Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gemütliches Tauchen”
Bewertung zu Extra Divers Aqaba

Extra Divers Aqaba
Bewertet am 3. Juni 2013 über Mobile-Apps

Haben 11 Tauchgänge mit den Extra Divers gemacht. Die Ausrüstung war gut gepflegt und neuwertig. Auf Sicherheit wurde grössten Wert gelegt. Die Guides waren hilfsbereit und mit viel Enthusiasmus dabei. Die deutsche Leitung fachkundig und sehr freundlich.Sehr zu empfehlen für Taucher die sich auch an kleinen Tieren (Seepferdchen , Schnecken) freuen und gerne intakte Korallenlandschaften genießen .

1  Danke, Karin M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (52)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Extra Divers Aqaba
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

8 - 12 von 52 Bewertungen

Bewertet am 14. September 2012

Alles Bestens!
Ich war im Jahr 2009 einer der ersten Gäste der Basis und bin ihr seitdem treu geblieben. Die Basis ist klein und überschaubar, aber tip top in Schuss. Wer das rote Meer ohne überfüllte Riffe sehen will ist hier goldrichtig.
Zur Fauna gehören Schildkröten, mehrere Rochenarten, Drücker, alle arten von Riffischen und al Highlights das Wrack der Cedar Pride und ein versenkter Sherman Panzer. Die ca 20 Tauchspots bieten fast alles was der Taucher wünscht, Husrifftauchen, Strandtauchen, flache Spots und Drop Offs. Die meisten Stationen werden mittlerweile von der Lady Lenny angefahren, dem Tauchbot der Basis.
Valerija ums Gorden sind die Seelen des Betriebes und freuen sich immer auf ums 'Repeater'. Der PPB Kurs von Gorden war super, allein durch dießen Kurs lernt man die Tauchzeit umglaublich zu verlängern und sauber und gemüt
Ich zu tarieren.
An Weihnachten geht's wieder los!

4  Danke, Stephan F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. September 2012

Die deutsch geführte Tauchbasis liegt direkt am Strand neben dem Radisson Blue Tala Bay. Der Empfang war sehr nett und herzlich und daß, obwohl wir außerhalb der Öffnungszeiten ankamen (bedingt durch chaotische Zustände in unserem Hotel - siehe separate Bewertung Radisson Blue Tala Bay). Die Crew ist kompetent, hilfsbereit und wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.

Das Tauchen selbst ist komplett stressfrei: das wunderschöne Hausriff ist nur wenige Schritte von der Basis entfernt. Aufgerödelt wird an der Basis, die Briefings sind ausführlich und dann kann es schon losgehen. Im strömungsfreien Hausriff sind neben Angelo dem "See-Kamel" auch skurrile Fische wie Steinfische oder Krokodilfische zu finden. Die Flora und Fauna in diesem Teil des roten Meeres ist sehr außergewöhnlich, wir haben bei jedem Tauchgang etwas anderes Besonderes gesehen.

Weitere Highlights waren außerdem die Tauchgänge zum Wrack der Cedar Pride und der Panzer. Auch Nachttauchgänge werden organisiert.

Wir können die Tauchbasis der Extra Divers in Aqaba (Tala Bay) zu 100% weiterempfehlen - vielen Dank an Gorden, Abdul, Hamza und Youri für die tolle Zeit unter und auch über Wasser!

3  Danke, rotaiv!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Oktober 2010

Ich war nun zum dritten Mal in Jordanien. Das erste Mal war ich noch kein Taucher und hatte somit eine reine Kulturreise gemacht und mich sofort in diese Land mit seinen kulturellen Stätten, welches so viel geschichtsträchtiges erlebt hat, vernarrt. 2005 hab ich meinen Tauchschein auf den Malediven gemacht und bin natürlich bei nächster Gelegenheit nach Aqaba (2006) gereist um die Unterwasserwelt des Golfs zu erkunden. Leider ging mein Plan nicht auf, da ich mich damals als Anfänger, nach Betrachten der Leihausrüstungen und Information über die Sicherheits-Prozeduren bei den ortsansässigen Tauchbasen, nicht getraut habe, mit jenen Tauchen zu gehen.

4 Jahre und 117 Tauchgänge später hatte es mich nun wieder nach Jordanien verschlagen. Ich buchte mich in dem neu entstandenen Radisson Blu in der auch neu entstandenen oder besser gesagt nun fertigen Tala Bay ein. Das Radisson Hotel liegt ca. 20 km südlich von Aqaba Stadt und somit direkt im U/W National Park, sprich man hat die Tauchspots vor der Haustür.
Begeistert stellte ich fest, dass sogar direkt neben dem Radisson eine neue Tauchbasis existierte - und meine Hoffnung wuchs, dass ich keine Fahrzeiten nach Aqaba in Kauf nehmen musste, um mit einem Boot dann wieder zu Tauchenplätzen zurück zu fahren. Meine Hoffnungen wurden bestätigt.

Die Extra Divers Aqaba sind deutsch geführt, haben eine sehr gute Ausstattung und wissen was sie tun. Das Team ist hilfsbereit, Briefings sind ausführlich und das Basenleiterpärchen Gordon und Valeria sorgen für einen ruhigen stressfreien Ablauf und versuchen jeden Wunsch so schnell wie möglich zu erfüllen. Das Hausriff ist ein Muss (5 TGs), man sollte sich aber vorher ein paar dort vorkommende skurrile Lebewesen im Buch zeigen lassen, damit man sie auch findet, oder man lässt sich diese vom Guide zeigen. Das Boot startet direkt vor der Basis und man hat ca.5- 15 min Fahrzeit zu den Tauchplätzen, die alle an der Küste liegen. Nach ca. 2 Stunden ist man vom Tauchen zurück und kann sich wieder seiner Familie zuwenden (was ich als super angenehm empfand). Ich habe, bis auf einen Tauchgang, keine anderen Taucher unter Wasser gesehen, außer unsere eigenen. Jordanien ist halt noch nicht so bekannt als Tauchziel. Die Plätze die mir am besten gefallen haben waren das Cedar Pride Wrack, Aquarium, First Bay, Japanese Garden Nord, Black Rock, Power Station und natürlich das Yellowstone Riff (Hausriff). Die Flora und Fauna von Aqaba empfand ich als doch sehr unterschiedlich gegenüber Dahab (Ägypten), ich fand wesendlich mehr „abgefahrene“ Fische wie z.B: Anglerfische, Flügelroßfische, Red Sea Walkman, Messerschnepfenfische, ca. 40 cm riesige Seenadeln, Federschwanz-Stechrochen, Pyramidenkofferfische (eigentlich hab ich so ziemlich jeden Koffer, Kugel und Igelfisch gefunden den es im Roten Meer gibt), Steinfische und, und, und.
Ich kann jedenfalls die Tauchgründe, die Tauchbasis und auch das Hotel Radisson nur wärmsten weiter empfehlen. Ich hatte zwei sehr schöne, diesmal taucherische, Wochen in Jordanien, die extrem relaxt und lange nicht so überlaufen waren, wie mancher Orts auf der anderen Seite des Roten Meeres.

Einziger kleine Kritikpunkt ist, das ich nicht mit Kreditkarte an der Basis zahlen konnte und bei zwei Wochen sammelt sich halt doch etwas zusammen… zum Glück gab es genug Geldautomaten.

3  Danke, divefreund!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 6. August 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Extra Divers Aqaba angesehen haben, interessierten sich auch für:

Aqaba, Al Aqabah Governorate
Aqaba, Al Aqabah Governorate
 
Aqaba, Al Aqabah Governorate
Aqaba, Al Aqabah Governorate
 

Sie waren bereits im Extra Divers Aqaba? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen