Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Super Tauchbasis - vorbildlich professionell, freundlich und humorvoll”
Bewertung zu Euro Divers Eriyadu

Bewertet am 10. Mai 2014

Wir waren im März 2014 für 2 Wochen auf Eriyadu, haben es dort sehr genossen und können sowohl die Insel als auch die Tauchbasis nur wärmstens weiterempfehlen, sowohl aus meiner Sicht als fortgeschrittener Taucher, als auch aus der meiner Freundin als Schnorchlerin und Tauchanfängerin.

Um für die geneigten Leser nicht alles zu wiederholen, was hier bereits von anderen geschrieben wurde, will ich vor Allem hervorheben, daß wir die von vielen bereits beschriebenen, sehr positiven Erfahrungen teilen können und die gelegentlich unglaublich negativen durch unseren eigenen Aufenthalt nicht annähernd bestätigt fanden.

Vor Abflug haben wir uns in diversen Foren ausführlich informiert und danken den Kommentatoren für ihre hilfreichen Berichte.

Das umfangreiche Lob für diese Tauchbasis und ALLE ihre eifrigen Mitstreiter - ohne jegliche Ausnahme von den Tauchlehrern bis zum Kompressorteam und den Bootscrews - ist auch unserer bescheidenen Ansicht und Erfahrung nach vollkommen verdient!

Im Vorfeld der Reise habe ich auf der ´Boot´ zufällig den vorherigen Tauchbasisleiter, Kai, kennengelernt, der sehr geduldig und ausführlich auch meine herausfordernsten Fragen beantwortete. Ich war überzeugt und begeistert. Jedes Wort fand ich vor Ort exakt bestätigt!

Thorsten, sein aktueller Nachfolger, hat die Basis - so weit ich das beurteilen kann - hervorragend im Griff. Er wirkt unprätentiös und hat ein scheinbar wenig hierarchisches und sehr harmonisches Team um sich geschart, dessen allzeit gute Laune, Geduld, Erfahrung und Professionalität wirklich beeindruckend und ansteckend ist. Bravo!

Ich habe viel von ihm, Guido, Saeed, Carmen und Ramiz gelernt, obwohl ich kein Anfänger bin. Ein großes ´Dankeschön´ dafür und auch an die sympatischen Teams im Kompressorraum und auf den Booten!

Unsere Erfahrungen rund um den Check-Tauchgang, die danach reduzierte Bleimenge (bei mir von 6 Kg auf 2 Kg - ganz im Ernst), die vielen tollen und artenreichen Tauchplätze (s.u.), die täglichen Angebote für unterschiedlichste Bootausfahrten (zusätzlich auch reine Schnorcheltouren, u.a. mit Mantas - toll!), die Sauberkeit der Tauchbasis und des Kompressorraums, den perfekten Zustand der Geräte, die konsequente Art der Tauchgangsbriefings, Regeleinhaltung und Professionalität sowie der ´Wunschlisten´ waren hervorragend. Weiter so! Sowohl das Tauchen als auch das Schnorcheln waren für uns wirklich super!

Eine andere Kommentatorin hier, Shusui-11 aus Berlin, schrieb einige Dinge, die ich zur praktisch gleichen Zeit exakt umgekehrt erlebt habe und sie daher im Einzelnen gerne aus meiner persönlichen Erfahrung von 31 Tauchgängen vor Ort erläutern möchte:
- keine Toilette an der Basis
Das stimmt prinzipiell ... ABER: Toiletten braucht man/Frau vor allem auf den Booten (!) und dort sind sie vorhanden! Wenn man zum Tauchen auf die Boote geht (oder von dort zurückkommt), kommt man entweder aus (zu) dem eigenen Bungalow oder an den öffentlichen Toiletten vorbei, sodaß mir kein einziges Mal auf der Basis eine 'fehlte' ...
Ohne Anzug bietet sich übrigens rund um die Basis notfalls problemlos ein weites Meer an!
- Spülbecken
Obwohl ich nicht probiert habe, daraus zu trinken, empfand ich sie als ordentlich, sauber und habe meine Tauchausrüstung zu allen Zeiten dort problemlos gewaschen. Es gab darüberhinaus daneben (sowie an Bord) auch eine Dusche.
- Tauchlehrer
Daß diese (oder auch nur ein Einziger von ihnen) unprofessionell wären, muß mir über 2 Wochen komplett entgangen sein:
Ganz im Gegenteil ist mir NIE aufgefallen, daß ein Taucher vernachlässigt worden wäre, schon gar nicht ein Anfänger auf dem 'All Levels' Boot! Wenn Fotoapparate dabei waren, wurden mir tolle Motive gezeigt, die ich sonst garantiert nicht fotografiert hätte und auch oft nicht richtig in Szene hätte setzen können. Die vielen Schildkröten, Rochen und Haie, die ich selbst sah und fotografierte, oft nachdem die Tauchlehrer mich auf sie hinwiesen, haben meine gelegentlichen Blitze nie genervt und abgezogen sind sie deshalb auch nicht. Im Gegenteil: ich habe dort von den europäischen Tauchlehrern gelernt, wie ich es anstellen muß, damit sie ganz entspannt bleiben, selbst bei deutlich weniger als 1m Abstand. Festhalten am Riff oder gar dessen Zerstörung habe ich nicht nur kein einziges Mal gesehen, sondern sogar gehört und gesehen wie einige Taucher diesbezüglich von den 'Guides' ermahnt wurden. Ein bis maximal zwei Finger genügten ihnen normalerweise immer zum Festhalten, selbst bei starker Strömung. Tarieren konnten ALLE 'Guides' auch perfekt und praktisch ohne Blei. Konkretes Bsp.: Nachdem ein Mittaucher eine Bleitasche mit 3Kg darin verloren hat, konnte Guido ihn ganz allein und ohne weitere Hilfe, obwohl er selbst ohne Blei tauchte, sogar vor dem drohenden Herauftreiben bewahren und 'mittarieren' für den 3-minütigen gemeinsamen Sicherheitsstop ... Noch Fragen?
- Preise
Die Malediven sind allgemein nicht billig für Taucher und gerade die 'boat fees' überraschen beim ersten Besuch, egal auf welcher Insel. Eriyadu ist dabei aber noch preiswerter als viele andere Basen, insbesondere wenn man viel taucht und vom 'non-limit package' profitiert (das macht einen 3. und 4. Tauchgang an einem Tag praktisch 'kostenlos').
- Tauchgründe
Über 2 Wochen war nicht jeder Tauchgang einzigartig aber ich habe sehr viel Schönes - klein und groß - gesehen und erlebt: Mantas, sogar beim Schnorcheln, Haie, Rochen, Napoleons, Schildkröten, Barracudas, Thunfische, Makrelen, Füsiliere, Muränen, Nasenfische, Korallen, Anemonen und -fische, Wracks, Höhlen und Überhänge, Garnelen, Krebse, Oktopi, Muscheln, große Fischschwärme, etc. Durch die schnellen Boote waren viele, auch relativ weit entfernte Tauchspots in unserer Reichweite, fast im gesamten Nord-Male-Atoll. Auch die für alle offene Wunschliste wurde zügig abgearbeitet. Natürlich hängt es immer auch von der Jahreszeit und Wetterlage ab, wo es Interessantes zu sehen gibt, aber die 'Guides' und Bootskapitäne haben ihre Aufgabe meistens sehr gut erfüllt.

Während unseres Urlaubs waren übrigens diverse erfahrene Mittaucher dabei, die zum 6.Mal, 8.Mal, 11.Mal und zum ? Mal (disemal für 5 Wochen und über 70 Tauchgänge) auf Eriyadu waren. Ähnliches galt übrigens auch für diverse 'reine' Schnorchler.
Wenn DAS nicht für sich selbst spricht ... ?

Ein letzter Kommentar noch zu einer interessanten Neuerung dort:
Einen Nachttauchgang am Hausriff habe ich mit einer geliehenen, speziellen UV-Lampe gemacht. Vor der Maske (und ggf. einer Kamera) wird dazu ein Gelbfilter getragen, der dann erstaunliche Farben der beleuchteten (fluoreszierenden) Korallen etc. preisgibt. Eine sehr interessante neue Erfahrung, auch ganz ohne Einnahme von LSD, o.Ä. Es kostet zwar ein wenig extra aber mir war es das wert.

Viel Spaß wünsche ich allen zukünftigen Gästen auf Eriyadu und mit der dortigen Tauchbasis!

2  Danke, JimmyBondy2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (33)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

3 - 7 von 33 Bewertungen

Bewertet am 7. März 2014

Der Checkdive bei ein Eurodivers verdient seinen Namen. Es wird sich viel Zeit für die Taucher genommen. Das benötigte Blei wird genau gecheckt. Die Haltung besprochen, Boje hochlassen (jeder Taucher muss auf den Malediven eine Boje mit sich führen) Wechselatmung, Brille füllen und ausblasen. Das machen sie wirklich gut und sehr akribisch. Der anfängliche Stress beim ersten Tauchgang ist wirklich schnell vergessen.

Keine Toilette an der Tauchbasis. Das Becken zum Spülen der Anzüge Ist am Nachmittag übel verkeimt. Da will man nichts mehr spülen

Zwischen den europäischen Tauchlehrern scheint ein Photowettbewerb zu laufen. Da wird immer !! und alles photographiert. Egal bei welcher Sicht. Egal ob mit oder ohne Sonne. Der Schildkröte wird auch mal ein Blitzlichtgewitter direkt vor die Nase gehalten, bis sie entnervt abzieht. Sämtliche Anemonenfische müssen schon tausendmal allein von den Eurodivers fotografiert worden sein. Dabei wird sich auch gern am Riff festgehalten statt austariert.

Zum Hausriff gibt es 4 Einstiege. Leider, leider gibt es keine Dingis. Die Flaschen werden in die Nähe der Einstiege gebracht und man muss zum Riff schwimmen.

Die Bootsausflüge sind komfortabel aber mit 15$ p.P. auch nicht gerade günstig. Da kommt schnell ein Betrag zusammen, bei 2 Ausfahrten täglich. Die Boxen mit kompletter Ausrüstung lässt man dabei am Boot. Abfahrt jeweils um 8.30 und um 14.00 Uhr.

Von den Tauchgründen sind wir etwas enttäuscht. Wenig Fisch, egal ob groß oder klein. Da haben wir uns von den Malediven doch deutlich mehr versprochen.

Danke, Shusui-11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 7. April 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 28. Februar 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 18. Dezember 2016 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Euro Divers Eriyadu angesehen haben, interessierten sich auch für:

Hulhumale, Nord-Malé-Atoll
Male, Nord-Malé-Atoll
 
Hulhumale, Nord-Malé-Atoll
Hulhumale, Nord-Malé-Atoll
 

Sie waren bereits im Euro Divers Eriyadu? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen