Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.316)
Bewertungen filtern
2.316 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.257
652
218
105
84
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1.257
652
218
105
84
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 2.316 Bewertungen
Bewertet am 5. Juli 2016

Allein für die hervorragende Küche und die Freundlichkeit des Personals würde ich 5*plus vergeben. Zimmer lassen von der Ausstattung her etwas zu wünschen übrig. Vorhänge, Handtücher und Bettwäsche sind zwar sauber, aber bereits altersschwach. Reinigung der Lüfter wäre mal angebracht, tägliches Service jedoch o.k.

Aufenthaltsdatum: Juni 2016
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
1  Danke, miez01!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. März 2016 über Mobile-Apps

Privatinsel mit einer Marina und dem taj Hotel,die nur per Boot zu erreichen ist.
Man muss am Jetti von Port Cenang sich anmelden um Rueber gebracht zu werden. Boote gehen ca jede Stunde,die ueberfahrt selbst dauert keine 10 Minuten.
Auf der Insel erwartet einen Golfbuggies,die Gepäck und Mensch zur Rezeption bringen.
Das Zimmer ist groß mit extra Ankleidezimmer und Badezimmer mit Dusche und Wanne. Minibar,Kaffeekocher, AC ist alles vorhanden. Das Zimmer ist schön und toll eingerichtet. Das Bett ein bisschen hart.
Das Badezimmer müsste mal neu gemacht werden, die Fugen schauen unschön aus,die Ecke hinter dem Waschtisch, der Spiegel ist fleckig...
Essen im Senari, dem einzigen Restaurant, ist sehr gut ,aber Buffet mit 98 MYR und Wasser mit 20MYR plus Tax ist dann doch ganz ordentlich .
Fruehstueck ist toll...frische smoothies und frischen o-Saft,leckere Speisen,...alles da was man sich wuenscht. Leider ist der Kaffee ungenießbar.
Es werden diverse Aktivitäten angeboten,die zum Teil kostenlos und such kostenpflichtig sind.
Alles in allem etwas zum relaxen.
Letztes Boot von Cenang aus geht um 7.45...

Aufenthaltsdatum: März 2016
Reiseart: allein
2  Danke, binolisa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. März 2016 über Mobile-Apps

Sehr schönes Hotel auf einer separaten Insel, welche nur per Boot erreichbar ist. Das Personal ist sehr bemüht und freundlich und das Zimmer war top! Sehr geräumig und mit Blick aufs Meer. Restaurant im Hotel gut, jedoch etwas überteuert. Einziger klarer negativer Punkt: Letztes Boot auf die Insel bereits um 19.45, falls man später auf die Insel will, muss man 160 Ringgit bezahlen! In Pantai Cenang gibt es unzählige Bars und Restaurants, welche am Abend jedoch aufgrund des Zeitdrucks nur beschränkt genutzt werden können!

Aufenthaltsdatum: März 2016
Reiseart: als Paar
Danke, Tobias K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Januar 2014

Uns hat die Auswahl, der Geschmack und Qualität der Speisen wirklich gefallen, ebenso die Freundlichkeit des Personals im Restaurant- und Servicebereich des Zimmers. Insbesondere die Reinigung war sorgfältig und bemüht. Das Personal scheint überwiegend aus Bangladesch oder Indonesien zu kommen, die Sprachkenntnisse - Englisch - waren jedenfalls dort ausreichend, überwiegend erschien dies auch von der Qualifikation her so zu sein.
Wir hatten wunschgemäß ein ruhiges Zimmer bekommen (418), am Ende der Hotelbauten. Ein- und Aus-Check problemfrei. Auf den ersten Blick auch durch die Insellage eine schöne und übersichtliche Anlage. Nach mehrmaliger Nachfrage wurde beim Aus-Check ermöglicht, late check out nicht machbar, dass noch in einem Zimmer geduscht werden konnte.
Auf der Insel ist durch die Marina auch genügend Weg, um zu joggen oder einen kurzen Spaziergang zu machen. Die Anleger der Marina nutzen auch die Hotelanlage, insbesondere die Bars und das einzige Restaurant- das kann eine unterhaltsame Abwechslung sein.

Auf den zweiten Blick fällt dann doch der Fluglärm auf, Einflugschneise .... , ab etwa 07.30 - 21.30 Uhr.
Unser Zimmer roch nach Schimmel/ Moder, trotz Reklamation keine Abhilfe durch die Rezeption. Das Reinigungspersonal bemühte sich zwar, im Ergebnis aber erfolglos, die Schimmelränder zB am Waschbecken waren eben schon älter und Raumspray nutzt nur bedingt- wir denken, dass derartige Mängel im Hause bekannt sind, aber hingenommen werden....
Bei Ankunft wurde eine freie Flasche Wein angekündigt , nach 3 Tagen nachgefragt, ob erhalten (nein...), beim Aus-Check neben anderen Dingen nun von uns nochmals erwähnt - und wie die anderen Beanstandungen mit einem "Lächeln" quittiert und nichts passiert...
Die Klimaanlage hatte kein Lüftungsgitter, es blies also ungehindert in den Sitz- und Schlafbereich - und nichts passiert, trotz Hinweis.
Müll wird teilweise in dem Lagerbereich verbrannt - sehen wir es positiv, es wirkt dann der Rauch vielleicht auch gegen die Mücken. Ab 18.00 Uhr sollte kein Fenster offen sein.
Der Strand ist zum Schwimmen eigentlich unbenutzbar, viele Steine - die bei Ebbe auch nicht sehr dekorativ aussehen. Am Strand daneben - dessen Zutritt auch nicht erwünscht ist - geht man deshalb nicht ins Wasser, da dort Rohre ins Meer gehen. Keiner will sagen, was da eingeleitet wird.
Auf der Insel sind die Ruinen einer dort wohl früher vorhandenen Glasbläserei, wird wie andere Bereiche auch leider als Müllablage benutzt- der Müll wird wohl nur teilweise mit Booten abgefahren.
Die Hotel-Anlage scheint in die Jahre gekommen zu sein, bedürfte einer umfassenden Renovierung, damit die tollen Bilder der Werbung wieder passen. Für das, was geboten wurde, auch und gerade für die Taj- Hotels ( und wir kennen einige) eher alles mässig. Vielleicht fehlt es auch an qualifizierter Führung oder Geldern, obwohl von den Gästen ja sehr westliche Preise abverlangt werden.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2013
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, adam53721!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. August 2012

Hotel allgemein:
Wir suchten eine ganze Weile nach einem Hotel in jenem Preissegment. Leider sind wir sehr enttäuscht und ich mit 5 Kilo weniger auf den Rippen heimgereist. Zum Glück waren wir nur 5 Tage hier, ansonsten wäre ich wohl noch mehr angeschlagen gewesen. Es fing alles schön an - Flug, Abholung zum Jettyport, dann mit dem Jetty übers Meer zu Rebak Islands. Leider bestellte ich am ersten Abend Pizza aufs Zimmer, danach verbrachte ich die ganze Nacht auf dem WC. Die folgenden Tage waren nicht besser, bis ich im Krankenhaus auf Langkawi (nun bemerkte ich dass das Jetty richtig nervig sein kann - wenn man eh schon sich dauernd übergeben muss ist es eine Kunst über Wasser zu bleiben) - nach zwei Infusionen ging es mir einigermaßen besser. Meine Frau war logischerweise etwas genervt, da sie sich ihre Flitterwochen anders vorgestellt hatte, so wie ich natürlich auch. Kurzum streichelte sie mir den Rücken als ich über der Toilettenschüssel hing. Grandiose Erinnerung!

Lage & Umgebung:
Die Insel ist wunderschön und auch der Aufbau des Resorts ist grandios. Wäre ein MCDondalds noch auf der Insel gewesen hätte ich gesagt es sei das Paradies auf Erden. Zwar ist der MCDonalds auch kein Gourmettempel, jedoch wäre mir alles recht gewesen, solange es nicht krank macht. Der Strand war vor der Haustür. Nur die Kläranlage ging genau auf der Rückseite am Balkon eines anderem Zimmers vorbei, die hatten im wahrsten Sinne die Arschkarte. Ansonsten Nase zu und durch, damit man zum Strand konnte oder zum Pool. Entfernungen: Flughafen - Jetty (10 Minuten); Jetty - Rebak Islands (15 Minuten); Rebak Islands - Resort (5 Minuten) Zum Einkaufen und dergleichen gab es da nix.

Service:
Gezwungen freundlich trifft es wohl am besten, wie ein Sklave der seinen Herren bedient. Deutsch versteht keine Sau und wenn dann nur "Danke", gutes Englisch ist pflicht. Beschwerden werden ignoriert und es als Einzelfall abgetan. Ich hatte nur dort etwas gegessen und vor jener Pizza hatte ich keinerlei Beschwerden... Die Zimmerreinigung war spartanisch, zum ersten Tag kam zwar eine männlicher Reinigungsfachkraft und jener machte seinen Job gut, danach jedoch ging es bergab. Vielleicht waren wir dann auch nur noch Gast zweiter Klasse, weil ich Krank wurde - keine Ahnung, wir waren zwar trotzdem freundlich, jedoch generell schon verärgert.

Gastronomie
Umgerechnet ist der Zimmerservice günstiger als im Restaurant. Ist zwar unlogisch aber Fakt. Das Essen zum Morgen war mies. Anders kann man das nicht sagen - es gab indisch, malaiisch, chinesisch und englisch. Am besten schmeckte mir indisch. Der Rest war entweder zu scharf oder schmeckte furchtbar. Selbst der Kaffee schmeckte unbeschreiblich übel. Habe dann das gegessen und getrunken wo man wenig falsch machen kann. Die Auswahl war sehr beschränkt. Sauber war es einigermaßen und die Preise waren überzogen. Umgerechnet 40€ pro Abendessen für zwei Personen.

Sport, Pool & Unterhaltung:
Der Pool wurde morgens erst vor zehn Uhr gereinigt, also konnten wir vor der Abreise nur noch kurz rein. Zudem sah ich jenen Pool erst zum dritten Tag, da ich dank dem Essen zu kaputt für Pool & Co. war. Der Pool ist kleiner als er aussieht und wir hatten nur Glück sodass wenige Gäste hier waren. Aktivitäten gab es kaum welche und Unterhaltung war der TV wohl genug. Liegestühle gab es genügend, jedoch war das Hotel wenig ausgebucht. Mit Kindern würde ich hier nie hin. Da es keine Animation und andere kindsgerechte Unterhaltung gibt.

Zimmer:
Ca. 40 Quadratmeter. Das Design ist gut, etwas abgegriffen sind die Möbel und der Boden ist auch schon etwas kaputt. Die Amaturen waren defekt und manche Fliesen zerschlagen. Ansonsten war die Qualität nach deutschem Standard ca. 2 Sterne wert. Durch die dumme Architektur kamen sehr schnell Stechmücken ins Zimmer, da unter dem Zimmer ein Teich angelegt war. So war es normal ca. 15 Stechmücken im Zimmer zu haben, obwohl niemals gelüftet wurde. Die elektronische Schaltung von der Klimaanlage versteht kein Mensch. Auf einmal schaltet sich der Ventilator ein, obwohl keine Automatik drin war. Der macht jedoch auch Lärm und nachts wacht man dann gerne mal auf, entweder wegen dem Geräusch oder wegen einer Eidechse im Zimmer oder wegen den Stechmücken. Ich konnte nur am Strand schlafen...

Zimmertipp: Zwar werden wir dieses Hotel nie wieder buchen, für jeden der eine Buchung in Erwägung zieht, sollte jedoch nur Meeresblick buchen, da manche Häuser in zweiter Reihe direkt am Abwasserkanal der ersten Reihe folgen, dementsprechend riecht es zum Balkon und der Terrasse. Zudem sollte man auf die erste Etage bestehen, da in ersten meist eine Art Teich vor der Terrasse angelegt wurde und in diesen nisten viele Stechmücken...
Aufenthaltsdatum: Juli 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Tobias S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen