Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gerne wieder”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 11 weitere Seiten
Grand Swiss-Belresort Tala Bay, Aqaba
Nr. 8 von 40 Hotels in Aqaba
Bewertet am 14. September 2012

Das Hotel hat internationalen Standard und ist ein Hotel zum Relaxen. 5 Pools laden zum Baden ein, obwohl das rote Meer direkt vor der Tür liegt. Die Zimme haben eine ausreichede Grösse sind aber nicht riesig, dafür schaut man von allen Zimmern auf das Meer unt hat einen wundervollen Sundownerblick.
Das Personal ist höflich und erfüllt alle Wünsche, das Problem ist leider, dass viele der Angestellten weder deutsch noch ausreichend englisch sprechen. So dauert es halt manchmal, bis man die gewünschte 2. Bettdecke tatsächlich bekommt. Aber so what, man hat ja Urlaub.
Das Resaurant Aziab bietet ein tolles Frühstück und ein ordentliches Abendbuffet. Wer etwas anderes mag, kann bei Platters in der Marina essen, oder abends nach Aqaba fahren und findet dort alles vom Strassenimbiss bis zum gehobenen Standard. der Shuttlebus ist kostenlos umd verkehrt mehrmals täglich.
Zum Abend empfiehlt sich eine Shisha auf dem Sunsetdeck, bei lauem Wind.
Die Minibar ist voll, wenn man kommt, wird aber nicht mehr aufgefüllt. Dafür ist sie kostenlos.
Direkt neben dem Hotel befindet sich die Extra-Divers Tauchbasis. Von dort kann man direkt ins Meer falen und am herrlichen Hausriff tauchen und Schnorcheln. Der Artenreichtum selbst in Ufernähe ist beeindruckend.
Weitere Möglichkeiten sind Minikreuzfahrten, Glasbodenboot, Jetski etc. Umd Trips nach Wadi Rum und Petra.
Taucher sollten unbedingt ein Zimmer im Southwing buchen, dann ist man quasi direkt an der Tauchbude. Die Entfernungen zum Northwing sind schon beachtlich, wenn man mal was vergessen hat.
4 mal war ich dort, an Weihnachten steht das 5. Mal an.
Super

Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
3  Danke, Stephan F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.726)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Grand Swiss-Belresort Tala Bay, Aqaba
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

47 - 53 von 1.727 Bewertungen

Bewertet am 5. August 2012

Wir haben zum Abschluss unserer Jordanien-Rundreise das Radisson Blu Tala Bay gebucht, um uns zu erholen, entspannen und auch um zu tauchen.

Bei unserer Ankunft war das Hotel komplett überfüllt, ein Einchecken war aufgrund der chaotischen Umstände kaum möglich - bei Ankunft um 12:00 war noch kein Zimmer frei (Check-in erst ab 15:00), so dass wir mit zwei Papiermarken für Handtücher bewaffnet zum Pool geschickt wurden. Unsere Badesachen konnten wir uns noch schnell aus unseren Koffern nehmen, bevor diese mit einem Zettel markiert und in einem Lagerraum verstaut wurden. Handtücher waren dann jedoch keine verfügbar und auch saubere Umkleiden standen uns nicht zur Verfügung. Umgezogen haben wir uns dann auf den verdreckten öffentlichen Toiletten am Pool (das erste und einzige Mal, dass ich diese Toiletten betreten habe - diese Erfahrung wollte ich nicht wiederholen).

Auch um 15:00 war kein Zimmer der gebuchten Kategorie frei. Nach weiterem Warten konnten wir endlich unser Zimmer beziehen (wir haben eine niedrigere Kategorie akzeptiert) - nur unser Gepäck wurde nicht aufs Zimmer gebracht. Nach 2 (!!!) Stunden Warten haben wir zuerst das Telefon in einen funktionsfähigen Zustand bringen müssen und bei dem sogenannten "one-touch-service" nachgefragt. Wir mussten unser Gepäck beschreiben und uns wurde zugesichert, dass das Gepäck sofort auf Zimmer gebracht würde. Nach weiteren 45 Minuten Warten sind wir zur Rezeption, um unser verschollenes Gepäck selbst zu holen (zu dem Zeitpunkt waren wir bereits knapp 6 Stunden im Haus!) und plötzlich konnte es uns dann doch aufs Zimmer gebracht werden.

Unser Zimmer war klein, aber ausreichend. Der Zimmerservice dagegen war eine absolute Katastrophe: die Terasse gehört wohl nicht zum Zimmer und wird daher nicht gereinigt - bei Ankunft haben wir auf der Terasse Fußnägelreste unserer Vorbewohner gefunden, 5 Punkte für den Ekelfaktor! Die Gardinen waren halb heruntergerissen und hingen während unseres gesamten Aufenthalts auf "Halbmast". Mal wurden die Handtücher vergessen, mal über Tage die Getränke (pro Person 1 Flasche Wasser am Tag inklusive) nicht aufgefüllt. Der Zimmerservice selbst wurde in Etappen über den Tag verteilt durchgeführt, so dass man jedesmal das Gefühl hatte, man stört im gebuchten und teuer bezahlten Zimmer. Die absoluten Highlights waren aber:

1. das Zimmer wurde trotz "bitte nicht stören" Schild an der Tür vom Zimmerservice betreten

2. Wummern an der Zimmertür morgends um 8:30 Uhr durch den Zimmerservice, der auch recht unfreundlich darauf reagiert hat, dass wir nicht sofort das Zimmer für ihn räumten. Nun hatten wir aber einen Erholungsurlaub gebucht und kein Militärlager.

Jede Nachfrage beim one-touch-Service bezgl. des Zimmerservice (zB Aufüllen der Handtücher etc) resultierte in keiner Änderung des Ist-Zustands, wir waren jedesmal gezwungen, direkt an der Rezeption nachzufragen.

Frühstück und Abendessen werden in Buffetform serviert - geöffnet hatte nur ein Restaurant. Beides hat sich als extrem eintönig und von mäßiger Qualität herausgestellt. Das in einem 5-Sterne-Haus zum Frühstück Obst aus der Dose serviert wird, ist ein absolutes No-go! Zum Abendessen gab es täglich Lamm-Hirn-, Lamm-Milz- und Lamm-Zunge-Salat und das über 8 Tage in Folge. Es war offensichtlich, dass Lebensmittel recyclet wurden - bis zu einem gewissen Punkt ist es auch zu begrüßen, dass Lebensmittel nicht weggeworfen werden, aber hier war es ein bisschen zuviel des Guten.

Das Servicepersonal der Restaurants war freundlich, jedoch streckenweise ebenfalls mit einem gewissen Militär-Charme. Aufgrund der absolut überzogenen Preise (umgerechnet knapp 3,50€ für eine Plastikflasche Wasser! Die Preise in der Karte sind im übrigen Netto-Preise...) haben wir meist davon abgesehen, weitere Getränke im Restaurant zu konsumieren. Daraufhin wurde uns in 50% der Fälle direkt nach dem Dessert unaufgefordert die Rechnung auf den Tisch geknallt.

Zum Thema Preise: Getränke und Gerichte sind gnadenlos überteuert, sogar für Briefmarken mussten wir 50% Aufschlag auf den Nominal-Preis zahlen!

Es ist außerdem nicht erlaubt, Getränke und Lebensmittel aus dem Supermarkt in der Marina mit ins Hotel zu bringen, aber wer möchte, findet sicherlich einen Weg, diesem modernen Raubrittertum zu entgehen... ...und wer Bargeld braucht, sollte auf jeden Fall eine Visa-Card mitbringen, in der gesamten Marina findet sich kein Geldautomat, welcher Master- oder Giro-Card akzeptiert.

Der Strand ist nett, der Weg ins Wasser äußerst steinig und es ist generell dringend davon abzuraten, auch mit Badeschuhen vom Strand aus ins Wasser zu gehen - besser den Pier verwenden. Grund: in diesem Teil des roten Meeres leben wunderschöne, aber leider giftige Fische, wie Rotfeuerfische, Steinfische und Drachenköpfe und zwar in großer Zahl und auch in direkter Ufernähe. Solange man auf keinen dieser Fische unbeabsichtigt tritt, ist es kein Problem. Leider sind sie aber gut getarnt und bis in knietiefem Wasser zu finden. Allein an einem Nachmittag haben wir beim Schnorcheln auf einem Strandabschnitt von ca. 20 Metern 6 Drachenköpfe gesehen. Die einzige Warnung von Seiten des Hotels ist ein kleines Schild am Strand (leider sind die Fische nicht richtig klassifiziert), hier müsste unbedingt eine bessere Aufklärung stattfinden.

Die Poolanlage ist im Grunde sehr schön, aber auch hier finden sich eklatante Sicherheitsmängel: die Fliesen im Pool-Bereich extrem rutschig, auch bei langsamen Tempo sind wir mehrfach ausgerutscht. Die Überlaufrinnen am Poolrand sind defekt und vor der Treppe ins Wasser sind Aussparungen (beides gemeine Stolperfallen), die Meterangaben aus Plexiglas sind gesprungen und gespittert. Die Liegen des Infinity Pools sind äußerst unbequem.

Fazit: die Preise entsprechen einem 5 Sterne-Haus; Service (besonders der Zimmerservice), Zimmergröße und Zustand der Anlage jedoch überhaupt nicht. Wir können dieses Hotel leider überhaupt nicht weiterempfehlen und hatten hier keinen besonders schönen Aufenthalt.

Zimmertipp: ein anderes Hotel
  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, rotaiv!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Juni 2012

Der Empfang war prima. Der Herr, der dafür zuständig ist, ich glaube er heißt Khaldoun, hat seine Mannschft voll im Griff und liest den Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Das Auto wird geparkt, die Koffer aufs Zimmer gebracht und auch wieder abgeholt.
Die Zimmer sind sehr schön. Beeindruckt hat mich, dass sie die Handtücher zu Schwänen formen und auf dem Bett drapieren. Die Pools sind auch sehr sauber und schön. Getränke werden einem an den Pool gebracht. Das Frühstücksbüfett ist fantastisch. Vor allem das viele frische Obst war wunderbar. Der Service ist ausgezeichnet, aber unaufdringlich.
Die ganze Anlage ist sehr sauber und architektonisch gelungen - keine Betonburg, sondern sehr ansprechender weißer Stein.
Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut. Ich kann diese Hotelanlage wärmstens empfehlen.
Veronika S.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Veronika S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Juni 2012

Das Radisson Blu in Aqaba liegt –zum Glück- außerhalb der Stadt auf dem Weg nach Saudi Arabien. Die Anlage wurde erst vor wenigen Jahren vom Jordanischen König eröffnet uns ist wirklich sehr schick. Auch wenn wir größere Hotelanlagen sonst eher meiden, hatten wir hier sehr erholsame Tage am Roten Meer.

Die Gebäude sind alle nicht so hoch und verteilen sich harmonisch an der Küste. Das Zimmer war gehoben ausgestattet und bot einen tollen Blick auf den Sinai. Gerade für Kinder bietet sich eine tolle Poollandschaft (teilweise beschattet). Schnorchel und Taucherbrille braucht man am Hotel allerdings nicht. Die Unterwasserlandschaft bietet höchstens alte Plastikflaschen. Um Fische und Korallen zu erleben, muss man woanders hinfahren (was auch vom Hotel angeboten wird). Der Stand ist sauber, allerdings nicht mit z.B. Ostseestrand zu vergleichen (eher über einer Betondecke aufgeschüttet). Zum Baden war das Meer aber toll.

Insgesamt hat man nicht das Gefühl in einer großen Hotelanlage zu sein. Es ist sehr gepflegt, wenig Animation, recht ruhig, keine Jetskis. Über die Anlage sind mehrere Imbisse und Restaurants verteilt. Das Essen hat uns geschmeckt, war vom Preis noch okay. Alkoholische Getränke gibt es ebenfalls.

Die Hotelgäste sind international. Am Wochenende waren zahlreiche Einheimische bzw. Kurzurlauber aus dem 5 km entfernten Saudi Arabien da. Die Mitarbeiter sind ausgesprochen freundlich (es gab nur Diskussionen, als ich eine Packung Wasser in das Hotel mitnehmen wollte-das dann aber auch möglich war).

Perfekt war der Shuttle Service zum Flughafen. Die von Royal Jordanien empfohlen 2 Stunden vor Abflug, muss man nicht da sein. Wir kamen mit dem Hotelbus eine Viertelstunde vorher an (Fahrzeit ebenfalls rund 15 min) und alles hat funktioniert. Gemäß der Rezeption nehmen alle Gäste den Bus zur Maschine nach Amman. Wir hatten erst auch etwas bedenken – aber keine Angst, es funktioniert (zumindest bei uns).

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, comandante-s!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. März 2012

Sehr schöne Zimmer mit Balkon. Bettenqualität hervorragend.
Die Sauberkeit lässt keine Wünsche offen. Bademäntel und Badeschuhe waren auf Rückfrage innerhalb von 5 Minuten auf dem Zimmer. Eine zweite Nachtischlampe wurde ebenfalls sofort bereit gestellt. Die Minibar ist am 1. Tag kostenlos. Vielseitige Sportangebote. Der Service in den Restaurants ist excellent. Das Frühstücks- und Abendbüffet ist sehr abwechslungsreich und ausgesprochen schmackhaft.

Zimmertipp: Die Zimmer der äußersten Hotelflügen mit Blick auf das Meer. Diese sind sehr ruhig, auch wenn Party ...
  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Bettina F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. März 2012

Eigentlich waren wir nur auf der Durchreise für eine Nacht. Dieses Hotel hat uns schon bei der Ankunft ausgesprochen nett empfangen. Das Zimmer war sehr sauber und die Aussicht vom Balkon atemberaubend. Da das Wetter recht kalt war, war der beheizte Pool eine Wonne!! Die Betten sind sehr bequem. Das Frühstück ist sehr vielfältig, es gibt alles, was das Herz begehrt und alle Speisen sind frisch zubereitet. Wir blieben spontan eine weitere Nacht, um dieses Hotel noch etwas länger zu genießen!! Special thanks to Khaldoun for his care!!

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Simone P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. November 2011

Zimmer : klein aber ausreichend, sehr großer Flachbildschirm, über welchen man auch ins Internet kommt, wenn man sein Net/Laptop dabei hat.Absolute Spitzenklasse sind die Betten. Sowohl Matratze auch als Bettwäsche.Kühlschrank bzw. Minibar läuft leise und ist in keinster weise störend.Bei Ankunft ist die Minibar mit Cola, Mirinda und 7up gefüllt und muß nicht extra bezahlt werden, außerdem jeden Tag 2 Flaschen Wasser kostenlos.
Die Zimmer sind etwas hellhörig, ich konnte teilweise den Gesprächen meiner Nachbarn zuhören.Die Zimmertrakte sind jeweils in Rundbögen angeordnet, so das man gute Sicht auf andere Balkone hatte und wenn die Balkone belegt sind ist eben auch ein gewisser Geräuschpegel vorhanden.
Teilweise Abendveranstaltungen, vor allem an arabischen Wochenenden, mit lauter Musik in der open air bar, diese dauern dann auch bis nach Mitternacht und vorher ist dann an Schlaf auch nicht zu denken.
Restaurant: sehr schön und mit Außenterasse, das Essen ist einem 4,5 Sterne Resaturant angemessen.Alkoholische Getränke sind in jordanischen Hotels grundsätzlich sehr teuer.
Auf dem Gelände entlang der Marina gibt es aber einen Liqueur-Shop und einen Supermarkt, dort kann man relativ günstig Bier ( 1€), Wein( ab 7€) etc. kaufen .
Am Strand hat man ausreichend Platz, die Liegen stehen weit auseinander.Der Steg ins Wasser ist eher schmal und nur für sportliche Leute, welche gut balancieren können. Mit Badeschuhen kann man aber auch direkt vom Strand aus ins Wasser,ohne Badeschuhe ist es nicht zu empfehlen, da es größere Steine sind und somit Verletzungsgefahr besteht.Am Strand kann man aber problemlos barfuß laufen.
Das Hotel hat leider kein Spa.Es besteht aber tagsüber die Möglichkeit zur Massage in 3 Strandbungalows. Man sollte aber 1 Tag im voraus oder spätestens am frühen morgen reservieren, 1 Stunde Massage wird ab 40 € angeboten.Alternativ kann man das Spa im Mövenpick Hotel nutzen > sehr zu empfehlen.
Am Strand findet man eine Tauch- und Schnorchelbasis, von der aus alle Wassersportaktivitäten arrangiert werden, ein Schorchelausflug zum Japanese Garden kostet ca. 25 €, darin enthalten ist die Fahrt von ca. 2-3 km hin und die Schnorchelausrüstung, man hat dann 45 min Zeit das Riff zu erkunden.Alternativ kann man von der Marina aus mit einem Glasbodenboot ( sehr große Seitenfenster, aber auch sehr eng im Unterwasserbereich ) für ca. 20 € eine Fahrt dorthin unternehmen.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Sanuri!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Aqaba angesehen:
0.4 km entfernt
Marina Plaza Hotel Tala Bay
13.3 km entfernt
DoubleTree by Hilton Hotel Aqaba
13.5 km entfernt
InterContinental Aqaba Resort
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
13.4 km entfernt
Kempinski Hotel Aqaba Red Sea
14.3 km entfernt
Oryx Hotel Aqaba
Oryx Hotel Aqaba
Nr. 23 von 40 in Aqaba
142 Bewertungen
13.4 km entfernt
Al Qidra Hotel
Al Qidra Hotel
Nr. 7 von 40 in Aqaba
479 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Grand Swiss-Belresort Tala Bay, Aqaba? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Grand Swiss-Belresort Tala Bay, Aqaba

Anschrift: South Beach Road, Aqaba 77110, Jordanien (ehemals Radisson Blu Tala Bay Resort, Aqaba)
Telefonnummer:
Lage: Jordanien > Al Aqabah Governorate > Aqaba
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 4 der Strandhotels in Aqaba
Nr. 5 der Businesshotels in Aqaba
Nr. 6 der Luxushotels in Aqaba
Nr. 7 der Familienhotels in Aqaba
Nr. 7 der Romantikhotels in Aqaba
Preisklasse: 82€ - 186€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Grand Swiss-Belresort Tala Bay, Aqaba 5*
Anzahl der Zimmer: 336
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, TripOnline SA, Expedia, Asiatravel.com Holdings, Hotels.com, Odigeo, Agoda, Ltur Tourism AG, 5viajes2012 S.L., Weg, HotelQuickly, Evoline ltd und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Grand Swiss-Belresort Tala Bay, Aqaba daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Radisson Blu Tala Bay Resort, Aqaba
Radisson Blu Tala Bay Resort, Aqaba Hotel Aqaba

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen