Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (700)
Bewertungen filtern
700 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
439
142
57
29
33
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
439
142
57
29
33
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 700 Bewertungen
Bewertet 27. Juni 2018

Wir waren Anfang Mai 2018 für zweieinhalb Wochen auf Kihaa.
Kihaa war nun unsere siebte Malediven-Insel.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Insel wohl noch nicht ihrem angestrebten 5-Sterne-Standard entspricht, aber die Insel hat Persönlichkeit und enormes Potenzial. Wir werden wieder kommen.
Die Anreise erfolgt von Male aus mit einem Inlandsflug zur Nachbarinsel. Man hat in Male die Möglichkeit bis zum Start in einer Lounge zu sitzen. Hier gibt es eine rudimentäre Verpflegung, Getränke, WLAN und sanitäre Anlagen. Soweit alles vollkommen in Ordnung.
Der kleine Ankunftsflughafen ist nach dem kurzen Flug ein Erlebnis für sich. Statt Gepäckbänder gibt es beispielsweise nur ein Loch in der Wand aus dem das Gepäck gereicht wird. Ein Mitarbeiter der Insel kümmert sich jedoch bereits hier um einen. Man wird in ein Golf-Car geleitet und damit zum Schnellboot gebracht. Um das Gepäck wird sich die ganze Zeit gekümmert und man hat hier nichts weiter zu tun.
Nach einer ca. fünfminütigen Fahrt wird man von reichlich Personal sehr freundlich auf der Insel willkommen geheißen und zur kurzen Einführung in die Lobby begleitet. Nach Ankunftsdrinks und Kurzeinführung wird man dann in sein Zimmer gebracht, in welchem die Koffer bereits warten.
Die erste Tat neben dem frisch machen und mit Sonnencreme versorgen sollte hier im Mai auch das Einsprühen mit Moskito-Spray sein. Bei uns waren die Moskitos einer der wenigen sehr negativen Aspekte auf der Insel, da sie einen je nachdem wo man sich aufhält, wirklich auffressen.
Die Zimmer sind sehr geräumig und bis auf wenige Ausnahmen wirklich alle sehr gut gelegen mit breitem Strand vor der Tür. Diesen hat die Insel nämlich auf beiden Längsseiten. Wir hatten einen zweite-Reihe-Bungi und waren vollkommen zufrieden. Das Meer ist auch aus der zweiten Reihe zu sehen und es sind nur wenige Meter bis zum Strand. Das offene Bad ist für uns ein absoluter Pluspunkt aber auch nicht jedermanns Sache. Die Beleuchtung vor dem riesigen Spiegel ist leider gerade zum Rasieren eher unzureichend. Zwei Duschen (eine überdacht, die andere draußen unter Palmen) und eine große Wanne sowie ein Bidet komplettieren das Bad.
Es gibt zwei schöne Bars jeweils mit einem großen Pool. Wobei der Infinity-Pool am Tage meist eher genutzt wird. Auch das Meer ist zum Baden toll. Es gibt zwei große Lagunen, eine auf jeder Seite. Hier kann man bedenkenlos ohne Badeschuhe oder ähnlichem Plantschen. Ohnehin ist es eine Barfuß-Insel, auf der man außer zum Squash spielen oder zur Nutzung der Geräte im Gym keine Schuhe benötigt. Das Gym ist gerade bei schlechtem Wetter klasse. Sehr gut ausgestattet und klimatisiert und Kickern oder Tischtennis spielen ist auch ohne Schuhe möglich. Neben dem Gym gibt es auch die Möglichkeit um 18 Uhr allabendlich mit dem Staff und anderen Gästen vor einer unglaublichen Kulisse zum Sonnenuntergang Volleyball am Strand zu spielen. Hier ist jeder immer herzlich willkommen und es macht unheimlich Spaß. Hier auch noch einmal einen riesigen Dank für das organisierte Abschlussturnier.
Die erwähnten Bars sind mit einem breiten Sortiment ausgestattet. Die meisten Standard-Drinks/Cocktails/Longdrinks sind im All Inclusive enthalten. Sehr zu empfehlen ist auch der Frozen Banana Daquiri in der Raaveriya Bar. Steht nicht auf der Karte aber dennoch AI.
Das Essen im Restaurant ist in Ordnung. Man findet immer irgendwas was einem schmeckt. Es gibt zahlreiche Themenabende und immer Live-Cooking. Natürlich wiederholt sich das Essen auch mal...Am Ende ist eine Insel und alles muss rangeschifft werden. Es ist alles in allem in Ordnung aber leider keiner 5-Sterne-Insel würdig. Wir würden das Essen eher auf einer 3-Sterne-Insel sehen.
Das Riff ist besser als in vielen Bewertungen beschrieben. Das Hauptriff liegt zwischen den beiden Jettys. Hier sind die Korallen in der Tat größtenteils tot und je nach Tageszeit sieht man mal mehr und mal weniger Fisch. Aber entgegen vieler Behauptungen gibt es Großfisch: Stachelrochen, Adlerrochen, Hai, Schildköten, Muränen etc.
Das Riff auf der anderen Seite der Insel ist bedeutend schöner und noch sehr gut intakt. Leider ist dies nur für sehr erfahrene Schnorchler empfehlenswert und zugänglich, da man hier sehr weit raus muss und ein Stück über das Riff schwimmen muss. Das ist nur bei Flut möglich und wirklich nichts für ungeübte. Daher wird diese Seite vom Hotel selbst auch nicht empfohlen.
Absolut hervorhebenswert ist das Personal auf der Insel. Das macht viel vom Feeling der Insel aus. Für die Malediven ungewöhlich gibt es sehr viele Frauen im Service. Alle Mitarbeiter sind außerordentlich freundlich und kommunikativ. Hier wird auch mal über den üblichen Smalltalk hinaus kommuniziert und man kann, wenn man will, sehr viel über die unterschiedlichen Kulturen und den Job auf den Malediven erfahren. Sie sind einfach sehr herzlich und aufgeschlossen.
Die Insel ist wirklich ein kleines Paradies, eine richtige Postkarten-Insel. Das Mobiliar ist sehr hochwertig und super bequem. Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen und wollen gern wiederkommen. Der neue General Manager Peter macht wirklich einen klassse Job und ist auch jederzeit für Anregungen offen. Es war toll, hier einen nahbaren Menschen zu haben, der nicht nur für hotelspezifische Fragen jederzeit offen stand.
Vielen Dank Peter, Tizah, Omar (und allen anderen Volleyballern, deren Namen wir uns nicht merken konnten), Silvia, Sajee, Ibrahim, und einfach allen, die ich jetzt auch vergessen hab. Ihr wart einfach klasse. Danke für die tolle Zeit!

Zimmertipp: am besten in den 300er
  • Aufenthalt: Mai 2018, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Pac1402!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KIHAAMaldives, General Manager von KIHAA Maldives Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 2. Juli 2018
Mit Google übersetzen

Dear Pac,

We appreciate your warm description of Kihaa Maldives and we are delighted that you chose to stay with us.

We are committed to ensuring that all our guests enjoy a unique experience. We have shared your kind words, with team members who were very grateful that they made your vacation even more special.

Kihaa is blessed with one of the most spectacular beaches and exotic house reef. It is truly exciting to try snorkeling to witness natural coral gardens and the amazing marine life. We are so glad that you had an amazing stay with us.

Thank you for highlighting our spacious comfortable big villas, daily activities, snorkeling, and volleyball all guests tend to enjoy it so much. Moreover, we appreciate you letting us know that the gym was really good.

We always strive to deliver a truly memorable and relaxing experience, we are pleased that all your experience was excellent.

Thank you for your sincere feedback and we look forward to welcoming you back to Kihaa Maldives!, 'The Jewel of BAA' Please visit us again soon to take advantage of the repeaters benefits we offer. :)

With warmest Island Greetings,

Team at Kihaa Maldives

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 1. Juni 2018 über Mobile-Apps

Traumhafte Insel mit wunderschönem Strand rundherum, sehr grün und naturbelassen, aber dennoch sehr gepflegt. Haben die Insel mehrmals täglich umrundet und konnten dennoch nicht genug kriegen. Da wenig Gäste da waren, hatten wir oft das Gefühl die Insel für uns allein zu haben. Auch am Strand waren wir oft quasi allein. Einmaliges Gefühl! Tolles Hausriff, waren viel schnorcheln und konnten auch hier nicht genug kriegen. Viele bunte Fische, Rochen, Wasserschildkröten, kleine Ruffhaie. Schöne große frei stehende Bungalows. Tolles großes offenes Bad mit Außendusche. Service,Sauberkeit überall Top! Personal immer sehr freundlich, aufmerksam und hilfsbereit. An dieser Stelle großes Lob an das ganze Personal! Essen,Cocktails gut. Für uns genug Auswahl, immer Fisch/vegetarische Gerichte im Angebot. Super leckeres selbst gemachtes Eis! Spa-Bereich&Fitnessstudio vorhanden. Ganzkörpermassage super!Tauchschule vorhanden.Ausflüge zum schnorcheln, Mantarochen,tauchen usw möglich. Bezahlen am besten mit Kreditkarte.
Viel Insektenspray mitnehmen. Leider viele Moskitos. Auch sonst an alles denken. Keine Einkaufsmöglichkeiten.
Abends immer etwas Programm geboten zb PoolParty mit Musik usw.
Uns hat es sehr gut gefallen und wir würden auf jeden Fall wieder kommen.

Aufenthalt: Mai 2018, Reiseart: als Paar
Danke, rita_geistdoerfer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KIHAAMaldives, General Manager von KIHAA Maldives Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear Rita,

We appreciate your warm description of Kihaa Maldives and we are delighted that you chose to stay with us. We are honored to read your feedback mentioning KIHAA as "Just a little paradise!". We are committed to ensuring that all our guests enjoy a unique experience.

Kihaa is blessed with one of the most spectacular beaches and exotic house reef. It is truly exciting to try snorkeling to witness natural coral gardens and the amazing marine life. We are so glad you had a good snorkeling experience with us. Thank you for highlighting about our spacious comfortable big villas, our signature homemade ice cream, all guests tend to enjoy it so much. Moreover, we appreciate you letting us know that the food was delicious.

We always strive to deliver a truly memorable and relaxing experience, we are pleased all your experience was excellent.

Thank you for your sincere feedback and we look forward to welcoming you back to Kihaa Maldives!, 'The Jewel of BAA'
Please visit us again soon to take advantage of the repeaters benefits we offer. :)

With warmest Island Greetings,

Team at Kihaa Maldives

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 18. Mai 2018

Wir waren Anfang Mai für 9 Tage auf Kihaa. Es war unser erster Malediven Urlaub, und wir sind mit großen Erwartungen los geflogen.
Der Urlaub war toll ! Wir waren sehr glücklich, es hat uns an nichts gefehlt.
Die Insel, der Bungalow, der Strand, das Meer, die bunten Fische, das leckere Essen,
es hat alles gepasst, wir hatten eine richtig schöne Zeit.
Wir möchten besonders die Herzlichkeit und Aufmerksamkeit des gesamten Teams hervorheben, wir wurden bestens umsorgt. Herzlichen Dank hierfür!

  • Aufenthalt: Mai 2018, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, ClaudiaW2262!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KIHAAMaldives, PR Team at Kihaa von KIHAA Maldives Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Mai 2018
Mit Google übersetzen

Dear Claudia W,

Greetings from Kihaa Maldives!

We are absolutely thrilled with your review of Kihaa Maldives on Tripadvisor.

Thank you for sharing such positive remarks, especially from a frequent traveler such as yourself are highly appreciated. It is a privilege to create that special and unforgettable experience for all our guests and we cannot express how happy we are that you enjoyed your stay with us.

The whole team at Kihaa Maldives eagerly awaits your next visit, and we hope that we will exceed your expectations yet again upon your return.

With warmest island greetings, ​

Team at Kihaa Maldives

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 14. April 2018 über Mobile-Apps

Wir haben heute unseren letzten Tag und möchten gar nicht abreisen denn es ist einfach traumhaft hier auf KIHAA.
Wir hatten einen Bungalow in zweiter Reihe (einfachste Kategorie) Nr. 303 und waren total glücklich mit diesem Zimmer. Einen direkten Meerblick hat man auch von den Zimmern in erster Reihe nur teilweise da die Bungis meistens hinter dem Grün liegen weshalb man vom Strand aus nicht direkt drauf schaut.
Wir empfanden den Strandabschnitt an dem wir waren (im 3 er Bereich) am schönsten und er ist direkt neben dem Restaurant und dem infinity Pool an dem sich die all inclusive bar befindet. Die andere Seite der Insel ist auch nicht ganz so gut zum Schnorcheln geeignet da es nicht ganz leicht ist zum Riff zu gelangen. Das geht am einfachsten an der Poolseite oder im 1er Bereich bei der Tauchschule. Die Zimmer mit 2er Nummern sind auf der anderen Seite.
Es sind mittlerweile alle Zimmer renoviert worden. Sie sind sehr geräumig und geschmackvoll eingerichtet, das Bett ist super bequem. Man merkt zwar - besonders bei dem offenen Bad, dass nicht alles ganz neu ist aber das war nicht weiter schlimm.
Die Angestellten , ganz besonders das Barteam , sind einfach großartig ! Sie sind super freundlich und sind immer zu am fragen ob man noch ein Getränk haben möchte. Die Cocktails sind nur teilweise all inclusive aber wir haben immer etwas leckeres gefunden. Auch der Weißwein schmeckte mir sehr gut.
Das einzige was uns nicht so gut gefallen hat war das Essen, das kennen wir so ähnlich aber von den Malediven. Man findet zwar immer etwas aber es wird nach einiger Zeit recht langweilig (wir waren zwei Wochen da).
Auf was man sich auch einstellen sollte ist, dass der Transfer von Male zur Insel durch einen Inlandsflug erfolgt. Das heisst es kommt zu Wartezeiten in einem Transit Bereich auf Male. Wir hatten Glück dass wir nur eine Stunde warten mussten, wir haben aber auch schon von 3 Stunden Wartezeit gehört. Im Transit Bereich wird man allerdings mit Essen und Getränken verpflegt. Vom Flughafen der Nachbarinsel bis nach Kihaa sind es dann aber nur 5 Minuten mit dem Boot.
Da der Urlaub dann jedoch so entspannt ist, hat man sich von den Reisestrapazen schnell wieder erholt :-)
Wir hatten eine unglaublich tolle Zeit hier und würden sofort wieder nach KIHAA reisen.

Aufenthalt: April 2018, Reiseart: als Paar
3  Danke, vivienv2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KIHAAMaldives, PR Team at Kihaa von KIHAA Maldives Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 15. April 2018
Mit Google übersetzen

Dear Valued Guest,

Greetings from Kihaa Maldives!

We are absolutely thrilled with your review of Kihaa Maldives on Tripadvisor.

Thank you for sharing such positive remarks, especially from a frequent traveler such as yourself are highly appreciated. It is a privilege to create that special and unforgettable experience for all our guests and we cannot express how happy we are that you enjoyed your stay with us.

The whole team at Kihaa Maldives eagerly awaits your next visit, and we hope that we will exceed your expectations yet again upon your return.

With warmest island greetings, ​

Team at Kihaa Maldives

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 18. März 2018

Vorab - die Meinung meiner Vorgänger kann ich nicht bedenkenlos teilen. Wir waren von Mitte Februar einschließlich der ersten Märzwoche im Kihaa und haben die dortige Situation anders erlebt.
Die Insel selbst ist sehr schön grün mit vielen herrlichen Palmen und einem sehr schönen Strand umgeben. Leider nagt auch hier an einigen Stellen das Meer. Das umgebende Hausriff ist tot und wird bei den momentanen Meerestemperaturen sicher kaum eine Wiederbelebung erfahren. Zum Schnorcheln ist lediglich eine Seite der Insel gut erreichbar zwischen den Jettys, die dem Wind zugewandte Seite hat das Riff in ca. 300-400 m Entfernung, starke Strömung inclusive und ist nur von sehr guten Schwimmern und nur bei Flut zu erreichen. Es gibt an dieser Seite keinerlei Durchgang o.ä., so dass die Korallen überschwommen werden müssen. Zu sehen ist relativ wenig an Fischschwärmen, vereinzelte Schildkröten, ein Hai und einige Male ein Rochen. Der Strand ist gepflegt und mit ausreichend Sonnenhüten vor den Bungalows bestückt.
Die Bungalows sehr schön groß mit halboffenen Bad - die von anderen Gästen immer hervorgehobenen Renovierungen waren sicher vor sehr langer Zeit - der Zahn der Zeit zeugt von heftigen Abnutzungen am Mobilar und auch bei der Instandhaltung des Bades. Toll ist der Blick vom Bett durch ein großes Panoramafenster auf Strand und Meer.
Die sich auf der Insel befindliche Tauchschule macht einen sehr guten Job - die Preise sind sehr hoch angesiedelt. (wir vergleichen immer mit bisherigen Erfahrungen in 6 anderen Maledivenhotels/-inseln)
Das waren die positiven Erfahrungen auf Kihaa - die negativen sind mit dem Restaurant, dem Angebot u. dem Service verknüpft. Das Kihaa ist ein AI-Hotel und wird mit 5-Sternen offeriert und ist preislich auch dort angesiedelt. Deshalb war es für uns unverständlich, dass in der ersten Urlaubswoche kein Weißwein, kein Rosewein und keinerlei frisches Obst im Angebot waren (was sonst noch fehlte hat man schlicht versucht zu überdecken). Statt Wein wurde Sekt zum Essen angeboten, statt frischen Obst gab es Dosenobst in Form von Ananasscheiben und halben Birnen als Nachtisch. Das ist generell, auch wenn man die Versorgungsprobleme auf den Inseln betrachtet, ein "no go". Wir haben derartiges auf noch keiner anderen Insel erlebt. Begründet wurde ersteres mit angeblichen Zollproblemen in Male. Generell war das Speisenangebot, die Vielfältigkeit sehr reduziert und eintönig und unterlag innerhalb weniger Tage immer wieder Wiederholungen. Ein Grillstand mit wechselnden Hühnchen, Schwein, Lamm oder Rind und einer (!) Sorte Fisch (pur o. mariniert) innerhalb unserer Wochen ist eindeutig zu wenig (da mittags u. abends immer wieder das gleiche Angebot vorhanden war). Auch die Fertiggerichte und insbesondere Gemüse waren sehr, sehr reduziert vorhanden. Sicher man ist satt geworden, aber wir haben schon in 3-Sterne-Häusern auf den Malediven wesentlich vielfältiger gegessen.
Das größte Manko ist der Service im Restaurant - ungelernte Kräfte, wenig engl. Sprachkenntnisse und viel zu wenig Servicepersonal. Das Warten morgens auf einen Kaffee dauerte häufig so lange, dass man mit den Frühstück schon fertig war - eine zweite Tasse evtl. war fast ein Unding....Gleiches bei den Getränken zum Mittag und Abend, wenn trotz klarer Bestellung nur die Hälfte kam und das Ganze solange man noch mit dem Essen beschäftigt war, dann hatte man Glück - die Kellner total unorganisiert, mit sich beschäftigt und überfordert wenn das Restaurant gut belegt war. Wir haben uns mehrfach unsere Getränke an der Bar geholt und zum Tisch gebracht, weil es zu lange gedauert hat. Das alles ist kein Service, wie man ihn, so wie das Hotel geschildert wird, erwartet. Der mehrfache Hinweis an das "neue Management" wurde immer wieder von diesem erwidert, ja man wisse davon, aber man warte auf neue Kräfte - wann auch immer....Gästezufriedenheit sieht anders aus.
Zur Sauberkeit auf Polstern am Pool und im Restaurant möchte ich hier nur vermerken, dass hier großer Nachholebedarf besteht - eine Wäscherei ist auf der Insel vorhanden, diese sollte man nutzen. Oder aber die triefenden und schwitzenden Gäste, die sich ohne untergelegtes Handtuch darauf begeben, darauf hinweisen, dass andere Gäste die Sitze auch irgendwann einigermaßen sauber benutzen möchten.
Bei unserer Abreise wurden wir morgens vor 6 Uhr zum Flughafen Dharavandhoo gebracht. Unserer Bitte, dass wir etwas länger als geplant im Bungalow noch bleiben können (statt 4.45 bis 5,30 verbleiben), wurde mit den Hinweis bedacht, dass dies (ich betone morgens um 5.30 Uhr, der Roomservice beginnt gegen 8 Uhr) ein "late checkout" sei und wir dafür 150$ bezahlen sollen - das ist "Service a la Kihaa" !!!! Hinzu kam die Überraschung, dass man einen gut vierstelligen $-Betrag (Tauchen u. Spa) in bar entrichten solle oder bei Kreditkartenzahlung 3% Gebühren. Auch das ist einmalig bisher bei unseren Maledivenurlauben und spricht nicht für Kundenorientierung.
Für den Fall, dass das Management diesen Beitrag irgendwann liest - den tollsten Job hat der Roomboy gemacht, der hier ausdrücklich gelobt werden sollte - Abdulla Zuhury - dessen Engagement sollte man ins Restaurant übertragen :-)

Zimmertipp: Die Lage der Bungalows ist eigentlich überall sehr gut
  • Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, julu_12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KIHAAMaldives, PR Team at Kihaa von KIHAA Maldives Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. März 2018
Mit Google übersetzen

Dear Valued Guest,

Greetings from Kihaa Maldives!

We sincerely apologize for not meeting your expectations.

As our valued guests, we do take your feedback seriously, which help us to improve our products and services we deliver. We regret to read that our services were not up to your expectations.

We always strive to deliver a truly memorable and relaxing experience. We hope that you will consider another stay with us. We assure you that we have a lot of happy guests and for your next visit to the Maldives we will be happy to offer you something special.

Please contact us directly kihaamaldives@Coralislandresorts.com so that we can personally look into the matter for you.

Thank you & Best Regards,

Team at Kihaa Maldives

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen