Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Fort Arabesque Resort, Spa & Villas
Hotels in der Umgebung
142 $*
135 $*
Official Hotel
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
168 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
249 $*
110 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Jaz Makadina(Makadi Bay)
192 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
258 $*
103 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
94 $*
91 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
261 $*
249 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
98 $*
95 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
83 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (2.441)
Bewertungen filtern
2.441 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.163
917
232
89
40
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.163
917
232
89
40
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
216 - 221 von 2.441 Bewertungen
Bewertet 28. Mai 2013

Nach nur 25 minütiger Busfahrt vom Flughafen kamen wir ein gepflegtes, sehr großzügiges und klimatisiertes Foyer des Hotels. Unser Zimmer lag am äußeren Ende des Ostflügels (die Wege zum Restaurant sind zwar etwas weiter, aber dafür liegt es ruhiger) und war zwar keins der neu renovierten Zimmer, aber dafür sehr gemütlich, sauber und mit einer großen Terrasse ausgestattet von der man über die Palmen hinweg das Meer sehen konnte. Wer einen leichten Schlaf hat, sollte sich überlegen Ohropax mitzunehmen, denn die Wände sind sehr dünn und man hörte jedes Wort, was vor der Tür gesprochen wurde. Gerade am Morgen kam es uns manchmal so vor, als ob die Reinigungskraft oder Gäste mit Ihren Rollkoffern direkt bei uns durchs Zimmer laufen. Aber für eine Woche hält man das schon aus und wir waren ja eh die meiste Zeit am Strand.

Nicht gefallen hat uns leider, dass uns auch auf mehrmaliges Nachfragen an der Rezeption keines der neu renovierten Zimmer gezeigt wurde, das wir einfach aus Interesse einmal besichtigen wollten. Unser Missfallen darüber besprachen wir mit dem Hotelmanagement und uns wurden daraufhin sofort zwei andere Zimmer der gleichen und auch höheren Kategorie gezeigt. Der Umgang mit Herrn M. war sehr zuvorkommend und freundlich. Ihm mussten wir leider auch von einem verbalen Aussetzer eines Kellners berichten, woraufhin sich Herr M. sofort dieser Sache annahm. Am nächsten Tag hat sich der Kellner bei uns entschuldigt.

Frühstück, Mittag und Abendessen waren immer sehr reichhaltig vorhanden. Nach einer Woche konnten wir zwar keinen Wolfsbarsch mehr sehen – diesbezüglich hätten wir uns etwas mehr Abwechslung erhofft – aber er war immer gut zubereitet. Leider kamen auch die lokalen Gerichte etwas zu kurz. Es gab immer eine riesige Auswahl an Salaten und auch das Nachtischbuffet war jeden Tag reichhaltig gefüllt.

Abraten würden wir jedem von einer 2-stündigen Schnorcheltour. Sie wurde von der auf dem Hotelgelände gelegenen Tauchschule angeboten. Kostete zwar nur EUR 15,00, aber wir wurden zu einem größtenteils abgestorbenen Riff geführt und haben kaum Fische gesehen. Viel toller dagegen ist das hauseigene Riff direkt am Strand. Dort kann man herrlich Schnorcheln und eine großartige Artenvielfalt bewundern.

Der Strand war sehr gepflegt. Einziges Manko war den anderen Hotelgästen zu verdanken, weil diese bereits ab 7:00 Uhr morgens die Liegen mit Handtüchern „reserviert“ haben – und erst danach zum Frühstück gingen. Das Reservieren von Liegen wird von der Hotelleitung ausdrücklich untersagt. Um diesem Vorzubeugen wird ein "Liegenupgrade" für EUR 5,00 am Tag angeboten. Man bekommt seine eigene Liege mit blauem "Reserviert"-Schild sowie eine Kühlbox mit Getränken. Wir dachten uns, dass wir uns das sparen können, wurden aber eines Besseren belehrt. Wir raten jedem zu diesem Upgrade zu, um nicht wie wir nach dem Frühstück erschrocken und panisch feststellen zu müssen, dass bereits alles belegt ist. Die beigefügten Fotos zeigen die mit Handtüchern bestückten Liegen, aber keine Menschenseele am Strand - es war 7:03 Uhr.

WLAN kostet pro Woche EUR 20,00 und man hat nur bedingt Empfang. Am besten funktionierte es in der Hotel Lobby, in der anschließenden Bar und unten am Strand in der Nähe der Beachbar. Fitnessstudio gegen Gebühr. Diese beide Dinge gehören in vielen 4-Sterne Hotels bereits ohne Gebühr dazu.

Besonders angenehm sind uns die Animateure aufgefallen; diese waren zu keiner Zeit aufdringlich. Sie sind einfach ein paar mal am Strand langspaziert und haben die Gäste gefragt ob diese Lust hätten auf Beachvolleyball, Dart, Latin Dance, Boule oder sogar Wassergymnastik im Pool.

Abends gab es immer zwei Livebands in der Sunsetbar und der Red Lobster Bar. Ebenso gab es jeden Abend eine andere Vorführung in der Arena (Tanz, Kabarett, Musik) von verschiedenen Künstlern.

Da wir das All-inclusive-Paket gebucht hatten, waren bei uns sowohl das Essen als auch alle Softdrinks, Wasser und lokalen Getränke (Wein, Bier, Spirituosen) mit enthalten. Wir konnten uns an der Bar so viele Getränke holen wie wir brauchten, um unsere Minibar im Zimmer aufzufüllen.

Die Anlage ist insgesamt sehr gepflegt und sowohl für junge Familien als auch für ältere Menschen hervorragend geeignet. Die Fotos der Poolanlagen sind vielleicht etwas irreführend. Es gibt einen großen Pool in dem man gut schwimmen und an der Poolbar einen Drink zu sich nehmen kann. Die anderen kleineren Pools dienen wohl eher zu Dekozwecken hatte es den Anschein.

Das Hotel hat insgesamt unseren Erwartungen an ein 4-Sterne Hotel in Ägypten voll und ganz entsprochen und wir können dies (insbesondere auch wegen der professionellen Vorgehensweise des Herrn M. aus dem Hotelmanagement, der sich hervorragend um unsere Anliegen kümmerte) reinen Gewissens weiterempfehlen.

Ach so, zum Klima: Sonne, blauer Himmel, keine Luftfeuchtigkeit, was sehr angenehm war bei Temperaturen zwischen 33 und 38 Grad.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, doraville!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. April 2013

Nach unserem zweiwöchigen Aufenthalt im Oktober 12 buchten wir seit langem wieder einmal ein Hotel ein zweites Mal und -gleich vorweg -wir waren auch diesmal sehr zufrieden.Wir buchten wieder eine Villa und hielten uns auch viel und gerne im Villenbereich auf. Eine kleine süsse Überraschung für " Wiederholer"erwartete uns ebenso wie eine Geburstagstorte. Dank eifriger Bemühungen von Frau V., die für die Guest relation im Villenbereich zuständig ist konnten wir trotz verfrühter Anreise mit kurzer Wartezeit in "unsere" Villa und konnte auch ich im Pavillionrestaurant vegetarisch "speisen", was wir 3 x trotz AI in angenehmer Atmosphäre machten-war so für mich im Oktober nicht interessant; vielleicht mussten wir auch einfach lernen, nachzufragen und Wünsche zu äußern. Diese besondere Atmosphäre machte auch das Frühstück auf der Terrasse mit Blick auf die Villen zu einem ersten Highlight des Tages. Die Auswahl ist natürlich begrenzter als im Hauptrestaurant, aber auf Nachfrage bekommt man ( fast ) alles wie ich zb.Erdbeeren mit Honig. Neu auf der eigenen Terrasse und von uns gerne verwendet sind die Aufhängungen für die Handtücher.Free wlan für Villengäste nahmen wir diesmal ebenfalls in Anspruch.Das gesamte ( wirklich gesamte) Personal ist sehr bemüht und freundlich; auch im Hauptrestaurant - kaum Platz genommen- wird die Getränkebestellung aufgenommen. Frühabendliche Spaziergänge durch die blühende Anlage runden den schönen Badetag ab.Uns gefällt das FA-Paket in der Kombination schönes Wohnen und Frühstücken im Villenbereich und dem großzügigen Strand- und Gartenbereich, sodass wir auf alle Fälle planen, wiederzukommen.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Dipo1705!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. März 2013

Rundrum prima vor allem für Familien mit Kids: Mini-Club (= Kids-Club). Schnorcheln super. Essen prima. Getränke inclusive: OK, Weine taugen nichts. Bier gibt es genügend. Freundliches Personal. WIFI kostet 20 €/Woche, ok. Entfernung nach Hurgada: 30 Minuten mit Minibus. Wassersport/Tauchen möglich direkt beim Hotel. Würde wieder hinfahren.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, buerkle!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Dezember 2012

Nach zwei wunderschönen Wochen in einer der liebevoll eingerichteten Villen mit 32 Grad warmen Pool direkt vor der Terrasse und dem eigenen Garten ist es uns wichtig zu betonen, dass uns das gesamte Personal im Villenbereich( Rezeption, Lounge, Restaurant, guest -relation) immer freundlich und kompetent erschien. Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad, aber auch die Terrasse und der Gartenbereich sind einladend gestaltet und wurden immer sauber gereingt. Was uns allerdings fehlte war ein durchgängiges Konzept für Villengäste, mit der Möglichkeit mittags und abends im Villenbereich essen zu können wie wir es aus anderen Hotels mit unterschiedlichen Wohnbereichen kennen.Mit jedem Gang ins Hauptrestaurant wurde man aus der ruhigen beschaulichen Atmosphäre des Villenbereichs "herausgerissen",was wir schaden fanden.Für mich als Vegetarierin gab es leider keine einzige Speise auf der kleinen Dinnerkarte; somit fiel der gemütliche Ausklang eines schönen Urlaubstages auf der Terrasse des Villenrestaurants aus. Die Lobby war eisgekühlt, der Loungebereich abends Restaurant- so zog man sich in seine Villa zurück. Dennoch haben wir wieder eine Villa für März gebucht und hoffen auf die eine oder andere kleine Veränderung, die denn Aufenthalt insgesamt noch angenehmer werden lässt.
Das Reservieren der Liegen am Strand ist furchtbar ( noch nie so gesehen- 5 Uhr 15!!), die Sottoventobar abends ein Highlight- einfach nur schön, hier bei Sonnenuntergang zu sitzen!

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Dipo1705!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 18. August 2012

  • Aufenthalt: August 2012
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Mehr Bewertungen anzeigen