Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Coral Sea Holiday Village
Hotels in der Umgebung
112 $*
54 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
70 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
121 $*
60 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
270 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
97 $*
87 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Four Seasons Resort Sharm El Sheikh(Scharm El-Scheich)
426 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
97 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Baron Resort Sharm El Sheikh(Scharm El-Scheich)
54 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
202 $*
195 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hyatt Regency Sharm El Sheikh Resort(Scharm El-Scheich)
89 $*
87 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (6.478)
Bewertungen filtern
6.478 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4.183
1.502
493
191
109
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
4.183
1.502
493
191
109
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
12 - 17 von 6.478 Bewertungen
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 17. August 2010

Wir haben im Holiday Village gebucht, weil Unterhaltung für die ganze Familie versprochen wurde.
Mein 6 Jahre altes Kind - das ADHS und Aspergers hat, mein 14 Jahre altes und mein Mann hatten es innerhalb weniger Tage satt.
Die von den First Choice Animateuren gebotene Unterhaltung ist schrecklich - das Wasser in den Swimming Pools ist dreckig, die Pools wurden aufgrund menschlicher Fäkalien zahlreiche Male geschlossen. Es war keine Liege bei der Rutsche oder beim Pool erhältlich, es sei denn, man war um 06 Uhr morgens dort.
Die Sprinkleranlage wird um 11 Uhr eingeschaltet und sprüht nach Fäkalien riechendes Wasser auf Pflanzen, Wege und vorbeigehende Gäste.
3/4 aus unserer Gruppe wurde während der ersten Woche vier Tage lang krank und hatte Durchfall. Fast jede Familie wurde vom "Virus" heimgesucht - ich weiß nicht, ob es an der schlechten Pool-Hygiene lag, dem nach Fäkalien stinkenden, versprühten Wasser oder der Lebensmittelhygiene.
Ich habe gesehen, dass einem Koch beim Grillen Essen auf den Boden gefallen ist - er hob es auf und kochte es.
Das Zimmer war groß und sauber - Ashraf die Putzfrau war super.
Das Essen im Büfettrestaurant war jeden Abend das gleiche, doch nach dem Vorfall beim Grillen entschlossen wir uns, im örtlichen TGI Fridays und Mc Donalds zu essen - fabelhaft.
Die a-la-carte-Restaurants waren in Ordnung.
Das Fish Restaurant war ausgezeichnet - aber wir besuchten es aufgrund von Magenkrämpfen/Durchfall, etc. nur ein Mal. Wir haben uns beim Hotel darüber beschwert und wurden um 23:30 Uhr durch die Zustellung eines Obsttellers als Entschädigung geweckt - wir gingen jeden Abend um 21:30 Uhr schlafen, da es nichts zu tun gab.
An der Rezeption kann man kein Geld wechseln und die Geldautomaten waren fast immer leer.
Ich werden nie wieder in diesem Hotel übernachten - wir zahlten £5000 für einen luxuriösen Urlaub - stattdessen hätten wir in Cornwall campen gehen sollen!

1  Danke, jonesk1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 19. September 2008

Das Essen ist miserabel und wiederholt sich ständig. Das Abendessen wird am nächsten Tag kalt serviert, in den A-la-Carte Restaurants schmeckt das Essen fade, sie sind sehr unpersönlich, das Badewasser war braun - ich verstehe, wieso sie sagen, das man kein Leitungswasser trinken soll. Man bekommt 1,5l Mineralwasser pro Person pro Tag, danach muss man es bezahlen oder die Flasche an den dreckigen Wasserkühlbehältern auffüllen.

Mich störten die ganzen Ratten und Fliegen überall, so dass ich mich auch am Pool nicht entspannen konnte.

Es ist sehr "prollig" - jeder, der sagt, dass dieses Hotel gut ist und dass er dort eine tolle Zeit hatte, war noch nie in einem anderen Hotel in Benidorm - ein paar Gespräche mit anderen Gästen bestätigten mir diese Vermutung!

Es ist eine Oase für Teenager mit ihren Kindern, die mit ihren Großeltern in Urlaub gehen. Wir erwischten zweimal Jugendliche, die auf den Stufen zu unserem Zimmer miteinander schliefen.

Die Minibar funktionierte nicht, das Bad wurde nie sauber gemacht, die Mülleimer wurden nie geleert; ich sprach mit einem anderen Gast, der meinte, dass es vielleicht daran läge, dass wir dem Housekeeping kein Trinkgeld gegeben hätten.

3  Danke, CheshireTruth!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 5. September 2008

Wir trafen am 7. August in Holiday Village ein, für einen dreiwöchigen Urlaub. Insgesamt waren wir 15, die zu unterschiedlichen Zeiten in der ersten Woche eintrudelten. Im vergangenen Jahr wohnten wir in Coral Sea nicht weit von hier. Bei der Gelegenheit sahen wir uns auch HV an.

Natürlich wussten wir ungefähr, was wir hier vorfinden würden, und unsere Erwartungen wurden auch erfüllt. Die Zimmer waren riesig. Unseres hatte den Blick auf den Pool. Die Betten waren sehr groß und bequem. Auf unseren Wunsch hin wurde die Minibar geleert und der Zimmerdienst war sehr darauf bedacht, uns mit allem Nötigen zu versorgen.

Wir probierten alle 3 Restaurants aus. Das Essen war bei allen ausgezeichnet. Das Hauptbuffet war herrlich mit einer ungeheuer abwechslungsreichen Auswahl. Viele Speisen gab es nur einmal während unserer 3 Wochen, was uns manchmal leid tat. Ich hatte mich so auf eine Lebermahlzeit gefreut. Es ist schwer zu glauben, dass sich jemand über das Essen hier beschwert.

Mit Sonnenliegen hatten wir kein Problem, denn ich war sowieso an den meisten Morgen um 5 Uhr auf, auch um den fantastischen Sonnenaufgang über dem Meer zu bewundern. Verständlicherweise war immer viel los an der Poolbar. Aala, Pter, Hamedo, Jon und Sabry waren voll beschäftigt, jedermann mit Getränken zu versorgen. Trotzdem hatten sie noch Zeit für Streiche mit eiskaltem Wasser. Alle Jungs waren sehr tüchtig und hatten das Trinkgeld verdient, das wir ihnen gaben.

Die jungen Männer, die die Handtücher verwalteten, waren immer höflich und bereit auszuhelfen, wo es nötig war. Einmal fehlte der Filterdeckel am Pool. Sobald sie davon hörten, hatten sie in ihrer ACME Handtuchhütte das fehlende Teil geholt und innerhalb von 5 Minuten ersetzt. Hassan muss besonders deswegen erwähnt werden, dass er sich nicht revanchierte, nachdem er mehrmals von einem elfjähjrigen Halbstarken grundlos angeboxt wurde.

Schnorcheln vom Ende des Landungsstegs war fantastisch. Man sah viele verschiedene Arten und Farben von Fischen.

Allie und das Unterhaltungsteam waren super. Sie gaben sich riesige Mühe. Taschas Nachahmung von Anne Robinson war einmalig. Die Andern, Monique und Jason, sollen auch nicht vergessen werden, denn auch sie waren sehr freundlich und tüchtig. Und Gareth natürlich ebenfalls (McDonalds ist meine zweite Heimat).

Mein Sohn Zak machte fünfmal in der Soccer-Schule mit und war voll begeistert davon. Rod, Neil und Tommy verdienen Dank dafür.

Jana und Ahmed, die Manager des Vorderhauses, müssen auch erwähnt werden. Sie waren fantastisch. Ahmed erinnerte sich sogar noch daran, dass er uns im vergangenen Jahr eine Führung durch HV gegeben hatte.

Dem Hotel gegenüber ist ein neues McDonalds. Das Essen hier im Resort war sehr gut, aber trotzdem war es erfreulich, manchmal einen Big Mac am Pool zu essen.

Ein paar Leute in unserer Gruppe litten unter Sharm Belly, was aber durch einen Besuch in der Apotheke am Ort schnell überbrückt werden konnte. Wir alle aßen und tranken so ziemlich das Gleiche und nur ein paar von uns hatten Magenprobleme. Ich glaube, die Tendenz besteht bereits im Körper und wird vom Klima und Mineralienwechsel ausgelöst.

Das Wetter war die ersten 17 Tage Mitte 40. Dann kam eine Hitzewelle, in der wir an den letzten 4 Tagen etwa 53 Grad hatten.

Es war auszuhalten, solange man sich ab und zu im Pool abkühlen konnte.

Beste Grüße auch an Hassam, der uns in der Lobby Bar versorgte und innerhalb von einem Tag alle 15 von uns mit Namen kannte. Und abschließend einen Gruß an Fred und seine Familie, eine Gruppe von 11, die auch im HV waren anlässlich der Feier seines 80. Geburtstags. Ich kann nur sagen, er war ein toller Mann und ich hoffe, ich folge seinem Vorbild, wenn ich 80 erreiche.

Im Großen und Ganzen war dieser Urlaub der absolut beste bisher. Ich halte Ägypter für die nettesten, freundlichsten und hilfbereitesten Menschen, die man im Leben trifft.

Versuchen Sie es mal hier. Sie werden es nicht bereuen. Wir alle wären gerne noch eine vierte Woche geblieben, sogar Zak, mein siebenjähriger Sohn. Ich möchte allen herzlich danken.

9  Danke, MarkymarkNottingham!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 4. September 2008

Mein Sohn und ich kamen am 28.August nach 2 Wochen fantastischem Urlaub zurück. Das war der beste Urlaub, den wir je hatten. Wir hatten ein Zimmer mit Whirlpool, das richtig schön war; das Zimmer war geräumig und sauber, das Bett war gemütlich, die Pools waren großartig, die Bars fabelhaft und das Hauptrestaurant war super. Ich fand die Essensauswahl sehr gut; jeden Tag gab es frisch gekochte Gerichte; wir probierten das Amphitheater nicht aus, da es einfach zu heiß und der Betonboden nicht bequem war. Das wäre meiner Meinung nach das einzige Manko. Aber wir organisierten unser eigenes Unterhaltungsprogramm beim Sitzbereich draußen in der Nähe der Sportbar. Wir machten den Beduinen-Abend im Hotel mit, der fantastisch war - ein wirkliches Muss! Das Quadfahren war super, wir buchten das unabhängig vom Hotel und es waren die besten 19 Euro, die ich je ausgegeben habe! Kairo war ausgezeichnet. Wir organisierten das selbst, buchten Flüge und einen Führer (Nibal - sie war herrlich); ich kann es Ihnen wirklich empfehlen, das so zu unternehmen; dadurch müssen Sie nicht mit einer Vielzahl von anderen Leuten in der Hitze auf einen Bus warten. Der Aufwand lohnte sich definitiv während wir dort waren. Wir bekamen Magenprobleme, aber in Ägypten war das ja auch zu erwarten! Falls Sie Fragen haben, können Sie mir gerne emailen.

3  Danke, kirstygal!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 1. August 2008

Zuerst einmal riefen wir eine Woche vorab in unserem favorisierten Hotel an und fragten, ob es dort irgendwelche Krankheitsfälle gegeben hätte und sie sagten uns, dass sie von keinem wüssten!!! Dies stimmt aber nicht - auf GMTV wurde ein Kind gezeigt, das aus diesem Hotel ins Krankenhaus gebracht wurde. Hier kommt eine Liste mit Positivem und Negativem

1. Dreckiges Geschirr beim Essen
2. Alle Zimmer wurden mit einem Mop saubergemacht, über dem ein Handtuch war - durch die Toilette und das Schlafzimmer, dann ins nächste Zimmer
3. An der Poolbar roch es widerlich, das Bier dort war warm, wenn man das überhaupt Bier nennen konnte, die Gläser waren dreckig und man musste ewig anstehen
4. Mangel an Hygiene in den Toiletten - sie stanken und waren schmutzig
5. Mangel an Toiletten
6. Dreckige Badehandtücher - ich bin mir sicher, dass sie sie nur trocknen
7. Das Amphitheater ist sehr ungemütlich und gefährlich, wie man da auf einer Betonstufe sitzt mit einem Teppich drunter
8. Das Essen war fürchterlich, wir waren zu acht und wir können ja nicht alle heikel sein. Wir ernährten uns von Pommes, Pommes und noch mehr Pommes.
9. Man kann nur morgens bis 10 Uhr Wasser bekommen, danach gibt es nur noch das warme, zweifelhafte Zeug an der Poolbar
10. Unterhaltungsprogramm war okay für Leute, die das Butlins mögen
11. Reiseansprechpersonen dort waren nutzlos
12. Im A la Carte Restaurant gab es das gleiche schlechte Zeug wie in der Schulkantine
13. Habe ich schon die Pommes erwähnt? 14. Der Bazillus, von dem die Leute krank werden... Ich selbst bin noch immer nicht ganz gesund nach 9 Tagen, an denen ich auf die Toilette rennen musste - ja, rennen, man kann es sonst nicht halten... was mir zwei Mal passierte... Eine Woche musste ich auf meinem Zimmer verbringen, da ich es nicht wagte, hinauszugehen. Ich musste 20 bis 30 Mal täglich aufs Klo und nahm 6 Kilo ab, da ich mich nicht traute, etwas zu essen... Ich versuchte alle möglichen Zaubertränke um das Kacken zu stoppen, aber es war vergeblich. Ich informierte die Reisevertreter darüber um sicherzustellen, dass sie diesen Krankheitsfall meldeten, aber sie sagten nur, dass es wahrscheinlich an der Sonne läge.... Von 8 Leuten waren 6 krank, 3 ernsthaft, die anderen hatten schätzungsweise mehr Glück... UND JETZT ZUM NEGATIVEN, HAHA... Ich glaube einfach nicht, dass Ägypten schon bereit für Tourismus ist mit deren allgemeinem Hygienestandard. Erinnern Sie sich - die Dominikanische Republik brauchte Jahre um es hinzukriegen. Ich schätze, mit Ägypten ist es das Gleiche. In 10 Jahren oder so wird es wahrscheinlich besser sein, aber bis dahin würde ich es mir zweimal überlegen, ob ich dort hingehe, trotz des fantastischen Meers und der Wärme und der immerscheinenden Sonne... Das waren die zwei positiven Punkte. Sie können mich gerne kontaktieren wenn Sie irgendwelche Fragen haben. Ich sage Ihnen die Wahrheit.

2  Danke, j0nnyuk2005!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen