Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.396)
Bewertungen filtern
1.396 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
819
415
120
27
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
819
415
120
27
15
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
8 - 13 von 1.396 Bewertungen
Bewertet 9. Januar 2018 über Mobile-Apps

Solana Beach ist zwar ganz in Ordnung, aber auf keinen Fall ein 4-Sterne-Hotel. Es liegt direkt am Strand, aber in der Umgebung ist sonst ziemlich wenig. Pool ist okay, aber die Bilder sind photoshopped. Und der Strand ist (bei Ebbe) nur wenige Meter breit; bei Flut gibt’s keinen Strand (da überflutet - man muss dann ein bisschen bis zu einem größeren Strandabschnitt laufen). Insgesamt (Hotel, Verpflegung, Spa, Tauchen, etc.) absolut überteuert, besonders für ein afrikanisches Land. Tauchen lohnt sich dort nicht. Januar und Februar ist Zyklon-Saison.
Land, Leute und Strand sind sehr nice :)

Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: als Paar
Danke, Alexander K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Customer Servic... P, Guest Relations Manager von Solana Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. Januar 2018
Mit Google übersetzen

Dear Alexander K,

Thank you for staying with us and for sharing your feedback. We are sorry that your experience did not fully meet your expectations; please allow us to express our sincerest apologies.

We appreciate you sharing your concerns, and it is our hope that you will give us the opportunity to better serve you in the near future.

With kind regards
Management


(jjeanmore@southerncrosshotels.mu)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 25. Dezember 2017

Wir waren als Paar in der Zeit vom 04.-18.12.2017 im Solana Beach und hatten eine Juniorsuite (Zimmer 4212) mit tollem Meerblick im 1. Obergeschoss. Alle Zimmer haben grundsätzlich Meerblick, im 1. Obergeschoss hatte man aber ein sehr schönen, etwas erhöhten Blick. Das Zimmer wurde täglich gereinigt und es gab nie etwas auszusetzen. Die Handtücher waren schön weich, da hatten wir schon andere gehabt. Die Junioursuite war sehr gut ausgestattet. Nespressomaschine, Wasserkocher, Whirlpoolbadewanne, riesige Dusche, schönes Ankleidezimmer. Es gar da nichts auszusetzen.

Wir hatten All Inclusive gebucht was bei den Preisen bei Getränken sich auf jeden Fall rechnet. Das All Inclusive Angebot bei den Getränken war super gewesen. Es gab eine sehr große Auswahl an Cocktails die auch immer sehr gut gemacht waren. Wenn man die Cocktails nicht so stark wollte hat man das gesagt und sie wurden "softer" serviert. Das gesamte Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Ob an der Rezeption, im Speisesaal oder an den Bars. Wenn etwas mehr los war hatte man manchmal das Gefühl der Überforderung gehabt, da alles etwas langsamer auf Mauritius angegangen wird, aber man ist ja im Urlaub und nicht auf der Flucht. Dafür waren Cocktails, Getränke und Kaffeespezialitäten immer sehr liebevoll angerichtet. Auch da ein großes Lob an das Hotel.

Der Speisesaal war schön eingerichtet. Ab und an war mal ein Fleck am Teller, aber das war die Ausnahme und kann auch mal passieren, dann hat man einen anderen genommen. War wir definitiv NICHT bestätigen können sind die mehrfachen Kommentare anderer Bewertungen, dass das Essen schlecht und nicht abwechslungsreich wäre. Zum Frühstück gab es immer viel Obst. Der Käse war sehr aromatisch gewesen. Hier muss man einen kleinen Minuspunkt geben, es gab morgens 14 Tage lang nur 1 Sorte Käse, hier könnte mindestens noch eine weitere vorhanden sein. Sonst gab es wie in jedem Hotel verschiedene Eierspezialitäten, ab und zu auch mal indisches essen und die Säfte waren gut. Mittags war für All Inclusive Gäste ein etwas reduziertes Abendbuffet aber vollkommen ausreichend. Es gab ein täglich wechselndes Buffet am Abend (nach 1 Woche wiederholt es sich). Die Auswahl konnten wir nicht bemängeln und wir sind, da wir Vegetarier sind, etwas eingeschränkter. Kurz und knapp, Auswahl, Qualität und Service sind bis auf Kleinigkeiten als sehr gut zu bewerten. Wir hatten auch Gutscheine für die Spezialitätenrestaurants gehabt, auch hier war der Service gut, als wir keine Pasta mehr wollten hat der Küchenchef uns ein schönes Menue gezaubert außerhalb der regulären Karte.

Die Hotelanlage ist sehr schön. Es ist alles aufgeräumt, sauber und sehr schön grün. Ständig wird irgendwas gepflegt. Am Pool müssten ein paar Dielen ausgetauscht werden, die waren gesplittert und könnten Verletzungen verursachen. Sonst war der Pool sehr schön und man konnte gut entspannen.

Was einige als negativ angesehen hatten, kann ich nicht bestätigen. Und zwar das Thema, dass man ALLES unterschreiben muss, auch als All Inclusive Gast. Dies kann nervig sein, hat aber auch den Vorteil dass man mit einem Bändchen am Arm nicht stigmatisiert ist und das Personal zwischen All In Gast und Gäste die Getränke bezahlen müssen nicht unterscheiden kann und es so zu keiner "ungerechten" Bedienung kommt, nach dem Motto "Der Gast der noch bezahlen muss wird bevorzugt". Ich fand diese Variante sehr gut und macht dem Hotel auch sehr viel arbeit jede Rechnung an der Rezeption zu prüfen. Daumen hoch für diese Model.

Jeden Donnerstag gab es einen Hotel-Empfang zum kennenlernen. Das gesamte Management begrüßte einen mit Handschlag, es gab Cocktails und Champagner und kleine Häppchen. Wir empfanden dies als sehr sehr schön und gut organisiert. Auch fiel an einem Abend für 30 Minuten der Strom beim Abendessen aus und am nächsten Tag gab es als Entschädigung pro Person ein Glas Champagner. Am hat sich immer sehr sehr viel Mühe gegeben, dass man sich wohl fühlt.

Jetzt auch ein paar negative Dinge:

Wir hatten uns sehr auf die Spa gefreut und dachten, dass in diesem Preissegment des Hotels und auch der Preise der Spa gut sein muss. Dies war leider nicht der Fall. Eine so schlechte Massage hatte ich selten gehabt. Mein Mann und ich hatten zum Testen eine "Angebotsmassage" gebucht. Wobei Angebot nicht heißt das es günstig ist. Es gab 10 Minuten mehr für 10 Euro mehr. Die Preise sind auf deutschem Niveau der Frankfurter Innenstadt. Ich hatte eine 1-stündige Nacken-Kopf-Massage, mein Mann eine Ganzkörpermassage. Nach 30 Minuten Nacken-Kopf widmete sich meine Masseuse den Rest der Zeit meinen Füßen. Auch wurden wir direkt in den Massageraum geführt, sollten unsere kurzen Hosen anlassen und es ging direkt los. Keine Frage "Welches Öl möchten Sie" oder etwas in der Art. Es herrschte das Motto "buchen, durchschleusen, unterschreiben für die Bezahlung und weg". Mein Mann fand die Massagen auch eher mäßig. Das Geld kann man sich sparen.

Zweites Minuspunkt ist der Strand. Die Fotos stimmen nicht mit der Realität überein.

Dritter Minuspunkt gibt es für die ständige Fremdnutzung des Hotels durch irgendwelche Clubs, die dort regelmäßig Empfänge hatten. Da das gesamte Hotel dann bevölkert war von den Mitgliedern fand man sich als Hotelgast etwas unwohl und in die zweite Reihe geschoben.

Der vierte Minuspunkt - und das ist der größte neben der Spa - ist das Animationsteam. Die Hotelsprache war französisch zum größten Teil. Die Animation redete auch nur französisch und lies jeden Gast der nicht aus Frankreich kam links liegen. Wir lagen zwischen zwei französischen Paaren am Pool. Während mit diesen stundenlang geredet wurde und diese auch mit "Küsschen" begrüsst wurden, wurden andere Nationalitäten nicht mal ein "guten Morgen" gewünscht. Auch hatten die Animation die Arbeit nicht erfunden. Der Hauptteil Ihrer arbeit bestand sich zu stylen um anschließend sich der französischen Gästen zu widmen. Hier gehört ein internationales Team her. Dies empfanden auch mehr, vor allem deutsche Gäste, so. Auch empfand ich die Animation als sehr arrogant. Was das Hotel aus dieser Bewertung macht, mal sehen.

Grundlegend aber kann man das Hotel auf jedenfall weiterempfehlen. Hotel, Zimmer, Essen, Pool, Bar, Speisesaal, Personal, Management, alles super und freundlich. Wenn man beim Stand bereit ist Abstriche zu machen, keine Massagen will und auch auf Animation verzichten kann und seine Ruhe will, kann man hier auf jeden Fall einen Aufenthalt empfehlen. Wir würden wiederkommen.

Zimmertipp: Alle Zimmer haben Meerblick. Ich würde ein Zimmer in den oberen Geschossen nehmen.
  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Flo_Reise_1980!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. November 2017

Schon bei der Ankunft der Blick durch die Rezeption direkt zum Meer verschlägt einem die Sprache, so phantastisch ist dieser. Man wird herzlich in Empfang genommen und eine Mitarbeiterin brachte uns zum Zimmer und erklärte alles Wissenswerte über das Hotel, die Restaurants etc. Eine kleine und überschaubare Anlage, die sehr gepflegt wird und wo alles vorhanden ist, was man für einen unbeschwerten Urlaub benötigt.
Der Transfer vom Flughafen, in einem kleinen Bus, dauerte etwa 1,5 Stunden. Dies empfanden wir nicht als störend, denn so konnte man schon einen ersten Eindruck von der Insel gewinnen und die Landschaft genießen. Das Hotel liegt sehr ruhig, was jedoch genauso auch überall beschrieben ist. Ausflüge konnte man entweder auf eigene Faust mit einem Mietwagen, einem persönlichen Taxifahrer oder über andere Veranstalter unternehmen.
Alle Gebäude, in denen die Zimmer untergebracht sind, liegen direkt am Meer (max. Entfernung ca. 20 Meter) und somit haben alle Zimmer einen erstklassigen Meerblick. Da es sich um eine kleine Anlage handelt, ist die Lage des Zimmers völlig egal, weil man innerhalb weniger Minuten von einem Ende zum anderen Ende gelangt. Die Ausstattung der Zimmer war völlig in Ordnung. Bad und WC voneinander getrennt. Ein gut funktionierender Fön. Allgemein genügend Stauraum gegeben. Eine vorhandene Minibar wurde täglich mit Bier und Softdrinks aufgefüllt. Die Reinigung war einwandfrei.
Der Service war ebenso tadellos. Wir waren zu viert unterwegs und hatten schon vor Anreise per Mail darum gebeten, dass die Zimmer im gleichen Gebäude liegen. Dies hat perfekt geklappt. Bei der Abreise war von uns ein Late Check Out gewünscht, da wir erst gegen siebzehn Uhr abgeholt wurden. Obwohl das Hotel restlos ausgebucht war, haben die Mitarbeiter der Rezeption alles für uns möglich gemacht, dass diesem Wunsch entsprochen werden konnte. Vielen Dank nochmal.
(Room 3214 und 3215)
Das Essen war abwechslungsreich, fürs Auge gut angerichtet und absolut lecker. Sicherlich wiederholen sich Gerichte. Na und!!!!!! Wir empfanden es im Allgemeinen als so gut, dass wir die Voucher für die Spezialitätenrestaurants nicht in Anspruch nehmen wollten. Am letzten Abend haben wir Lobster gegessen, was der krönende Abschluss eines tollen Urlaubes war. Der Service im Restaurant (besonders durch Jerome und Rita) sowie auch in den Bars ist erstklassig. Alle Mitarbeiter sind überaus freundlich, auch ohne Trinkgelderwartung, welches man trotzdem natürlich gerne gibt.
Der Spa-, Fitness- und Poolbereich wurde durch uns nicht genutzt. Wer braucht einen Pool, wenn der Indische Ozean direkt vor der Tür liegt. Es sah aber alles sehr gut und gepflegt aus. Es war eine zurückhaltende Animation vorhanden, was uns sehr entgegen kam. Es gab ab und zu Livemusik sowie Disco- und Kinoabende. Obwohl die Animateure wohl eher für die französischen Gäste zuständig waren, wurden wir trotzdem involviert. Alle waren super freundlich und hilfsbereit.

  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, dauerurlauber2017!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Customer Servic... P, Guest Relations Manager von Solana Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 2. Dezember 2017

Lieber dauerurlauber2017,

Vielen Dank für Ihre Bewertung und die Weiterempfehlung unseres Hauses. Es macht uns glücklich, dass Sie Ihren Aufenthalt bei uns genießen konnten. Wir freuen uns, wenn wir Sie bald wieder als Gast bei uns willkommenheißen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Management team


(jjeanmore@southerncrosshotels.mu)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 20. November 2017

Wir wählten für unseren Aufenthalt vom 10. November bis zum 17. November das Solana Beach Hotel in Belle Mare.

Nach dem langen Flug dorthin wurden wir herzlichst mit Erfrischungstücher und frischen Umtrunk (alkoholfrei) empfangen. Wir erlebten das Personal als jederzeit sehr zuvorkommend, lieb und sympathisch.

Das Hotelzimmer wurde jeden Tag penibelst gesäubert und die Minibar aufgefüllt.
Nichts war abgenutzt, alles in einem sehr guten Zustand. Alle Zimmer bieten einen traumhaften Blick aufs Meer.

Das Essen gab es in Buffet Form, es sei denn, man wählte das á la Card Restaurant, welche alle sehr zu empfehlen sind. Der Spa Bereich ist ebenfalls sauber, ordentlich und die Behandlungen sind super angenehm!

Die vorherigen Meinungen, dass das Essen eintönig sei, kann ich nicht zustimmen. Immer frisch und immer abwechselnd. Es wurde auch immer nachgelegt, sobald sich andeutete, dass etwas leer wurde.

Während unseres Aufenthaltes hatten wir mit dem Wetter leider keine gute Zeit gehabt. Es hat quasi 1 Woche dauerhaft durchgeregnet. Wir hatten zum Glück einen Leihwagen und erkundeten, auch im Regen (egal welcher Teil von der Insel), die Insel. Ich empfehle den Leser, vor Dunkelheit wieder ins Hotel zurückzukehren. Der Verkehr ist so schon sehr gewöhnungsbedürftig, im Dunklen fahren sehr viele Jugendliche Mopeds ohne Licht. Hier gab es die eine oder andere bremslige Situation. Die Parkplätze im Hotel sind gebührenfrei.

Wenn Sie sich gegen ein Leihwagen entscheiden, dann kann man vor Ort jederzeit Ausflüge buchen, die jetzt nicht gerade sehr viel günstiger oder viel teurer sind, als selbst (via Internet) gebucht.

Natürlich waren wir nicht den ganzen Tag unterwegs, so hatten wir eine manchmal "gefühlt" lange Zeit im Hotel. Auch hier keine Sorge, es wird viel geboten, so dass man sich nicht langweilen muss. Bananenbootfahrten, Parasailing und Meeresbodenlauf mit Tauchglocke sind kostenlos, Achtung!, müssen aber dort an so einem Stand angemeldet werden.

Streng deutsch benotet geben wir eine 1 Minus. Es gibt auch Kritik, die ich hier gerne äußern möchte.

Bei Eintreffen erhielten wir von dem Manager des Hotels einen sehr liebgemeinten Brief, dass wenn ein Gast Trinkgeld geben möchte, dies bitte in die "Tippbox" an der Rezeption einwerfen soll. Somit wird gewährleistet, dass jeder Mitarbeiter einen gleichgroßes Stück vom Kuchen erhält. Dort vor Ort wird dies aber anders gelebt. Jeder hält für die noch so kleine Dienstleistung die Hand auf und das hat uns vehement gestört. Wir geben gerne Trinkgeld aber dann sollte man sich für einen Weg entscheiden. Wir haben uns dann dafür entschieden, jeder Person, die mit uns direkt zu tun hatte, Trinkgeld zu geben. (Oldschool halt) Logischerweise wird man dann, sagen wir mal "vorteilhafter", behandelt. Bei der "Tippbox" ist es anonym und für ein Gast eventuell nachteilig. Ich sehe hier also einfach den Brief des Managers als überflüssig. Schorcheln ist direkt am Strand von Belle Mare nicht möglich. Hat aber nix mit dem Hotel zu tun. Der Nordosten gilt nicht als Schnorchelspot. Dieser befindet sich in Trou aux Biches, Flic en Flac oder Le Morne.

Ich möchte mich hier von ganzem Herzen bei allen Hotelmitarbeitern für die tolle Betreuung und den tollen Service bedanken. Ihr habt den "Dauerregen" erträglicher gemacht. Meine Frau und ich bedanken uns auch für die tollen Einladungen in die á la Card Restaurants und die Behandlung im SPA als Geburtstagsgeschenk. Vielen herzlichen Dank!!!

100% Weiterempfehlung!

Zimmertipp: 3er Zimmer wählen (31XX/32XX/33XX). Diese sind weit weg von der Bar und sehr ruhig.
  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, MrClaude1984!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Customer Servic... P, Guest Relations Manager von Solana Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. November 2017

Lieber MrClaude1984,

Vielen Dank für Ihre Bewertung. Uns ist es besonders wichtig, unseren Gästen einen schönen und erholsamen Urlaub zu ermöglichen. Ihr Feedback nehmen wir zum Anlass, weiter an unserem Service zu arbeiten.

Freundliche Grüße,
Management team


(jjeanmore@southerncrosshotels.mu)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 13. November 2017

Wir haben 6 Nächte in diesem Hotel verbracht. Das Hotel ist sehr weitläufig und hat einen schönen Garten und großen Poolbereich. Das Hotel ist allerdings vor allem auf Pauschaltourismus ausgelegt - es geht nichts ohne Voucher und es wird bei Touren sofort auf den Ansprechpartner des Reiseveranstalters verwiesen. Die Zimmer bieten alle einen schönen Meerblick, sind allerdings sehr hellhörig. Der Service und das Essen ist auf keinen Fall auf einem 4-Sterne Niveau. Cocktails kommen ohne Dekoration und es ist immer irgendetwas nicht verfügbar (z.B. gab es 4 Tage lang keinen Mojito weil die Minze aus war).

  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Verirena!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Customer Servic... P, Guest Relations Manager von Solana Beach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 20. November 2017
Mit Google übersetzen

Dear Verirena,

Thank you for sharing your experience following your recent stay at Solana Beach. We are sorry that your experience did not meet your expectations.

Your feedback is very important and please rest assured that we are taking the appropriate measures to address the problems and prevent future occurrences.

We sincerely hope to welcome you back at Solana on your next trip to Mauritius.

With kind regards
Management team


(jjeanmore@southerncrosshotels.mu)


Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen