Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Verschwendete Möglichkeiten”
Bewertung zu Long Beach Mauritius

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Long Beach Mauritius
Nr. 4 von 13 Hotels in Belle Mare
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 30. Mai 2013

Die Anlage an sich hat uns keineswegs enttäuscht - offen und weitläufig, mit einem Strand, der dem Hotelnamen gerecht wird und genug Möglichkeiten bietet, auch relativ ungestört am Strand sein zu können.
Das Superior Beachfront Zimmer hat uns auch zunächst sehr gefallen: groß und modern. Ebenerdig gelegen begann direkt hinter der kleinen relativ sichtgeschützten Terrasse der Strand. Das ist wirklich großartig. Nach der ersten Begeisterung nervt die offene Bauweise des Zimmers dann aber doch etwas: das Bad ist durch zwei Durchgänge vom Schlafzimmer erreichbar, die keine Türen haben. Die Toilette wiederum ist im Stil einer Duschkabine in eine Ecke des Bads gesetzt und durch einen Durchgang bspw. vom Bett aus sichtbar. Das hätte man sicher schöner lösen können.

Zeitweise als sehr störend haben wir empfunden, dass direkt neben dem Eingang unseres Zimmers ein Raum war, in dem u.a. Bettwäsche gelagert wurde. Dies war teils morgens und Abends spät doch störend, da dort oft sehr rege Gespräche der Mitarbeiter untereinander stattfanden und teils auch in der Form, dass ein Mitarbeiter in dem Wäscheraum zugange war, ein anderer im 1. OG zu tun hatte und sich dann von Etage zu Etage unterhalten wurde. Die offene Bauweise hat also nicht nur Vorteile.

Als Vegetarierer haben wir drei der fünf Restaurants der Anlage frequentiert. Le Marché, das Buffetrestaurant, in dem auch das Frühstück eingenommen wird; Chopsticks, das chinesische Restaurant sowie Sapori, das italienische Restaurant. Am Besten gefallen hat uns das Sapori, in dem es sehr leckere Pizza und Pasta gibt und welches auch vom Ambiente her sehr nett ist.

Wirklich merkwürdig war die Servicequalität. Neben motivierten und sehr freundlichen Angestellten - hier sind z.B. Chef-Sommelier Lovin oder Kamajeet aus dem Housekeeping zu nennen - fragt man sich sowohl in den Restaurants als auch beim Housekeeping immer wieder, ob es überhaupt keine klaren Absprachen und Richtlinien gibt. Gefühlt sind die Tische in den Restaurants nicht unter den weit überdurchschnittlich vertretenen Servicekräften aufgeteilt. So werden die Standardfragen teils mehrfach hintereinander von verschiedenen Mitarbeitern gestellt, und manchmal gar nicht.

Oder eine Servicekraft vergisst auch nach der 2. Nachfrage die Rechnung zu bringen, bis man schließlich nach 20 Minuten Wartezeit einen anderen Mitarbeiter um die Rechnung bittet. Entschuldigung der eigentlich zuständigen Servicekraft - Fehlanzeige.

Dies ist nur ein Beispiel unserer Erlebnisse in den Restaurants, es ließen sich zahlreiche weitere aufzählen. Es beschleicht einen das Gefühl, dass es völlig an Standards und einheitlichen Absprachen fehlt. Dies macht sich auch beim Housekeeping bemerkbar. Unser Zimmer wurde jedes Mal, wenn wir es mitbekommen haben, von anderem Personal gereinigt. Auch hier von einheitlichen Standards, was zu tun ist, keine Spur. Der Umfang war sehr unterschiedlich, generell wirkt es immer etwas unaufmerksam - verbrauchte Dinge im Bad werden nicht erneuert usw.

Dann wurde an einem Tag zwischen Frühstück und frühem Nachmittag ein Smart Cover für ein iPad aus dem Zimmer entwendet. Das Zimmer war verschlossen und ich glaubte zunächst, dass das Smart Cover beim Putzen am Morgen woanders hingelegt wurde. Als sowohl die eigene Suchaktion als auch die des Housekeepings erfolglos blieb, war klar, dass es gestohlen wurde. Nach diversen Gesprächen mit verschiedenen Mitarbeitern aus dem Housekeeping, an der Rezeption und vom Sicherheitspersonal wurde der Wert zwar vom Hotel erstattet, aber ein fader Beigeschmack bleibt, wenn schon Gegenstände im Wert von 40 Euro außerhalb des Safes im verschlossenen Zimmer nicht sicher sind - abgesehen davon, dass ich meine Zeit im Urlaub lieber anders verbringe.

Es gibt weitere kleine Dinge - an einem Tag gab es ab vormittags kein warmes Wasser, die offizielle Information dazu kam aber erst gegen Abend - die einfach unnötig nervig sind.

Die Pools sind sehr schön. Es gibt insgesamt drei. Am Schönsten angelegt ist der Infinity Pool, der erhöht angelegt wurde und aus dem man ins Meer schauen kann. Der Hauptpool ist beheizt und rundherum mit teils sehr schönen Liegemöglichkeiten ausgestattet. Am Sportcenter gibt es zudem noch ein klassisches Schwimmbecken. Baden im Meer ist ebenfalls traumhaft. Störend sind hier allerdings die Angler, die auch in den extra abgesteckten Badezonen stehen.

Es bleibt festzuhalten, dass die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen sehr freundlich sind, es aber im Service an Struktur und Organisation mangelt. Auch das tolle Spa und die schöne Anlage wiegen das nicht auf - das nächste Mal gehts in ein anderes Hotel, das vielleicht nicht so schön ist, aber einen besseren Service aufweist. So verschwendet das Long Beach leider sein Potential - denn die Servicequalität hat definitiv nichts mit der Quantität des Personals zu tun.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, kretek78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (2.594)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

103 - 109 von 2.595 Bewertungen

Bewertet am 8. Mai 2013

Trauminsel, Traumurlaub, Traumstrand, Traumhotel...
Auf die Empfehlung unseres Travelagents haben wir das Long Beach gebucht. Und es war perfekt. Es ist ein moderne, toll angelegte Anlage, weitläufig und ein wunderbar langer Strand. Der Service im gesamten Hotel war einfach toll. Zuvorkommend, liebenswert und super gastfreundlich. Wir hatten Halbpension. Frühstückbuffet und Dinnerbuffet waren immer sehr vielseitig. Allergiehinweis: Glutenfreies Brot ist auf Anfrage verfügbar - Tipp: vorab über die Travelagency anfragen lassen. Spa-Bereich absolut empfehlenswert. Das Sportangebot ist vielfältig. Das Publikum ist sehr gemischt, alle Altergruppen.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, JesseBlue!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stephane J, Manager von Long Beach Mauritius, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Mai 2013

Vielen Dank für Ihr positives Feedback auf Trip Advisor.
Es ist unser oberstes Ziel Ihnen einen unvergesslichen Urlaub im Long Beach zu bescheren und wir freuen uns sehr, dass Sie die Anlage, den Strand, den SPA Bereich sowie die Restaurants in vollen Zügen genossen haben.
Wir freuen uns sehr Sie erneut im Long Beach als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 28. April 2013

Nettes stylisches Hotel mit schoenen Zimmern. Gutes Essen und fabelhaftes Buffet. Alerdings im Service eine Katastrophe. Teilweise war es nicht moeglich zum Fruehstueck einen Kaffee zu bekommen. Wir haben uns diesen dann selbst genommen, Besteck musste man sich von einem anderen Tisch beschaffen. Einige lustlose Bedienungen schleichen herum..ignorieren den Gast aber. Das Gleiche beim Mittagsessen...Freunde von uns sind zur benachbarten Bar gegangen ums sich Getranke zu holen. Alerdings was die die ganze Zeit unseres Aufenthaltes so, nur am Tag der Abreise war der Service ohne Fehler ???!!! Ich wuerde nicht nochmal hier buchen. Viel zu wenig Liegen am Poolbereich und am Strand...

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Ralf W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. März 2013

Waren in November da & es war ein rundum toller Aufenthalt. Das Hotel ist erst ein Jahr alt,stylisch dabei aber entspannt was auch Familien mit kleinen Kindern anzieht. Puplikum ist gemixt tendenziell jung & sportlich.Denn Sportangebot ist groß,vom Kletterturm bis kleiner Golfplatz,vom Sportpool übers Fitnesscenter,alles gut ausgestattet. Schöner Spabereich,wir waren von den Massagen & Hammam begeistert.
Mehrere Restaurants von Italiener,Japaner bis zum Fischrestaurant,was allerdings ein wenig mühsam war,man muß 1-2 Tage vorreservieren,meistens waren wir im großen Selbstbedienungsrestaurantmit abwechselnden Büffets,ist auch wunderschön,alles inkl. Loungebereich ist um eine Piazza gruppiert,sehr geschmackvoll gemacht.Auch die Pools sind wunderschön,uns hat vor allem der Infinitypool gefallen mit Blick auf Strand & Meer. Der Strand ist wie der Name sagt der längste im Umkreis,schön breit & fein,das Meer wunderschön flach abfallend.
Die Zimmer sind nicht riesig aber sauber & freundlich,das Bad sehr stylisch,besonders die Muschelblattlampen fanden wir sehr schön.
Vor den Zimmern gibt es eine kuschelige Terrasse mit einem Loungebett,die Zimmer sind in einem tropischen Garten ganz nah am Meer.
Personal war unglaublich freundlich & aufmerksam,wir haben uns wirklich sehr wohl gefühlt & kommen sicher wieder

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Heide Marie L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stephane J, Resident manager von Long Beach Mauritius, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. März 2013

Sehr geehrte Frau...., sehr geehrter Herr....,

vielen Dank für Ihr positives Feedback. Wir freuen uns sehr zu lesen, dass Sie einen wundervollen Urlaub bei uns im Long Beach verbracht haben. Wir freuen uns schon heute, Sie wieder als unsere Gäste im Long Beach willkommen zu heißen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 16. Oktober 2012

Das Long Beach hat unsere Erwartungen über-erfüllt. Hier hat man wirklich das Gefühl, im Paradies gelandet zu sein. Traumhafter Strand, super-nettes Personal, sehr aufmerksam. Das Essen lässt keine Wünsche offen - es gibt 5 Restaurants, und wir haben sie alle getestet. Wer gern japanisch ist, muss ins Hashu gehen, es lohnt sich auf jeden Fall. Auch die Buffets, oftmals lieblos in großen Resorts, sind der Hammer. Beim Frühstück sitzt man draußen, halbdraußen oder drinnen, frische Früchte auf dem Teller - wundervoll. Alles ist neu, modern und schick. Wir kommen wieder!

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Mendack!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stephane J, Resident Manager von Long Beach Mauritius, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. Oktober 2012

Sehr geehrte Damen und Herren.

Herzlichen Dank fur ihre muhe. Danker fur die Personal, fur das Essen und die 5 Restaurants und da es gut gefallen hat.

Bitte legen Sie Wieder kommen am Long Beach im Paradies.

Mit Freundlichen Grussen won die Long Beach Personal.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 30. April 2012

Ich bin sehr verwöhnt und anspruchsvoll. So bin ich mit keinen grossartigen Erwartungen im Hotel Long Beach angekommen. Die Anlage besticht durch sein modernes Design, welches aber doch noch ein paar klassische Elemente vorweisen kann. Die Bademöglichkeiten (Pools) sind überwältigend - sehr gross, spannend angelegt und rundherum stehen genügend sehr bequeme Liegen. Das Zimmer ist sehr zweckmässig und modern eingerichtet. Wir haben auch alles vor Ort so vorgefunden, wie wir es benötigen. Sogar eine Baby-Badewanne mit separatem Duschmittel und Shampoo, sowie das Baby-Bett waren bereit gestellt. Zu Ostern gab es Schokoladenosterhasen und auch abends war immer etwas los. Tolle Bands und Showgruppen standen täglich auf dem Programm. Die Restaurants waren abwechslungsreich - auch wenn die Auswahl in jedem einzelnen Themenrestaurant nicht die grösste war. Einzig beim Service im F&B-Bereich muss noch gefeilt werden. Es sind viele Service-Angestellte da - aber noch nicht optimal organisiert. Man merkt aber auch, dass fest daran gearbeitet wird. Dennoch habe ich mich darüber nie aufregen müssen - zum einen bin ich im Urlaub und zum anderen war es überhaupt nicht schlimm. Der Strand ist OK - hat teilweise etwas Seegras auf dem Sand. Aber das ist halt die Natur. Auf jeden fall ist der Strand sehr lange und der Sand schneeweiss. Der Kinderclub ist auch genial - man kann seinen windelfreien Nachwuchs (auch vor 4 Jahren) von 10 Uhr morgens bis 10 Uhr abends abgeben - die werden gar nach dem Baden geduscht... Wir haben nicht oft davon profitieren können, da wir als Familie gerne auch beieinander sind. Das Programm ist auf jeden Fall sehr abwechslungsreich und nach Alterskategorien aufgeteilt. Wenn ich nicht noch andere Destinationen gerne sehen würde, so wäre ich bestimmt bald wieder im Long Beach anzutreffen. Ich kann das Hotel nur sehr empfehlen!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, OneMillionMilesFlyer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Februar 2012

Das im letzten Jahr neu eröffnete Hotel liegt an der Ostküste an einem breiten Sandstrand. Schwimmen im Meer ist nur bedingt möglich, da sehr seicht und nach einigen Metern die Korallen anfangen, in denen es sich Seeigel gemütlich gemacht haben - es gibt aber spezielle seeigelfeste Badeschuhe zu kaufen. Diese am besten von daheim mitnehmen, weil die Preise im Hotel sowie in allen Touristeneinrichtungen eine Unverschämtheit sind.

Als Tourist hat man sowieso das Gefühl, pausenlos abgezockt zu werden. Der Höhepunkt war ein Strandverkäufer namens Mr. Proper, der über eine staatliche Genehmigung zum Handeln mit Schmuck am Strand verfügt. Diese Genehmigung bekommt er laut eigener Aussage nur, wenn er sich verpflichtet, keine Wucherpreise zu verlangen. Dieser Mr.Proper bot uns eine Korallenkette um 2800,- Rupien an, die mir zu teuer war. Gott sei dank - am Flughafen hatten sie genau die gleiche Kette um 800,- Rupien!! Also verlangt der mehr als das dreifache!! Also Finger weg von den Strandverkäufern!!! Auch auf einem Touristenmarkt wollte ein Verkäufer 1800,- Rupien für eine Schal. Am Ende kauften wir zwei Schals zu insgesamt 1000,- Rupien... Also handelten wir von 1800,- auf 500,-runter, und das nur deshalb,weil ein Einheimischer dabei war. Sonst hätten die uns sicher mehr abgeknöpft.

Das Bier und die Getränke im Hotel - ein Wucher. Eine Kanne Tee 150 Rupien, eine ganze Packung Tee bekommt man in jedem Einheimischenladen um 30 Rupien. Bei einer gebuchten Tour wollten wir Getränke für den Strand kaufen. Der Guide wollte uns nur in Touristengeschäfte führen, bis wir einen Aufstand machten und der Bus direkt vor einem Einheimischenladen hielt. Der Guide meinte nur ganz verwundert, hier würden doch keine Touristen einkaufen... Eh klar,dort kostet alles auch nur einen Bruchteil...

Unser Tipp: Touristentrampelpfade verlassen und auf eigene Faust die Insel erkunden. In Port Louis fanden wir ein nettes indisches Geschäft, wo uns niemand mit "good price" nervte und wir in aller Ruhe Kleider und Schuhe anprobierten und um ein paar Euro ein nettes Kleidchen samt Flip-flops erstanden.

Da wären noch die Vanilleschoten: In der Rumdestillerie Chamarel, wohin alle Touris gekarrt werden, verlangen die für eine Schote sgenhafte 140 Rupien. Auf jedem Einheimischenmarkt kosten die knappe 20 Rupien...

So, nun zum Hotel:
Das Personal war sehr freundlich, obwohl nach einigen Tagen das ewige "how are you, did you have a nice day, is everything ok" gescheit nervte. Auch scharrten viele besonders am letzten Tag in den Startlöchern, um als erster Trinkgeld zu kassieren, was sehr lästig war. Auch, dass einem die Serviette immer auf den Schoß gelegt wird, empfinden manche als Eingriff in die Privatsphäre.

Essen war sehr ordentlich, Auswahl sehr groß. Im chinesischen Restaurant waren die Portionen sehr klein, also da einfach mehr bestellen.

Die Zimmer waren sehr nett, groß und sauber. Wir hatten das Zimmer 512 mit eigener Terrasse und Meereszugang, schön abgelegen und ruhig.

Das Sportcenter hat uns gut gefallen, Sebastien, Tessa, Benito und Zaheer sind voll nett und schwer in Ordnung. Benito und Zaheer machen empfehlenswerte Bike-Touren in die Umgebung (Achtung -sind im Sportprogramm und detto gratis, uns wollten sie an der Rezeption am Ende eine Biketour als Bikehire verrechnen, wogegen wir uns erfolgrech gewehrt haben), auch auf den Markt nach Flaq, wo es gleich neben dem Markt einen Supermarkt gibt, wo Einheimische zu vernünftigen Preisen einkaufen (wir haben dort Gewürze und Tee gekauft). Auch die Postkarten haben wir zu lächerlichen Preisen auf dem Postamt im Flaq gekauft und gleich abgesendet.

2x täglich finden Schnorcheltouren statt, am besten die eigene ABC-Ausrüstung mitnehmen, damit man nichts in den Mund nehmen muss, was schon hunderte vor einem angeknabbert haben. Die Schorcheltouren waren einer der Highlights, die Korallen samt Fischlein sind einfach herrlich!

Die Gäste kamen aus allen Herren Länder. Extrem nervig waren die vielen Kinder - unter Luxusurlaub stelle ich mir etwas anderes vor als einen Haufen junger Familien mit plärrenden Kleinkindern, die samt Windeln in den Pool gehievt werden (Hygiene ade...).

alles in allem ein netter Urlaub, den wir auf dieser Insel aber nicht mehr wiederholen werden.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
11  Danke, O G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Belle Mare.
57.5 km entfernt
LUX Le Morne
LUX Le Morne
Nr. 1 von 11 in Le Morne
4.861 Bewertungen
3.0 km entfernt
The Residence Mauritius
The Residence Mauritius
Nr. 3 von 13 in Belle Mare
1.675 Bewertungen
44.8 km entfernt
Hilton Mauritius Resort & Spa
Hilton Mauritius Resort & Spa
Nr. 6 von 18 in Flic en Flac
2.515 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
3.3 km entfernt
LUX* Belle Mare
LUX* Belle Mare
Nr. 1 von 13 in Belle Mare
5.432 Bewertungen
0.7 km entfernt
Constance Belle Mare Plage
Constance Belle Mare Plage
Nr. 2 von 13 in Belle Mare
3.644 Bewertungen
44.8 km entfernt
Sugar Beach Golf & Spa Resort
Sugar Beach Golf & Spa Resort
Nr. 4 von 18 in Flic en Flac
3.237 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Long Beach Mauritius? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Long Beach Mauritius

Anschrift: Coastal Road, Belle Mare, Mauritius 41601 (ehemals Long Beach Golf & Spa Resort)
Telefonnummer:
Lage: Mauritius > Distrikt Flacq > Belle Mare
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 3 der besten Resorts in Belle Mare
Nr. 4 der Romantikhotels in Belle Mare
Nr. 4 der Strandhotels in Belle Mare
Nr. 4 der Luxushotels in Belle Mare
Nr. 4 der Spa-Hotels in Belle Mare
Nr. 8 der Familienhotels in Belle Mare
Preisklasse: 273€ - 953€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Long Beach Mauritius 5*
Anzahl der Zimmer: 255
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Expedia, Agoda, Ebookers, TUI DE, TripOnline SA, Evoline ltd, Hotelopia, 5viajes2012 S.L. und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Long Beach Mauritius daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Long Beach Mauritius Belle Mare
Long Beach Mauritius Hotel Belle Mare

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen