Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Beste Aussicht der Welt”
Bewertung zu Farol Santander

Farol Santander
Im Voraus buchen
Weitere Infos
94,53 $*
oder mehr
São Paulo Private City Tour from Santos Cruise Terminal
Platz Nr. 56 von 775 Aktivitäten in São Paulo
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Bewertet am 11. Mai 2012

Schlicht und einfach die beste Aussichtsplattform, auf der ich je war - soweit man sehen kann in allen Himmelsrichtungen nur Hochhäuser. Andere Hochhausstädte, wie etwa New York oder Tokyo sind sehr stark auf ein Zentrum konzentriert und meist findet man nur im Geschäftszentrum Wolkenkratzer, in den Vorstädten lebt man lieber in kleinen Reihenhäusern.
In Sao Paulo ist dies anders, Reihenhäuser sind schlicht nicht bezahlbar und daher nicht existent (in näherer Umgebung des Zentrums).
Um auf die Aussichtsplattform zu gelangen muss man in die Eingangshalle der Santanderbank gehen, dort einen Besucherpass holen und dann in der Schlange warten bis man mit dem Aufzug in den 35. Stock darf. Da das Gebäude der Hauptsitz der Banco do Brasil ist, wird man immer von (ziemlich vielen) Sicherheitsbeamten begleitet und darf sich nur in Fünfergruppen bewegen. Auch ist die Zeit auf der Plattform leider auf 5 Minuten beschränkt. Man könnte locker Stunden dort ober verbringen. Dafür muss man allerdings für die Aussicht keinen Cent bezahlen.

Danke, Michael M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.177)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

4 - 8 von 1.177 Bewertungen

Bewertet am 4. April 2012

... und nicht das BANESPA-Gebäude. Beide enterscheiden sich geringfügig in derh Höhe, wie einige unserer Wissenschafter gefunden haben...

Herzliche Glückwunsche jedenfalls! - -Wir stehen gerne für Rückfragen - AUCH telephonisch - ZERÖCKINGER BTALALHO1:

Viel Erfolg! Die Empathie, die man gleich zu Beginn bei der Allegorie der tollen Gebäudes aufentgehalt zusammenhaben muss, war eine Fehlmeldung, die als solches wohl nur, um zu Devisen zu kömmen.

Danke, MelancholyK!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Februar 2012

Das BANESPA-Hochhaus ist das höchste Gebäude der Stadt, wird einem dort erklärt, nicht das Edifício Itália, das anscheinend viel bekannter ist.

Und man kann auch auf dieses Hochhaus hinauffahren und die Aussicht vom x-ten Stockwerk (ich erinnere mich nicht mehr wie viele es waren....) genießen.

Ganz São Paulo liegt einem dort zu Füßen. Hochhäuser, so weit das Auge reicht, in praktisch jede Richtung. New York schaut wie ein Dorf aus dagegen ....

Tipp: es reicht eines der beiden Hochhäuser, Edifício Itália ODER Banespa. Die Aussicht ist ähnlich. Auf dem Edifício Itália gibt es auch noch ein gutes Restaurant und eine noble Bar, auf dem Banespa nur die Aussichtsplattform. Aber beide sind empfehlenswert.

Danke, 2Peter3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Februar 2012

Ein Besuch der Stadt Sao Paulo ist nur komplett, wenn man auf diesem Gebäude war und die Stadt von oben gesehen hat. Die endlosen Hochhäuser und die schiere Größe der Stadt sind von hier oben gut ersichtlich. Am besten man sucht sich einen klaren Tag aus. Eintritt muss keiner bezahlt werden, aber man muss seinen Originalreisepass(!) vorzeigen. Oben hat man dann 5 Minuten Zeit zu genießen. Nicht vergessen auch mal die Aussicht zu genießen ohne durch die Kamera zu schauen, denn die Zeit geht sehr schnell vorbei.

Danke, tholfog!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juli 2010

Sehr überrascht hat mich, dass für die Besichtigung kein Eintritt verlangt wird (wenn man bedenkt das doch einige Wachleute für diese Attraktion notwendig sind).
Es wird lediglich bei der Anmeldung nach einem Reisepass gefragt und dann bekommt man schon seinen Besucherausweis.
Das Eintrittskonzept ist auch gut gelungen - jede Besuchergruppe hat nämlich ca. 5 Minuten Zeit. Dies garantiert, dass nicht zu viele Personen gleichzeitig an der Spitze sind und sich gegenseitig behindern.
Beachten sollte man auch die Öffnungszeiten, damit man nicht eventuell umsonst zum Gebäude geht (Ich war an einem Montag schon um 9:00 da, geöffnet wurde aber erst um 10:00 - habe mir deshalb noch die Gebäude in der Gegend angesehen)

Danke, mib1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Farol Santander angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Farol Santander? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen