Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
The Kumul
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Side suchen?
Verfügbare Hotels anzeigen
Hotels in der Umgebung
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Pool
  • Restaurant
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (75)
Bewertungen filtern
75 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
35
23
9
5
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
35
23
9
5
3
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
24 - 29 von 75 Bewertungen
Bewertet 10. September 2013

Wir waren zum zweiten Mal im Kumul und sind auch diesmal begeistert! Das Kumul ist eines der einzigen Hotels in der Region, die einen schönen Strand mit genügend Platz und Abstand zu den Liegenachbarn besitzt. Etwas nebenan beginnt gleich das Naturschutzgebiet und man kann wunderbar am Strand entlang joggen. Selbst in der Hauptsaison sind immer genügend Liegestühle vorhanden, so dass man sich seinen Platz jeweils aussuchen kann. Sehr empfehlenswert ist auch die Strandbar, wo man im Schatten einen wunderbaren Ausblick aufs Meer hat und nebst allerlei Drinks auch richtig guten Espresso kriegt (Geheimtipp für Liebhaber von gutem, italienischem Kaffee: Gute Espressi kriegt man in der Bar-Lounge oberhalb des Restaurants oder an der Strandbar. Beim Frühstück unbedingt auf Tee ausweichen, ausser man kann sich mit Filter- oder Nescafé anfreunden!).
Wir hatten auch diesmal ein Zimmer mit Seaview im 3. Stock. Das Zimmer ist riesig, der private Balkon ebenfalls. Eine schöne moderne und dezente Einrichtung trägt zum Wohlfühlgefühl bei. Zimmer im dritten (obersten) Stock haben den Vorteil, dass man eine weitere Aussicht auf die Sanddünen und den Garten hat. Sogar das Meer sieht man noch etwas hinter den Dünen hervorblitzen.
Das Frühstück und Abendessen auf der Restaurantterasse ist ein Erlebnis! Jeden Morgen und Abend wir ein riesiges Buffet aufgebaut. Die vielen türkischen Leckereien sind gezielt mit Westeuropäischen Gerichten ergänzt - jedoch bleibt man sich treu und die türkischen Spezialitäten sind eindeutig in der Mehrzahl. So ist es für den Gourmet ein Erlebnis, sich durch die vielen neuartigen Speisen durchzuprobieren. Auch die Weine stammen allesamt aus der Türkei. Ich habe mich besonders mit den Weissweinen der Traube "Emir" angefreundet, die wunderbar fruchtig-frisch, aber nicht süss schmecken. Joghurt, Käse und Brot sind - anders als in vielen Ländern der Welt - hervorragend. Das riesige Dessertbuffet rundet die Sache ab. Beim Essen hat man definitiv die Qual der Wahl. Wir haben es sehr genossen!
Wir haben durchwegs bemerkenswert freundliches Personal kennengelernt. Wir haben uns sehr willkommen gefühlt und wurden zuvorkommend und liebenswürdig bedient.
Witzig fanden wir den folgenden Vorfall: An einem Tag (war es der Donnerstag?) wurde unser Zimmer nicht gereinigt. Wir fragten bei der Reception nach, wo man uns sagte, dass an diesem Tag die Putzmannschaft jeweils frei hätte. Wir nahmen dies mit einem Schmunzeln zur Kenntnis. Andere Länder, andere Sitten...
Ein einziger Kritikpunkt fällt mir ein: Vor zwei Jahren war der Fitnessraum noch wunderbar schön gegen den Garten hinaus gelegen. Diesen hat man zugunsten einer Teppichausstellung in eine dunklere, kleinere Ecke nach hinten verschoben. Das Erlebnis ist nicht mehr das gleiche - schade!
Wir haben den Aufenthalt im Kumul sehr genossen und werden ganz bestimmt wiederkommen!

Zimmertipp: Oberster Stock (3. bzw. 4. Etage), unbedingt Sea View wählen!
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Brigitte K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Juni 2013

schöner strand , toller grosser pool , immer genug liegen , (das hotel war voll ausgebucht) . klasse büffet leckeres essen (etwas zuviel für meine bedürfnisse)
unbedingt den spa-bereich des hotels benutzen uns sich nicht vom reiseleiter bequatschen lassen auch wenn es teurer ist, es lohnt sich.
hier würde ich nochmal hinfahren.

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Hotelplan
1  Danke, Marco H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juni 2013

Die Ferien waren so erholsam, weil einfach alles stimmte. Beim Essen musste man nicht einen Tisch suchen. Die Tische wurden mit der Zimmernummer reserviert.
Am Strand gab es zu den Liegen,Sonnenschirme sogar einen kleinen Wäscheständer fürs Badekleid zum trocknen.
Das Taxi zum Strand fuhr pausenlos.

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Hotelplan
3  Danke, Claudia K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Januar 2013

Das Hotel "the Kumul" ist im römischen Stil gebaut und befindet sich in einer sehr großen Gartenanlage in Mitten einer Dünenlandschaft. Auf der einen Seite grenzt die Anlage an ein anderes Hotel (Roma Beach) auf der anderen Seite an das Naturschutzgebiet Side-Gündoglu.
Das Hotel besteht aus insgesamt 7 einzelnen Häusern, sowie dem Haupthaus, die ganze Anlage ist in etwa in U-form gebaut. Im Haupthaus befindet sich die Rezeption, Restaurant, zwei Bars, ein riesiges Spa, die Kinderbetreuung und ein Meeting-Center. Mitten in der Anlage befindet sich der Pool, ein rechteckiges, ca. 50*40m großes Becken, plus ein seperates Kinderbecken, sowie die Poolbar. Die angebotenen Zimmer unterscheiden sich in Deluxe-Doppelzimmer, Familienzimmer und Suiten (sowohl auf der Landseite, als auch auf der Poolseite), wobei sich der Aufpreis auf ein Poolblick-Zimmer auf jeden Fall lohnt.
Die Gästestruktur: ca. 60% Deusche, 20% Schweizer, 10% Österreicher, 10% Sonstige.
Die Altersstruktur ist gemischt: Von 20 - 70 Jahren ist alles vertreten.
Das Personal ist sehr gut geschult und äußerst freundlich und spricht deutsch, englisch und türkisch.
Die Entfernung zum Strand beträgt ca. 500m. Man kann diesen Weg in wenigen Minuten zu Fuß durch die Dünenlandschaft zurücklegen, oder man nutzt den hotel-eigenen Shuttle-Service, welcher nicht an feste Zeiten gebunden ist, sondern die Gäste bei Bedarf zum Strand und zurück fährt. Unbedingt hervorzuheben ist die Freundlichkeit der Fahrer!
Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Entfernung vom Hotel, lediglich einen kleinen Kiosk in der Anlage. Direkt vor der Anlage gibt es jedoch eine Dolmus-Haltestelle. Hier kann man ca. alle 20 min in den nächsten Ort (0,50 €), oder auch nach Side (2,- €)fahren.
Das Personal ist sehr freundlich und gut geschult – selbst unser Zimmermädchen sprach deutsch.
Das Essen ist gut, aelbst beim Früstück sind Köche da, die Eierspeisen frisch zubereiten. Jeden Abend gibt es unterschiedliche Themenbuffets, bei denen sicherlich für jeden etwas dabei ist und teilweise werden die Speisen frisch vor den Augen der Gäste zubereitet. Toll ist auch das große Salatbuffet!
Der riesige, rechteckige Pool lädt zum Schwimmen ein, obwohl er (aufgrund des Meeres) wenig genutzt wird. Super angenehm ist es, dass die Liegen weit auseinander stehen, so dass man hier auch seine Privatsphäre hat. Die „Betreuung“ am Pool und am Meer ist vorbildlich: aufmerksam und trotzdem unaufdringlich. Die Toiletten und Duschen werden regelmäßig und ausgiebig gereinigt.
Die Zimmer sind sehr groß (ca. 80 qm) plus einem zusätzlichen, ca. 20qm großen Balkon. Interessant ist die Dusche, diese ist etwas gewöhnungsbedürfig, da „nur“ mit einer Glaswand vom Rest des Zimmers getrennt. Safe und WLAN sind verfügbar und kostenlos. Wasserkocher und verschiedene Sorten Tee und Kaffee stehen auf der Terrasse bereit. Die Zimmerreinigung ist sehr freundlich und gründlich, allerdings findet diese nur an 6 Tagen in der Woche statt, am 7. Tag haben auch die Zimmermädchen frei.
Leider werden pro Woche nur zwei Beach-Handtücher zur Verfügung gestellt, deshalb sollte man sich (wenn man dies möchte) ein zusätzliches Beach Handtuch mitnehmen.
Toll ist auch der extrem große Spa Bereich. Das Hamam und die Sauna kann jederzeit kostenlos genutzt werden (empfehlenswert!), aber auch die Behandlungen sollte man sich gönnen: tolles Ambiente und nette und kompetente Therapeuten.
Alles in allem ein tolles Hotel, in das wir sicherlich gerne wiederkommen

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
10  Danke, hklug!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Dezember 2012

Das im römischen Stil erbaute Hotel ist zunächst gewöhnungsbedürftig, bietet aber vor allem
Ruhe. Keine Animation, kein Kids-Club, dafür viele Honeymooner und Paare, die vom Alltag
abschalten wollen. Den Strand erreicht man mit elektrischen Golfcars, die im Minutentakt ver-
kehren. Immer genug Liegen vorhanden, Strandmeister "wässert" die Wege von der Liege zur
schönen Strandbar (Man kann schneller gehen und versinkt nicht im feinen Sand). Das Restaurant
ist sicher nicht Jedermanns Sache. Erinnert im Buffet-Bereich etwas an Kantinen. Die "Warm" -
Ausgabe der Küche bietet auch nicht immer Exclusives und das gesamte Verpflegungs-Angebot
ist recht eintönig. Der Außenbereich des Restaurants ist stets ausgebucht, "gute" Gespräche mit
dem Chef des Services helfen nur bedingt. Wenn man es geschafftt hat, bleibt der Tisch bis zum
Ende der Reise reserviert. Nur Mittags hat man freie Wahl. Das Personal ist teilweise schulungs-
bedürftig. Die Zimmer sind riesengroß und hoch modern. In der Dusche können Gruppen der
Körperpflege frönen, man kann auch dem Partner vom Bett aus zusehen. Separates WC. Nochmal:
Wer absolute Ruhe sucht, ist hier richtig. Auch das Fitness-Center ist bestens ausgerüstet, das
Spa erfüllt internationel Ansprüche. Es gibt leider nur 1 Shop im Haus, aber Side ist weit......

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, bkheim2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen