Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Ambrosia Hotel
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Risa Hotel(Bitez)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Pool
  • Restaurant
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Ministar(Bitez)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Club Bitez(Bitez)
Hotel anzeigen
Bewertungen (802)
Bewertungen filtern
802 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
360
247
105
54
36
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
360
247
105
54
36
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
10 - 15 von 802 Bewertungen
Ein TripAdvisor-Mitglied
Köln
15
Bewertet 9. Juli 2006

Veranstalter: ITS / Hapagfly
Land: Türkei
Ort: Bodrum-Bitez
Hotel: AmbrosiaAufenthalt: 10 Tg. HP
1 DZ & 1 DZ zur Alleinbenutzung

Flug
====
Der Flug mit SunExpress war sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug ganz hervorragend.
Das Einchecken bei Hapagfly/SunExpress gestaltete sich problemlos, die Abwicklung war ausgesprochen schnell.
Das Kabinenpersonal war bei Hin- und Rückflug freundlich und aufmerksam.
Beide Flüge wurden mit aktuellen und neuen Maschinen durchgeführt.
Der Koffertransport erfolgte schnell und ohne Beschädigungen etc..

Das Parken am Frankfurter Flughafen war mit 112,50€ geradezu unverschämt teuer und die Orientierung aufgrund der Umbauarbeiten am Flughafen sher unübersichtlich. Sofern möglich, würden wir eine Zugverbindung für das nächste Mal vorziehen, auch wenn diese vermutlich noch teurer wäre.

Der Flughafen in Bodrum ist sehr übersichtlich, die Ansagen in Deutsch waren sehr gut verständlich, die Abwicklung vom Einchecken bis zum Boarden war schnell und unproblematisch, allerdings ist jegliche Verpflegung mit Speisen und Getränken unverhältnismässig teuer ( Sandwich 8€, Cola 5€ ).


Transfer zum/vom Hotel
==================
Vor dem Flughafen erfolgte der freundliche Empfang durch den TUI/iTS-Vertreter in deutscher Sprache. Die Transfers erfolgten in gut ausgestatteten, klimatisierten und sauberen Bussen und dauerten mit Absetzen/Abholen anderer Gäste in Bodrum und Umgebung ca. 1 Stunde. Die Begleiter sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Hotel
=====
Durch den Transfer bekamen wir bereits einen Eindruck von der Lage der anderen Hotels, die z.T. deutlich zentrumsnäher bzw. weit oberhalb von Stränden lagen.
Das Hotel Ambrosia liegt an der Badebucht von BITEZ, einem Ortsteil des 10 KM entfernten Bodrum, ausserhalb des Ortskernes am Ende der "Strandmeile" von Bitez direkt am Strand.
Das Hotel besitzt eine teilweise recht ausgefallene Architektur, die allerdings in (teilweise verputzem/gestrichenem) Sichtbeton ausgeführt ist, was aber keinesfalls unangenehm wirkt.
Der Eingangsbereich des Hotels zur Straße hin wirkt etwas ungepflegt und ist hauptsächlich durch staubige Prakflächen gekennzeichnet, was wenig einladend wirkt.
Die Lage des Hotels ist jedoch trotzdem ausgesprochen angenehm.
Alle Zimmer sind entweder zu Innenhöfen oder aber zum Strand gerichtet, so dass die am Hoteleingang vorbeiführende Straße in den meisten Zimmern kaum zu hören sein dürfte, sie ist darüberhinaus auch nicht stark frequentiert.
Zum Hotel gehhört ein Hamam, eine kleiner Fitnessraum, Internetraum, Restaurant, Bar, TV-Lounge, medizinischer Behandlungsraum, Serviceraum für Reiseveranstalter, Besprechungsräume, Kiosk etc. etc..
Zum Hotel gehört eine weitläufige, teilweise überdachte Terrassenanlage mit eigene Bar, Grill, Rasenspielflächen etc., die direkt an die kleine, 3m breite gepflegt gepflasterte Strandpromenade angrenzt. Fahrzeugverkehr gibt es hier keinen, nur Fußgänger.
Dahinter folgt unmittelbar der hoteleigene Strand mit Liegen und Sonnenschirmen.

Im Anschluss an den Hotelstrand begint die Promenade von Bitez mit einer überschaubarenl an Geschäften und Restaurants / Bars, die jeden Bedarf abdecken. Ab 24 Uhr ist es dort aber eher ruhig, während in Bodrum und dem Nachbarort Gümbet die Nacht zum Tag gemacht wird ....


Zimmer
======
Beide gebuchten Zimmer (222 & 223) waren von der Ausstattung her identisch und lagen direkt nebeneinander im Mitteltrakt des Hotels.
Der Zugang zu den Zimmern erfolgt mittels Magnetkarte. Jedem Gast stand eine eigene Karte zur Verfügung, die unproblematisch vervielfältigt wurde, hatte man die Karte(n) einmal im Zimmer liegengelassenund sich so ausgeschlossen.
Die Zimmer waren sehr sauber, die Einrichtung gepflegt und intakt.

Es gibt im Hotel neben etwas größeren Zimmern mit einem 2. Bett auch kleinere und etwas schlechter ausgestattete Zimmer, wie wir in Gesprächen mit Gästen erfuhren.

Nach dem Eintritt durch die Zimmertür befand man sich in einem kleinen Eingangsflur, in dem sich der etwas labile Spiegelschrank mit nicht besonders gut laufenden Schiebetüren befand. In diesem Schrank befand sich der zimmereigene Safe mit Zahlenkombination, der mehr als ausreichend Platz für alle Reiseunterlagen und Wertsachen bietet (etwa in Größe einer Mikrowelle). Im Schrank befinden sich etwa 12 - 15 Bügel sowie einige Regalfächer für die Kleidung.

Im Eingangsflur befand sich die Tür zum ausreichend großen Badezimmer. Hier findet sich neben einer Duschwanne mit sauberen Textilvorhang und der Toilette ein sehr groß dimensionierter Waschtisch aus Marmor mit eingelassenem Waschbecken und wandgroßem Spiegel. Am Waschbecken sind ausreichend Steckdosen, ein Zimmertelefon sowie ein fest montierter, sehr gut funktionierender Fön vorhanden.
Die Armaturen im gesamten sind hervorragend, gepflegt, das Bad ist mit farblich angenehmen, mattierten Fliesen ausgestattet.
Der Wasserdruck ist ebenfalls hervorragend, 2x kam es abends vor, dass das Wasser nicht ganz heiss wurde (aufgrund der Hitze aber eher angenehm :-) ).
Jedem standen ein Handtüch und ein Duschhandtuch zur Verfügung, zudem gab es eine Fußmatte.
Die Handtücher und die Fußmatte wurden grundsätzlich täglich gewechselt.
Mit der Beleuchtung wird eine sehr gut funktionierende Belüftung eingeschaltet, Nebelschwaden oder beschlagene Spiegel kamen nicht vor.

Vom Eingangsflur aus gelangte man in den >= 15 m² großen Wohn-/Schlafraum. Hier befand sich das Bett mit einteiliger Matraze. Das Bett war eher komfortabel hart ausgelegt. Als Zudeck diente eine angenehme, ebenfalls einteilige Leinendecke. Wir befürchteten anfangs, dass wir uns gegenseitig die Decke stehlen würden, sie ist jedoch so groß, dass es keinerlei Probleme machte, darunter zu schlafen. Eine zweite Decke kann man jedoch bekommen.
Zu jeder Seite des Bettes befand sich ein Nachttisch mit Schublade, Schalter & Steckdose sowie eine Lampe an der Wand.

Neben dem Bett befand sich eine kleine zweisitzige Couch, davor ein kleiner Glastisch. Dazu gehörte ein kleiner, gepolsterter Hocker.
Gegenüber vom Bett stand ein Sideboard mit 4 Schubladen sowie einem großen Spiegel.

Die Zimmerbar war stets komplett gefüllt mit stillem Wasser ( 2 Lira) , Soda, Fanta, Sprite, Saft und Bier (4,50 Lira).
Da zum Hotel ein kleiner Supermarkt (neben dem Eingang) gehört, wurde es akzeptiert, wenn man sich von dort mit Wasser versorgte.
Allerdings wurde darum gebeten, dass diese Selbstversorgung "im Rahmen" blieb und sich auf einige Getränke und ggfls. Obst beschränkte.

Vom Balkon war das Zimmer durch eine bodentiefe Verglasung getrennt. Der Balkon war groß genug für 2 - 3 Personen und durch eine Schiebetür abgetrennt.
Die Vorhänge verdunkelten einigermassen. Eine Jealousie gab es nicht.

Das Zimmer konnte durch eine im Wohn-/Schlafraum befindliche Klimaautomatik mit Fernsteuerung von 18° - 24° schnell und komfortabel jederzeit selbst temperiert werden. Die Anlage besaß auch einen Quiet-Modus, so dass auch ein nächtlicher Betrieb möglich war.
Klimaanlage, Wasser und Strom standen jederzeit zur selbstbestimmten Verfügung, Ausfälle gab es nicht.


Pool / Strand
==========
Der Pool befand sich im Innenhof des Hotels. Er ist ca. 20 m lang, bis zu 8 m breit und max. 145 cm tief.
Rundherum waren auf dem Holzdielenboden die ca. 30 Liegen mit 15 Schirmen gruppiert.
Trotz Hauptsaison gab es niemals Probleme mit der Verfügbarkeit der Schirme. Lediglich einige Engländer praktizierten Handtuchreservierung zum Sichern der dauerhaften Schattenplätze (notwendig für den blassen "english skin" wie er vom Personal schrezhaft genannt wurde).
Am Pool gab es keinerlei aufdringliche Bedienung, allerdings auch keine Aufsicht für Kinder etc.
Selbst mitgebrachte Getränke oder Speisen können ebenso genossen werden, wie das gesamte Angebot der Hotel- oder Strandbar inkl. aller Speisen.

Der Pool war von 9 - 18 Uhr geöffnet und wurde täglich gepflegt. Das Wasser war nicht zu stark gechlort und sehr sauber. Am Pool standen seperate, saubere Toiletten mit Duschen zur Verfügung, die auch vom Strand aus gut benutzbar waren.
Zimmer mit Lage zum Pool waren zu keiner Tageszeit lärmbelastet.

Der Strand stellt sich nicht ganz so schön dar, wie auf dem Bild im Prospekt.
Der Boden besteht aus feinem, angenehmen Kieselsand.
Das Wasser ist einigermassen klar, nach flachem Beginn schnell tiefer, Badeschuhe sind empfehlenswert.
Störend waren die reichlich vorhandenen Wasserpflanzen und auch vereinzelter Plastikmüll/Tütenreste am Boden.
Die Liegen und Schirme gehören zum Hotel. Die Schirme sind allerdings zu klein und bieten kaum Schatten, schon lange nicht für zwei Liegen.
Auflagen und Handtücher sind kostenlos, Die Bedienung erfolgt durch die Strandbar und ist wie immer freundlich und unaufdringlich.
Am Stand ist immer mehr oder weniger deutlich die Musik aller Strandbars zu vernehmen, was uns ein wenig störte anfangs.
Insgesamt haben wir den ruhigen Pool vorgezogen, obwohl wir eigentlich keine Poolurlauber sind.

Verpflegung
=========
Das Essen wurde morgens und abends auf der strandnahen Terrasse serviert. Man früstückt morgens mit Blick auf die Bucht in 20 Metern Entfernung zum Wasser und geniesst abends die Meeresbriese beim Abendessen in angenehmer Strandatmosphäre mit Blick auf die flanierenden Gäste an der Promenade.

Für die Gäste standen 2er, 4er, 6er und 8er Tische mit vernünftigen Stühlen zur Verfügung. Die Tische waren teilweise überdacht und gepflegt gedeckt.
Das Essen wurde an einem überdachten Buffet zur Selbstbedieung angeboten. Dazu wurde morgens (Eierspeisen) und abends (warme Speisen, Grill etc.) an einem großen Grillofen frisch zubereitet.
Die Getränke werden Abends gesondert abgerechnet. Die Abrechnung kann in bar oder über Zimmerrechnung erfolgen.
Jeden Abend stand zudem ein Diätessen zur Verfügung.

Das Abendessen war immer ausreichend vorhanden, ausgesprochen vielfältig, sehr lecker und ausreichend vielfältig für 2 Wochen. Das Frühstück war etwas einfacher, neben kontinentalem Frühstück mit Weißbrot, Wurst und Käse, Marmeladen, Honig, Eiern, Eierspeisen und Frühstücksspeck war immer reichlich Obst, Eingelegtes und Gemüse für das Früstück nach türkischer Art verfügbar.
Dazu gab es Kaffe und diverse Tees. Frisch gepresster Orangensaft kostet 3,50 Lira extra.

Die Bedienung war kontaktfreudig, super aufmerksam und unglaublich bemüht. Wir haben am Ende des Aufenthaltes gerne ein angemessenes Trinkgeld in die Tip-Box an der Bar gegeben, welches am Monatsende unter allen Kellnern geteilt wird.

Zeiten:
---------
Frühstück von 07 - 10 Uhr (wird nicht so genau genommen)
Abendessen von 20 - 22 Uhr (dto.)

Etwas störend war die ständige Musikberieselung beim Essen und am Strand, an die man sich erstaunlicherweise enigermassen schnell gewöhnt.
Am Pool war es immer riuhig.

Unterhaltung
==========
Das Hotel kommt gottseidank ohne großartige Animation aus, lediglich einmal in der Woche findet ein türkischer Abend mit Folklore und sehr sehenswertem Breakdance und einer kleinen unaufdringlichen Werbeveranstaltung eines Schmuckhandels statt.
Abends stand den Gästen ein großer Plasmabildschirm an der Strandbar sowie ein Großbildfernseher in der TV-Lounge der Hotel-Lobby zur Verfügung.
Auf der gesamten Anlage inkl. Aussenbereiche und Strand ist Internet per Wireless-LAN verfügbar (Preis unbekannt), Internetzugänge stehen zusätzlich im hoteleigenen Kiosk zur Verfügung. Im Hotel gibt es einen Internetraum.

Betreuung & Ausflüge
================
Die Betreuerin von iTS war sehr freundlich und kompetent und von 10 - 18 Uhr telefonisch erreichbar.
Jede Woche Dienstags gab sie eine informative Veranstaltung zur Einführung in Land, Leute und angebotene Trips vor Ort.
Wir haben bei ihr

eine EInführungstour durch Bodrum ( 5 € p.P.)
eine Jeeptour ins Hinterland ( 45 € p.P.)
ein Yachttour ( 30 € p.P.)

gebucht. Die Bezahlung erfolgt in Euro per Scheck-/Kreditkarte oder bar.
Draüberhinaus werden Tagestouren nach Ephesos und Pamukkale sowie zum Textilmarkt in Milas und andere kleine Ausflüge sowie Mietwagen zu sicheren Bedingungen angeboten.

Die Einfürungstour durch Bodrum mit Bustransfer vom Hotel aus ist unbedingt zu empfehlen.
Wir konnten danach selbst mit Taxi ( 15 - 20 Lira ) bzw. Dolmus (Sammeltaxi, 2,50 Lira) nach Bodrum fahren und uns sehr gut zurechtfinden.

Die Jeeptour ist sehr rustikal, sehr heiss und schattenlos, daher etwas anstrengend und nicht unbedingt ein Muss. Sie bietet jedoch einen guten Einblick in die wildromantische, karge Hinterlandschaft, tolle Ausblicke auf Buchten und Täler und einen interessanten Einblick in das einfache Lebe der Leute. Ein Mittagessen ist an einer Badebucht im Preis enthalten. Getränke ghehen extra und sollte auch mitgebracht werden bei der Hitze. Dauer ca. 6-8 Stunden.

Die Bootsfahrt ist ein unbedingtes Muss, das Boot sehr geräumig (2-Master der typischen Gület-Bauweise). Die Mannschaft nett und lustig, das Essen an Bort lecker und genauso umsonst, wie die Getränke von Wasser über Cola-Fanta-Sprite bis zum Bier. Es gibt ausreichend Schatten- und Sonnenplätze an Bord. Es werden ruhige und vom Wasser her traumhaft schöne Buchten angefahren.
Schnorchelausrüstung ist zu empfehlen.
Auch auf den Schiffen ist die Musik allgegenwärtig aber erträglich.
Dauer ca. 8 Stunden.
Die Transfers zur Bootstour erfolgten ab/bis Hotel mit einem klimatisierten Kleinbuss.
Das Publikum ist dem Veranstalter und dem Preis angemessen.

Wir haben danach noch eine zweite Bootstour mit einem örtlichen Anbieter für einen Drittel des Preises ( 20 Lira p.P) gebucht.
Der Transfer erfolgte in einem klapprigen Kleinbus ohne Klimaanlage, das Boot war deutlich kleiner und kein Selgelboot sondern eher ein kleines Ausflugsboot mit Sitzreihen an Deck und einem Liegedach. Die Besatzung war freundlich und bemüht aber überfordert. Das Essen sehr einfach aber ok.
Das Publikum war sehr gemischt und wurde hauptsächlich durch Engländer und lautstarke Holländer bestimmt, die ein Bier nach den anderen konsumierten und am Abend reichlich betrunken waren.
Die Musik an Bord war ohrenbetäubend und die angefahrenen Buchten kein Vergleich zur anderen Tour.
Der sog. Camel-Beach ist eine Touristenattraktion nach schlimmster Ballermann-Art und eher ein Alptraum:
Die sog. Aquarium-Bucht mit Schwärmen von Fischen (gab es tatsächlich) war fast "vollgeparkt" mit nahezu 30 Schiffen.
Wer nicht unbedingt diese Ballermann-Atmosphäre sucht, sollte sich auf die vom Reiseveranstalter angebotene Bootstour beschränken.


Land & Leute, Preise
===============
Das Preisgefüge im Hinblick auf Essen und Trinken in Bodrum ist allerdings nur unwesentlich unterschiedlich zum heimatlichen.
Darin unterscheidet sich diese Region wohl deutlich von anderen türkischen Regionen nach Auskunft "erfahrener" Türkeiurlauber vor Ort.
Bodrum wird auch das Saint-Tropez der Tükei genannt (im Hinblick auf VIPs und Preise).
Bodrum und die Umgegend sind sehr von Engländern geprägt, die die Hauptzahl der Urlaubsgäste stellen.
Während in Gübat und Bodrum die Nacht zum Tag gemacht wird, ist Bitez eher beschaulich, selbst an der Uferpromenade ist gegen 24 Uhr das Treiben weitestgehend beendet.
Sehr angenehm für denjenigen, der im Urlaub keinen Rummel sucht.

Unser Fazit
=========
Reiseveranstalter und Hotel können wir uneingeschränkt empfehlen.
Wir haben keinen nennenswerten Kritikpunkt und waren rundherum einfach nur zufrieden mit diesem schönen Urlaub.
Alles in Allem war die Reise im Wortsinn preiswert !!

Aufenthalt: Juni 2006
5  Danke, Ein TripAdvisor-Mitglied!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 16. Juli 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ambrosia_Manager, Yönetici von Ambrosia Hotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 7. Juni 2017

  • Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 2. Juni 2017

  • Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 6. Mai 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen