Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Belkon Club Hotel
Hotels in der Umgebung
46 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
226 $
131 $
Cancelon
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Rabattbenachrichtigung! 13 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 13 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 150 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (467)
Bewertungen filtern
467 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
88
85
66
82
146
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
88
85
66
82
146
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 467 Bewertungen
Bewertet 6. November 2016

Meine Frau und ich suchten eine preisgünstige Möglichkeit an der türkischen Riviera eine Urlauswoche in ruhiger Zweisamkeit zu verbringen.
Hier haben wir gebucht und incl. Flug,Transfer und All Incl. weniger als 300,-€ pro
Nase bezahlt, wobei uns ganz bewußt war, daß dieses Hotel relativ einsam zwischen Feldern und gegenüber von einem weitläufigen Golfgelände liegt..
Für solch einen Preis kann man nicht allzuviel erwarten, jedoch waren wir mit der Sauberkeit sehr zufrieden (täglich kam jemand zur Zimmerreinigung und Handtuch-
wechsel, wobei wir das Personal -wenn wir anwesend waren- baten, in unserem Raum nichts zu machen, da wir zuhause auch nicht täglich putzen, saugen oder Handtücher wechseln).
Das Personal war allgemein sehr freundlich und hilfsbereit, wobei einige nur mit dürftigen Englischkenntnissen aufwarten konnten, was man allerdings mit einigen Geesten etc. ganz locker ausgleichen konnte. MERKE: wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus!! Gut, wir haben anfangs wenige € an Trinkgeldern verteilt
und nicht in die anonym zu bestückenden Sammelboxen geworfen.
Es gab einen kostenlosen Shuttle-Service zum Strand, wobei der ausgehängte Zeitplan nicht präzise eingehalten wurde (Nachsaison), aber auf Nachfrage kam jemand und brachte uns -je nach Personenzahl- mit PKW, Kleinbus oder Reisebus dorthin.
Die Speisen waren nicht sehr abweckslungsreich, jedoch bis auf TK-Nuggets frisch,
allerdings sind wir täglich satt geworden.
Durch Bedienungsfehler waren die warmen Speisen (in Chafing-Dishs, auch bekannt als Chevvy bzw. Blechwannen zum Anbieten von Speisen) leider oftmals zu kalt.
Man hätte einfach etwas mehr Wasser in die "Wasserbad-Warmhaltung" füllen müssen >> erst am letzten Tag entdeckt.
Gegenüber vom Hotel war eine Bushaltestelle (Dolmus), womit man für 1,-€ oder 3,-TL in kurzer Zeit zum Bushof nach Kadriye fahren konnte und ggfs. von dort andere Ziele erreichen konnte.
Aufgrund der stressfreien Lage des Hotels werden wir eines Tages dort nochmals
Urlaub verbringen wollen.

Zimmertipp: Gartenseite, da hört man die Straße und betrunkene Gäste am Pool weniger
  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, pkg-ac!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. August 2014 über Mobile-Apps

Das Hotel ist Grotten schlecht
Es ist nicht sauber
Die Mitarbeiter sind unfreundlich
Pool Bereich ist dreckig im Pool muss man aufpassen das man sich nicht verletzt.
Im essen haben wir mehrmals fliegen entdeckt
Wirklich Grotten schlecht tut euch es nicht an hier ist überall nur Acker
Lieber siede Dynastie Hotel viel besser

Aufenthalt: August 2014
1  Danke, Kadir11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. September 2012

Wir haben kurzfristig nach einem Badeurlaub gesucht und das günstigste Angebot, das wir finden konnten, genommen. Unsere Ansprüche und Erwartungen waren also nicht sonderlich hoch.
Was wir bekommen haben, war deutlich besser als die Bewertungen vermuten ließen und wir hatten einen sehr schönen Urlaub :-)


Ich fang mal mit dem Zimmer an:

Im Bad unseres ersten Zimmers war ein ziemlich großer schwarzer Schimmelfleck an der Decke. Wir haben an der Rezeption bescheid gegeben und sofort ein anderes Zimmer ohne Schimmel bekommen. In diesem Zimmer waren ein paar Haare im Bad und die Zahnputzgläser verkalkt. Das haben wir der Putzfrau gezeigt und sie hat sich gleich darum gekümmert. Wir haben ihr dafür einen Euro Trinkgeld gegeben und hatten dafür für den Rest unseres Aufenthalts ein sauberes Zimmer und täglich frische Blumen auf dem Bett!



Die Lage:

Um das Hotel herum befinden sich Äcker, sonst nicht viel. Die nächsten Ortschaften erreicht man allerdings schnell. Vor dem Hotel standen immer Taxen, für 10€ konnte man sich in die nächstgelegene Stadt, Kadriye, fahren lassen und wurde wieder abgeholt. Die Fahrt nach Belek, die zweitnähste Stadt, und zurück kostet wahrscheinlich auch nicht viel mehr (haben wir nicht gemacht).
Abends konnte man nicht mal eben am Strand spazieren gehen oder vor dem Hotel in Läden bummeln, das fanden wir ein bisschen Schade aber nicht wirklich schlimm.
Zum Strand fährt (fast) stündlich ein Cabriobus (Dolmus). Die Fahrt ist ein kleines Abenteuer und hat uns Spaß gemacht. Wenn zu viele Leute auf den Dolmus warteten fuhr er auch öfter.



Strand/Meer:

Der Strand war bis auf ein paar Zigarettenkippen sauber. Es ist ein Sandstrand, in Wassernähe ist ein bisschen Kies auf dem Sand und im Wasser nur Sand. Egal wann wir da waren, wir fanden immer freie Liegen. Diese gibt es in einem überdachten Bereich mit Holzboden und im Sand mit Sonnenschirmen (alles kostenlos). An der Strandbar gab es bis auf Alkohol die gleichen Getränke wie im Hotel (Cola, Fanta, Sprite und Konzentratsäfte) Bier konnte man nebenan kaufen. Als Snack gab es Fladen mit Schafskäse und Kräutern.



Pool/Spa:

Die Pools waren sauber, kein Chlorgeruch. Die Rutschen waren länger an als in der Hotelbeschreibung angegeben. Bevor es von 16.30-17.00 normale Pizza gab, wurde in einem großen Steinofen lahmacun gebacken. Normales, mit Schafskäse und mit Pizzakäse. Das lahmacun war lecker. Pizza haben wir nie bekommen, da man sich dafür hätte anstellen müssen und weil es sie nur eine halbe Stunde lang gab, die letzten in der Reihe vergeblich warteten.
Die Sauna (textil) war kostenlos und nie überfüllt.
Das Hamam war auch kostenlos, Dienstleistungen wie Peeling, einseifen etc. kosteten. Der Seifeneimer wurde allerdings nicht weggeräumt, sodass wir nachdem wir gesehen hatten wie es funktioniert uns auch selbst einseifen konnten.



Das Essen:

Die Auswahl hätte größer sein dürfen und uns fehlte ein bisschen die Abwechslung. Und das obwohl wir jeden zweiten Tage Ausflüge machten und somit nicht im Hotel aßen. Das konnten wir allerdings durch den guten Geschmack verzeihen. Abends wurde zusätzlich draußen gegrillt, immer etwas anderes.
Morgens konnte man sich Spiegel- und Rührei sowie Omlett machen lassen.
Also das Essen war wirklich gut!



Getränke:

Alkohol:
Wir Deutschen haben ja eine ganz konkrete Vorstellung von Bier, und ich muss sagen es war wirklich gut! Ansonsten gibt es im Rahmen des AI-Umfangs Wodka, Gin, Raki und Wein (weiß und rot). Einziger Cocktail: Gin tonic
Da wir am Anfang für Russen gehalten wurden, bekamen wir 50/50 Mischungen wenn wir z.B. Wodka-Cola bestellten. Den Barkeepern konnten wir weder auf deutsch, noch auf englisch klar machen, dass wir weniger heftige Mischungen haben wollen. Ständig noch einen leeren Becher und einen mit Cola dazubestellen und dann mischen war uns irgendwann zu lästig. Somit blieben uns nur das Bier und der Wein als genießbare alkoholische Getränke und vielleicht war das auch ganz gut so :-)

Normale Getränke:
Es gab Wasser (in 0,5l Flaschen), Konzentratsäfte und Kaffee. Dass wir für den Preis keine frisch gepressten Fruchtsäfte erwarten können war uns klar, also war das Getränkeangebot für uns völlig in Ordnung.

Bar:
Ja, Singular. Es gab nur eine AI-Bar! An einer Weiteren konnte man Getränke kaufen.
AI gibt es bis 23 Uhr - theoretisch. Wir wollten 5 Minuten vorher noch ein Bier holen, der Barchef deutete auf seine Uhr, auf der es bereits 23.00 war und wurde sauer als ihm 4 Gäste ihre Handys mit synchron 22.55 Uhr zeigten. Wir bekamen kein Bier mehr an diesem Abend. Am nächsten Abend wollten wir für unseren Tisch zehn Minuten früher vier Bier holen und der gleiche Typ gab zur Antwort, ein Getränk pro Person. Also hätten alle aufstehen und kommen müssen, das fanden wir echt lächerlich! Und das in einem Ton, in dem man nicht mit jemandem redet, der einen vorher anlächelt, freundlich hallo sagt und nie das "please" am Ende einer Bestellung vergisst. Sein jüngerer Kollege hat das Gespräch mitbekommen und wärend wir redeten unsere vier Bier eingeschenkt und uns gegeben. Die Tage darauf hat mich der Ältere nicht mehr angesehen und somit auch nicht mehr bedient, und das obwohl ich freundlich blieb und ihm zu verstehen gab, dass ich seine Regel akzeptiere. Er war zum Glück der einzige unfreundliche Angestellte, alle Anderen waren wirklich nett und trotz Arbeitszeiten von 6-23 Uhr gut gelaunt. Wasser bekamen wir auch noch nach 23 Uhr.


Animation:
Abends gab es Kinderanimation, die ihnen sichtlich Spaß machte. Danach Livemusik, Karaoke, Misswahl, Menwahl und sonstige Spiele die ganz lustig waren.


Deutsch-/Englischkenntnisse:

An der Rezeption konnten wir uns einigermaßen mit englisch verständigen, wenn wir sehr langsam, deutlich und mit Gesten sprachen. Das war sehr mühselig, am Anfang zu erklären, dass wir gerne ein anderes Zimmer wegen Schimmel im Bad hätten hat fast eine viertel Stunde gedauert. Einer der Köche und der unfreundliche Barkeeper sprachen ein bisschen englisch. Worte wie Cola, Bier, Wein, Wasser verstanden allerdings Alle. Getränkebestellungen sind für einen Deutschen ohne Englischkentnisse kein Problem. Auf deutsch, abgesehen von den Getränkebestellungen, zu kommunizieren war aber nicht möglich.
Wer nicht unbedingt vor hat jedem Angestellten seine Lebensgeschichte zu erzählen wird schon einigermaßen zurechtkommen.
Das hat uns aber schon sehr gewundert, da in den Geschäften in der Umgebung wirklich jeder fließend deutsch konnte.


Die Russen:

In unserer Nachbarschaft wohnen viele russische Rentner. Allesamt freundliche Menschen mit denen wir uns ausgezeichnet verstehen. Als wir gelesen haben, dass in diesem Hotel viele russische Gäste Urlaub machen, hat uns das nicht interessiert. Kein Problem, wir mögen die Russen die wir kennen, also wird uns das nicht stören - dachten wir...
Wenn wir so etwas nochmal in einer Hotelbewertung lesen ist das jetzt für uns ein 100% iges Ausschlusskriterium!
Mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein, aber was wir hier erlebt haben gilt für jeden dieser Urlauber, ob jung, alt, Mann oder Frau, durch die Bank dreist, rücksichtslos, unverschämt, selbstsüchtig, arrogant. Ich will gar nicht aufzählen was wir täglich erleben mussten, hier nur ein Beispiel:
Am Stand waren links neben uns 5 Liegen, direkt neben uns lag ein Pärchen, die anderen Drei waren frei. Das Pärchen war im Wasser, es kamen vier Russen, merkten dass nur drei Liegen frei waren und räumten sich die Vierte selbst frei.
Das war bei weiten nicht das Heftigste, wenn ich das erzählen würde, verginge sicherlich einigen der Appetit, also lasse ich es lieber.
Meine Vermutung ist, dass durch die günstigen Preise eine ganz bestimmte Schicht angelockt wird, und diese im Urlaub so richtig die Sau rauslässt.



Fazit:

Die einzigen Negativerlebnisse waren die Bar und die Russen.

Bessere Fremdsprachenkenntnisse seitens des Personals wären zwar schön gewesen, wir kamen aber zurecht.
Die deutschen Gäste konnte man an zwei Händen abzählen und wir hatten das Glück eine richtig nette Familie kennen zu lernen. Die Abende mit euch haben uns echt den Urlaub versüßt :-)
Wir hatten unzählige positive Erlebnisse, außerdem gehen wir nicht in den Urlaub um ihn dann im Hotel zu verbringen. Wir hatten eine richtig schöne Zeit und sind erholt zurückgekommen.


Was hätte anders sein müssen, damit wir dieses Hotel empfehlen würden?
- ausgewogener Nationalitätenmix
- spendabler Barkeeper


Bleibt noch zu sagen, dass diese Bewertung unsere Erlebnisse und meine persönliche Meinung widerspiegelt und somit kein Belkon-Almanach ist :-)

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Achim M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. August 2012

Hallo liebe Urlauber,wer dieses Hotel bucht hat auf deutsch gesagt echt die Arschkarte pur gezogen...Wir hatten leider 10 VERDAMMTE Tage in diesem Hotel gebucht was uns anfangs noch nicht so auffiel..Wir kamen in diesem Hotel an naja von aussen sah es noch einigermassen gut aus was von den Müllbergen drum herum ablenkte.Naja dann ging es los wir kamen in das Hotel rein, wie wir aus den anderen Bewertungen gelesen hatten sollte wenigstens einbisschen des Personals deutschsprachig sein was aber in keiner Weise stimmte..
Damit mussten wir uns dann wohl anangieren.Was dann noch kam der 1.Blick aus dem Fenster da sahen wir nur ringherum Ackerfeld...Es war kein besonders schöner Anblick...Dann stellten wir fest das nur überwiegend Russische Touristen das Hotel im Griff hatten...Hier einfach mal eine kurze Zusammenfassung: Personal nicht deutschsprachig,Zimmer noicht gerade sauber;bad dreckig,Poolanlage dreckig und weisst teilweise im pool scharfe Kanten auf also Verletzungsgefahr...Ja dann hatten wir all inklusive gebucht und mussten für fast alle alkoholischen Getränke bezahlen...Das Essen ein Horror pur...Zum Frühstück gab es nur eine Sorte Brot und zwar ganz leckeres normales gummiges Stangenbrot...Jeden Mittag und Abend dasselbe Essen bzw derselbe Frass echt ekelig...es hing uns dermassen zum Hals heraus...und dann musste man sich stdlang anstellen um irgendwas vom Grill draussen zu bekommen was noch nicht mal durchgebraten war...Zum Glück haben wir türkische und deutsche Leute kennengelernt denen es genauso ging wie uns...Eine Urlauberin hatten sogar Bettwanzen im Bett naja so sauber waren die Zimmer.Bei den anderen kam dreckiges Wasser und Würmer aus der Dusche was allerdings auch alles aufgenommen worden ist.Ja und zum Ort selber,man kommt nur mit einem kostenlosen Shuttlebus der nur einmal pro Std fährt zum Strand und dauernd überfüllt ist wenn man sich nicht schon eine halbe std vorher in den Bus reinsetzt.Zum Ort kann ich nur sagen es ist am Arsch der Welt man kann nicht mal schnell sagen man geht in die Stadt.Nix da man muss mit dem Dolmus fahren und der letzte Bus von Kadriye Town zum Hotel fährt um 23 Uhr also echt megaaa lächerlich...Dann abends immer dieselbe Animation Show und man kann auch nicht abends nochmal in den Pool reinspringen weil die Pools nur bis 18.30 Uhr geöffnet haben...Ja und von den Getränken noch abzusehn noch nicht mal original Cola,Fanta oder Sprite wird angeboten irgend so eion nachgemachter Scheiss was absolut nicht schmeckt,und dann auch noch alles aus Plastikbechern...Also ich war selber schonmal in der Türkei in Alanya und hatte ein 3 Sterne Hotel wo es mir besser ging und ich mich zu 1000% besser wohlgefühlt habe als hier in diesem Hotel Belkon was angeblich 4 Sterne haben soll...Ich glaube das Hotel hat sich die Sterne selber zugeschrieben denn wenn dort mal einer gucken kommen würde,würde das Hotel noch nicht mal 3 Sterne bekommen vielschweigend 4 Sterne..Ich kann nur sagen Türkei JA aber Belkon Hotel NIE wieder.Gruss N und M

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Na L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 28. August 2011

Wir hatten eine gute Woche hier mit sehr gutem Wetter, gutem Pool mit Rutschen, die Rutschen sollten überwacht werden, da einige Kinder von den Seiten hineinspringen, was gefährlich ist, war nicht so vom Essen begeistert und der Shop kostet ein Vermögen, denn die Frau verlangt jeden Tag unterschiedliche Preise, eine Büchse Cola für 10 Lira!
abgesehen von den Fliegen in den Zimmern, hatten wir eine Menge Spaß!

2  Danke, james b!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen