Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Phi Phi Relax Beach Resort
Hotels in der Umgebung
155 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Am Strand gelegen
  • Pool
Phi Phi The Beach Resort(Ko Phi Phi Don)
109 $*
92 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
Phi Phi Hotel(Ko Phi Phi Don)
46 $*
43 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
P.P. Erawan Palms Resort(Ko Phi Phi Don)
93 $*
77 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
164 $*
157 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Zeavola Resort(Ko Phi Phi Don)
242 $*
201 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
P. P. Palm Tree Resort(Ko Phi Phi Don)
84 $*
73 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Tohko Beach Resort(Ko Phi Phi Don)
41 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Am Strand gelegen
  • Restaurant
92 $*
50 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Kostenloses Internet
Paradise Resort Phi Phi(Ko Phi Phi Don)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
Bewertungen (1.391)
Bewertungen filtern
1.391 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
546
419
175
125
126
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
546
419
175
125
126
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
71 - 76 von 1.391 Bewertungen
Bewertet 21. Juli 2013

Die Bungalows sind relativ einfach, aber sehr sauber und schön. Es gibt keine Air Condition, aber Ventilatoren und saubere Moskitonetze in allen Bungalows.

Jeder Bungalow hat eine kleine Terrasse mit Liegemöglichkeit - was vor allem bei den Bungalows mit Meerblick sehr reizvoll ist.

Das Service war ausgezeichnet und das Personal sehr freundlich.

Das Resort liegt sehr ruhig und ist nur zu Fuss (1 Stunde via View Point) oder mit dem Boot erreichbar. Deswegen hat man auch nur die Möglichkeit im Resort-eigenen Restaurant zu essen.

Man kann in der Bucht auch gut schnorcheln und sieht die unterschiedlichsten Fische (u. a. auch Clownfische). Das hat allerdings zur Folge dass untertags auch einige organisierte Bootstouren diese Möglichkeit nutzen und vor der Bucht ankern. Wir haben das aber nicht als störend empfunden.

Wir haben auch eine Tour zu Phi Phi Le gemacht - dieser halbtägige Ausflug war super und es gab nichts auszusetzen.

Wir wollten ursprünglich nur zwei Tage bleiben. Uns hat es aber so gut gefallen, dass wir insgesamt fünf Nächte geblieben sind.

Anmerkung:
Die Elektrizität in den Bungalows ist zeitlich beschränkt. Es besteht aber die Möglichkeit, etwas an der Bar oder im Restaurant an den Strom anzustecken.

  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, h_elmu_t2011!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Juli 2013

Zu Beginn muss ich gleich mal das Personal erwähnen. Ich verstehe wirklich nicht, wie es hier zu einer negativen Bewertung kommen kann. Es waren ausnahmslos alle Angestellten ausgesprochen nett, bemüht und humorvoll. Wir haben uns hier richtig wohl gefühlt. Ich weiß nicht wie ich die Atmosphäre am besten beschreiben soll, aber sie war irgendwie sehr familiär.
Wir hatten ein Bungalow direkt am Strand. Die Unterkünfte sind sehr zweckmäßig ausgestattet, aber meiner Meinung nach schön und sauber. Genau das was wir uns erwartet hatten. Man sollte sich vorher ein wenig informieren, dann weiß man auch in welcher Unterkunft man seine Zeit verbringen wird. Kein Strom von 6.00 bis 18.00, kein Warmwasser, kein Kühlschrank, nur ein Duschvorhang zwischen Badezimmer und Schlafzimmer, Abgeschiedenheit - nur mit dem Boot erreichbar oder durch einstündigen Dschungelweg. Ist natürlich kein Luxusurlaub, aber genau die Dinge sind es, die dieses "Dschungelfeeling" dort ausmachen. Man schaltet einfach ab, verzichtet auf die alltäglichen Dinge und kann einfach nur relaxen. Befolgt man die Empfehlungen vom Hotel, keine Speisen und Getränke mit ins Zimmer zu nehmen, dann hat man auch keine Tiere drin.
Ich fand auch die Preise nicht überteuert. Getränke eigentlich ähnlich wie überall sonst und die Speisen waren jetzt auch nicht wirklich teurer oder sogar gleich wie in anderen touristischen Gebieten. Und das Essen war richtig gut. Wir waren 6 Tage dort und uns hat alles sehr, sehr gut geschmeckt.
Der Strand war wirklich traumhaft, man sollte sich aber Badeschuhe mitnehmen, da es schon teilweise steinig ist und auch einige Seeigel anzutreffen sind. Zum Baden/Schwimmen vielleicht nicht so gut geeignet, dafür aber zum Schnorcheln. Aber alleine der Anblick ist herrlich!!
Wir hatten uns vor unserer Anreise nicht groß Gedanken über den Bootstransfer zum Hotel gemacht und dachten eigentlich, dass wir uns jemanden suchen müssen, der uns dort hin bringt. Beim Ankommen steht aber schon Personal vom Hotel am Pier und hält ein Schild mit dem Namen des Hotels in der Hand. Transferkosten waren 150 Baht pro Person. Vom Hotel weg zum Pier gibt es zweimal täglich einen Transfer, ebenfalls um den gleichen Preis. Will man zu Sonderzeiten fahren zahlt man 200 Baht.
Wir haben auch einen Ausflug nach Koh Phi Phi Leh, Monkey Beach, Mosquito und Bamboo Island gemacht. Dieser kostet im Normalfall 1000 Baht und dauert 6 Stunden. Wir wollten den Ausflug aber nur zu viert, Beginn statt um 9.00 schon um 7.00, da um diese Zeit auf Koh Phi Phi Leh (Maya Bay) absolut nichts los ist (außer uns waren eine Zeit lang nur 2 weitere Touristen anwesend). Wir hatten zwar keinen Reis bekommen, da die Küche noch nicht so früh offen war und haben gesamt 500 Baht mehr bezahlt, aber das war es auf jeden Fall wert. Wir konnten an jedem Ort so lange bleiben, wie wir wollten und der Ausflug hat sogar 7,5 Stunden gedauert.
Alles in Allem ein richtig toller Aufenthalt!!

  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Ines K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Juni 2013

Bungalows mit grosser Terrasse mit Meerblick. Wird täglich gereinigt. Elektrizität zeitlich beschränkt. Leider viel Lärm durch die vorbeituckernden Langboote. Gut zum Schwimmen aber nicht viel zu sehen beim Schnorcheln. Essen eher teuer.
Angebotene Tagestouren mit Vorbehalt geniessen, die angelaufenen Inseln sind meist von Touristen überlaufen.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heidi70_13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Mai 2013

Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man zu einer positiven Bewertung für dieses Resort kommen kann. Sollte dies Ihre erste Unterkunft auf einer längeren Reise durch Thailand sein, dann gefällt Ihnen dieses Resort bestimmt. Ich war in Thailand bereits 4 Wochen unterwegs und dieses Resort war mit Abstand das Schlechteste. Das einzig Positive ist die ruhige Lage. Dies liegt daran dass man das Resort nur mit dem Boot erreichen kann bzw. 1 Stunde durch den Dschungel gehen muss (..was durchaus ein Erlebnis ist.) Hier liegt auch das Problem. Das Resort weiss dass man auf sie angewiesen sind und lassen sich das bezahlen. Will man Frühstück, Mittagessen und/oder Abendessen nicht im überteuerten Restaurant des Resorts ( Preise doppelt zu hoch wie im Zentrum der Insel) einnehmen, kommt man über die Erkundung des Dschungels nicht herum. Die Taxi Boote fahren auch nur zweimal täglich zurück in die Zivilisation (..und sind auch nicht umsonst). Eigentlich ist hier gar nichts umsonst. Wifi kostet auch. Die Preise für die Bambushütten sind überteuert und entsprechen nicht dem Standard, den man für den Preis auch in Thailand erwarten könnte. Sie sollten Ihren Mitreisenden gut kennen, denn lediglich ein Vorhang trennt Klo von Ihrem Schlafzimmer. Das Resort bietet natürlich auch Trips zu den beliebten Inseln an, welche allerdings preislich auch daran ausgerichtet sind, wie viele andere Gäste vom Resort den Trip machen wollen. Will keiner mit, dann zahlen sie doppelt oder dreifach so viel.Den Strandabschnitt würde ich als ok betrachten, aber mehr auch nicht...

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, AlCapone_00711!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. November 2012

Wir hatten die Anlage aufgrund einer Empfehlung aus dem Reisführer ausgewählt. Nachdem ich hier die Kommentare gelesen hatte, war ich mir nicht mehr so sicher, ob ich da wirklich hin wollte, habe es dann aber, nachdem ich die Kommentare genauer gelesen habe, doch "riskiert" und was soll ich sagen, wir haben es nicht bereut und würden auf jeden Fall wieder kommen!

Zu aller erst sollte man anmerken, wo sich die Anlage befindet. Die Insel Phi Phi Don liegt zwischen Krabi und Phuket in der Andamanensee und ist nur auf dem Seeweg zu erreichen. Alles wird also via Schiff hin und auch wieder weg transportiert.
Das Resort selbst liegt 30 min mit dem Boot vom Pier entfernt in einer privaten Bucht und besteht aus 47 Bungalows, so wie verschiedenen Service Gebäuden. Es gibt keine Straße und die ersten Bungalows, sowie das offene Restaurant und die Bar stehen direkt am Strand. Der Strand und die Anlage stehen also nur Besuchern des Resorts zur Verfügung und genau das macht den Reiz aus. Ruhe und Entspannung ohne ständig angelabert zu werden oder mit einer Straße im Rücken.
Alles was an Lebensmitteln verbraucht wird muss vom Festland zum Pier und vom Pier zur Anlage geschafft werden. Die Preise sind folglich höher als auf dem Festland, gemessen an süd-deutschem Niveau aber immer noch niedrig. Zusätzlich zur Tatsache, dass die Unterkunft gemessen an der Lage auch nicht wirklich teuer ist, ist das zu verschmerzen.
Entsprechend des Preises der Unterkunft ist alles einfach und funktionell gehalten.
Bungalows in einfachem Baustil mit offenen Bädern, welche nur über kaltes Wasser verfügen, sowie keine(!) Klimaanlage.
Strom in den Bungalows gibt es nur zwischen 18 und 6 Uhr.
WiFi ist an der Rezeption immer kostenfrei Verfügbar.
Die Stromversorgung scheint aufgrund der Lage über einen Dieselgenerator zu erfolgen. Wenn der Wind (un)günstig steht kann man ein leichtes brummen hören. Damit wäre geklärt, warum es nur begrenzt Strom und auf keinen Fall Klimatisierung geben kann.

Im Resort können für 1 €/Tag Schnorchel+Brille geliehen werden, es ist auf jeden Fall zu empfehlen in der Bucht vor dem Resort schnorcheln zu gehen!
Touren werden direkt ab dem Resort organisiert.

Zum Entspannen und seine Ruhe haben definitiv hervorragend geeignet und ich würde jederzeit wieder kommen!

Abschließend möchte ich noch ein paar wahllos herausgegriffene Kritikpunkte anderer Kommentatoren bewerten, da ich das Gefühl habe die Leute gehen in diese Anlage, ohne die Beschreibung zu lesen, sowie darüber nachzudenken wo Sie da hingehen und erwarten Service und Infrastruktur wie im 4 Sterne Resort auf Amrum zu Preisen wie im Backpacker Hostel in Bangkok.

- Die Unterkunft ist teuer! - Ist sie gemessen an dem was geboten wird und der Tatsache wo Sie sich befindet nicht.
- Die Lebensmittel sind teuer! - Alles muss per Schiff herbeigeschafft werden, das kostet nun mal mehr, als im 7-eleven mitten in Bangkok.
- Das Personal (der Chef, ein Franzose im besonderen) ist unfreundlich! - Kann ich definitiv nicht bestätigen, kommt wohl darauf an, wie man mit den Leuten umgeht.
- Das Abwasser fließt direkt ins Meer! - was glauben Sie, wo in den anderen Anlagen (fast überall auf der Welt) das Abwasser hin fließt? Vielleicht in eine Kläranlage nach Deutschland?
- Man soll kein Papier ins WC werfen, sondern in einen Mülleimer neben dem WC, das wäre eklig! - Haben sie sich gefragt wozu der zweite Schlauch mit der kleinen Brause neben dem WC da ist? Die sog. Hygienedusche wird benutzt um sich, anstelle mit Papier den Hintern abzuwischen, ihn zu waschen. Was ganz neben bei tatsächlich hygienischer ist, als mit trockenem Papier. Folglich nix ekliges im Mülleimer. Zusätzlich sei anzumerken, dass es allgemein in vielen Ländern problematisch ist WC Papier ins WC zu schmeißen. europäischen Standard gibt es noch nicht überall.
- Alles kostet Extra - Sie dürfen gerne in "mein" Resort kommen. Für 1.000 €/nacht gibts alles was "mein" Resort bietet kostenlos dazu.
- Überall Verbots und Gebotsanweisungen! - Ich konnte die nicht finden.

Im großen und ganzen sollte man sich realistische Vorstellungen davon machen, was man zum verlangten Preis wirklich erwarten kann. Wer Abgeschiedenheit und Ruhe, all inclusive Luxus, Klimaanlage, Spa und westlichen Standard möchte, der muss definitiv deutlich tiefer in die Tasche greifen und zwar überall auf der Welt!

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, Claudius W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen