Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Self-Drive Safari durch die Serengeti” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Twiga Lodge

Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Arusha suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Twiga Lodge
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Self-Drive Safari durch die Serengeti”
5 von fünf Punkten Bewertet am 20. August 2013

Schon immer war es der Traum unserer vierköpfigen Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder, 17 und 14) allein ohne Führer die Serengeti und deren Tierwelt zu erkunden. Alle haben uns abgeraten: "Das sei viel zu gefährlich, wir würden von den Löwen gefressen oder uns in den Weiten der Savanne heillos verirren ....!!!!!" Nichts davon ist eingetroffen ... und dies in erster Linie dank der unermüdlichen Hilfe und Beratung durch Paul und Erika von der Shaw Safari Ltd, welche neben der Vermietung von ca. 7 Landrover Defender auch die Twiga Lodge betreiben.

In der Vorbereitung der Reise haben wir mit Erika alle Fragen geklärt (welches ihrer Mietfahrzeuge eignet sich für uns am besten, wo kann eingekauft, Diesel getankt oder campiert werden? Wie verhält man sich bezüglich der wilden Tiere? Welche Ausrüstung ist notwendig? etc. etc.) und ihr unsere Wünsche bezüglich Reiseverlauf mitgeteilt. Gestützt darauf hat Erika eine provisorische Reiseroute mit Übernachtungsorten zusammen gestellt, welche von uns dann angepasst wurde. Schlussendlich haben wir uns für eine Mischung von einfachstem Camping und schönen Lodges entschieden. Ideal hat sich dabei ein Wechsel im 2-Tagesrhythmus erwiesen, denn nach 2 Tagen Fahrt auf staubigsten "Wegen" (!!) und Camping war die ganze Familie froh, eine warme Dusche und ein nicht selbst gekochtes Essen geniessen zu können. In den Lodges sollte man ebenfalls 2 Tage verbringen, damit man die dort im Angebot eingeschlossenen, ausserordentlich guten "game-drives" während eines vollen Tages geniessen kann. Campiert haben wir auf "public campsites" (mit einfachen Toiletten und Duschen) sowie auf sogenannten "special campsites", welche meist nur aus einem zugewiesenen Platz in der Wildnis ohne jegliche Infrastruktur bestehen. Erika hat für uns alle entsprechenden Reservationen und Vorauszahlungen vorgenommen, absolut tadellos! Die "special campsites" sind von ganz unterschiedlicher Qualität, insbesondere bezüglich "remoteness", landschaftlichem Reiz und der Anzahl der Fliegen ...!!!! Die schönste aber auch schlafloseste Nacht haben wir im "Western Corridor" der Serengeti verbracht, wo die Löwen um unsere Zelte (eines auf dem Dach des Landrover und eines am Boden) gejagt haben, und dies mit markerschütterndem Gebrüll ......!!!). War aber überhaupt kein Problem, da die Löwen unsere Zelte offenbar nur als "Felsblöcke" wahrnehmen!!!!

Am ersten Tag wurden wir von Paul während ca. 4 Stunden in den gemieteten Landrover Defender und dessen Ausrüstung eingeführt. Da war alles dabei, elektrische Winch, "tire inflator", Werkzeugbox, Mobiltelefon (mit lückenlosem Empfang in der ganzen Serengeti!!!), einem ersten Lebensmittelpaket, Gasherd, Campingstühle und -tische und und und ....!!! Es war fast des Guten zu viel, da das Fahrzeug am Ende mit 4 Personen und all der Ausrüstung mehr als voll und für die Wellblechpisten an der oberen Grenze beladen war. Wir empfehlen, nicht benötigtes Equipment vor der Abfahrt auszusortieren. Das Fahrzeug selbst war älteren Datums (ca. 185'000 km), trotzdem äusserst zuverlässig, aber vom Fahrkomfort (Steuerung, Federung, Wellblechtauglichkeit, Lärm der scheppernden Ausrüstung) eher an der unteren Grenze. Das gleiche gilt für das Equipment: Wir empfehlen die sehr harten und schweren Camping-Liegen durch aufblasbare Matratzen und das abgegebene Bettzeug durch gut isolierende Schlafsäcke zu ersetzen (in den Nächten kann es im Winter in Tansania sehr sehr kalt werden!!!). Die ganze Ausrüstung war aber sehr sauber und tadellos unterhalten. Insbesondere der sehr gute und grosse Kühlschrank im Auto war für uns wichtig.

Unterwegs waren wir immer wieder über das Mobiltelefon in Kontakt mit Erika, wenn von uns Anpassungen bezüglich des Reiseverlaufs gewünscht wurden oder Fragen auftauchten. Auch diesbezüglich fühlten wir uns bestens betreut. Wir haben uns auch nie verirrt, obwohl die Wege manchmal nur aus einer mehr oder weniger ausgeprägten Fahrspur bestehen, dies auch dank des mitgegebenen GPS und des umfangreichen Kartenmaterials (insbesondere gute Detailkarten).

Alles in allem war diese Reise ein wunderbares Abenteuer, mit vielen Erlebnissen, das wir nie mehr vergessen werden!!! Wir haben ausser dem Nashorn alle Tiere gesehen, die die Serengeti zu bieten hat. Am eindrücklichsten war wohl die Beobachtung von 3 Geparden mitten in der Savanne ... oder das Auftauchen eines Elefanten-Bullen direkt vor uns auf der Strasse in der Anfahrt zum Ngorongoro-Krater ... !!! Self-Drive Safari ohne einheimischen Guide ist in Ostafrika sicher sehr unüblich, aber es funktionierte ohne irgendein grösseres Problem. Unsere Familie ist jedenfalls vom "afrikanischen Virus" angesteckt worden, weshalb das nicht unsere letzte Self-Drive Safari gewesen sein wird.

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 3 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 5 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
1 Danke, Francis J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

100 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    94
    4
    1
    1
    0
Bewertungen für
22
46
7
1
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von fünf Punkten
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
    5 von fünf Punkten
  • Preis-Leistung
    5 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
    5 von fünf Punkten
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. November 2010

Die Twiga Lodge ist ein augezeichneter Ausgangs- und Endpunkt für Safaris in Nord-Tansania (ein Shuttledienst vom/zum Arusha oder Kili-Airport wird ebenfalls angeboten) und liegt gleich beim Arusha-NP. Das freundliche und gesellige Besitzerehepaar hilft einem gerne weiter bei Fragen rund um Tansania und seine Nationalparks. Und nicht zu vergessen, es stehen zwei gut gewartete Landrover zur Miete bereit.

Aufenthalt Oktober 2010, Freunde
Hilfreich?
Danke, karliBonstetten!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Arusha.
0.0 km entfernt
Planet Lodge
Planet Lodge
Nr. 3 von 39 in Arusha
4.5 von fünf Punkten 362 Bewertungen
0.0 km entfernt
Lobo Wildlife Lodge
Lobo Wildlife Lodge
Nr. 2 von 3 in Serengeti Nationalpark
3.5 von fünf Punkten 257 Bewertungen
0.0 km entfernt
The African Tulip
The African Tulip
Nr. 1 von 39 in Arusha
4.5 von fünf Punkten 818 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.0 km entfernt
Rivertrees Country Inn
Rivertrees Country Inn
Nr. 2 von 39 in Arusha
4.5 von fünf Punkten 363 Bewertungen
0.0 km entfernt
Ngorongoro Wildlife Lodge
Ngorongoro Wildlife Lodge
Nr. 2 von 2 in Ngorongoro Conservation Area
3.5 von fünf Punkten 588 Bewertungen
0.0 km entfernt
Twiga Campsite and Lodge
Twiga Campsite and Lodge
Nr. 30 von 128 in Arusha
3.5 von fünf Punkten 68 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Twiga Lodge? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Twiga Lodge

Unternehmen: Twiga Lodge
Anschrift: Far Plot no 2320, Ngongongare Village | Arumeru District, Usa River, Arusha, Tansania
Telefonnummer:
Lage: Tansania > Arusha > Arusha
Hotelstil:
Nr. 7 von 128 Sonstigen Unterkünften in Arusha
Anzahl der Zimmer: 23
Auch bekannt unter dem Namen:
Twiga Hotel Arusha

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen