Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Holiday Inn Resort Phi Phi Island
Hotels in der Umgebung
Villa 360 Resort & Spa(Ko Phi Phi Don)
162 $
150 $
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Phi Phi The Beach Resort(Ko Phi Phi Don)
107 $
91 $
Agoda.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
Mama Beach Residence(Ko Phi Phi Don)
82 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Papaya Phi Phi Resort(Ko Phi Phi Don)(Großartige Preis/Leistung!)
22 $
20 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
P.P. Erawan Palms Resort(Ko Phi Phi Don)
90 $
74 $
Priceline
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
Paradise Resort Phi Phi(Ko Phi Phi Don)
55 $
48 $
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
Viking Natures Resort(Ko Phi Phi Don)(Großartige Preis/Leistung!)
41 $
38 $
Agoda.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Kostenloses Internet
Phi Phi Relax Beach Resort(Ko Phi Phi Don)(Großartige Preis/Leistung!)
57 $
25 $
Priceline
zum Angebot
  • Am Strand gelegen
  • Restaurant
173 $
167 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Zeavola Resort(Ko Phi Phi Don)
329 $
169 $
Orbitz.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Rabattbenachrichtigung! 12 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 12 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 192 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

Bewertungen (2.793)
Bewertungen filtern
2.793 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.273
953
339
130
98
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.273
953
339
130
98
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
104 - 109 von 2.793 Bewertungen
Bewertet 14. Juni 2010

Das Holiday Inn Phi Phi entspricht einem 3-Sterne-Hotel. Wir waren in guten, aber einfachen Steinbungalows untergebracht. Die Gartenanlage ist ausgesprochen schön. Der Service war auch prima, ebenso die Tauchschule. Aber alles eben 3-Sterne-Niveau. Wir waren froh, dass wir Reward-Nights gebucht hatten und nicht den völlig überteuerten regulären Preis gezahlt haben. Als wir dort waren, wurde am Ende des Strandabschnitts ein völlig neuer Hotelteil im modern-puristischem Stil einschließlich eines neuen (sehr schönen) Pools gebaut. Dieser Teil entspricht einem 4-Sterne-Hotel. Aber leider ist der komplette Strandabschnitt des Hotels nun verbaut. Völlig inakzeptabel war, dass an dem Strand viel zu wenig Liegen zur Verfügung standen, man musste früh morgens schon reservieren. Für ein Hotel in dieser Preisklasse ein absolutes no-go.

  • Aufenthalt: Februar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, DIKM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Juni 2010

.....klasse Strandhotel auf toller Insel -

Anfahrt nur mit dem Boot da kein Flughafen - Insel eigent sich vorrangig zum entspannen baden schnorcheln -

sich verwöhnen lassen - die Bungalows sind klein aber voellig ausreichend und zweckmaessig ausgestattet

Das Holiday Inn Resort liegt direkt am schönen, feinsandigen Laemthong Beach. Kleine, lokale Restaurants sind zu Fuß oder mit dem Boot (gegen Gebühr) leicht zu erreichen. Ausstattung: Die sehr schöne Bungalowanlage verfügt über 77 Bungalows, die sich harmonisch in der sehr gepflegten tropischen Gartenanlage verteilen. Neben der Open-Air-Lobby gehört zur Anlage ein schöner Swimmingpool mit Jacuzzi. Für Gaumenfreuden sorgen zwei Restaurants - eines bietet Thai- und internationale Küche an, das andere Restaurant befindet sich am Strand

  • Aufenthalt: April 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, aflobaer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Januar 2010

Vieles ist gut und bemüht in diesem schon etwas in die Jahre gekommenen Hotel; vielleicht ärgert man sich daher um so mehr über die oft unnötige Gedankenlosigkeit, mit der man dieses selten gewordene Paradies dann doch noch ruiniert.

Das Hotel liegt traumhaft an einem langen, schönen Strand am Nordosten von PP. Ausladende Baumgruppen liefern Schatten nach Maß, kein Gedränge, keine Verkäufer und keine Jet-Skis - ab und zu eine bequeme Hängematte und einige - angesichts der Reservierungssucht oft zu wenige - bequeme Liegestühle.

Wir bewohnten ein Standardzimmer (314) im hinteren Teil der Anlage - diese Zimmer liegen alleine in einem Cottage und weit genug weg von Longtailbooten, Mopeds, Traktoren, Strandkneipen und Baulärm und sind daher eher ihr Geld wert als die teureren seafront-rooms. Die Terrasse im herrlichen tropischen Garten würde zum Sonnenbad locken, die polyesterbespannten Micker-Liegestühle eher weniger. Die Betten waren kurz (1.80 m !!!) aber wenigstens mal bequem und stanken nicht nach Schimmel wie in anderen "Luxus"-Resorts. Was einen dazu treibt, einen Durchlauferhitzer in die Duschkabine zu hängen? Vielleicht Abenteuer-Urlaub? Für den steinalten Tresor muss man immer einen Extra-Schlüssel mit herum schleppen. Die Klimaanlage war alt, aber relativ leise. Schön fanden wir die vielen Fenster und den Cottage-Charakter, aber alles war recht alt und durch die riesigen Ritze der Fenster konnten die Moskitos in Reisegeschwindigkeit und Formation fliegen.

Leider gab es auch am Strand kaum eine ruhige Minute: Zwar nervten weder Kinder noch Jet-Skis, aber ... Der Longtail-Boot-Verkehr bedient ja nicht nur die An- und Abreisenden, sondern auch die Ausflügler, die Hotel-Logistik, das nördlich angrenzende Gipsy-Lager und die im Süden benachbarte Baustelle. Ergänzend "müssen" Mitarbeiter offensichtlich mit Mopeds den Strand auf- und abfahren. Während die Mopeds verblüffend leise surren, kann man nur staunen, welchen Lärm die Boote erzeugen - ein Uralt-Kompressor mit Presslufthammer wäre da wirklich nicht mehr zu hören. Offenbar ist das allen Verantwortlichen sch****egal, dabei gibt es auch (einige wenige) weniger laute Boote.

Das Restaurant versucht sich an US-Gepflogenheiten* (dabei war kein Amerikaner in Sicht, warum auch?), erreicht aber qualitativ nicht einmal diese; bei Andrang sind Küche und Service hoffnungslos überlastet, die hygienischen Verhältnisse wären nicht einmal in Berlin tolerabel.

Allerdings liegt das Frühstück auf bestem Thai-Niveau. Ein Hammer: der marinierte Lachs. Leider noch eine Rarität: Es gab auf Wunsch sehr ordentlichen Expresso. Die Speisen wurden mit dekorativen Netz-Körbchen geschützt - an den vielen Fliegen merkt man die südlichere Lage. Vielleicht wären aber auch weniger da, wenn der Boden ab und zu gewischt würde. Ich habe mal Milch verschüttet, die Rinnsale haben keinem der zahlreichen Mitarbeiter das Lächeln aus dem Gesicht gezaubert.

In der offenen Bar werden wie in Thailand üblich eindeutig(!) verdünnte Brände in die Cocktails gemixt, das immerhin im Dauer-Happy-Hour-Betrieb für 99B pro Saftglas. Naja, immer noch besser als die tödliche Türkei-Methode. Sehr gut trinkbar und völlig unverdünnt dagegen der chilenische Mont Gras Cabernet Sauvignon, den man woanders sicher nirgends für 2 Euro ausgeschenkt bekäme. So ein wenig Alkohol braucht man aber auch, wenn eine Woche lang Abend für Abend exakt(!) drei CDs gespielt werden. Zum Ausgleich gabs im Fernsehraum die größte Urlaubsbibliothek, die wir je gesehen haben.

Der Service war durchwachsen. Während wir bei einem Anruf am Morgen der Anreise recht derb abgekanzelt wurden, holte man andere Gäste am Pier ab und fuhr ihnen sogar mit einem Karren ans Boot entgegen, damit die Füßchen nicht nass werden mussten. Positiv beim Check-In: Man wurde mal nicht im Vorraus abkassiert. Negativ: Jede Bootsfahrt in die Tonsai-Bucht fiel mit 1000B (20 Euro bzw. 30 USD) zu Buche. Immer dieses Plus/Minus: Es gab riesige Strandtücher, aber aus der Dusche kam verchlortes Wasser.

Fazit: Sicherheitsmängel (z.B. keine Notfallinformationen bzgl. Tsunami), veraltete und reparaturbedürftige Bauten, Hygieneprobleme (Restaurantküche, Reinigung) und vor allem der ewige Lärm der Boote torpedieren die guten Ansätze, ein kleines Paradies zu schaffen. Aber dennoch war es von den fünf Resorts, die wir besuchten, unter dem Strich das eindeutig schönste nach unserer Werteskala.

Ein bisschen "grünes" Denken könnte auf Koh Phi Phi ware Wunder bewirken.

* Pasta mit Knoblauchbrot etc.

  • Aufenthalt: Januar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Jury1950!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nithas S, Front Office Manager von Holiday Inn Resort Phi Phi Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. März 2016
Mit Google übersetzen


Thank you for your nice comment and compliments about our hotel!
We hope you will be back to our resort soon!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 24. Januar 2010

Wir waren im Dezember für zwei Nächte in diesem Resort und uns hat es sehr gut gefallen. Das Hotel liegt am nördlichen Teil der Insel. Leider ist der Transfer vom Pier vom Tonsai Village zum Hotel nicht inklusive und kostet ca. 1000 Baht mit dem Longtailboat. Der Preis ist für thailändische Verhältnisse sehr hoch. Der Weg nach oben lohnt aber auf jeden Fall. Das Tonsai Village ist leider für Leute, die sich erholen wollen und nicht gerade Ballermann-Feeling bevorzugen, ungeeignet. Das Holiday Inn bietet Erholung pur. Die Anlage befindet sich in einer sehr gepflegten Gartenanlage und obwohl das Resort gerade erweitert wird und wir in der Nähe der Bautätigkeiten gewohnt haben, haben wir uns in keinster Weise durch Lärm oder sonstiges belästigt gefühlt. Die neuen Bungalows (bei unserer Anwesenheit teilweise fast fertig) machen einen super schönen Eindruck. Unser Bungalow war schön, ist aber schon etwas älter gewesen. Ich kann die Anlage sehr empfehlen. Sehr guter Service, nettes Personal und gutes Essen!

  • Aufenthalt: Dezember 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, KlaraDUS!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nithas S, Front Office Manager von Holiday Inn Resort Phi Phi Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. März 2016
Mit Google übersetzen


Thank you for your nice comment and compliments about our hotel!
We hope you will be back to our resort soon!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 20. Januar 2010

Wunderschönes klares hellblaues Meer, sehr nette Strandbungalows. Anreise nur per Motorboot ;-)

Aufenthalt: April 2008, Reiseart: als Paar
Danke, AP1959!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nithas S, Front Office Manager von Holiday Inn Resort Phi Phi Island, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. März 2016
Mit Google übersetzen


Thank you for your nice comment and compliments about our hotel!
We hope you will be back to our resort soon!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen