Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhaft”
Bewertung zu AYANA Resort and Spa

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
AYANA Resort and Spa
Nr. 13 von 57 Hotels in Jimbaran
Bewertet am 19. Januar 2014

Das Ayana Hotel in Bali ist ganz einfach traumhaft. Zimmer, Service, Essen, die Gartenanlage... einach perfekt. Dank dem freundlichen Empfang von Room-Manager Hr. Ehlers fühlten wir uns sofort wohl und gut aufgehoben. Vielen Dank!

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Iska2013!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (3.698)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

32 - 38 von 3.700 Bewertungen

Bewertet am 11. Januar 2014 über Mobile-Apps

Grosse Anlage, 90% Chinesen, Rest Japaner u Russen. Neben unserem Zimmer sehr laute Russen, obwohl wir wegen Honeymoon um ruhiges Zimmer gebeten haben. Unpersönliches Hotel mit 1000 Gästen, überall Chinesen. Furchtbar!!! Ausserhalb des Hotels schöne Anlage, aber danach pure Armut, Dreck, kein Strand, keine Restaurants, wie wir es von Thailand gewohnt waren. Man ist im Hotel eingesperrt.

  • Aufenthalt: Januar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Tini24!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Dezember 2013

Ich habe selten eine so schöne Gartenanlage gesehen wie in dem Ayana Resort. Überall blühen Bougainvilleas, Orchideen und Frangipanis in allen Farben. Die verschiedenen Pools sind in Blütenmeere eingebettet. Dementsprechend finden sich auch die duftenden Blüten nach dem Zimmerservice auf den Betten, in der Badewanne und in den Blumenvasen. Sie leisten einen großen Beitrag zu dem Wohlgefühl, das in diesem Hotel vermittelt wird.
Unser Zimmer 1419 war sehr geräumig, mit einem großen Himmelbett, 16 Kissen, einer Sitzecke, einem gut ausgerüsteten Schreibtisch und einem großen Balkon mit bequemem Diwan und Wäscheständer. Kombisteckdosen für amerikanische, europäische und englische Stecker waren vorhanden und die Klimaanlage funktionierte gut und leise. Das Marmorbad mit großer Dusche ließ keine Wünsche offen, eine riesige Palette von Körperpflegemitteln wurde dauernd vom Zimmerservice erneuert, der 2x täglich kam. Der Stauraum war groß genug, Wasser wurde kostenlos bereitgestellt und es war alles für einen sorgenfreien Urlaub vorhanden.
Wir hatten einen Club-Room gebucht und erkannten hinterher, dass dies eine gute Wahl war, denn in diesem Preis sind sämtliche Getränke und Speisen enthalten, die man in der Club Lounge zu sich nimmt. Es ist quasi ein All Inclusive-Paket auf kleinerem Level. Das Frühstück in Form eines Buffets ist nicht so riesig wie in dem großen Restaurant, bietet aber alle erdenklichen Leckereien. Dazu befindet sich in der Club Lounge eine Küche mit einer Kochstation, hinter der der Koch alle Sonderwünsche erfüllt. Mittags werden zum Lunch delikate Häppchen angeboten, nachmittags Kaffee, Tee und Kuchen und am Abend ebenfalls wieder Kleinigkeiten. Außerdem wird vom Koch immer eine zusätzliche Spezialität in Form von Pasta, Fleisch oder Fisch angeboten. Für diejenigen, die genießen wollen und keinen Wert auf Riesenmengen legen, ist diese Form ideal. Der angebotene Wein ist ausgezeichnet und die Getränkeauswahl ist international. Von 7:00 Uhr bis 23:00 Uhr wird man also rundum versorgt. Vorteilhaft ist außerdem, dass der Club-Bereich nicht so groß ist, es ist niemals viel Betrieb und es ist ein Balkon vorhanden für die Raucher oder diejenigen, die morgens in der frischen Luft frühstücken wollen.
Der Club-Level lohnt sich, weil die Preise für die Getränke im Hotel hoch sind (Bier 5,40 €, Wein ab 60 € /Flasche). Man darf nicht vergessen, dass auf alle Preise der Speisekarten und Getränkekarten immer noch 10% Servicegebühr und 11% Steuer aufgeschlagen werden. Bei dem heißen Klima trinkt man viel – und so kommt schnell pro Tag eine stattliche Summe zusammen. Das Internet ist in den Clubzimmern ebenfalls kostenlos, während es sonst die Stunde 5 € kostet, 13 € pro Tag oder 65 € die Woche.
Wer lieber ein Riesenbüffet haben will, geht in das Padi-Restaurant, das im Übrigen für 28 € ein hervorragendes indonesisches Büffet mit anschließenden Folkloretänzen anbietet. Im Kisik-Fischrestaurant am Strand kann man zu hohen Preisen frische Fische oder Meerestiere in allen Variationen bekommen und in den anderen 5 Restaurants japanische oder italienische Küche genießen..
Besonders aufgefallen ist uns in diesem Hotel der ausgezeichnete, freundliche und persönliche Service. Man wurde überall mit Namen angeredet und jeder bemühte sich, schnell und unauffällig alle Wünsche zu erfüllen. Nirgendwo im Gelände gibt es Papierkörbe, weil ein Heer von Gärtnern (über 150!) die riesige Anlage mit dem 1,3 km langen felsigen Strandabschnitt versorgt. Es ist ein abgelegenes und abgeschottetes Resort, das erst durch eine lange Zufahrt von der Straße aus erreicht wird. Ausflüge muss man mit dem Taxi machen, die allerdings sehr billig sind. Außerdem wird vom Hotel ein Shuttle nach Nusa Dua mehrmals täglich kostenlos angeboten.
Die verschiedenen Poolanlagen sind sehr schön gestaltet, werden von aufmerksamem Personal betreut und enthalten wenig Chlor. Die Liegen sind sehr bequem, man wird auf großen Handtüchern gebettet und es sind genügend schattige Plätze vorhanden. Es ist nirgendwo überfüllt, weil die Anlage so weitläufig ist. Durch die Lage des Hotels auf den Klippen muss man zum kleinen Strand vor dem Hotel immer über viele Stufen hinunterklettern und findet unten auch nur ein winziges Stück Strand zwischen den Felsen, wo man ins Meer steigen kann – vorausgesetzt, dass man keine Angst vor den heranbrausenden Wellen hat. Leider haben wir den Kubu-Beach zu wenig beachtet, der ein Stück entfernt ist. Man kann sich von der Rezeption aus mit einem Buggy dorthin fahren lassen und muss dann 190 Stufen in die Bucht hinuntersteigen. Die ist sehr ruhig gelegen, man hat sauberes Wasser zum Schwimmen und zum Schnorcheln. Es sind Liegen im Schatten vorhanden, ein ausgezeichneter Service für Handtücher und Getränke und eine gute Dusche. Bei Ebbe kann man bis fast an das Hotel zurückwandern. Zur Zeit unseres Aufenthaltes im Oktober 2013 waren dort noch Bauarbeiten im Gange, wahrscheinlich kann man später dort einen Uferweg entlang laufen.
Die große Attraktion des Hotels ist die Rock-Bar, eine am Strand auf die Felsen gebaute Bar, zu der man mit einem Fahrstuhl hinunterfahren kann. Eine Happy Hour zu einem der wunderschönen Sonnenuntergänge ist dort ein Erlebnis.
Erstaunt waren wir über die vielen Familien mit Kindern. Eigentlich aber verständlich, denn es sind außer dem Kinderpool mit Wasserrutsche sehr viele Spielmöglichkeiten vorhanden. Auch Erwachsene können Tischtennis, Poolbillard, Tennis oder Golf spielen. Was Sport, Fitness und Wellness angeht, gibt es wahrscheinlich nichts Besseres in Bali.
Natürlich hat alles seinen Preis. Wer Ruhe sucht, sich entspannen und rundum verwöhnen lassen will, für den ist das Ayana Resort ideal. Und wer noch mehr Abgeschiedenheit braucht, der kann eine Villa buchen, die mit eigenem Garten, eigenem Pool, eigener Gazebo und einem Wellness-Badezimmer aufwartet.

Zimmertipp: Buchen Sie einen Clubroom, das lohnt sich.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Tresselt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Oktober 2013

Wir verbrachten insgesamt 10 Nächte im Ayana Resort, davon 2 in einer Suite und 8 in einer Ocean Front Villa. Das Hotel liegt wunderschön auf der Klippe, etwas abseits von den touristischen Zentren, was für uns jedoch eher der Grund war, warum wir das Hotel gebucht haben.
Bei der Ankunft wird man mit einer Blumenkette begrüßt. Leider war unser Zimmer noch nicht fertig, so dass wir nach dem langen Flug noch ca. 2 Stunden warten mussten. Als Ausgleich haben wir dann einen Zimmerupgrade in eine Suite bekommen.
Die Suite (1145) war sehr schön und groß, d.h. wir hatten zwei Zimmer inkl. Bad und zusätzlichem WC. Das Highlight war jedoch die Ocean Front Villa (3007), denn man kommt sich wie auf einer Insel im Hotel vor, da man einen eigenen Garten mit großzügigem Swimmingpool hat, plus Pavillon mit Blick aufs Meer. Es fehlt wirklich an nichts, man wird nicht gestört, und man kann sich super erholen. Sollte was fehlen, kann man sich beim Butler melden.
Das Hotel verfügt über mehrere Restaurants, allerdings verbrachten wir die meisten Abende im Padi, das indonesische, thailändische und indische Gerichte anbietet. Die Küche ist ausgezeichnet und das Personal unheimlich freundlich. Beim nächsten Mal würden wir jedoch keine Halbpension mehr buchen, denn pro Person & Tag kostet diese im Katalog ca. 40 EURO, für das man ein 3-Gänge Menü bekommt. Der Preis des Menüs in der Karte war jedoch ca. 20 EURO, also nur die Hälfte. Alkohol ist natürlich entsprechend teuer, und Wein kaum bezahlbar, denn es werden oft Preise verlangt, die 2-3 Mal so hoch sind wie in guten deutschen Restaurants.
Auch zum Frühstück waren wir immer im Padi, das ein riesiges Buffet mit warmen und kalten japanischen (ca. 60% der Gäste kommen aus Japan), indonesischen, und asiatischen Gerichten anbietet. Natürlich gibt es auch das klassische europäische Frühstück, wenn man möchte. Im Dava, das man bei Villenbuchung ohne Aufpreis benutzen kann, waren wir nur einmal, denn man kann nur à la Carte frühstücken, und die Auswahl ist nicht sehr groß.
Wer das Hotel bucht, sollte wissen, dass das Hotel für Hochzeiten sehr beliebt ist, d.h. auf dem Gelände sind mehrere Kapellen. Man sollte also eine Villa in der Nähe der Kapellen vermeiden, wenn man seine Ruhe haben möchte. Der Poolbereich wirkt sehr groß, aber wenn das Hotel gut gebucht ist (z.B. an Wochenenden) kann es schon schwierig werden, um 11 Uhr noch einen Platz zu bekommen. Das Problem hat man natürlich nicht in den Villen, die ja über einen eigenen Pool verfügen.
Und dann ist da noch die Rock-Bar, die wirklich sehr schön in den Klippen liegt direkt über der Brandung, und von der man jeden Abend sehen kann, wie die Sonne im Meer versinkt. Als Hotelgast muss man sich auch nicht in die Warteschlange einreihen, kann also gleich mit dem ‚Lift‘ nach unten fahren.
Fazit: ein wunderschönes Hotel, das man nur empfehlen kann, das aber auch seinen Preis hat. Sollten wir wieder nach Bali fliegen, dann werden wir wieder das Ayana Resort buchen.

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, wir-lieben-urlaub!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. April 2013

Sehr schönes,gepflegtes Resort.Sehr weitläufiges Areal,eigene Hochzeitskapelle....Super geeignet für den schönsten Tag des Lebens !
Freundliches Personal u auch Sauberkeit wird dort sehr groß geschrieben!!

  • Aufenthalt: Juni 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Nivole!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Oktober 2012

Wir verbrachten 5 Nächte im Ayana Resort. Man wurde mit Blumenkette begrüßt. Leider fühlte man sich für den ganzen Aufenthalt nur als Nummer und das Hotel legte eher eine Massenabfertigung an den Tag. Zimmer sehr sauber. Anlage mit 77h einfach riesengroß. Frühstück große leckere Auswahl mit tollem Früchtebuffet, asiatischen und europäischen Speisen, frischgepressten Säften. Infinitypool und Strand der Hammer. Beim Aufstieg der 200 Stufen nach dem Strandaufenthalt wird man mit kalten Tüchern und Getränken empfangen. Verschiedene A la carte Restaurants zu europäischen Preisen. Nachdem wir in Jimbaran selbst am Strand beim Seafoodessen für eine Fischplatte 80€ zahlen sollten (auf Bali wohlbemerkt!!!) mit ungefähr 1000Touristen die in Reih und Glied sitzen, haben wir immer im Hotel gegessen. Padi Restaurant und Kisik Seafood sehr lecker. Sami Sami ok. Kein Free WiFi, was wir als sehr großes Manko sehen. Im Gegensatz dazu gibt es in jedem Cafe auf Bali umsonst Internet. Hier sollte man am Tag 15€ zahlen-unverschämt. Auch beim late Check-out zeigte sich das Personal sehr unkooperativ. Lautes unruhiges Treiben auf den Fluren, sodass man früh geweckt wurde. Gäste vorwiegend Asiaten.
Das Hotel ist zu empfehlen, wenn man das unpersönliche im Urlaub liebt.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, travelline-1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. August 2012

Wir waren im April 2012 für zwei Wochen in Bali. Davor waren wir in Kuala Lumpur und wir wollten in Bali zuerst ein paar Tage ausspannen und geniessen. Dafür ist das Ayana perfekt.

Im Hotel wurde zu unserer Zeit ein Flügel renoviert und wir hatten zuerst ein Zimmer mit Sicht auf diesen Teil des Hotels. Nach kurzer Rücksprache mit der Reception haben wir aber sofort ein anderes Zimmer als Upgrade mit Meerblick bekommen. Vielen Dank für diesen Service. Auch sonst war das Personal im Ayana sehr freundlich, hilfsbereit und hatten immer ein Lächeln auf den Lippen.

Das Hotel selber ist etwas abgelegen, hat uns aber die paar Tage nicht gestörrt und die Lage auf den Klippen ist absolut Top. Besonders zu empfehlen ist der untere Infinity-Pool. Hat nicht so viele Liegen (früh aufstehen) und ist sehr ruhig. Es wurden immer Wasser, kalte Tücher und Nüsse verteilt. Zu unserer Zeit hatten wir Vollmond mit hohen Wellen und wir hatten es genossen, aus dem Pool das Wellen-Spektakel zu beobachten.

Und dann war da ja auch noch die Rock Bar am Abend, auch wenn die Preise vielleicht bisschen über den Bali Preisen liegt, ein Besuch lohnt sich definitiv. Vielleicht auch wieder durch den Vollmond wurde uns hier ein wahres Spektakel geboten. Die Wellen waren teilweise höher als die Bar selber und durch die Beleuchtung am Abend sehr beeindruckend.

Uns hats gefallen und wir empfehlen dieses Hotel ohne Einschränkung weiter, wir würden sofort wieder ins Ayana gehen.

Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
1  Danke, Raphael W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Jimbaran.
0.9 km entfernt
RIMBA Jimbaran BALI by AYANA
RIMBA Jimbaran BALI by AYANA
Nr. 10 von 57 in Jimbaran
1.846 Bewertungen
11.2 km entfernt
The Seminyak Beach Resort & Spa
12.0 km entfernt
W Bali - Seminyak
W Bali - Seminyak
Nr. 18 von 148 in Seminyak
3.449 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
11.3 km entfernt
The Legian Bali
The Legian Bali
Nr. 7 von 148 in Seminyak
1.575 Bewertungen
9.9 km entfernt
The Ritz-Carlton, Bali
The Ritz-Carlton, Bali
Nr. 7 von 54 in Nusa Dua
2.018 Bewertungen
0.4 km entfernt
The Villas at AYANA Resort
The Villas at AYANA Resort
Nr. 3 von 57 in Jimbaran
426 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im AYANA Resort and Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über AYANA Resort and Spa

Anschrift: Jl. Karang Mas Sejahtera | Karang Mas Estate, Jimbaran 80364, Indonesien
Lage: Indonesien > Bali > Jimbaran
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 5 der Familienhotels in Jimbaran
Nr. 6 der Romantikhotels in Jimbaran
Nr. 8 der besten Resorts in Jimbaran
Nr. 10 der Strandhotels in Jimbaran
Nr. 11 der Spa-Hotels in Jimbaran
Nr. 13 der Luxushotels in Jimbaran
Preisklasse: 204€ - 461€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — AYANA Resort and Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 290
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Agoda, Expedia, Hotels.com, TripOnline SA, Ebookers, TUI DE, Evoline ltd, Hotelopia, Weg und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei AYANA Resort and Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Ayana Hotel Jimbaran
Hotel Ayana Resort And Spa
Ayana Hotelanlage And Spa
Jimbaran Ayana Resort And Spa
AYANA Resort And Spa Bali/Jimbaran

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen