. Man hat jedoch auch die Möglichkeit zum Schorcheln auf den Tauchbooten an Board zu sein. In und um die Anlage selbst, kann man jedoch ebenso über verschiedene Zugänge problemlos machen und es ist lohnend.

Bei Ebbe hat man die Möglichkeit auf dem weissen Sand des Atolls spazieren zu gehen. Einen Sonnenbad ist auf einer neu gebauten Holzinsel möglich, auf die Sand geschüttet wurde.

  • Aufenthalt: April 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, phillippika9!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (554)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

4 - 10 von 554 Bewertungen

Bewertet am 30. Mai 2011

Wir machten Hier 8 Tage/7 Nächte Station auf unserem 4 wöchigem Trip durch Südostasien. Hintergrund waren zum Einen der Hinweis darauf, dass Sipadan zu den Top Tauchrevieren dieser Welt gehört und zum Anderen die zahlreichen positiven Bewertungen auf Tripadvisor.

Am Ende wissen wir nun nicht, wie wir diesen Urlaub beschreiben sollen: Als wunderschön mit ein paar schlechten Erlebnissen, oder als schlecht mit ein paar wunderschönen Erlebnissen.

Der Reihe nach: Das Konzept sowie die Umsetzung der Hotelidee (Mitten ins Wasser gebaut weitab vom Festland) ist gelungen. Das gesamt Resort ist wunderschön von der Gestaltung her, mit viel Liebe zum Detail und extrem sauber. Die Wege sind kurz und die Zimmer sind geräumig und gut ausgestattet. Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit, der Service lässt keine Wünsche offen. Wir wurden vom Flughafen abgeholt und mussten uns ab diesem Zeitpunkt um nichts mehr kümmern. Die Anreise zum Hotel ist mit knapp 2h noch vertretbar (1h Bus und 30-40 Minuten mit dem Boot). Nach dem Mittagessen wurden wir kurz eingewiesen und 2h später hatten wir auch schon das 1. Mal die Flasche auf dem Rücken zum Orientierungstauchgang.

Das Essen war zwar nicht üppig, jedoch war immer für jeden etwas dabei. Zu allen 3 Mahlzeiten gab es genügend Auswahl aus verschiedenen Speisen. Unter Anbetracht der Tatsache, dass die Anlage so weit weg ist von jeglichem Zulieferer war das schon okay. Inbegriffen im Preis sind zwar lediglich Wasser und Saft, die Preise für z.B. Cola (ca. €0,60) und Bier (ca. €2,00) sind aber mehr als fair.

Die Wasserbungalows sind geräumig und stilvoll eingerichtet. Alles ist sauber und ordentlich und der Ausblick ist einfach traumhaft. Einziges Manko: Wer von seinen Wasserbungalows gewohnt ist einen eigenen Zugang zum Meer zu haben wird hier enttäuscht. Ich vermute, dass hängt auch mit den Geschehnissen aus dem Jahre 2000 zusammen. Allerdings gibt es in der Anlage ausreichen Möglichkeiten, das Wasser über Treppen zu erreichen.

Die Qualität des Tauchens, dem wahre Grund unseres und wahrscheinlich jedes Gastes Aufenthaltes, muss differenziert werden. Das Hausriff ist okay. Direkt vor der Tauchbasis wurde auf 15-25m eine kleine Unterwasserstadt errichtet die wirklich von jedermann zu bewerkstelligen ist. Wer hier jedoch, wie auf den Malediven, nach einer bunten Unterwasserwelt mit Korallen und Fischen Ausschau hält, wird enttäuscht. Für den Sunset/Night Dive hat es jedoch gereicht. Die Tauchplätze um das Resort herum (ausgenommen Sipadan) sind bestenfalls Durchschnitt und die Reise nicht wert. Wir hatten zwar unsere "Aha" Erlebnisse aber so richtig begeistert sind wir eigentlich nicht. Da gab es nichts, was man nicht auch in Mexiko, Ägypten oder den Malediven hätte sehen könnte. Im Gegenteil: Die Korallen waren oft stark beschädigt und der Tauchgang wurde dominiert von sandigem Untergrund. Das unumstrittene Highlight waren die Tauchgänge in Sipadan. Was man hier zu sehen bekommt ist der Wahnsinn: Schulen von Jacks, Barrakudas, Haien und viele viele Schildkröten (auf einem Tauchgang haben wir bei 20 Stück aufgehört zu zählen). Auch wenn Tauchen hier einem Marathon gleicht (5.30h los, 6h-7h erster Tauchgang, 8h-9h Zweiter, 10h-11h Dritter und 12h-13h Vierter, 13.30h zurück im Resort - kein Tauchen mehr für den Tag) ist es die Sache wert. Und hier ist das Problem: Es dreht sich alles um Sipadan und die Tauchgänge drum herum dienen nur dem Zeitvertreib und der Belustigung. Im Nachhinein können wir sagen: Man kommt nach Kapalai um Sipadan zu erleben, nicht mehr und nicht weniger. Und leider sind die täglichen Lizenzen begrenzt. 100 Taucher pro Tag um deren Lizenzen sich diverse Hotels und Veranstalter streiten. Für Kapalai fallen zum Beispiel nur 14 Lizenzen täglich ab und das bei zeitweise über 100 Gästen. Das hatte in unserem Fall leider zur Folge, dass in den 8 Tagen Aufenthalt nur auf unser aggressives Drängen hin ein zweiter Besuch auf Sipadan möglich war (Beim ersten Nachfagen hat man unser Zimmernummer notiert und uns vertröstet, beim 2. Mal hat man uns mitgeteilt wir wären für Samstag vorgesehen. Leider nur war das unser Abreisetag und von einem Tauchresort sollte man erwarten können, dass dieses die einfachste aller Tauchregeln beherrsch: Kein Tauchgang mehr 24h vor dem Abflug. Beim 3. Mal wurde mir dann bestätigt, dass wir auf Freitag vorverlegt wurde – nur: Ist es unsere Aufgabe in meinem Urlaub, den ich teuer bezahle, so oft Nachzufragen?). Wer also erwatet tagein, tagaus bei Kapalai tauchen zu können sollte lieber gleich von diesem Resort Abstand nehmen.

Aber die Krönung vom ganzen war die Dominanz neureicher, schlecht erzogener und sich völlig unmöglich benehmender chinesischer Gäste (zeitweise mehr als 50% der Gesamtkapazität des Resorts). Wir sind bestimmt nicht überempfindlich und offen was andere Kulturen anbelangt aber das war selbst uns zu viel (nebst zahlreichen anderern Gäste und selbst dem Personal). Sie waren durchweg laut, mussten jedem klar machen dass der Kommunismus vorbei wäre und sie jetzt alles besser Wissen, sie haben sich am Buffet stets vorgedrängelt und es vor unserer Nase leer geräumt und der Nachtisch wurde grundsätzlich komplett auf einen Teller geladen und an einen Tisch mit 10 Chinesen gebrach als ob es keine anderen Gäste gäbe. Selbst das Resort hat seine Konsequenzen daraus gezogen und nach wenigen Tagen die „guten, teuren“ Früchte wie die Dragonfruit vom Buffet verbannt. Ach ja und Tauchen konnten diese Gäste größtenteils auch nicht. Offensichtlich ist es ein leichtes, in China ein Brevet zu kaufen ohne den nötigen Kurs zu besuchen. Das ist besonders ärgerlich, wenn, wie geschehen, die ganze Gruppe den Tauchgang bei Sipadan nach 20 Minuten beenden muss, weil einem „Taucher“ bereits die Luft ausgeht. Ganz zu schweigen von den Risiken für diese und andere Taucher. Hier muss sich das Kapalai schnellsten etwas überlegen, da man sich sonst die Kundschaft ex-China vergrault und nur auf der Säule der Neureichen zu stehen halte ich persönlich für sehr wackelig. Zumindest sollte man die offensichtlichen „Alibitaucher“ während des Orientierungstauchgangs herausfiltern und in eine Gruppe zusammenstecken.

Alles in allem Geben wir 3 Sterne: 5 für Lagen, Ausstattung und Service, 3 für Essen und Tauchrevier (5 für Sipadan, 1 für den Rest) und 1 für die leider unliebsamen Gäste aus China.

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
12  Danke, fh_king!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Oktober 2010

Wunderschönes Hotel mitten im Meer, wir verbrachten im Sommer 4 Nächte in diesem Hotel. Traumhafte Lage nur 30 min vom Festland und etwa gleich weit von Sipadan entfernt. Sehr romantische Zimmer vor denen Abends immer wieder Schilkröten vorbeischwammen. Einzige Kritikpunkte waren die Qualität beim Essen, es hat nur durchschnittlich geschmeckt und die Qualität des Tauch-Leihequipments, es war zum Teil beschädigt, wurde aber immer gleich Ausgetauscht. Wir hatten nur einen Tauchtag (4 Tauchgänge) in Sipadan. Dieses Tauchgebiet ist wirklich Weltklasse, im Gegensatz zu Mabul und Kapalai welche eher durschnittlich sind. Würde wieder in diesem Hotel übernachten und es jedem Taucher empfehlen.

  • Aufenthalt: August 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Bob1140!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. September 2010

Wir hatten schon einen ganz guten Eindruck vor der Reise, dank einiger Bewertungen und vieler schöner Bilder. Doch Kapalai ist einer dieser wenigen Orte auf der Welt wo die Bilder nicht mehr ausreichen um den Ort zu beschreiben. Wir waren schon auf vielen Plätzen dieser Welt, aber noch nie haben wir so eine einzigartige, erholsame und aussergewöhnliche Zeit irgendwo verbringen dürfen. Wir werden wieder kommen.

  • Aufenthalt: Oktober 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, waffla!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. September 2010

Ideal für Taucher. Für Nicht-Taucher etwas problematisch, da nur begrenzte Moglichkeit fürs Baden. Dafür großartige Umgebung. Zimmer sind geräumig. Bestens organisierter Dive-Center mit freundlichem Personal. Man musste sich um nichts kümmern...

  • Aufenthalt: August 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, chamarinen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Juni 2010

Die Lage und dementsprechend die Aussicht waren viel schoener als erwartet. Das liegt daran, dass die Bilder im Internet leider nicht annaehernd das darstellen, was man dann wirklich zu sehen bekommt. Einfach himmlisch!
Der Service und die Freundlichkeit der Angestellten rundet das Angebot dann vollends ab.
Soweit ich gehoert habe, kann man sich einzig beim Kapalai darauf verlassen, dass man auf Sipadan zum tauchen darf. Das soll so nicht ganz selbstverstaendlich sein.
Alles in allem eine Empfehlung und ich bin sicher im Juli wieder dort!

  • Aufenthalt: April 2010, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, jtk_62!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 2. September 2009

Es ist wirklich jeden Cent wert! Ich werde nicht wiederholen, was alle anderen geschrieben hat. Bitte bedenken Sie nur, dass Sie hier vielleicht nicht bei Sipandan tauchen können. Wir haben das nämlich nicht getan und die anderen Tauchgänge waren zwar ein wenig enttäuschen, aber immer noch großartig. (insbesondere das unter der Bohrinsel!) Ich kann nicht verstehen, wie Leute ausgewählt werden, aber nur 14 Leute am Tag dürfen dort tauchen. Aber die Angestellten, die Zimmer, das Essen, die anderen Gäste ... fantastisch!

Danke, Sue L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Pulau Sipadan.
45,8 km entfernt
Pom Pom Island Resort & Spa
Pom Pom Island Resort & Spa
Nr. 3 von 5 in Pulau Sipadan
414 Bewertungen
29,4 km entfernt
Seafest Hotel
Seafest Hotel
Nr. 1 von 7 in Semporna
279 Bewertungen
29,6 km entfernt
Sipadan Inn 2
Sipadan Inn 2
Nr. 2 von 7 in Semporna
76 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
29,5 km entfernt
Sipadan Mangrove Resort
Sipadan Mangrove Resort
Nr. 1 von 10 in Tawau
16 Bewertungen
0 km entfernt
The Reef Dive Resort
The Reef Dive Resort
Nr. 1 von 1 in Mataking
420 Bewertungen
6,5 km entfernt
Arung Hayat Sea Adventures
Arung Hayat Sea Adventures
Nr. 10 von 11 in Pulau Mabul
77 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Sipadan Kapalai Dive Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sipadan Kapalai Dive Resort

Anschrift: Kapalai, Pulau Sipadan, Malaysia
Lage: Malaysia > Sabah > Semporna District > Pulau Sipadan
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Suiten Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 5 Hotels in Pulau Sipadan
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Sipadan Kapalai Dive Resort 3.5*
Anzahl der Zimmer: 60
Auch bekannt unter dem Namen:
Sipadan-Kapalai Dive Hotel Pulau Sipadan
Sipadan-Kapalai Dive Hotelanlage
Sipadan Kapalai Island Hotel
Hotel Sipadan Kapalai Island

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen