Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (516)
Bewertungen filtern
516 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
337
111
34
13
21
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
337
111
34
13
21
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
11 - 16 von 516 Bewertungen
Bewertet 13. Januar 2018 über Mobile-Apps

Wir haben ohne bestimmte Erwartungen unsere Reise nach Tunesien spontan gebucht doch was wir erlebt hatten übertraf alles.

Die Hotelanlage gepflegt, Zimmer und Lage topp. Aufgrund der Wiederöffnung unter neuem Namen war das Hotel nur ca 10% belegt. Das Personal kümmerte sich dennoch um alles. Egal ob beim Essen, den Sportaktivitäten, den Bars oder im Restaurant. So guten Service haben wir noch nie erlebt. Und vor allem wirkte die Freundlichkeit echt und nicht gekünstelt.

Die Animation war professionell und mit ganz viel Charme und Herz. Schon nach einigen Tagen kannte man sich und es sind nicht nur oberflächliche Urlaubsgespräche geführt worden, sondern man erfuhr auch viel über das wahre Leben der Tunesier und die Sorgen und Vorstellungen der jungen Leute.

Tunesien als Land hat uns begeistert. Wir haben nur freundliche, höfliche und hoffnungsvolle Menschen getroffen. Wir hatten obwohl wir uns mehrfach außerhalb der Anlage aufhielten und auf eigener Faust unterwegs waren zu keiner Zeit Angst oder ein mulmiges Gefühl. Auch als Frau wurde man respektvoll und zuvorkommend behandelt, ganz im Gegensatz zu dem was uns zuvor gesagt wurde.

Über das Essen im Restaurant könnte an dieser Stelle ein Roman folgen. Kurz und knapp: So gut haben wir noch nie in einem Urlaub gegessen. Das essen war einfach der Wahnsinn!

Großes Lob geht an die Köche/Kellner , die tolle Crew und die Animateure. Ganz besonders an unseren aufmerksamen Kellner Besem, der uns immer den Tisch reserviert und schon eingedeckt hatte (inkl. Wein). Auch an Omar von der Strandbar, den wir spontan in Nabeul getroffen haben und uns an seinem freien Tag ein paar Ecken der Stadt gezeigt hat. Nicht zu vergessen Clod, Tito und der Rest der Animationstruppe - ihr seid spitze!

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, Lisa H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Delfino Beach H, Directeur général von Delfino Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 9. April 2018

Hallo Lisa, ,

vielen Dank für das Tolle Feedback, wir freuen uns dass Sie bei uns unvergesslische Tage erleben dürften.

Wir freuen uns schon heute auf ein Baldiges Wiedersehen und hoffe das der Urlaub für 2018 auch gebucht ist.

LG aus Tunesien
Ihr Delfino Beach Resort & Spa Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 20. Oktober 2017

Liebe Urlaubsgemeinde,

aufgrund Ihrer teilweise herausragenden Bewertungen, hat unsere kleine Reisegruppe, bestehend aus 3 männlichen Subjekten, diese Reise angetreten.

Vielen Dank hierfür!

In Abwägung und Relation aller Kriterien bleibt ein Wort in meinem Gedankengang aktiv und dieses lautet: Katastrophal
Sie sind neugierig? Lesen Sie weiter...

Lage & Umgebung 2 aus 6
Der Transfer vom und zum Flughafen dauert gefühlt, in Bezug auf die zu absolvierende Strecke, eine Ewigkeit.
Es werden bei Ankunft einige Tagesausflüge angeboten, welche wir allerdings nicht in Anspruch nahmen.

Einen Ausflug zum Supermarkt unternahmen wir dann doch.
Dieser war nötig um nicht von dem ausgeschenkten "Edelspirituosen" zu erblinden.
Ferner hatte ich den Eindruck das der Taxifahrer nicht sonderlich an seinem Leben interessiert ist.
Nach verlassen der Touristenzone beginnt die 3. Welt in all Ihrer Schönheit.
Vor dem Supermarkt wurden wir direkt auf Drogen akquiriert.

Unser Ursprungsplan mit dem Taxi den Rückweg anzutreten hatte sich somit auch erledigt.

Zimmer 4 aus 6
Im folgenden Beschreibe Ich Ihnen den Standbungalow mit Meerblick.
Vermutlich mit die beste Unterkunft in diesem wunderschönen Hotel.

Hier gibt es tatsächlich einige positive Aspekte zu erwähnen.
Mit unter viele deutsche Sender im ausreichend großen Schirm.
Über die Qualität des deutschen Fernsehens möchte ich hierbei allerdings nicht sprechen.
Der Balkon mit Blick auf den Strand, das Beachvolleyballfeld sowie die Strandbar, ist positiv zu erwähnen.
Die beiden Stühle für 3 Personen waren allerdings sehr großzügig ausgelegt.
Der Hinweis auf französisch mit einem wirklich gutem Trinkgeld wurde einfach ignoriert.
Erst ein Gespräch mit dem Buchmacher des Hotels ergab das gewünschte Ergebnis.
Die Zimmerdamen hinterließen das Zimmer nach Ihrem Service immer sauber und aufgeräumt.
Auch die Schlafeinrichtung war funktionell und nicht durch gelegen.

Diese positiven Aspekte stehen unter anderem Funktionstüchtigkeit unserer Sanitätern Einrichtung, den eigenwilligen Geruch des Wassers aus der Dusche, sowie das in die Jahre gekommene Mobiliar entgegen.

Falls Sie den Fehler begehen und dieses Hotel tatsächlich buchen, empfehle ich Ihnen dieses Zimmer mit der Nummer 5121

Service 2 aus 6
Nun gut jetzt zum Service des Hotels.

Und nein es war nicht alles negativ.

Allen voran die Zimmermädchen wie bereits beschrieben.
Ferner wurde uns nach einem kleinem Trinkgeld eine Sitzmöglichkeit mit kleinem funktionalem Tisch am/im Meer geschaffen.
Beim Abendessen wurde unserer Reisegruppe, welche sich im laufe des Urlaubs auf 8 Personen erhöhte, teilweise bereits ein Tisch gerichtet und frei gehalten.
Auch das Personal in der Strandbar war bei Laune und vermittelte etwas Urlaubsfeeling.

Also wie komme ich auf meine Wertung von 2 Sternen?

Sie wünschen eine Kaffeetasse oder gar einen Kaffee zum Frühstück? Kein Problem solange Sie Glück mit Ihrem eingeteiltem Personal hatten.
Hatten Sie dieses nicht, ja Sie kennen die Antwort bereits.
In der Lobbybar, welche eigentlich die Gäste 24 Stunden am Tag mit alkoholfreien sowie destillierten Getränken versorgen sollte, hatte das ausräumen der Spülmaschine gegenüber dem Gast vor rang.
In selbiger Bar wurde ein Bundesligaspiel, welches wir von Beginn an verfolgten, in der Schlussphase durch einen Angestellten auf Nordafrikanischen Fußball gestellt.
Statt seiner eigentlichen Tätigkeit nach zu kommen, verfolgte er dieses mit hoher Aufmerksamkeit.
Das belangen des Gastes, in diesem Fall uns, schien sekundär.

Weiter zu den "Animateuren"

Dessen Aufgabengebiet in diesem Hotel ist mir schleierhaft.
Ist Ihr Arbeitsalltag definiert durch, den jungen Damen im Hotel wärme zu spenden, gar die Intim-stellen zu berühren, werden diese regelmäßig zu den Mitarbeitern des Monats gewählt.
Hierbei war es Ihnen gleichgültig, dass ein männlicher Gast direkt neben der Frau saß.

Gesetz dem ich wäre nicht mit den Jungs, sondern meiner anderen Hälfte in diesem Hotel gewesen, wäre keine Langeweile aufgekommen.

Gastronomie 1 aus 6
Jetzt meine lieben Leser können Sie sich auf den absoluten Höhepunkt freuen.

Richtig die Gastronomie!!

Einsame Spitze, für alle ohne Geschmacksnerven und einen Magen aus Stahl.

Ich möchte den Mitarbeitern in diesem Fall nicht mal die Motivation absprechen,
aber im Zeugnis steht ein "stets bemüht" nun mal nicht im oberen Ranking.

Vom zerkochten Gemüse, über den Geschmack von Lebertran, ein Spiegelei welches als Suppe auf den Teller kommt, bis hin zur Schlauchparty im Gulasch.
Da findet doch jeder etwas.

Eigentlich sollte ich jetzt über den perfekten gar Punkt von Fleisch und Fisch berichten... aber Sie wissen schon.

Und sollten Sie bei diesem Angebot, was nahezu auszuschließen ist, noch ein Gefühl von Appetit bekommen, erwartet Sie in den Nachtstunden eine Kulinarische Reise der Extraklasse, aus Fliegensuppe und Obst mit feinem Weißschimmel.

Natürlich benötigt jede gute Mahlzeit auch sein passendes Getränk.

Und keine Sorge, nur ausgewählte Rebsorten, in ihrer Säure kaum zu übertreffen, erwarten Sie.
Besonders komplex ist der Rotwein. Kenner des edlen Tropfen werden Ihren Enkeln von dieser Erfahrung noch berichten.

Am Abend noch einen bunten Cocktail genießen?
Kein Problem!

Besondere Empfehlung der Fruchtcocktail.

Liebevoll zubereitet aus Saftmaschine 1 und Saftmaschine 2 mit exakt bemessener Zugabe des Destillates ergeben ein nicht zu vergessenes Geschmackserlebnis. In Fachkreisen geht man von einem Fruchtgehalt des Saftes von 8-10% aus.

Sollten Sie einen Cocktail von führenden Markenherstellern bevorzugen ist dies gegen einen Aufpreis von 7,50€ (2cl) kein Problem. Hier werden alle Wünsche zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erfüllt.

Die erlesenen Spirituosenhersteller im Landesinnere beliefern das Hotel mit Ihren besten Tropfen.
Hier wird der Schnaps im Kessel noch selbst gebrannt!

Achtung: Aufgrund Qualitätsschwankungen kann der Methylalkohol abweichen.

Sport & Unterhaltung 2 aus 6
Das Hotel bietet ihnen tatsächlich eine große Auswahl an Aktivitäten

Sie spielen gerne Beachvolleyball? Darts, Kicker, Billard? oder stechen gerne mit einem Katamaran auf See?
Hier finden Sie eine große Auswahl.

Und wieder stellt sich die Frage der 2 Sonnen

Für mich ist bei einem Strandurlaub der (ja Sie wissen es schon) der Strand die primäre Anlaufstelle.
An diesem gibt es äußerlich auch nichts auszusetzen.
Wäre da nicht die Fliegenplage gewesen, welche jede Entspannung in Ihren Wurzeln zerstörte.
Teilweise bis zu 20 Fliegen sammelten sich zu einer Orgie auf meinen Beinen. Und Nein dies ist nicht überspitzt formuliert.
Ferner herrschte in der gesamten Anlage ein fäkaler Geruch. Zusammenhang? Entscheiden Sie selbst.

Der Pool wurde meinerseits als renovierungsbedürftig deklariert und entsprechend nicht verwendet.

Hotel 2 aus 6
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht

Zimmertipp: Falls Sie den Fehler begehen und dieses Hotel tatsächlich buchen, empfehle ich Ihnen Zimmer 5121
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
7  Danke, Hans S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Oktober 2017

Für mich sind Sterne nur Schall und Rauch und die Vergabekriterien sind eh nicht genormt. Also, worauf kommt es denn eigentlich an? Was erwartet ihr von einem Urlaub? Ja, es soll alles stimmen. Wer auf 5-Sterne Möchtegern-Bling-Bling-Hotels a la Türkei steht, wird in Bezug auf die Zimmerausstattung und der nicht so pompösen Lobby entäuscht sein. Wer mehr Wert auf einen entspannten Urlaub mit sehr netten Hotelpersonal legt, wem nettes Publikum (so gut wie keine Russen und keine Prolls) in einem absoluten angenehmen Umfled wichtiger sind, der ist hier genau richtig.
Ausreichend Platz auf der Liegewiese, auch am Strand gab es ausreichend liegen, eine tolle Ruhe am Erwachsenenpool etc. Das Restaurant hatte eine tolle Außeterrasse und das Flair innen war nicht Kantinen- oder Mensa ähnlich, sondern eher angenehm. Geld tauschen an der Rezeption war zu keiner Zeit ein Problem, aber nicht nötig, da im Hotel auch mit Euros bezahlt werden kann und diese auch gern gesehen werden. Auch wenn nicht mehr ganz neu, das gesamte Hotel ist super gepflegt, der Garten, die Pools usw. Einiges müsste mal erneuert oder auch nur gestrichen werden, dieses Jahr war aber aufgrund der kurzfristigen Eröffnung wohl keine Zeit mehr dafür. Dennoch, alles im absolut grünen Bereich.

Wer sich sportlich betätigen möchte, kann hier Bogen schiessen, Schnupperkurse in Golf belegen, Boccia und Beachvolleyball spielen, beim WasserGymn oder Zumba teilnehmen etc. Ein Spa mit Innenpool und ein Fitnessraum stehen ebenso zur Verfügung. Abends wurden diverse Schows geboten oder optional der Tanzabend mit Liveband, Karaoke oder ähnliches. Langeweile muss hier niemand haben. In der Leseecke gibt es Bücher in diversen Sprachen, Spiele etc. Wlan ist nur in der Lobby verfügbar.

Was hier für dieses Preis-/Leistungsverhältnis geboten wurde, war einmalig. Wir waren letztes Jahr im Istion Cub (Gr) und dachten, dass es nicht zu toppen wäre, aber hier hatten wir annähernd das gleiche Niveau. Zum Wochenende hatten sich auch einige Tunesier eingebucht, war aber keineswegs schlimm und so, wie in einigen Bewertungen beschrieben. Die Qualität des Essen ist aber nicht herunter gefahren worden, es wurde mehr Wert auf regionale und landestypische Küche gelegt, was ja eigentlich auch ganz normal ist. Was am Galaabend aufgefahren wurde, war schlichweg der Wahnsinn. Hier nur eine kleine Auswahl: Garnelen auf Spinatbett, Kartoffelgratin, Rinderfilet rosa gegart, Roastbeef, gebackene Bananen mit Caramelsauce, Octupussalat etc.
Erwähnen möchte ich noch, dass es jeden Abend 6 Köche live in Aktion gab. Je einer an den beiden Außengrillstande, je einer an dem Tagessalat, dem Tagesessen, der Tagesspezialität und am Dessert.
Kaltes Essen gab es eigentlich nicht (ausser Salat und Nachspeisen, grins), aber klar, wer jedesmal versucht alle Hauptspeisen auf einem Teller zu bekommen und am Showcooking-Stand mal 4 oder 5 Gäste vor sich hat, der wird zwangsläufig sein Essen nicht warm an den Tisch bekommen. Solche Idioten gibt es leider aber überall. Und ja, einige Fleischpeisen waren innen noch rosa. Aber bei Filet und Steak erwarte ich das auch. Wer sein Rind lieber well-done geniessen möchten, eine Bitte an den Koch hätte mit Sicherheit ausgereicht.
Zu unserer Reisezeit waren mehr oder wenige lästige Fliegen vor Ort, an einem Tag wurde das MIttagessen am Strand serviert, hier tummelten sich dann tausende von Fliegen am Buffet. Das fand ich gar nicht toll, ist aber auch so gut, wie das einzige, was ich wirklilch bemängeln könnte.

Das meiste Hotelpersonal konnte deutsch verstehen und zum überwiegenden Teil auch sprechen, ansonsten kam man auch mit Schulenglisch immer sehr gut durch. Das gesamte Personal war sehr aufmerksam und stets freundlich. Höflichkeit wird hier groß geschrieben, genau so wie die Hilfsbereitschaft. Auf jede Frage gab es eine Antwort, bei Problemen wurde sofort weitergeholfen.

Wir hatten drei Einzelzimmer gebucht und diese im Haupthaus im 2. OG erhalten. Die Zimmer sind sehr geräumig, das Mobiliar schon ein wenig älter mit Gebrauchsspuren. Auch wenn der Wasserhahn und der Duschkopf nicht mehr wie neu blinken, ist das Gesamte Interieur wie z.B. Kühlschrank, Fön, Flat-TV mit deutschen Programmen, Safe (kostenlos), alles in Takt. Gute Verdunklung durch die Vorhänge. Riesiger Einbauschrank und auch eine Kofferablage ist vorhanden. Klimaanlage individuell einstellbar. Hellhörigkeit absolut im grünen Bereich, Geräusche nur auf dem Hotelflur durch hin und wieder (also selten) rücksichtslose Mitgäste oder kleine Kinder. Am Ankunftsabend spielte eine Tanzband in der Hotellobby sehr laut auf, nach dem Schließen der Zwischentür im Flur war im 2. 0G davon nichts mehr zu hören. Unsere Zimmer waren auf der Frontseite (Landseite) mit Blick zu den Tenniscourts. Reinigung sehr gut, die Putzfeen hatten auch immer einen netten Spruch (deutsch) auf Lager. Hin und wieder mal eine kleine Schimmelbildung an Fugen in der Dusche, aber wirklich nicht der Rede wert. Die Duschen sind riesengroß. Die Betten hart, aber für mich durchaus bequem. Alles in allem sehr gut.
Das Hotel hat direkte Strandlage. Ja, hin und wieder wurden Glasscherben (wenige), genau wie Algen und anderer Müll aus dem Meer gespült, aber der feinsandige Strand, der je nach Wetterlage mal mehr und mal weniger steil oder sanft abfallend ist, wurde vom Hotelpersonal immer wieder gereinigt. Leider werden überwiegend die Hotels in Hammamet zuerst angefahren, so dass die Transferzeit bis zu 2 Stunden dauern kann. Auf dem Rückweg ist es dann leider umgekehrt. Die Alternative ist ein Taxitransfer für ca. 40,00 € je Strecke. Günstige Einkaufsmögklichkeiten gibt es in Tunis, Hammamet und Nabeul sollen sehr teuer sein. In der näheren Umgebung ist so gut wie nichts los, ist aber auch gut so, für diejenigen, die eher die Ruhe bevorzugen.

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Stefan K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Für ein 4-Sterne-Hotel in Tunesien bietet die Anlage alles was man braucht: Die Zimmer sind ausreichend gross und gemütlich eingerichtet, der Strand ist sehr einladend, das Essen hat gut geschmeckt und abwechslungsreich und besonders die Mitarbeiter machen den Aufenthalt zu etwas ganz besonderen. Wir kommen wieder!

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: mit der Familie
Danke, Julia W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. September 2017

Das Hotel sowie der Service waren einfach super. Von dem Reinigungspersonal bis zum Animationsteam waren alle freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Das Essensbüffet sowie die Freizeitangebote waren einfach top!

  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, carolinklee!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen