Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotel Bentota Village
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Mihin Villa(Bentota)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
  • Am Strand gelegen
Hygge Resorts(Bentota)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Club Villa(Bentota)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Saman Villas(Bentota)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (91)
Bewertungen filtern
91 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
51
21
7
2
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
51
21
7
2
10
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
44 - 49 von 91 Bewertungen
Bewertet 8. März 2012

Das Bentota Village Hotel ist wirklich ein super Hotel. Es ist SEHR sauber, das Personal ist SEHR freundlich und bemüht. Das Hotel wird von einem Einheimischen (Kuma) in Kooperation mit einem Deutschen (Fritz) betrieben. Das merkt man, weil viele Dinge wesentlich besser organisiert sind als in anderen Sri-Lankischen-Hotels. Das Hotel liegt ein bisschen im Landesinneren, zu Fuß wären es zum strand ca. 10 minuten. Aber das ist völlig unschädlich, weil man jederzeit - KOSTENLOS - ein "Tuk-Tuk" nehmen kann, das einen zum Strand bringt. Dieser befindet sich beim "Schwesterhotel" des Bentota Village Hotel, das ebenfalls von Kuma und Fritz betrieben wird. Das hat den unschätzbaren Vorteil, dass man einen äußerst leicht zu erreichenden Privatstrand hat, und insbesondere vor nervigen Beachboys geschützt ist. Liegen und Handtücher sind umsonst.

Kuma spricht fließend deutsch und ist in allen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner. Weil wir nicht nur im Hotel bleiben wollten, haben wir mit ihm - statt mit Meiers Weltreisen - eine dreitägige Rundtour zu - unter anderem - dem Yala National Par, Ud Walawe National Park, Kandy, dem Hochland und der Südküste gebucht - die Reise war genauso perfekt wie der gesamte Urlaub in dem Hotel. Kuma vermeidet die "klassischen" Touristenfallen und zeigt einem ein Sri Lanka, das man mit Meiers Weltreisen oder ähnlich sicher nie gesehen hätte. Ein besonderer Höhepunkt ist die Übernachtung in einem Baumhaus mitten im Yala National Park.

Die Hotelanlage selbst ist sehr reizvoll gestaltet. Es gibt einige einheimische Tierarten, die sich gut beobachten/fotographieren lassen (zB Gecko oder Chamäleon).

Das Hotel ist mE perfekt für Gäste, die Ruhe suchen. Um 11.00 Uhr ist spätestens alles still. Wer also Party bis morgens möchte, ist hier falsch.

Das Essen ist sehr gut, allerdings nicht immer extrem abwechslungsreich. Wenn man also etwas kritisieren möchte, dann das. Allerdings ist zu bemerken, dass gerade im Fleischbereich vermutlich Sri Lanka keine großen Alternativen lässt. Schwein und Rind sind hier fast ungenießbar, so dass es sich in den meisten Hotels auf Hähnchen konzentriert. Kuma und sein Team sind aber sehr bemüht, durch regelmäßige Sonderveranstaltungen ein abwechslungsreiches Abendprogramm zu bieten. Neben einem Folklore-Abend konnten wir auch einen "magic-evening" samt Zauberer erleben, jeweils mit BBQ-buffet (kostenlos).

Noch ein Wort zu dem deutschen Teil der Geschäftsleistung, denn das ist in meinen Augen eine besondere ERwähnung wert: Fritz und seine Frau Renate sind sehr engagiert in der Hilfe hilfsbedürftiger Menschen. Der auf sie entfallende Anteil an den Gewinnen aus dem Hotel fließt direkt in ein Waisenhaus, das beide vor 5 Jahren gebaut haben (ich habe es selbst besichtigt, ist also kein fake). Auch deshalb lohnt sich ein Aufenthalt.

Das Hotelpersonal ermöglicht es auch, maßgeschneiderte Touren in die (nähere) Umgebung zu unternehmen. Besonders hervorzuheben sind die beiden Tuk-Tuk-Fahrer Manu und Podi, die beide zu äußerst geringen Entgelten bereit sind, einen herumzufahren. Empfehlen kann ich insoweit vor allem die Schildkrötenfarmen in Kosgoda.

Die von einem anderen "Bewerter" angesprochenen Diebstähle sind mir nicht nachvollziehbar. Nach 1-2 Tagen war mir klar, dass ich meine Kameraausrüstung im Wert von ca. 8000 euro unproblematisch sowohl im Hotel wie am Strand lassen kann, es kam nie was weg. Das Personal ist über jeden Zweifel erhaben.

Wie ein anderer "Bewerter" zu Recht geschrieben hat, befinden sich in unmittelbarer Laufweite weder ein REstaurant noch ein Supermarkt noch sonst ein Geschäft. Aber auch insoweit helfen die Tuk-Tuks schnell und unkompliziert Abhilfe. Dass das dann mal 1 Euro kostet ... ja mein Gott, das ist doch im Ergebnis nichts, vor allem da man ohnehin nur maximal alle 2-3 Tage in die Stadt muss.

Fazit: Ein herausragendes Hotel, dass wir jederzeit weiterempfehlen können. Selten wurde ich - als Vielreisender - so freundlich, hilfsbereit und kompetent aufgenommen wie hier.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Philipp2410!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Dezember 2011

ich war 3 Wochen im Hotel Bentota Village. Da die Anlage so wenig Zimmer hat ist sie wirklich schön und schnuckelig. Irgendwie bekommt man auch ein familiäres Gefühl, da die Angestellten wirklich wahnsinnig nett sind und sehr bemüht.
Das Frühstück ist wunderbar und es fehlt an nichts. Obwohl man in einem Land ist wo es viele Vegetarier gibt, ist man in dem Hotel etwas aufgeschmissen. Abends gibt es nur Rice and Curry.
Die Anlage selber ist auch sehr gepflegt und fast alles ist in einem sehr guten Zustand. In ein paar Zimmer regnet es rein und in meinem Bad waren doch erhebliche Schimmelspuren, auch die Handtücher haben schon besser Tage gesehen. Aber alles in allem muß man sich ja nicht über alles beschweren.
Eine Sache muß ich leider für weiter Hotelgäste schwere Herzens erwähnen: Ich war für ein paar Tage weg und als ich wieder gekommen bin war mein Bargeld aus meinem Zimmersafe verschwunden. Ich war auch leider nicht der einzige Gast, dem das passiert ist. Der Hotelmanager wollte mir auch erst nicht glauben bis die anderen Gäste sich auch zu Wort gemeldet haben. Dann wurde laut an der Rezeption mit den Mitarbeitern diskutiert, was das ganze natürlich sehr unangenehm  machte. Ich muß fairer Weise sagen, das ich nachher im Hotel selber nichts bezahlen mußte und alle sehr bemüht waren es wieder gut zumachen. Das ganze Geld habe ich deswegen zwar nicht erstattet bekommen, aber es war auf jeden Fall ein Versuch alles wieder richtig zu machen.
Fazit: Eine der schöneren Pauschalanlagen in Bentota, nichts für Individualisten und geben sie alles wertvolle in den Hotelsafe an der Rezeption ab, dann passiert bestimmt nichts

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Rike975!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. November 2011

Nachdem wir eine Rundreise durch Sri Lanka gemacht hatten (Backpacker) kamen wir eher zufällig über die guten Bewertungen in das Bentota Village. Da wir etwas Pech mit dem Wetter hatten, sollte dies unsere letzte Station zur Erholung vor der Rückreise nach Deutschland sein. Das Hotel hat eine super Ausstattung auf europäischem Niveau, ist sehr sauber und das Personal ist absolut zuvorkommend. Die Zimmer sind riesig; vor allem im Vergleich zu anderen Hotels auf unserer Rundreise. Das Essen ist auch sehr lecker, aber am schönsten ist die Atmosphäre am Pool. Mit etwas Glück erwischt man einen Abend, an welchem Kuma (Managing Director) sich die Bongos schnappt und traditionelle Lieder in der Lounge Bar auf dem Dach zum Besten gibt. Kuma organisiert auch Ausflüge auf die ganze Insel, z.B. mit Aufenthalt im Baumhaus im Safari-Park. Dazu kamen wir leider nicht, aber die anderen Gäste haben seeeehr positiv darüber berichtet. Die meisten MItarbeiter sprechen übrigens englisch UND deutsch...insgesamt ein super Hotel zur Entspannung in familiärer Atmosphäre, super Anlage und nur wenige Zimmer; ich glaube 13...wir kommen wieder; achso, der Strand ist ca. 300 Meter entfernt und wunderschön. Man kann sich problemlos irgendwo hinlegen oder zum Beispiel beim Wunderbar Hotel dazulegen; mit dem Tuk Tuk 2 Minuten.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, DanielZet!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. August 2011

Trotz Regenzeit und hoher Luftfeuchtigkeit war es ein supertoller Urlaub auf SriLanka.
Das Hotel,die Zimmer und der Service sind wie schon in anderen Berichten beschrieben, wirklich ein Hit !! Die Leute geben dir von Anfang an das Gefühl von Geborgenheit, Umsorgtsein und Aufmerksamkeit.
Das Hotel ist wirklich zu empfehlen. Im Herbst wird ein zweites Bentota Village direkt am Strand eröffnet.
Wir kommen sicher wieder !!

  • Aufenthalt: August 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, bhadra_fiedler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. August 2011

Wir haben das Bentota Village gewählt, da wir ein kleineres Hotel gesucht haben und keine große anonyme Hotelanlage wollten. Und genau das haben wir auch bekommen.
Klar kann man dann auch keine rund um die Uhr Betreuung und Bespaßung erwarten.
Aber wer ruhe und ein Familiäres umfällt sucht wird hier fündig.
Da zu unsrem Reisezeitraum eher wenig los war, hatten wir den Pool quasi für uns alleine :)
Das essen war einmalig. Man muss nur mit den sehr netten und gut englisch Sprechenden Servicekräften absprechen was man gerne hätte. Und da wir gleich am zweiten Abend gesagt haben das wir gerne einheimisches Essen haben wollten, bekamen wir auch nie die Karte zu Gesicht sondern jeden Abend verschiedene Curry´s in allen erdenklichen formen. Einfach Traumhaft.
Vielen dank nochmal Chandieman.
Um die Insel zu erkunden haben wir eine Tour mit unserem Reiseunternehmen gemacht. Aber wir können jedem nur raten setzt euch mit dem sehr sympathischen Hotelbesitzer Kumt zusammen und geht mit Ihm auf Tour. Wir haben uns leider etwas zu spät mit Ihm unterhalten. Aber die anderen Hotelgäste waren begeistert von seiner Tour ohne jegliche Touristops wie z.B. den "tollen" Kräutergärten. (Kauft da bloß nie was)...
Der Weg zum einsamen 5 Km langem Sandstrand dauert zu fuß nichtmal 5 Minuten. Und man ist wirklich ungestört. Der ein oder andere Beachboy war mal da, aber wenn man ihm sagt das man nichts will, war er auch wieder weg.
Also wir würden jederzeit wieder kommen.
Man sollte sich Bewusstsein das es nunmal ein kleines Hotel ist und mit den paar angestellten schnell per Du ist. Was für uns auch genau das war was wir suchten, wollten nicht nur ne Nummer sein.
Und wenn Ihr mit einem Tuck Tuck die Gegend erkunden wollt, wendet euch an Pudy sehr zuverlässig, gute Preise, und super nett. Steht oft vor dem Hotel, oder an der Rezeption bescheid geben. Die rufen Ihn dann an.

  • Aufenthalt: Juli 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Alexander W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen