Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Back to simplicity - loved it!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Zeavola Resort

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Prices are for 1 room, 2 adults
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Zeavola Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Zeavola Resort
4.5 von 5 Resort   |   11 Moo 8 Laem Tong, Koh Phi Phi | Ao Nang, Muang, Ko Phi Phi Don 81000, Thailand   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Zertifikat für Exzellenz
Wien, Österreich
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Back to simplicity - loved it!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2012

Jeder, der auf dieser Plattform oder woanders als Kritikpunkt zum Zeavola angibt, dass keine Luxusausstattung geboten wird, hat das Gesamtkonzept des Hotels nicht verstanden. Wer einen Mamorpalast sucht ist hier ausser Frage falsch am Platz, denn das Motto ist: Komm zurück zu den einfachen Dingen des Lebens, ohne auf Luxus verzichten zu müssen. Dazu gehört, dass sämtliche Technik wie Fernseher, Klimaanlage, Lichtsteuerung usw. immer dezent im Inventar des Zimmers versteckt ist. Die Bungalows sind in die Natur eingewebt und die Schuhe kann man getrost für die Dauer des Aufenthalts im Koffer lassen. Wir haben es genossen, nichts ausser Badezeug, und ein paar Sommersachen während unseres Urlaubs tragen zu müssen. Selbst zum Abendessen muss man nicht schick angezogen sein - kann aber natürlich, wenn man möchte.
Unser Urlaub begann schon damit großartig, dass wir mit dem Speedboat von Krabi abgeholt wurden und nicht mit der Fähre 2 Stunden durch die Gegend tuckerten. Das war ein unerwartetes Upgrade des Hotels und hat uns 2 Stunden früher an den Strand befördert. Der Check-In war herzlich und sehr schnell. Die Rezeptionistin selbst hat uns in den Bungalow geführt und uns alles gezeigt. Danach wurden unsere Koffer gebracht und es ging gleich ab an den herrlichen Strand. Das Wasser ist ein Traum, der Sand weiß und weich und da der Tsunami hier nicht zugeschlagen hat, ist alles dicht mit Palmen gesäumt. Ein Minus muss ich allerdings vergeben für den Bootsverkehr, der wirklich nervig sein kann zu den Stoßzeiten. Da so ein Ausflugsrestaurant gleich nebenan ist, werden hier um die Mittags- und Abendszeit Boote von Touristen angekarrt. Die kommen zwar nur an einem Ende des Strandes an und überqueren auch nicht den Strandbereich vom Zeavola, es nervt aber leider dennoch. Und da man von einem Privatstrand in der Katalogbeschreibung sprach, waren wir davon auch etwas überrascht. Ebbe und Flut machen sich auch auf Koh Phi Phi bemerkbar, so dass man am Nachmittag oft nicht mehr schwimmen gehen konnte - aber das ist eben die Natur und hat uns auch nicht so sehr gestört. Wir haben den Vormittag dafür ausgiebig genutzt.
Ich muss dazu sagen, dass die Strandliegen das bequemste waren, was wir je erlebt haben. Es sind Holzliegen und darauf liegt wiederum ein großes Sitzkissen, dass sich allen Formen des Körpers anpasst und dadurch herrlich bequem war. Dickes Plus dafür. Dazu hatte das Zeavole immer genug Liegen mit Schirmen parat, so dass man zu jeder Tageszeit noch einen schönen Schattenplatz bekam. Diese Bequemlichkeit kann man leider nicht über die Betten sagen. Ich persönlich fand die Matratze sehr hart und nach der ersten Nacht habe ich um eine Lösung dazu gebeten. Binnen 30 min. hatten wir eine weiche Auflage auf unserer Matratze und die Nächte waren gerettet.
Das bringt mich zum Service! Der war wirklich großartig. Uns wurden die Wünsche von den Augen abgelesen. Alles wurde extrem freundlich, herzlich und sofort erledigt und wir haben viele der Mitarbeiter sehr in unser Herz geschlossen. Speziell die Rezeptionisten waren großartig. Eine von ihnen hat sogar den Träger eines Kleides von uns selbst angenäht und in unserem Zimmer hinterlegt. Würde man das in einem Hotel in Deutschland anfragen, würde man wahrscheinlich verständnislos angesehen - zumindest würde es der Rezeptionist nicht selbst erledigen!
Das Frühstück war hervorragend und darauf haben wir uns jeden Tag gefreut. Sogar der Kaffee schmeckte super - und das lag wahrscheinlich daran, dass der Manager aus Wien kommt und die Wiener wissen einfach was über Kaffeekultur :)
Wir haben jeden Abend unseres Aufenthaltes in einem der Restaurants im Hotel gespeist und waren sehr überrascht über die Qualität der Speisen. Sogar internationale Gerichte waren wirklich landestypisch zubereitet. Aufgrund eines längeren Aufenthaltes im Zeavola haben wir ausserdem ein Abendessen kostenfrei erhalten und ebenso eine 1h-Massage. Wir haben uns dann entschieden, dieses Abendessen für einen Buffetabend zu nutzen. Eine echte Empfehlung!!! Es war hervorragend.
Der Spa hat uns auch sehr gut gefallen, allerdings muss man dazu sagen, dass hier eher europäische denn thailändische Preisverhältnisse vorliegen. Das war etwas schade, aber die Massage und das ganze Treatment war excellent.
Wir haben uns ausserdem entschieden, die Chance zu Tauchen dort wahrzunehmen. Mein erstes Mal. Das Diving Center Zann Zanoock war sehr gut und unser Diving Instruktor Top war ein Schatz. Wir konnten einen TryOut in unserem Strandbereich machen, um herauszufinden, wie wir mit dem Equipment klar kommen. Nach 30 min war klar, dass wir das angehen werden und haben für den darauffolgenden Tag gebucht. Zu dritt sind wir dann rausgefahren und haben einen Lieblingsplatz des Tauchlehrers besucht, wo noch ein schönes und intaktes Korallenriff vorhanden war. Leider ist rund um Thailand kaum noch ein Riff lebendig. Das sind die Folgen der Klimaerwärmug...
Wir sind perfekt betreut worden und haben eine Mittagspause auf einer wunderschönen, geschützten, unbewohnten Insel eingelegt, bevor wir den zweiten Tauchgang in Angriff nahmen.

Unser Fazit: Es war ein fantastischer Urlaub - besser als wir erwartet hatten. Der perfekte Service war ein großer Faktor dabei - neben der Schönheit der Natur natürlich. Wir mochten das Konzept des Hotels sehr. Wer auf eine solche Insel fährt und sich über Moskitos beschwert, dass kein Mamorbad vorhanden ist etc. sollte besser in so ein Luxusschloss fahren, wo sämtliche Natur gezähmt und "kultiviert" ist. Das Gefühl zu haben, dass man Robinson Cruso ist und gleichzeitig nicht auf Bequemlichkeit verzichten zu müssen, war der perfekte Urlaubsfaktor. Wir können das Zeavola nur wärmstens empfehlen!

  • Aufenthalt April 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, RobinsonCruso82!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.296 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    802
    255
    115
    64
    60
Bewertungen für
132
890
18
9
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (16)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2012

Langsam kommt man zur Ruhe, genießt einfach nur den Tag, die Luft,
das was man sieht und was man fühlt. Nur am ersten Tag nimmt man noch seine Schuhe mit, dann begreift man, dass man sie nicht mehr braucht. Man bekommt alles was man braucht und könnte noch viel mehr machen, wenn man nur nicht immer entspannter würde.
Es ist eine Leistung in dieser Umgebung ein ökologisch ausbalanciertes Ressort zu halten, das so wenig wie möglich in die Natur eingreift und diese auch noch schützt und pflegt.

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, N T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
32 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. Februar 2012

Ich weiß gar nicht, wo ich vor lauter Entsetzen überhaupt anfangen soll. Vielleicht damit, dass wir nach drei Tagen statt nach der geplanten Woche abgereist sind. Gründe dafür gibt es viele.

Das Hotel ist KEINESFALLS ein 5-Sterne-Hotel. DIe gesamte Anlage ist ziemlich runtergekommen, das Frühstücksbuffet ist total minderwertig und am Strand herrscht abartiger Bootsverkehr und Traktoren fahren permanent rum. Man kommt sich vor wie mit dem Liegestuhl an einer Autobahnraststätte. Entsprechend laut ist es durch den starken Verkehr auch auf der gesamten Anlage. Schwimmen ist nur in der Schwimmerzone möglich und das auch nur bei Flut, da das Wasser sonst gerade noch mal knietief ist.

Die Zimmer (Häuschen) sind karg möbliert und renovierungsbedürftig. Überall splittrige Hölzer, rostige Duschköpfe etc.

Es ist eine Frechheit, fein solches Hotel als 5-Sterne-Unterkunft zu verkaufen! Das ist echt eine bessere Unterkunft für Backpacker und sonst gar nichts. An Wellness, Erholung und Relaxen ist hier nicht zu denken.

Ärgerlich ist, dass das Hotel nur über den Bootsweg erreicht werden kann, so dass man dem Ganzen nur für viel Geld ausweichen kann. Denn für die Taxi-Boote wird auch gleich ordentlich abkassiert.

In der Nachbarschaft des Hotels geht es zudem auch hoch her. Da werden Massen von Touristen zum Essen hingebracht und abends wird ordentlich gefeiert.

Wir können jedem nur abraten, dieses Hotel zu buchen.

  • Aufenthalt Februar 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
5 Danke, Kathy P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Februar 2012

Das Hotel gehört zurecht zu den "Small Luxury Hotels of the World"!
Eingebetet in eine Tropenlandschaft direkt am weissen Sandstrand kann man auf der Autofreien Insel Koh Phi Phi so richtig abschalten!

Schon die Ankunft mit dem Speedboot ist nicht ganz gewöhlich. Man wird mit dem Traktor direkt aus dem knietiefen Wasser geholt und zur offenen Rezeption im Freien gebracht!

Wir haben selten so freundliches und zuvorkommendes Personal in einem Hotel erlebt. Jeder Wunsch wird einem von den Augen abgelesen!

Villas:
Jede Villa hat einen eigenen Garten, der täglich gepflegt wird. Auch eine Private Terasse mit Blickschutz und Sitzmöglichkeiten ist vorhanden. Die Zimmer sind im thailändischen Stil eingerichtet und haben je nach Kategorie eine Aussendusche.
Überm Bett ist ein Moskitonetz angebracht, so dass man ruhig schlafen kann!

Frühstück.
Es gibt ein Buffett zusammen mit a´la Carte Gerichten mit frisch zubereiteten Eiern oder auch mal indischer Küche, je nach Geschmack. Einfach lecker..

Restaurant:
Sehr gute Seafood-Gerichte, alles fangfrisch serviert. Allerdings nicht ganz billig. Aber Preis/Leistung stimmt!

Spa: Hier kann man sich so richtig fallen lassen. Am besten einfach ausprobieren. Ab 7 Nächten ist übrigends eine Massage inklusive!

Achja....lasst die Schuhe daheim...im Zeavola werdet ihr die sicher nie benutzen!

Be part of the Zeavola Family!

  • Aufenthalt März 2011, Business
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, desire_holidays!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Februar 2012

... normalerweise bin ich auf Tripadvisor ein begeisterter Leser, einen eigenen Kommentar schreibe ich zum ersten Mal. Da wir aber noch oft und gerne an das Zeavola denken, auch wenn unser Aufenthalt schon 2 Jahre her ist, und es zu den wenigen Hotels gehört, welche wir ein zweites Mal besuchen würden, habe ich mich entschieden auch einmal einen Kommentar zu verfassen.

Wir haben das Zeavola nebst dem Layana resort und dem Pimalaia resort auf Koh Lanta (beide auch sehr zu empfehlen, wobei die Freundlichkeit und der Service im Zeavoal aber klar am Besten waren) für unsere Flitterwochen ausgesucht. Dafür habe ich zig Hotels verglichen, um ein wirklich schönes, ruhiges und romantisches Plätzchen für uns zu finden. Und die Wahl war perfekt!

Wie schon einige hier geschrieben haben, ist bereits der Empfang ein Erlebnis. Da gerade Ebbe herrschte, wurden wir mit dem Traktor vom Boot abgeholt und haben gleich als Erstes feuchte Tücher zur Erfrischung erhalten.

Als Zimmer haben wir das günstiges Village Zimmer gebucht, was absolut gereicht hat. Lange haben wir überlegt die nächst bessere Kategorie zu nehmen, war im Nachhinein unserer Meinung nach aber absolut nicht notwendig, einzig der Badebereich ist etwas grösser und liegt im Freien statt unterdacht. Da wir in unserem Badezimmer aber die vielen Fensterläden auf allen Seiten öffnen konnten (Zaun schirmt neugierige Blicke ab), hatten wir das gleiche Open Air Feeling. Den Aufpreis kann man sich somit sparen und gibt man unserer Meinung nach besser für den top Spa aus (im Pimalaia hingegen hat es sich zb. gelohnt die Beach Villa zu nehmen, je nach Hotel sind wir sonst also gerne bereit ein besseres Zimmer zu nehmen).

Was sich wohl am schwierigsten in Worte fassen lässt ist die Atmosphäre. Der Sand unter den Füssen, egal wo man sich befindet, der Dschungelartige feuchttropische Garten, die unglaublich netten Angestellten, die einfach gehaltenen Hütten als Reception, das Vogelgezwitscher und der Blick aufs Meer wenn man am Morgen langsam zum Strand geht waren einfach einsame spitze. Auch das Inhaber Eherpaar war unglaublich nett, aufgeschlossen und zuvorkommend. Was uns ebenfalls beeindruckt hat war die Geburtstagstorte, die ich überraschenderweise erhalten habe (plötzlich hat es am Abend an der Türe geklopft und zwei schüchterne Zimmermädchen haben Happy Birthday gesungen :-)). Auch besonders gut gefallen haben uns die Shampoos und Seifen in den Tonkännchen im Badezimmer. Wir mussten den Duft dann einfach im Shop kaufen und haben sogar in Deutschland Nachschub bestellt. Somit können wir noch etwas in Erinnerung schwelgen.

Der Spa war etwas vom Besten was ich je an einem Spa erlebt habe - und ich gehe gerne und häufig in versch. Spas (hatten auch viele Vergleichsmöglichkeiten in Thailand). Zwar waren die Preise etwas höher, es hat sich aber def. gelohnt. Besonders wenn man am frühen Morgen geht und zu den Ersten gehört, können sie sich schön Zeit für einem nehmen und man erhält manchmal die sonst für Männer und Frauen getrennten Räume (zur Vorbereitung mit Dusche, Schränkli etc. ausgestattet) für sich als Paar. Was mir sehr gut gefallen hat war die Einstimmung auf den Spa Besuch. der Bereich an sich ist in schönem dunklen Holz gehalten, mitten in der Natur (also keine geschlossenen Wände beim Eingangsbereich), man erhält einen leckeren Tee und kann sich bei Reisemagazinen toll auf das Spa Erlebnis einstimmen. Auch die Massageräume sind sehr schön eingerichtet, ganz im traditionellen Thai Stil, leise Musik, tolle Düfte, gute Behandlungen - ein Rundumerlebnis für die Sinne.

Der Pool ist ebenfalls sehr schön, ein friedlicher, kleiner, geschützter Bereich, zu dem man besonders um die Mittagszeit herum gut flüchten kann. Warum flüchten? Was uns einzig gestört hat war, dass am Mittag jeweils etliche Speedboats voll mit Touristen ankommen, welche dann direkt im Nachbarsresort Mittagessen, Tagestouristen auf Phi Phi, wohl eine typische Tour. Dazu die Ebbe, welche das Meer leider wirklich nicht schön ausschauen lässt, besonders wenn dann die ganzen Boote mit ihren Motoren herumstehen.

Nochmals ein Kritikpuntk, wenn auch ein kleiner, ist das Essen. Das Frühstücksbuffet war ok, die frischen Früchte besonders gut, aber ansonsten ist es recht eintönig, kleine Auswahl im Vergleich zu anderen Hotels (das Evason in Phuket war diesbezüglich genial) und - nehme an weil es auf einer Insel ist - viele Fertigprodukte wie Müesli in kleinen Packungen etc. Man hätte aber auch frische Eier, japanisches Frühstück etc. bestellen können. Qualität war das Essen im Lunch- und Dinnerrestaurant leider auch nicht ganz überzeugend. Es war ganz ok, aber teils wurde das Thaiessen zu sehr mit europäischen Zutaten gemischt, die Sauce war zu stark mit Knoblauch gewürzt sodass es nicht mehr bekömmlich war usw. wie gesagt, es war ok, aber da der Preis für das Essen etwas höher war (verständlich, da es sich um ein Boutiquehotel handelt), hätten wir mehr erwartet. Deshalb sind wir öfters - wie auch viele andere hier - in die kleinen Restis am Strand essen gegangen.

Trips kann man gut auch von den Anbietern direkt neben dem Hotel (vom Hotel aus gesehen einfach rechts laufen Richtung Jasmin Restaurant) aus buchen, kosten weniger als im Hotel. Die Angebote im Hotel haben wir ebenfalls ausprobiert, top Service, sehr individuell, sehr bemüht. Wir haben alle Ausflüge zu zweit gemacht, einen Fahrer für einen halben Tag angefragt und hatten somit richtiges Honeymoonfeeling. Früh aufstehen lohnt sich, sodass man die Inseln bestaunen kann bevor alle Touristen kommen. Daher sind wir jeweils spätestens um 8 abgefahren.

Wir haben 4 Wochen im Oktober verbracht mit dem Wissen, dass es noch knapp Regenzeit ist. Die Preise waren dadurch einiges günstiger (oftmals 4 für 3 oder 7 für 5), die Hälfte des Urlaubs ist aber im wahresten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Es hat leider nicht nur jeweils kurz eine Stunde geregnet, sonder länger und wenn es dann aufgehört hat, war der Himmel häufig bewölkt und grau. Daher haben wir dieses Mal High-Season mit allem was dazu gehört gewählt.

Diese Woche Aufenthalt war für uns ein Traum, kein grosser Schnick-Schnack aber natürlicher Luxus mit vielen, kleinen, liebevollen Aufmerksamkeiten. Wir haben uns sogar überlegt für die nächste, bevorstehende Thaireise wieder herzukommen, möchten jetzt aber doch etwas anderes ausprobieren und gehen ins Buri Rasa auf Koh Samui, Santhyia resort auf Koh Phangan, das le Meridien auf Khao Lak und finally ins Starwood Hotel auf Koh Naka (ich fand die Beiträge häufig hilfreich wo geschrieben wurde was für Hotels sonst noch gewählt wurden, häufig hat man dann ja einen ähnlichen Geschmack, daher diese Aufzählung).

Viel Freude beim Urlaub auf Phi Phi!

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, PinkHibiskus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2012

Vom Empfang mit bis zum Abschied war einfach alles perfekt! Die geschmackvoll eingerichteten Villen sind sehr geräumig und bieten viel Platz zum entspannen. Eingebettet in die üppige tropische Vegetation, wird man morgens von Vogelgezwitscher geweckt und fühlt sich ein bisschen wie Robinson auf seiner einsamen Insel. Das Frühstücksbuffet ist sehr reichhaltig und bietet alles, was das Urlauberherz begehrt. Sollte man dennoch einen weiteren Wunsch haben, wird einem dieser sofort vom sehr freundlichen und fleissigen Personal erfüllt. Die beiden Restaurants servieren hervorragendes Essen. Der Strand hält, was die Bilder im Katalog versprechen: strahlend weiss, sauber, ruhig. Es sind genügend Liegestühle und Sonnenschirme für alle da. Der Strand eignet sich bestens für Spaziergänge. Dabei kommt man an anderen Hotels und Restaurants vorbei, welche man nach Lust und Laune ausprobieren kann. Dieses Hotel eignet sich bestens für Ruhesuchende, Verliebte und all diejenigen, die das wahre Paradies erleben möchten. Unser Fazit: Nicht ganz billig, aber jeden Rappen wert!

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, Carmela_2404!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juli 2011

Das Zeavola ist ein einzigartiger Ort. Dies spürt man bereits beim Eintreten in die barfüssige Lobby dieses wunderbaren, familiären Dorfes inmitten der Inselnatur. Für einen einzigartigen Ort wäre es unpassend, ein Standard-Bewertungsraster anzulegen.

Erwarten und planen Sie einfach einmal nichts. Fangen Sie an zu entdecken. Beginnen Sie mit dem Grün der Anlage, mit dem Grün des Tausendfüßlers, fragen Sie sich, woher das Besondere Interior und die vielen kleinen Details stammen könnten, erkunden Sie, was hinter der Philisophie des gastgebenden Ortes steckt.

Harmonie findet hier, wer seine Ansprüche in Einklang mit dem vor Ort natürlich Vorhandenen bringen kann. Denn Entzückung findet man im hier bei jeder noch so kleinen, liebevollen Geste, die den besonderen Charakter der "Zeavola Family" ausmachen.

Vorweggenommen urteilen wir deshalb: Dies ist kein 5-Sterne-Hotel im eigentlichen Sinne, es ist vielmehr ein Ort der 5-Sterne-Herzlichkeit in Harmonie mit ausgezeichneter Küche und dem Wohlgefühl von sorgloser Behaglichkeit. Und dies ist der unschätzbare Wert, den man nicht kaufen kann. Und es ist wie überall: Je mehr man sich für die Menschen, die einen umgeben hinein denkt und sich für die Gegebenheiten interessiert, desto besser versteht man, wie viel Aufmerksamkeit hier Werten gewidmet wird, die manch Reisende ob ihrer Anspruchskultur vermutlich nicht kultursensitiv genug auf örtliche Gegebenheiten übertragen mögen.

Wir kamen eher zufällig nach Koh Phi Phi und wegen der Kurzfristigkeit unserer Reiseplanungen konnten wir wegen der guten Buchungslage im Zeavola zunächst auch nur drei Nächte hier bleiben, so dass wir dann im Anschluss für geplante zehn Tage in das andere Resort umziehen mussten. Trotz der allgemein sehr guten Bewertungen unserer neuen Unterkunft waren wir dort nicht mehr glücklich und konnten nach drei Tagen - Dank des Verständnisses des dortigen General Managers Mr. Supakorn - und Dank des Zeavola-Directors Florian wieder ins Zeavola zurückkehren. Meiner Frau war die außergewöhnliche Freunde darüber so sehr anzusehen, dass daraufhin das schönste Foto dieser Reise entstand.

Im Zeavola angekommen, erhielten wir eine Beachfront Villa, ein besonderes Bonbon. Aber das war uns gar nicht so wichtig. Wichitger war: Wir fühlten wieder Harmonie und sorglose Entspannung. Wir konnten wieder unseren Zeavola-Icetea trinken und die köstlichen Gerichte des Takada genießen. Wir hatten wieder "Sand unter den Füßen". Am Abend unserer Rückkehr feierten wir das Loy Krathong-Fest. Wir mögen auch in unserer alltäglichen Welt gesellschaftliche Events und hatten nicht wenige davon. Das Loy Krathrong-Fest war aber trotz oder gerade wegen des später einsetzenden strömenden Regens, in dem tanzend durch die Nacht liefen um später unsere prachtvollen Kränze zu Wasser zu lassen, eine unserer erlebnisintensivsten Feierlichkeiten. Wir fühlten dabei keinen Unterschied zwischen anderen Hotelgästen, darunter sehr viele Stammgäste, und den Mitfeiernden der "Zeavola Family".

Wer nun noch etwas über typische Bewertungsszenarien erfahren möchte, dem sei vor allem angeraten, die Köstlichkeiten der Zeavola Küche vollends zu entdecken. Wir haben jedenfalls bis auf einen (guten!) Besuch bei Jasmine jede Mahlzeit dort eingenommen. Der F&B Manager Deerake wird Ihnen jeden Wunsch erfüllen. Uns konnte er alle Wünsche von den Augen ablesen.

So wie der Zeavola-Director Florian diese Oase führt und an diesem Ort ein Hotel der Extraklasse lenkt, lässt manchmal auch etwas an die Harmonie und den Gemeinschaftssinn der japanischen Kultur erinnern. Vielleicht liegt es daran, dass wir kurz vor unserem Aufenthalt auf Koh Phi Phi einen Monat in Japan verbracht haben, so dass wir diese Akzente wieder fanden. Tatsächlich gibt es für den tiefgründigen Gast aber noch viel mehr zu entdecken. Selbst am Ende eines jeden Tagen erwartet Sie beim Schlafengehen noch eine kleine Überraschung.

Wer am Ende seines Aufenthaltes weiß, was "Zeavola" bedeutet, war wirklich hier.
Und wer hier war, wird wiederkommen. Weil es hier etwas gibt, dass sonst schwer zu finden sein wird: Eine erstklassige Wohlfühlkur in Harmonie mit Natur und Kultur.

  • Aufenthalt November 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
6 Danke, Ostfriese_Schweiz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Prices are for 1 room, 2 adults
Preise ansehen
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Ko Phi Phi Don.
4.5 km entfernt
Phi Phi Island Cabana Hotel
Phi Phi Island Cabana Hotel
Nr. 15 von 38 in Ko Phi Phi Don
3.5 von 5 Sternen 1.003 Bewertungen
6.0 km entfernt
Phi Phi Paradise Pearl Resort
Phi Phi Paradise Pearl Resort
Nr. 4 von 38 in Ko Phi Phi Don
3.5 von 5 Sternen 605 Bewertungen
4.6 km entfernt
Phi Phi Banyan Villa
Phi Phi Banyan Villa
Nr. 10 von 38 in Ko Phi Phi Don
3.5 von 5 Sternen 429 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.9 km entfernt
Phi Phi Island Village Beach Resort
0.5 km entfernt
Holiday Inn Resort Phi Phi Island
6.4 km entfernt
Phi Phi The Beach Resort
Phi Phi The Beach Resort
Nr. 5 von 38 in Ko Phi Phi Don
3.5 von 5 Sternen 1.016 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Zeavola Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Zeavola Resort

Anschrift: 11 Moo 8 Laem Tong, Koh Phi Phi | Ao Nang, Muang, Ko Phi Phi Don 81000, Thailand
Telefonnummer:
Lage: Thailand > Provinz Krabi > Ko Phi Phi Don
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 der besten Resorts in Ko Phi Phi Don
Nr. 2 der Luxushotels in Ko Phi Phi Don
Nr. 3 der Familienhotels in Ko Phi Phi Don
Preisspanne pro Nacht:
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Zeavola Resort 4.5*
Anzahl der Zimmer: 53
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Hotels.com, Booking.com, Expedia, ebookers.de, Hotelopia, Hotel.de, TUI DE, Odigeo, Weg, Low Cost Holidays, ab-in-den-urlaub, Ctrip TA, Low Cost Holidays, Sawasdee, Eurosun und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Zeavola Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Zeavola Resort Spa
Zeavola Hotelanlage
Zeavola Hotel Ko Phi Phi Don
Zeavola Hotel Krabi
Zeavola Resort Krabi

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen