Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotel Susanthas
Hotels in der Umgebung
37 $*
34 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
52 $*
46 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
AVANI Bentota Resort & Spa(Bentota)
161 $*
119 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Vivanta by Taj - Bentota(Bentota)
154 $*
130 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
93 $*
82 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
117 $*
107 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Centara Ceysands Resort & Spa Sri Lanka(Bentota)
140 $*
110 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
94 $*
75 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
66 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Saman Villas(Bentota)
537 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (65)
Bewertungen filtern
65 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
22
29
8
2
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
22
29
8
2
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
14 - 19 von 65 Bewertungen
Bewertet 16. November 2011

Sehr schöne, kleine individuelle Anlage, kein Massentourismus !
Sehr gut für Alleinreisende geeignet. Essen im Restaurant sehr gut. Ich hatte Halbpension gebucht, Auswahl täglich unter 4 Essen mit div. Beilagen. Jederzeit kann gegen ein a la Carte
Essen getauscht werden. Frühstück landestypisch mit vielen Früchten und versch. Zubereitungen von Ei, gekocht, Omelett oder Rührei.
Die Zimmer sind einfach, werden aber sehr sauber gehalten, wie auch die gesamte Anlage.
Gute Anbindung an Bus, Bahn wird derzeit nach Süden umgebaut, nach Norden Richtung Colombo kann man jedoch fahren von Alutgama, Bahnhof ca. 15 Fußminuten erntfernt.
Beach in Bentota erste Klasse, sehr sauber und breit. Ich komme auf jeden Fall wieder !!!

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Christa M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. April 2011

Schönes Hotel, Zimmer ok, liebevolle Gestaltung der Anlage, super Service! Restaurant war okay, aber alle Speisen an westliche Gaumen angepasst. Leider! Immer kaltes Bier erhältlich...! Wir hatten "mit Frühstück" gebucht, dh Weißbrot, Obstplatte oder Obstsaft, 2 Eier je nach Wunsch gespiegelt, gerührt, als Omelett oder gekocht, Tee oder Kaffe bis zum Abwinken.
Einer der schönsten Strände direkt vor der Haustür bzw hinter der Bahnlinie 200 Meter entfernt.
Der nächste Ort (Aluthgama) ist 10 Minuten zu Fuß/ 3 Min TucTuc entfernt und dort gibt es ALLES. Auch ein schönes Restaurant mit leckeren Curries für 130 Rs.
Kurztrips in die Umgebung völlig problemlos mit Bahn, Bus, TucTuc, Taxi oder Boot möglich. Auch übers Hotel organisiert, dann aber evtl etwas teurer)
Also: Klasse Hotel, tolle Lage, wir sind begeistert.

ABER GANZ WICHTIG: die Bahnlinie führt direkt vor den Zimmern entlang, in etwa 5 m Entfernung, wo auch der Bahnsteig der Haltestelle ist. Morgens zwischen 5 und 7 kommen ein paar Züge vorbei und man denkt, sie donnern einem mitten durchs Zimmer. Das ist ziemlich überdurchschnittlich laut, und die Züge hupen und tuten noch dazu.
Anfangs halfen uns Ohrenstöpsel beim Ausschlafen, später hatten wir uns an das morgendliche Intermezzo gewöhnt und es hat uns nicht mehr gestört. Aber sehr lärmempfindliche Leute sollten das wissen.

  • Aufenthalt: Februar 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, fredfehler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. Februar 2011

Hallo alle
wir waren vom 17.01.2011 bis am 05.02.2011 wie jedes Jahr im Hotel Susantha's in Bentota. Uns gefällt die Familiäre Atmosphäre sowie der exellente Service. Es wurde auch ins Zimmer serviert oder auch an einen Tisch beim Aufgang zu den Zimmern. Das Essen ist einfach super das Preisleistung Verhältnis stimmt auch. Leider hat das Wetter nicht immer mitgespielt und so konnten wir die letzte Woche nicht mehr im Garten essen. Die Zimmer wurden jeden Tag blitzsauber gereinigt und es gab auch jeden Tag saubere Badetücher.

  • Aufenthalt: Januar 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Premasiri!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. April 2010

Ich war begeistert vom Hotel Susanthas! So sehr, dass ich meinen nächsten Urlaub auf Sri Lanka definitiv wieder dort verbringen werde!! :)

Es ist ein kleines und idyllisches Hotel mit insgesamt 18 Zimmern unterschiedlicher Art, welches Individualität und persönlichen Service groß schreibt! Strandnähe ist gegeben, darüber hinaus leckerstes Essen im hauseigenen Restaurant, eine angeschlossene Ayurvedaklinik zum Verwöhnen lassen und tropisches Flair durch einen wunderschönen Garten mit paradiesischen Pflanzen und Vögeln, die ab und an vorbeischauen.
Die Anzahl der Gäste und Hotelangestellten ist sehr überschaubar und man kommt, wenn man möchte, schnell in Kontakt - zu den anderen Touris als auch den Einheimischen. Die Nationalitäten gaben während meines Aufenthalts alles von Deutsch über Französisch, Englisch bis hin zu Russisch und Indisch her, wobei ein Großteil aus Deutschland kam. Die Altersstruktur war sehr gemischt - so hatten wir auch hier einen Mix aus Jung und Alt (von 25 - 75 war alles dabei).
Das Hotel bietet Rundum-Verpflegung, wobei ich das Essen im Restaurant sehr empfehlen kann, doch dazu unten mehr!
Vom Flughafen aus hat es ca. 3,5 Stunden gedauert, bis man im Susantha's angekommen war, wobei erwähnt werden sollte, dass das für Sri Lanka alles andere als lang ist. Da die Straßen sowohl Pflege als auch Ordnung vermissen, braucht man auf jeder Tour gefühlt unendlich lange... Wenn man jedoch, so wie ich, über einen Reiseveranstalter gebucht hat, wird man vom Flughafen abgeholt und bequem auch wieder hingebracht. Einen Mietwagen zu nehmen, schätze ich als recht waghalsig ein bei diesem für uns doch sehr chaotischem Verkehr!
Der nächste Ort Aluthgama ist in 5min zu Fuß zu erreichen und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen und jeden Montag einen sehr quirligen Markt, auf dem man frisches Obst, Gemüse, getrockneten Fisch und andere einheimische Lebensmittel kaufen kann. Auch andere Ziele, wie Kandy oder der Sinharaja-Regenwald sind mit dem Auto in wenigen Stunden zu erreichen. Man sollte jedoch einfach grundsätzlich mit langen Fahrtzeiten rechnen, denn die bleiben bei dem beschriebenen Verkehr nicht aus.
Der Strand liegt in unmittelbarer Nähe des Hotels und kann von einigen der Zimmer aus gesehen werden. (Nicht alle Zimmer haben Meeresblick, dafür aber auch nicht die doch etwas laute Eisenbahn, die ca. alle 2 Stunden an ihnen vorbeifährt.)
An das Hotel angeschlossen sind das hauseigene Restaurant, die Ayurveda-Klinik sowie ein Juwelier- und Souveniershop. Das Ayurveda-Zentrum bietet zahlreiche unterschiedliche Behandlungen an, die zu wunderbarer Tiefenentspannung führen - sei es durch heiße Steine, Kräuterpuder oder das klassische Öl. Ich habe einige Massagen und Anwendungen probiert und fand sie allesamt sehr angenehm! Die Preise sind sowieso unschlagbar, für 2 Stunden habe ich 29€ bezahlt, wobei Hotelgäste einen Discount von 10% erhalten.
Man wird mit einem strahlenden Lächeln und dem Duft von Orchideen im Hotelzimmer begrüßt und bekommt gleich das Gefühl von echter Erholung!
Das Hotelpersonal ist überaus freundlich und erfüllt einem jeden Wunsch mit einem Lächeln. Schön ist, dass man alle dort Angestellten bereits am 2. Tag mit Namen kennt, was eine angenehm vertraute Atmosphäre schafft. Die Sprachkenntnisse reichen von sehr gutem Deutsch bis zu sehr gutem Englisch, so dass man sich wunderbar verständigen kann.
Die Zimmer werden täglich gereinigt und man bekommt in der Regel auch gleich frische Handtücher. Nach ca. 1 Woche gibt man dem Angestellten in der Regel ca. 200-500 Rupien, die man auf die Handtücher oder das Bett legen kann.
Sollte man Touren durchs Land planen, kann man sich jederzeit an die Hotelangestellten wenden, die einem bei der Organisation und Buchung gerne helfen. So hatte ich selbst über das Hotel eine 2tägige Fahrt in den Regenwald unternommen und musste mich um nichts kümmern (die Tour in den Regenwald kann ich übrigens unumwunden empfehlen, das war schon gigantisch, solch eine Natur mal aus der Nähe zu sehen!)
Die Buchung über das Hotel hatte sich zudem auch als günstiger erwiesen, als die Tour über den Reiseveranstalter direkt zu buchen. Ich würde es beim nächsten Mal gleich so machen!
Das Hotel verfügt weiterhin über einen eigenen Fahrer, der ausgesprochen nett ist und selbst ein paar Brocken Deutsch kann. Auch Tuktuks für kürzere Fahrten können schnell bestellt werden, wobei hier gleich als Tipp gesagt ist: vor jeder Tuktuk-Fahrt sollte man den Preis VORHER mit dem Fahrer vereinbaren. Ansonsten hat man als Touri am Ende seiner Fahrt ziemlich die Brille auf und bezahlt mal locker das Dreifache des ursprünglichen Preises! Wie gesagt: das gilt für ALLE Fahrten mit einem Tuktuk in Sri Lanka!
Das hoteleigene Restaurant bietet einheimische und europäisch angehauchte Küche für alle, die nach allzu viel scharfem Curry auch gerne mal wieder Bratkartoffeln oder Spaghetti mögen. Die Preise sind mit günstig zu bezeichnen, bspw. kostete das Gericht mit Reis und gebratenen Cashewnüssen ca. 300 Rupien, was knapp 2€ entspricht. Eine Flasche Arrak konnte man für 1400Rupien bekommen, was ca. 9€ sind. Und die sollte man in das heimische hochprozentige Getränk durchaus mal investieren! Mit Eis schmeckt es nämlich richtig gut!
Ich selbst hatte Halbpension gewählt und würde nächstes Mal auf Frühstück umsteigen, da sich das abendliche Menü nach 1 Woche wiederholt und die Karte zuviele andere Leckereien zu bieten hatte. Das Frühstück entspricht der eher englischen Art, was soviel bedeutet wie krosser Toast mit Marmelade, Tee oder Kaffee, Ei in verschiedener Form und frische, tropische Früchte. Wenn man mal zur Abwechslung typisch singhalesisches Frühstück genießen möchte, helfen einem die Kellner und der Restaurantchef gerne!
Einmal die Woche gibt es sowohl abends als auch zum Frühstück Brunch, der mit zahlreichen einheimischen Spezialitäten aufwartet.
Zu guter Letzt sei die überaus freundliche und zuvorkommende Bedienung erwähnt: die Jungs sind immer für einen Plausch und einen Spaß zu haben und verleihen dem Restaurant dadurch einen ganz eigenen Charme! Ich habe zu Ende meiner Reise gern Trinkgeld für die Köche als auch die Kellner gegeben!
Der wunderschön gepflegte Garten bietet für die Erholungssüchtigen bequeme Liegestühle in tropischer Umgebung. Ich mochte die Tatsache, dass wir keinen Pool hatten, da man unweigerlich gezwungen war, für eine Abkühlung den nahen Ozean aufzusuchen und somit nicht permanent auf dem Hotelgrundstück verbleibt. Der Strand selbst liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel und zeichnet sich durch sehr saubere Strände, wunderbar warmes Wasser und filmreife Sonnenuntergänge aus. Bis auf einige Strandverkäufer und die obligatorischen Beach Boys ist er zudem schön leer!!! :)
Wer sich sehr nach der Heimat sehnt, kann in der Rezeption nachfragen und dort günstig Emails an die ferne Heimat verschicken. Internet ist also vorhanden und ausreichend schnell!
Die Zimmer sind sauber, hübsch eingerichtet und bieten ausreichend Komfort für einen entspannten Urlaub. Auf Zimmer mit Klimaanlage hatte ich verzichtet und stattdessen einen Ventilator als erfrischende Quelle. Das war für meine Bedürfnisse ausreichend, wer jedoch die Hitze wenig verträgt, fährt mit einer Klimaanlage wahrscheinlich ganz gut.
In den Standardzimmern gibt es zudem nur kaltes Wasser, was ich in den 2 Wochen, die ich dort verbracht habe, nicht als störend empfunden habe.
Ansonsten gibt es ein großes Bett mit Moskitoschutz, einen Kleiderschrank, eine Kommode, eine Ablage sowie Dusche und WC im Bad. Die etwas höherpreisigen Zimmer verfügen darüber hinaus über eine Minibar, einen Vorraum mit Essecke und kleiner Küche sowie warmem Wasser.
Das Hotel hat eine Übersicht über die Ausstattung der Zimmer auf seiner Homepage hinterlegt, die in Deutsch und Englisch gehalten ist.
Ich mochte vor allem die idyllische Ruhe und die Tatsache, dass ich in einer individuellen, kleinen Urlaubsoase gelandet bin. So hatte ich mir Erholung vorgestellt und so ist sie auch eingetreten!

  • Aufenthalt: März 2010, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, mrs_jones13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. März 2010

War dieses Jahr zum 12ten mal im Susantha's. Es ist immer wie ein heimkommen. Die Staff ist sehr freundlich und hilfsbereit. Der Besitzer Athula und der Restaurantleiter sprechen gut Deutsch. Die Küche war wie immer super das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Geniessen immer den super schönen Palmgarten. Zum Meer sind es nur drei Minuten über die Eisenbahngeleise und schon ist man dort.Der Strand lädt ein zu langen Spaziergängen. Kann das Susantha's nur wärmstens empfehlen.

  • Aufenthalt: Januar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Premasiri!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen