Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
El Mouradi Cap Mahdia
Hotels in der Umgebung
29 $*
21 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
111 $*
61 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
116 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
El Borj Hotel(Mahdia)(Großartige Preis/Leistung!)
31 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Am Strand gelegen
48 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
74 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Mahdia Palace Thalasso(Mahdia)(Großartige Preis/Leistung!)
53 $*
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
64 $*
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
221 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (454)
Bewertungen filtern
454 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
127
157
76
41
53
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
127
157
76
41
53
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
21 - 26 von 454 Bewertungen
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 17. Juni 2013

  • Aufenthalt: Juni 2013
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet 31. Mai 2013

Gepflegte,schöne, sehr ruhige Anlage, aber das gewisse Etwas fehlt. Genügend Liegen sind zwar vorhanden, allerdings viele in sehr schlechtem Zustand. Auflagen müssen extra bezahlt werden, 2 TDIN pro Auflage. All inclusiv Essen sehr reichlich, geschmacklich jedoch sehr bescheiden. Zimmer und Bad wurden täglich sehr sauber gereinigt und auch die Handtücher gewechselt. Strand - von wegen Traumstrand - die Algen türmten sich wirklich meterhoch, allerdings war das Meer zu dieser Zeit sehr stürmisch. Besonders hervorheben möchte ich die Animateure, die sind echt Klasse, aber überhaupt nicht aufdringlich. Auch die übrigen Verkäufer sind sehr zurückhaltend.
Noch ein Tip an den Koch: Reis vor dem Verzehr bitte kochen!

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, luible!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Oktober 2012

Die Anlage hat nicht das Tausendundeinenacht-Flair der Konkurrenz mit 4 oder 5 Sternen, man bekommt aber für wenig Geld eine angenehme Unterkunft mit für 3 Sterne gutem und mehr als ausreichendem Buffet, sehr aufmerksames und freundliches Personal und einen tollen Strand.
Manches ist schon etwas abgenutzt, aber wer auf Luxus keinen Wert legt, kann hier einen sehr schönen Urlaub verbringen.
Die Animation könnte allerdings etwas leiser sein.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, BelacquaShuah!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. September 2012

Ich war Ende Juni/Anfang Juli 2012 mit meiner besten Freundin hier. Wir wollten einfach nur Baden und uns erholen. Wir hatten einen relativ schönen Urlaub, würden das Hotel und einen Urlaub in Tunesien jedoch vor allem für Frauen nicht weiterempfehlen. Im Folgenden meine Anmerkungen zu den jeweiligen Punkten.

Check In: Der schlechte Service des ziemlich faulen Personals ging schon beim Check In los. Da wir keine Euromünzen oder tunesische Dinar dabei hatten konnten wir dem Kofferträger bei Ankunft kein Trinkgeld geben. Ich denke, dass dieser dies dem Rezeptionspersonal mitteilte als wir ankamen, das Personal ließ sich extrem viel Zeit und war unfreundlich. Nach dem langen Flug und der 2-stündigen Tour vom Enfidna Flughafen in einem nicht klimatisierten Auto (bei 38 Grad Außentemperatur) hatten wir uns sehr auf unser Zimmer gefreut. Dies war aber noch nicht fertig, sodass wir erstmal Essen gehen sollten. Soweit ok. Nach dem Essen war es allerdings immer noch nicht fertig, uns wurde nur gesagt wir könnten uns ja an den Strand legen - super ohne Handtuch und in Jeans und Shirt. Eine Stunde später sollten wir dann wiederkommen, es war inzwischen schon 15 Uhr, als es hieß es wäre immer noch nichts frei. Nachdem ich mich kurz aufgeregt hab ging dann einer der 5(!) Rezeptionisten zu unserem Zimmer und meinte es sei jetzt doch fertig. Aha...!

Das Zimmer: Das Zimmer roch sehr unangenehm nach Bier, der Gestank blieb den ganzen Aufenthalt über und da wir anfangs bereits nicht so gute Erfahrungen mit dem Rezeptionspersonal gemacht hatten, hatten wir auch keine Lust uns zu beschweren. Ansonsten war das Zimmer aber schön, ein großes Doppelbett mit kleinen Tischen und Lampe, das Bad war ziemlich sauber. Alles in allem zwar ziemlich abgelebt aber man bekommt eben was man bezahlt. Das Zimmer war ruhig, einen Abend hat man die Disco gehört aber ansonsten gab es nichts zu bemängeln.

Die Anlage: Der Gang von der Lobby zum Zimmer ist total heruntergekommen, der Teppich zerfranst und mit Löchern im Boden, da könnte man sich ruhig mehr Mühe geben. Der Bereich vom Hotel zum Pool ist sehr schön gestaltet und abends beleuchtet. Vor unserer Terrasse war viel Grün. Die Anlage sonst ist sehr vertrocknet (aber für die Temperaturen ganz normal), manche Wege sind eher Schotter- und Müllsammelplätze als alles andere. Während wir da waren wurde eine neue kleine Strandbar gebaut. Die Toiletten am Pool sind sehr dreckig, ständig fehlt Klopapier und der Geruch ist echt nicht schön. Kein 3-Sterne-Niveau. Ein Pluspunkt geht an die Sicherheit, als wir einmal abends am Strand Fotos machen wollten kamen 2 Tunesier auf uns zu und riefen und pfiffen nach uns, da kamen sofort 2 Angestellte des Sicherheitspersonals vom Eingang aus und scheuchten sie weg. Klingt vielleicht ein bisschen böser, aber man kann sich denken, was die beiden von uns wollten...

Strand: Der Strand ist einfach nur traumhaft! Das Hotel liegt am wahrscheinlich schönsten Strand Tunesiens, kristallklares Wasser, feinsandiger weißer Sandstrand - was will man mehr. Liegen gab es immer genug, sie waren aber leider sehr unbequem, nach ein paar Stunden wusste man nicht mehr wie man liegen soll. Am Strand wird man kontinuierlich von tunesischen Verkäufern angesprochen, Bootstouren, Banana Boat, Obst, gefälschte Zigaretten, Handtücher...es gibt alles. Ignoriert man sie können sie richtig unfreundlich werden. Von vorbeilaufenden Einheimischen wird man als Frau ständig angestarrt, es werden Sprüche geklopft, mit dem Finger gezeigt, manche bleiben mit offenem Mund stehen und beglotzen einen. Total unangenehm.

Andere Urlauber: Das Hotelpublikum war gemischt, einige Deutsche, Polen, Russen, Briten. Die Woche in der wir da waren war genau eine Woche vor Ramadan, sodass es auch viele einheimische Urlauber gab, was für uns sehr gewöhnungsbedürftig war. Das klingt jetzt ebenfalls etwas böse, aber die vermummten Frauen im Meer wirken schon ziemlich bedrohlich, und schon die männlichen Jugendlichen belästigen einen leider mit ihren Blicken.

Service: Beim Essen wurde man begrüßt, gleich am ersten Tag wurde uns ein Tisch zugewiesen, der von da an unser "Stammtisch" war. Wir hatten damit auch unseren eigenen Kellner "Hamedi", der sich unglaublich viel Mühe gegeben hat, sich auch gemerkt hat, dass wir gerne Wein trinken und sogar ein bisschen Deutsch konnte. Wirklich angenehm und ein großer Unterschied zum restlichen Personal. Man merkt ansonsten nämlich leider, dass hier wie in Tunesien üblich nur Trinkgeld regiert. Das Personal war zu uns von vornherein nicht so freundlich wie zu anderen (2 jungen Damen "ohne Mann" wird eben nicht genug Respekt gezollt). Beim Zimmerservice wurde einige Male etwas vergessen, mal war es das Handtuch, mal das Klopapier und einmal wurde gar nicht geputzt. Wenn man die Putzfrauen aber drauf aufmerksam gemacht hat waren sie sehr freundlich und haben einem sofort gebracht was man gebraucht hat. Täglich gab es kleine Figuren aus unseren Handtüchern gezaubert, mit dem Zimmerservice waren wir echt zufrieden.

Restaurant: Entgegen der Beschwerden in anderen Berichten und von anderen Hotelgästen hat uns die Auswahl beim Buffet gefallen. Es gab jeden Tag typisch tunesische Gerichte, besonderes Highlight waren Brick, eine frittierte Eierspeise mit Kartoffelfüllung und ein Paella-ähnilcher Reisgericht mit Huhn und gemüse. Daneben gab es viel Gemüse und Fleisch, Nudeln und Pizza wurde direkt von einem Koch zubereitet, können wir aber nicht wirklich empfehlen. Der Fisch war auch nicht gut und von dem Fleisch hatte meine Freundin 2 tage Durchfall. Das ist aber denke ich typisch für ein afrikanisches restaurant, das Essen hat meines Erachtens definitiv dem 3-Sterne Niveau entsprochen. Besonders lecker war das Dessertbuffet, es gab täglich fast die gleichen Kuchen und Törtchen aber auch einiges an Obst, sodass man es sich abwechslungsreich gestalten konnte. Das Frühstücksbuffet war leider mager, wenn man nach 9 Uhr kam waren die leckeren sachen schon vergriffen, Omelette und Rührei wurden extra zubereitet, die Frau am Herd war aber immer so schlecht gelaunt, dass man sie eigentlich nicht noch mit einem weiteren Omelette "nerven" wollte, was für ein Hotel schon echt traurig ist...
Einmal pro Aufenthalt kann man sich für ein Galadinner anmelden, das geht - etwas umständlich - nur beim Chefkellner einen Tag im Voraus. Das Dinner an sich war nichts besonderes, usner Kellner hat aber alles ganz hübsch eingedeckt und sich echt Mühe gegeben.

Getränke/All inclusive: Wir hatten All incl gebucht, hohe Erwartungen hatten wir nicht und die wurden leider nicht mal erfüllt. Die Cocktails und Säfte waren so künstlich, dass man sie gleich wieder hinstellen wollte. Wasser gab es zum Glück an der Poolbar und in der Lobby an einem Wasserspender, da konnten wir zum unsere Trinkflasche auffüllen. Der Wein war ganz ok, andere Dinge haben wir nicht probiert – und das ist wohl auch gut so.

Animation: Das Animationsteam leistet unglaublich gute Arbeit und kann nur hervorgehoben werden! Entgegen meiner Abneigung zu Abendshows wurde ich sehr überrascht, die universell verständlichen Shows waren sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, die Animateure haben bis in die Nacht herein für die nächste Show geprobt. Während wir am Anfang die ständigen Versuche, uns zum Boccia, Fußball oder Wasseraerobic als nervig empfunden haben, sind uns nach einigen Gesprächen einige der Animateure sehr ans Herz gewachsen. Vor allem Ziko, Ali und Dali waren total nett und auch nicht aufdringlich (wie alle anderen männlichen Tunesier). Wasseraerobic hat echt Spaß gemacht, sonst haben wir nichts weiter ausprobiert. Den lustigen Animationstanz zum Song Bip Bip Bip, den das Team täglich 4x aufführen musste, werden wir wohl nie vergessen...

Außerhalb des Hotels: In den Ort konnten wir leider nicht gehen, da wir uns bereits nach wenigen Minuten am Strand spazieren so belästigt gefühlt haben, dass wir wieder zurück sind. Auch den einmaligen Versuch, den nicht weit entfernten Zoo anzuschauen mussten wir abbrechen, nachdem 5 Autos hupend an uns vorbei und zwei Motorradfahrer kontinuierlich neben uns in Schritttempo herfuhren. Es ist einfach unangenehm und herabwürdigend.

Wassersport: Nach rechts ein Hotel weiter gibt es einen Wassersport-Stand von dem ich dringend!!! abraten würde. Wir wollten mit der so genannten Tube fahren, einer Art Banana Boat aber wie ein großes Sofa. Erst noch scheiß freundlich, kam der Aufpasser zu mir und wollte mir eine Rose schenken und machte mir 100e Komplimente. Als ich meinte dass ich einen Freund habe wurde er grantig, er gab dem Bootsfahrer vorne weg ein Zeichen und dann fuhren wir los. Die Fahrt war die schlimmste jemals, ich hab schon wirklich viel Wassersport gemacht aber das war zu viel. Viel zu schnell raste das Boot mit uns in engen Achten herum, meine Freundin schrie weil sie solche Angst hatte. Zwischen uns saß ein Tunesier, In einer der engen Kurven konnten wir uns nicht mehr halten, ich flog nach hinten und stieß mit meinem Fuß im Fallen an den Kopf des Tunesiers, der danach Nasenbluten hatte. Meine Freundin zitterte noch eine Stunde später am ganzen Körper vor Angst, ich hatte bis zum nächsten Tag Kopfschmerzen durch den dollen Aufprall auf der Wasseroberfläche - also Spaß war das nun wirklich nicht.

Hinweis für Frauen: Ich würde besonders Frauen von einem Urlaub hierher abraten, da die Belästigung durch die muslimischen Männer einfach zu weit geht. Wir haben versucht uns nicht freizügig anzuziehen, aber uns wurde u.a. gesagt dass wenn 2 junge Frauen nach Tunesien kommen man ihnen nachsagt, dass sie ihre Männer zu Hause betrügen und Sie für Sex kommen. Eine wirklich primitive Ansicht, die einen großen Teil von unserem geplanten Mädchen-Erholungsurlaub zerstört hat. Dass die Kultur in Tunesien anders ist war mir aufgrund vorheriger Tunesienurlaube bewusst, nun möchte ich aber nie wieder in dieses Land reisen.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, theastravels!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. September 2012

Das Hotel liegt an einem herrlichen Strand, keine Bettenburg, verteilt sich über mehrere Flügel auf 2 Etagen. Sehr sauberes, geräumiges Zimmer. Essen in Buffetform war reichhaltig und schmackhaft. Das Personal ist sehr zuvorkommend und freundlich. Tolle Animationsangebote für nahezu jedes Alter. Super Drinks an den Bars, wobei man manchmal auch einige Zeit anstehen musste. Leider keine Wasserflaschen zum Mitnehmen, es gibt jedoch ein Geschäft. Süße Hotelkatzen, sehr beliebt bei den Urlaubern und werden auch vom Personal gepflegt. Ein Reitstall ist auch vorhanden. Es gibt viele Stammgäste im Hotel, wir werden auch wiederkommen. Preis-Leistungsverhältnis ist klasse!!

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Gesa_12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen