Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“A time to remember”
Bewertung zu Zeavola Resort

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 11 weitere Seiten
Zeavola Resort
Zertifikat für Exzellenz
Baden, Schweiz
Beitragender der Stufe 3
13 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“A time to remember”
Bewertet am 4. Mai 2011

Wir hatten eine Poolvilla Nr. 3. Für Privatsphäre und pures Geniessen genau das richtige. Alles war sehr sauber, die Aussicht fantastisch und es hat an nichts gefehlt. Sehr offen gestaltet und geweckt wurden wir von der aufgehenden Sonne, was das Erwachen zum Erlebnis machte. Über gewisse Details wie etwas angerstoete Türscharniere im Badbereich konnten wir mühelos hinwegsehen. Das Hotel ist in die Umwelt integriert und sehr gepflegt, was ihm ein wunderschönes Flair verleiht. Einige Dinge muss man in so einer Umgebung einfach akzeptiern, z.B. Mücken aber dagengen kann man ja was tun und seitens des Hotels wird auch das möglichste getan. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit und das Essen ist gut - wenn auch preislich für Thailand eher schwer argumentierbar. Das Frühstücksbuffet war gut - jedoch etwas übersichtlich. Der Strand war schön, wurde jeden Tag gereinigt und die Sandsäcke waren wirklich super bequem. Das Wasser war ebenfalls sauber und angenehm warm. Das Gipsyvillage und der Bootsverkehr, sowie insbesondere der markierte Bereich für Schwimmer werten den Strand definitiv nicht auf sondern entzaubern ihn eher etwas. Ebbe und Flut gibt es wie überall in Südthailand - ein Stück Natur, dass wir zum Glück nicht beeinflussen können.
Wir haben die Tage im Zeavola sehr genossen - Ruhe und Erholung pur an einem schönen Ort. Wir fühlten uns rundum und zu jeder Zeit sehr, sehr wohl. Wir wollen gar nicht vergleich oder darüber sprechen, wie viele Stene denn nun gerechtfertigt sind, denn erstens braucht es auf einer Insel keine Marmorböden und auch nicht zwingend einen Flatscreen TV und schon gar kein auf null grad gekühltes Restaurant. Das Zeavola in eine Sterne-Bewertung drücken zu wollen ist ein Ansatz den man gar nicht versuchen sollte - denn es ist viel mehr als quadratisch und praktisch! Man kann ein Stück Natur fühlen, riechen, höhren und erleben - das Zeavola hat sich authentisch in die Umgebung integriert und nicht umgekehrt und dies macht es wunderschön.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, travel2visit!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.766 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    1.131
    351
    144
    76
    64
Bewertungen für
202
1.206
30
10
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (29)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
St. Gallen
Beitragender der Stufe 5
53 Bewertungen
40 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 42 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 24. April 2011

Wir haben 12 tolle Tage im Zeavola Resort verbracht! Die Hilfsbereitschaft des gesamten Teams ist aussergewöhnlich hoch. Die Küche ist hervorragend. Die Gartenvilla haben wir in vollen Zügen genossen. Gegen die Mücken gibt es Spray und für die Unordnung der Einheimischen kann das Hotel nicht verantwortlich sein. Wir können dieses Hotel von ganzem Herzen empfehlen.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Wolfgang B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Maintal, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 20. April 2011

Allgemein:

Wir haben uns im Nachhinein so sehr geärgert, da wir Aufgrund von einigen negativen Bewertungen unseren Aufenthalt im Zeavola verkürzt hatten. Ich gehe einfach mal davon aus dass einige das Konzept dieses wunderbaren Hotels nicht verstehen und denken es ist ein 5 Sterne Grand Hotel, diese sollten doch besser in Dubai Urlaub machen oder in einem Luxusbunker in Bangkok bleiben. Wir hatten nach den letzten negativen Bewertungen wirklich unsere Bedenken und nachdem unser Hotel (das Mövenpick Resort) am Karon Beach auf Phuket so schön war, wären wir am liebsten auch in Phuket geblieben. Als wir aber dann aber im Zeavola angekommen sind, dachten wir, wir seien im Paradies gelandet. Lasst euch wirklich nicht von den wenigen negativen Bewertungen abschrecken und gebt dem Hotel eine Chance. Ihr werdet es nicht bereuen! Dieses Hotel ist echt was ganz besonderes und man sollte es zu schätzen wissen, so viel Luxus auf so einer kleinen Insel! Hier setzen sich die Sterne nicht nur in Sachen Luxus zusammen, hier ist es das Paket im Allgemeinen dass stimmt. Luxus gepaart mit einer sensationellen Lage, einem schönen Strand und vor allem einem Traum-Team. Die Anlage ist so schön angelegt und wirklich TOP gepflegt, der Strand und auch die Wege in der Anlage werden ständig gereinigt und man bemerkt die Reinigungskräfte wirklich kaum, es ist einfach immer sauber. Man braucht in diesem Hotel wirklich nicht mal Flip Flops, man kann überall Barfuss hin und reinigt seine Füße überall mit Blumenwasser. Die Garten Villen sind so schön und auch ausreichend groß, auch wenn ein Teil der Villa im offenen liegt. Die Gäste waren bei unserem Aufenthalt auch wirklich sehr angenehm und aus vielen Ländern, z.B. Österreich (liebe Grüße an Sigrid und Harry), England, Deutschland, Russland, Luxemburg, Australien, Indien und Südafrika. Von der Altersstruktur war es wirklich von ca. 25-60 Jahre und natürlich meistens Paare und Familien. Es ist weniger ein Party Hotel bzw. ein Party Beach, es ist doch eher ruhig. Oft wurde hier über den Lärm am Strand geschrieben. Dabei handelt es sich um ein paar Tagesausflügler und um die Anlieferung der Waren fürs Hotel bzw. die Abholung von Müllsäcken. Beides muss halt sein, die Gäste möchten Essen und Trinken und es will auch keiner im Müll ersticken. Aber die Anlieferungen der Waren am Strand haben uns zu keiner Zeit gestört, ich weiß nicht wo hier alle so viel Lärm gehört haben. Natürlich kommen da mal ein Speedboot und ein paar Leute steigen aus und gehen ins Nachbarhotel zum Essen. Das dauert dann ca. 5 Minuten und fertig! Moskitos sind natürlich auch da, es ist halt die Natur, dafür kann das Hotel aber nichts. Wenn man sich gut einschmiert ist es aber zu ertragen, nicht unbeding SUPER, aber völlig ok.

Lage des Hotels:

Für uns, die einen ruhigen Urlaub in Traumhafter Lage verbringen wollten, war die Lage und Umgebung ein Traum. Wir haben uns zweimal ein Longtail-Wassertaxi für ca. 4-5 Stunden gemietet (für ca. 1200-1500 THB natürlich inkl. Fahrer) und haben uns alle Buchten und Inseln in der Umgebung angeschaut. Wir waren z.B. am Tonsai Beach, Monkey Island, Long Beach, Maya Bay, usw. und waren dann aber wieder froh in unser schönes Hotel zurück zu kommen. Man kann sich am frühen Abend auch in 30 Minuten nach Tonsai fahren lassen, trinkt ein paar Biere oder Cocktails und fährt später wieder zurück. Wir brauchten dies eher nicht, aber wer gerne auch mal ein wenig Party machen möchte kann es ohne Problem machen. Einkaufen kann man am Tonsai Beach auch, ist aber in Phuket oder natürlich Bangkok viel besser

Service und Hotel Team:

Auf das ganze Team lassen wir nichts kommen, alle Servicekräfte waren so freundlich und machen alles für einen. Einen ganz lieben Gruß senden wir natürlich an Jael! BEISPIELE? Wir hatte z.B. einen Wunsch das Zimmer zu wechseln, da ich Probleme mit meinem Fuß hatte und meine Toilette gerne im Schlafraum wollte um nachts nicht zu weit zum WC zu haben. Wir gingen an die Rezeption und wollten den Manager sprechen, der war aber für eine Nacht in Phuket und wir sagten dass wir dann kommen wenn er zurück ist. Es war ja alles ok, nur die Toilette im anderen Raum bzw. im Außenbereich. Wir mussten jedoch nicht lange warten, die Gästebetreuerin Jael (die so was von lieb ist) kam sofort in unsere Villa und hat von dort den Manager (Florian) auf Phuket angerufen und wir konnten sofort umziehen, sogar in eine Beach Villa. NOCH EIN BEISPIEL? Ich fragte Florian (den Manager) ob ich mir in den nächsten Tagen mal für einen evtl. nächsten Aufenthalt im Zeavola mal eine Pool-Villa ansehen könne? Er holte SOFORT einen Schlüssel und ging mit uns los zur Villa. Als er dabei bemerkte dass ich mir auf Phuket einen Husten eingefangen hatte, ging er nach der Besichtigung mit mir zur Krankenschwester und ich bekam meine Medizin (natürlich kostenlos). UNGLAUBLICH!!! Die Zimmer wurden jeden Morgen gereinigt und die Betten auch jeden Tag neu bezogen (was ich schon übertrieben fand). An jedem Abend machen sie dann noch dass Bett fertig zum schlafen, sie machen z.B. dass Moskitonetz runter, sie besprühen das Zimmer mit Eukalyptus (da soll man besser schlafen können) und legen jeden Abend eine kleine Aufmerksamkeit auf den Nachttisch. Licht und Sonnenschutz wird alles per Fernbedienung geschaltet, einfach super bequem. Übrigens habe ich keinen Mitarbeiter getroffen der kein Englisch konnte, wenn es welche geben sollte, ich habe wohl keine von diesen benötigt.

Gastronomie:

Das Essen war wirklich richtig gut, wir hatten meistens Thai, aber auch Pasta und Burger bzw. Sandwichts, alles war sehr gut. Die Preise sind natürlich höher als nebenan im schon oft erwähnten Restaurant Jasmin, aber meiner Meinung nach ist die Qualität und das Ambiente auch viel besser. Es kostet etwa dass doppelte (was bei einer Woche im Hotel aber auch nur 60-70 Euro ausmacht), aber man sollte evtl. einfach alle Restaurants mal durchprobieren. Das Frühstück war wirklich SUPER, die Wurst war nicht so mein Fall, aber da bin ich auch hier in Germany sehr schwierig. Es gibt aber sonst alles, von süß über Eier in allen Variationen und Obst bzw. Marmeladen.

Sport und Unterhaltung:

Sport und Unterhaltung gibt es keine, GOTT SEI DANK, denn genau dass wollten wir nicht! Brauchen keinen der uns am Abend zu Spielen animiert. Wir haben zwar schön mit allen Angestellten Neujahr gefeiert und dass war sehr schön, reichte uns aber auch an Animation. Sport ist bei der Hitze eh fast undenkbar! Der Pool ist ausreichend und sehr schick, auch wenn er bei der Hitze nicht wirklich erfrischt, er ist einfach zu warm. Man legt sich aber meistens eh an den wunderbaren Stand und genießt den Blick aufs Meer. Liegestühle bzw. Liegesäcke waren dort immer zu jeder Uhrzeit frei, auch wenn ein Pärchen sich immer eine Doppelliege reserviert hatte (unglaublich aber wahr). Internet Punkte (PC`s) und W-LAN hat man auf der ganzen Anlage und ist kostenlos!


Zimmer:

Wie ich ja oben schon geschrieben habe, die Zimmer waren wirklich super und ich verstehe nicht wie es einem nicht gefallen kann. Man hatte in der Garten-Villa 65 qm und es ist alles drin, von TV über Kaffeemaschine, verschiedenen Tee, Minibar (also Kühlschrank), Safe, Telefon und eine Klimaanlage sowieso. Sauber war auch alles und auch in gutem Zustand und nicht verlebt.

Tipps, Empfehlungen und Fazit:

1. Macht paar Ausflüge mit dem Longtail, die neben Inseln sind echt ein Traum. 2. Versucht mal alle Restaurants, auch die etwas teureren im Hotel aus. 3. Florian (Manager) und Jael (Gästebetreuerin) helfen euch gerne wenn ihr Fragen habt, als nutzt es auch und fragt sie. Die sind beide wirklich so nett (noch mal Danke Florian für das menschliche Wienerschnitzel am Stand, am Neujahrstag). 4. Wem die Getränke in der Minibar zu teuer sind, neben dem Hotel gibt’s zwei kleine Supermärkte und man kann den Kühlschrank im Zimmer nutzen. FAZIT: Ich kann euch nur noch mal sagen, wer dass besondere sucht und nicht ein unpersönliches Riesen Luxus Resort, ist hier genau richtig. Ihr werdet den Urlaub wirklich nie mehr vergessen, es ist einfach nur TRAUMHAFT. Auch wenn dies natürlich nur unsere subjektive Meinung ist!!! Und zum Schluss noch Mal: Danke ans ganze Team und besonderst an Jael, Florian und die Krankenschwester deren Namen ich leider nicht mehr weiß. ;-D

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
6 Danke, l_a_californien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 1
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
Bewertet am 13. März 2011

Vor einigen Monaten gebucht und ob der doch ziemlich kritischen Bewertungen der letzten Wochen mit einigermaßen Bauchweh hingeflogen.

Jetzt, nach der Heimkehr kann ich für mich festhalten, dass ich diese strengen Kritiken nicht nachvollziehen kann. Ich konnte mich wunderbar entspannen und habe michbpudelwohl gefühlt.

Angefangen von der sehr guten Organisation die sich von der Abholung am Flughafen in Phuket bis zu der Ablieferung ebendort bei unserer Abreise nicht den kleinsten Schnitzer erlaubt hat, über die meiner Meinung nach sehr schöne Anlage, das tolle Spa, den unaufdringlichen aber sehr freundlichen Service hin bis zum guten Essen, hat man uns meiner Meinung nach ein sehr stimmiges Paket zusammengestellt.

Zum oft genannten Kritikpunkt Mosquitos: Die Anlage liegt im Wald und es gibt daher ausgesprochen viele dieser Plagegeister. Es wird jedoch dreimal pro Woche mit Insektizid geräuchert und schiedlich gibt's ja auch noch Autan und Konsorten. Für jemanden, der mit den Mosquitos ein Problem hat, ist die Anlage aber definitiv nichts.

Und dann war da noch der Strand mit den Longtailbooten auf denen offensichtlich besonders alte und laute Motoren verbaut werden - die allerdings das einzige Verkehrsmittel darstellen.
Wer einen schönen Strand zum relaxen sucht wird hier enttäuscht sein. Wer sowieso vor hat Ausflüge zum Tauchen oder Schnorcheln zu machen, dem wird's eher egal sein.

Das Angebot an Ausflügen, ob vom Hotel organisiert, oder z.B. Vom Leisure Diving Center gleich neben dem Resort ist sehr gut.

Wer sich vor dem räudigen Dorf am Strand nicht abschrecken lässt, findet mit dem Jasmin eine sehr preiswerte und gute Alternative zu den Hotelrestaurants.

In Summe ist das Zeavola aus meiner Sicht das Geld absolut wert, jedoch ist es auch sicher nichts für jeden Geschmack.

  • Aufenthalt März 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, kryptolite!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Graceland
Beitragender der Stufe 4
26 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 12. März 2011

...dann diese.
Wir haben lange überlegt ob wir buchen sollen, die Kritiken reichen von Katastrophe bis Geheimtipp. Die deutliche Mehrzahl ist positiv. Wer hat recht?

Hier die Zusammenfassung der wesentlichen Entscheidungskriterien:

Was an den bisherigen Kritiken stimmt bzw immern noch stimmt:
- Dies ist KEINE 5-Stern-Anlage, Fakt. Das wäre schon allein dadurch UNMÖGLICH da die Zimmer defacto 15 qm haben, der Rest der 'Villen' ist Freiluft-Firlefanz (welcher auf Fotos allerdings schick aussieht).
- in diesen 15 qm hat man KEINE Privatsphäre, es sei denn man schließt die Verdunkelungs-Vorhänge. Sonst kann es passieren daß der Gärtner freundlich reinwinkt während man sich der eigenen Frau widmet.
- die Moskitos fressen einen auf. Deshalb erledigt man die Hygiene in einer bunkerähnlichen Behausung mit der Atmosphäre eines Dampfgarers. Türen wg der Ungeziefer fest geschlossen, Fensterläden detto.
- Die Klimaanlage ist laut. Der Kompressor hörbar. Wer leicht schläft benötigt u U Ohrstöpsel.
- die elend knatternden und stinkenden Longtailboats (die Sea-gypsies allein haben geschätze 30) und Speedboats mit Tagesausflüglern sind zahlreich vertreten. Jeden Tag.
- Die 'Meeres-Zigeuner' sind ein fürchterlicher Anblick, inklusive deren Slums. Sie betreiben ein abenteurliches Wirtshaus - sehen SIe kurz in die offene Küche und entscheiden dann ob SIe sich drübertrauen. Grauenhaft auch das 'Natural Resort' wenige Meter von Zeavola entfernt - zieht Urlauber an um die man gern einen Bogen macht.

Was nicht bzw nicht mehr stimmt:
- Alles, was an den Menschen kritisiert wurde, die in dem Resort arbeitet. Der Laden ist im Rahmen dessen wo er ist, was rundherum ist, und wie er aussieht, in Ordnung geführt! Ab 6:00 wird der Strand gekehrt und jedes Schmutzfizelchen entfernt das man dort finden könnte. Die Angestellten sind vorbildlich aufmerksam. Man versucht sich über liebevolle Details zu beweisen: große Polsterauswahl, ätherische Öle auf Polster zum Geruchsdesign, kalte Fruchtspieße kostenlos am Strand serviert, und einiges mehr
- Frühstuck ist sehr nett. Lassen SIe sich überraschen! Allgemein die Kosten im Restaurant aber haarsträubend - 60 EUR pro Person für ein Meeres-Buffett...
- Auch der Pool blitzsauber. Nicht rasend groß, aber in Ordnung!
- Es gibt genug Liegeplätze, keine Knappheit an Badetüchern, und auch genug Wasser.
- Es gibt keine Ratten, keine Giftschlangen, keine Wurminvasion. Was echt nervt sind die elenden Mücken, man hört sie nicht mal!

Das sind die Fakten. Wer also sollte nach Zeavola fahren?
- 1-2 Nächte empfehlen sich für alle die auf ein bischen Abenteuer Lust haben, und nicht von der langen Anreise abgeschreckt werden (das Fährboot vom Phi Phi Hafen zum Resort benötigt nochmal weitere 45 Minuten!)
- mehr Nächte nur wenn eine oder mehrere Eigenschaften auf Sie zutreffen: alternativ eingestellt, fahren einen Saab, machen ernsthaft Yoga, sind in einem pädagogischen Beruf tätig, haben schon mal in einem Zelt geschlafen und es gemocht, rauchen gern mal einen Joint, sind exhibitionistisch interessiert, nehmen es mit der eigenen Hygiene nicht so genau, haben eine Großfamilie, waren schon mal im RTL-Dschungelcamp.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
13 Danke, Presleyelvis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hörnum, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
11 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 10. März 2011

Das Hotel gehört zu den" Smallest Luxury Hotels of the World", die Bungalows sind sehr komfortabel mit Freiluftdusche, tollen Schlafraum und einer Veranda als Aufenthaltsraum, leider gibt es zu Moskitos(was ja normal ist für eine Anlage die im Busch ist) was die Nutzung der Veranda einschränkt. ein sehr guter Spa ist vorhanden, das Essen im Restaurant ist ok

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Tho M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 15. Februar 2011

Wir haben das Zeavola trotz der teilweise sehr kritischen Bewertungen bei Tripadvisor gebucht - das war ein Fehler. Wir waren zwar skeptisch, gingen aber davon aus, dass sich viele Gäste an Kleinigkeiten stören und "überempfindlich" sind. Im Nachhinein können wir die Kritik nur bestätigen. Wir hatten für 5 Nächte gebucht, sind nach 3 Tagen abgereist und würden definitiv nicht wieder ins Zeavola fahren.
Das Zeavola erfüllt die Kriterien eines Hotels der Luxuskategorie nicht und der hohe Preis ist nicht gerechtfertigt. Der Slogan "Step back to simplicity" kann nicht darüber hinweg täuschen, dass das Hotel nicht den Komfort bietet, den es verspricht und den man in dieser Preiskategorie erwartet.
Wir hatten eine Garden suite. In dem Zimmer, das wir zuerst bewohnten, war das Badezimmer von dem klimatisierten Schlafraum gertrennt und nur über die offene Veranda erreichbar. Das war vor allem nachts unangenehm, zumal das Badezimmer eben nicht klimatisiert war und nicht besonders sauber wirkte. Nach kurzer Zeit war die Klospülung kaputt und es gab viele Insekten - das Ganze war sehr unappetitlich und man wollte das Bad nachts in der Dunkelheit ungerne betreten. Nach Beschwerde bekamen wir dann ein Zimmer, in dem das Bad immerhin nicht getrennt untergebracht, sondern direkt ans Schlafzimmer über eine Schiebetür angeschlossen war. Es bestand nach wie vor ein Hygiene- und Geruchsproblem.
Gestört hat uns - das nur nebenbei - auch, dass es lediglich 2 Dusch- und 2 Strandhandtücher pro Tag gab (im Badeurlaub etwas knapp), dass die Sitzsäcke am Strand schon vor dem Frühstück alle von Hotelgästen mit Handtüchern reserviert wurden und man nach 11 Uhr unmöglich noch einen Platz geschweige denn Sonnenschirm bekommen konnte. Außerdem war das üblicherweise in Hotels kostenlos gestellte Trinkwasser knapp bemessen.
Das alles sind Dinge, die möglicherweise Geschmackssache sind - die bei einem als Luxushotel zu diesem Preis vermarkteten Resort aber nicht dem üblichen Standard entsprechen.
Indiskutabel dagegen ist die Situation am Strand. Der Strand ist bis auf einen schmalen Bereich direkt vor dem Hotel verdreckt. Dort liegen leere Flaschen und andere Verpackungen sowie Ölkanister. In ca. 100 m Entfernung vom Hotel leben sea gypsies in einer Siedlung mit Wellblechdächern. Das Ganze sieht aus wie ein slum. Das Hotel unterstützt die sea gypsies bei ihrer Entwicklung, für ein Luxusresort ist diese Nachbarschaft aber problematisch. Am Strand herrscht außerdem ständiger Lärm durch extremen Bootsverkehr und die vielen Traktoren, mit denen Gepäck und Gäste über den Strand gefahren werden. Der Schwimmbereich des Hotels ist klein und ebenfalls völlig verschmutzt. Wir sind kein einziges Mal vor dem Hotel schwimmen gewesen. Das ist besonders ärgerlich, da auch der Pool sehr klein ist. Unsere Lösung waren Ausfüge auf die benachbarten Inseln - und die Flucht in ein anderes Resort in einer schönen, sauberen und ruhigen Bucht.

  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, ags77037!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Ko Phi Phi Don.
4.5 km entfernt
Phi Phi Island Cabana Hotel
Phi Phi Island Cabana Hotel
Nr. 15 von 38 in Ko Phi Phi Don
1.286 Bewertungen
6.0 km entfernt
Phi Phi Paradise Pearl Resort
Phi Phi Paradise Pearl Resort
Nr. 5 von 38 in Ko Phi Phi Don
828 Bewertungen
35.3 km entfernt
Layana Resort and Spa
Layana Resort and Spa
Nr. 1 von 84 in Ko Lanta
1.457 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.9 km entfernt
Phi Phi Island Village Beach Resort
6.3 km entfernt
Phi Phi The Beach Resort
Phi Phi The Beach Resort
Nr. 4 von 38 in Ko Phi Phi Don
1.399 Bewertungen
0.5 km entfernt
Holiday Inn Resort Phi Phi Island
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Zeavola Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Zeavola Resort

Unternehmen: Zeavola Resort
Anschrift: 11 Moo 8 Laem Tong, Ao Nang, Ko Phi Phi Don 81000, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Krabi > Ko Phi Phi Don
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 der besten Resorts in Ko Phi Phi Don
Nr. 1 der Strandhotels in Ko Phi Phi Don
Nr. 1 der Spa-Hotels in Ko Phi Phi Don
Nr. 1 der Luxushotels in Ko Phi Phi Don
Nr. 3 der Familienhotels in Ko Phi Phi Don
Preisspanne pro Nacht: 143€ - 405€
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Zeavola Resort 4.5*
Anzahl der Zimmer: 53
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Hotels.com, Agoda, Ebookers, TripOnline SA, TUI DE, Weg, HotelsClick, HotelQuickly, Evoline ltd, Hotelopia und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Zeavola Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Zeavola Hotelanlage
Zeavola Resort Spa
Zeavola Hotel Ko Phi Phi Don
Zeavola Hotel Krabi
Zeavola Resort Krabi

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen