Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leider ziemlich abgewohnt und piefig. Aber in Khajuraho gibt es wahrscheinlich wenig Auswahl...”
Bewertung zu Ramada Khajuraho

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Ramada Khajuraho
Nr. 5 von 24 Hotels in Khajuraho
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
97 Bewertungen
60 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 78 "Hilfreich"-
Wertungen
“Leider ziemlich abgewohnt und piefig. Aber in Khajuraho gibt es wahrscheinlich wenig Auswahl...”
Bewertet am 16. Dezember 2012

Die Anfahrschleife und die Lobby wirkt noch gut. Das Zimmer war ziemlich abgewohnt. Zwar groß mit Steinboden, aber Anfang Dez ziemlich kühl (ohne Hzg), im Zimmer war ein Beseitigungsversuch eines größeren Schimmelschadens sichtbar. Durchschnittlich sauber.

Das Personal war bemüht, aber Khajuraho ist wohl ein Ort in dem nicht so viele Touristen vorbeikommen - daher schlecht geschult und das Abendessen- und Frühstücksbüffet eher mäßig, ziemlich schlecht gewaschene Teller usw. Zum Glück haben wir uns nichts mit dem Magen geholt, aber hier war die Sorge in Indien am größten. Zum Glück sind wir nur eine Nacht geblieben. Die Tempelanlage war den Besuch von Khajuraho aber wirklich wert. Es gibt wohl nur noch ein internationales Hotel in Khajuraho (Radisson), aber ich weiß nicht ob es besser ist.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Bavaria70!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

694 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    227
    237
    149
    56
    25
Bewertungen für
175
253
20
48
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Chemnitz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
17 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 14. Januar 2012

Gutes Hotel mit großen Zimmern. Im Winter wirkt der Marmorbau sehr kühl, was sicher im Sommer von Vorteil ist. Auch wir hatten die Tischtennisplatte fast vor der Türe! Aber insgesamt ein sauberes und ordentliches Hotel. Die Preise an der Bar sind " Mondpreise"- aber in einem Hinduland ist jeder Tropfen Alkohol zu überdenken.

  • Aufenthalt Januar 2012, Freunde
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Martina I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Austria
Beitragender der Stufe 
214 Bewertungen
46 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 104 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 31. Dezember 2011

Das Hotel ist recht verwinkelt gebaut und wenn man ein Zimmer im hinteren Bereich hat sind die Wege zur Lobby, Restaurant etc recht lang. Die Zimmer sind sehr geräumig mit einer netten Sitzecke, aber in unserem Zimmer hat es etwas komisch gerochen. Auch eine Tischtennisplatte vor den Zimmer ist etwas fragwürdig, weil durch den Marmorboden hallt alles und man hört jedes Ballaufkommen in den angrenzenden Zimmern. Das Essen im Restaurant is ok und nichts besonderes. Es dauert aber auch recht lange, selbst einfache Sachen wir zB Suppen.
Geldwechsel war auch nicht wirklich möglich. Etwas bedenklich war eine Feuerarlarm Sirene vor einem Zimmer, die leiser als jedes Handyklingeln. Als ich den Rezeptionisten darauf aufmerksam machte, hatte ich den Anschein, er hätte null Clou wovon ich sprach. Der Alarm war auch jedenfalls ein Fehlarlam.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Metzgermeister!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Palma de Mallorca, Spanien
Beitragender der Stufe 
48 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 69 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 24. Oktober 2011

Wie es heute viel gemacht wird, läuft das Hotel unter dem Namen der Kette, gehört jedoch einem privaten Betreiber. In diesem Falle einer Familie, die auch in München ein Schmuckgeschäft unterhält, im Flughafen einen gehobenen Souvinier-Shop und gar im Hotel einen sehr großen Kunsthandwerksladen. Dieser Handwerksladen ist mit Objekten jeder Art überladen, das gesamte Hotel allerdings mit solchen auch sehr schön dekoriert.

Man muss jedoch beachten, dass alle Objekte zum Teil unglaublich überteuert sind, man einzelne Stücke gar in Europa oder Nordafrika zum gleichen Preis erwerben kann, meistens sehr viel günstiger, obwohl sie erst exportiert werden müssen, zudem noch mit diversen Händleraufschlägen und Steuern belastet sind.

So werden Reliefs, Gitarren oder Messing und Silberarbeiten als antik dargestellt und kosten ein vielfaches, der exakt gleichen, dann aber offiziell nicht antiken Gegenstände, obwohl jedem klar ist, dass es sich nur um eine Lüge handeln kann, sind Jahrhundert alte und antike Gegenstände von nationalem Wert natürlich nicht zum Handel freigegeben. Angeblich wurden die Stücke von Einheimischen beim Hausbau gefunden und dann an die Händler verkauft.

Alle öffentlichen Flächen sind mit großen Marmorplatten ausgelegt, selbst die Treppen und auch die Geländer sind aus Marmor. Die Zimmer ebenso. Die Licht- und Elektrotechnik ist – wie überall im Land – den Engländern geschuldet, sehr undurchsichtig und bedarf einiger Schulung.

Die Zimmer sind ebenso großzügig konzipiert wie alle öffentlichen Bereiche. Die Bäder sind in Ordnung. Es wird Wert auf Sauberkeit gelegt, wenngleich die Wannen oder Duschen nicht wirklich richtig gereinigt werden.

Bei den Türen wurde im Gegensatz zum sonstigen Baumaterial gespart. Sie sind sehr dünn und aus einfachem Holz, daher sehr, sehr hellhörig. Man hört ausnahmslos alles und ab 8 Uhr morgens ist dann auch ein Weiterschlafen nicht mehr möglich, zudem wenn das Personal laut miteinander spricht, hat man das Gefühl, daneben zu stehen. Alle Zimmer reihen sich um den Innenhof, in dem sich ein Pool befindet. Dieser Bereich kann auch zur Einnahme verschiedener Mahlzeiten genutzt werden, wenn man nicht im kühlen, wenig diskret eingerichtetem Restaurant essen möchte.

Die angebotenen Speisen sind zum großen Teil eine Zumutung. Faktisch wird alles angeboten, nachträglich dann mitgeteilt, was alles nicht vorhanden ist. Zuletzt bleiben die immer wiederkehrenden Huhn-Gerichte mit vielen unterschiedlichen Namen, aber immer der gleichen oder ähnlicher Zubereitung. Das Frühstücksbuffet wird von warmen Speisen dominiert, ist in Ordnung, wenngleich auch nicht besonders appetitlich.

Wie fast überall in Indien spricht kaum jemand wirklich Englisch. Entweder werden auswendig gelernte Bruchstücke von sich gegeben, laufend zugestimmt oder eben nur gelächelt. Das Verkaufspersonal im Shop jedoch kann sich in diversen Sprachen gut verständigen, wird mit einem Marmor-Elefant um die 4.500 Euro umgesetzt, mit einer Übernachtung gerade mal ca. 67 Euro. Ehrlich muss man feststellen, dass unter dem Deckmantel eines gewissen Standards, der in den meisten Hotels hier ungewöhnlich ist, eine dreiste Verkaufsshow stattfindet, die immer nur kurz verweilenden Touristen reichlich über den Tisch gezogen werden. Selbst für Zigaretten wird der doppelte Preis verlangt.

Die Zimmer sind mit Fernseher ausgestattet, der allerdings nur indische Sender bietet. Auch das ist fast durchgehend in allen bisher besuchten Hotels nicht anders. Internet wird nur in einem Business-Center gebeten, dass eher eine Kammer darstellt, mit alten Holzmöbeln, noch älteren zwei Computern, von denen einer nicht funktioniert oder mit einen Leitungen, sollte man selbst ein Gerät dabei haben. Recht schäbig alles. Wifi, das mehrfach im Haus existiert und zu empfangen ist, wird den Gästen nicht zur Verfügung gestellt. Langes Bitten kann dem abhelfen, dafür aber auch ein Unverschämter Preis von ca. 35 Euro für zwei Tage. Die Nutzung der recht runtergekommenen Kammer ist für jeweils 30 Minuten kostenpflichtig. Bad-Utensielen, Tee oder Kaffee zum Selbstkochen inkl. einem Wasserkocher oder zwei kostenlosen Wasserflaschen sind inbegriffen, ein Fön im Bad auch. Der Komfort der Betten ist schlecht. Wir hatten laufend Rückenschmerzen.

Das Preisleistungsverhältnis für die Übernachtung ist gut und in Ordnung. Einkaufen sollte man hier nicht, da wird man dreist belogen und übervorteilt. Allemal sollte man nichts glauben von dem, was einem unaufgefordert und laufend erzählt wird, insbesondere wenn es um gute Ratschläge geht, wie man sich dem Betrug, der laufend überall herrscht, nicht aussetzt. Dieses dann geschaffene Vertrauen wird Basis eines neuerlichen Betruges.

Klimaanlage: Lüftung. An, aus, kalt, nicht regulierbar, in manchen Räumen jedoch in drei Stufen.

Technik, auch die Hähne im Bad erschließen sich einem Mitteleuropäer nicht. Beides gilt bekanntlich nicht als Exportschlager der Mutter des ehemaligen Empires, die wiederum viel Wert auf Tradition legt. Leider auch in diesem Bereich.

Im Ort sind noch einige andere Hotels gleichen Standards. Eines ist höherklassig. Wir fühlten uns im Hotel nicht wohl, wenngleich das Personal, speziell im Bereich der Gastronomie ausnehmend freundlich ist bei einer unvorstellbar schlechten Bezahlung.

Amex wird nicht akzeptiert. Das Hotel eignet sich eher für Gruppenreisende.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Freunde
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, FrancoisMaherPresley!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Königstein im Taunus, Deutschland
Beitragender der Stufe 
53 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 27 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 10. Februar 2011

Für ein 5 Sterne Ramada Hotel ist es bis jetzt für mich das schlechteste, von den 5 Sternen sind vermutlich 2 längst verloren gegengen. Es wird gespart, es reichen 2 Handtücher und eine Seife alles andere müssen sie extra verlangen. Die Preise sind jedoch entsprechend einem 5 Sterne Hotel. Ansonsten ein kaltes Hotel gebaut anscheinend nur für Touristikgruppen. Kein Hotel für private Reisende.

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, ekki!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nauheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
156 Bewertungen
53 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 98 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 4. Februar 2011

Eigentlich ist das Hotel recht gepflegt. Die Zimmer sind ausreichend groß und sauber. Dennoch habe ich mich nicht wirklich wohl gefühlt. Das Restaurant hat den Charme einer Bahnhofshalle. Die Hotelbar ebenso. Der Steinboden mag viel hygienischer als die üblichen versifften Hotel-Teppiche zu sein, aber er ist auch unglaublich kalt. Deshalb sollten konsequenterweise Hotel-Latschen bereit liegen. Dem ist aber leider nicht so. Alles in allem würde ich kein zweites mal hier absteigen.

  • Aufenthalt Dezember 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, DeeQuita!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kritzendorf
Beitragender der Stufe 
69 Bewertungen
31 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 59 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 9. Januar 2011

Als die Ramada-Kette das ehem. Holiday Inn in Khajuraho vor drei Jahren übernommen hat, wurde einiges renoviert, aber schön langsam täte dem Haus eine Generalüberholung nicht schaden; die vier Sterne der Klassifizierung erreicht es gerade noch. Gut ist die Lage des Hotels: nahe beim Airport, ca. 2 km zur westl. Tempelgruppe (ggf. zu Fuß erreichbar), auf halbem Weg dorthin liegen das Folklore-Theater und ein riesiges Souvenir-Shop. Küche und Service des Hotels sind sehr gut.

  • Aufenthalt Dezember 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, oberzill_reisen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Khajuraho angesehen:
0.6 km entfernt
Radisson Jass Hotel Khajuraho
Radisson Jass Hotel Khajuraho
Nr. 4 von 24 in Khajuraho
761 Bewertungen
0.8 km entfernt
Hotel Clarks Khajuraho
Hotel Clarks Khajuraho
Nr. 8 von 24 in Khajuraho
374 Bewertungen
2.2 km entfernt
The Lalit Temple View Khajuraho
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.3 km entfernt
Hotel Isabel Palace
Hotel Isabel Palace
Nr. 2 von 24 in Khajuraho
524 Bewertungen
2.4 km entfernt
Syna Heritage Hotel - Khajuraho
Syna Heritage Hotel - Khajuraho
Nr. 9 von 24 in Khajuraho
90 Bewertungen
1.5 km entfernt
Hotel Harmony
Hotel Harmony
Nr. 7 von 24 in Khajuraho
489 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Ramada Khajuraho? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ramada Khajuraho

Unternehmen: Ramada Khajuraho
Anschrift: Airport Road, Khajuraho 471606, Indien
Lage: Indien > Madhya Pradesh > Chhatarpur District > Khajuraho
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 der Spa-Hotels in Khajuraho
Nr. 3 der Luxushotels in Khajuraho
Nr. 5 der Familienhotels in Khajuraho
Preisspanne pro Nacht: 35€ - 74€
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Ramada Khajuraho 4*
Anzahl der Zimmer: 85
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Hotels.com, TripOnline SA, Agoda, Priceline, HRS, HotelsClick, HotelQuickly und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Ramada Khajuraho daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Ramada Khajuraho
Ramada Khajuraho Hotel Khajuraho

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen